Fashion Sale Hier klicken b2s Cloud Drive Photos Inspiration Shop Learn More saison Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,6 von 5 Sternen
19
4,6 von 5 Sternen
Format: Kindle Edition|Ändern
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 9. August 2000
Was ist eigentlich ein Aphorismus ? Laut Lexikon ein "in sich geschlossener, kurz und treffend formulierter Gedanke oder geistreicher Sinnspruch". Der Herausgeber erklärt dies im Nachwort etwas deutlicher, in dem er schreibt, daß der Aphorismus "nicht nur so wenig wie möglich sagt, sondern weniger sagt als möglich. Der A. teilt keine Wahrheiten mit, sondern soll die Wahrheit überflügeln und muß mit einem Satz über sie hinauskommen."
Die hier auf 168 Seiten (davon 30 Seiten Nachwort und Register) gesammelten Zitate aus den Werken und Briefen von Oscar Wilde sind thematisch geordnet: Kunst und Wahrheit, Leben und Moral, Genie und Laster etc. und beinhalten trotz ihrer Kürze viele Wahrheiten, die teilweise aber erst durch Nachdenken auch zur Wahrheit und Weisheit werden; es liegt also alles in der Betrachtung des Lesers.
Sie sind teils heiter und komisch, teils melancholisch angehaucht aber auch einfach, direkt oder tiefgründig und - jedoch seltener - benötigt es weiteren Hintergrundwissens, denn nicht jeder weiß z.B. wer Caliban war. Im großen und ganzen jedoch anregende wie sinnige Aussagen nicht nur für Liebhaber der Werke von Oscar Wilde. Selbst der trockene, aber hintergründige "englische" Humor kommt nicht zu kurz.
Auszüge:
"Die einzigen wirklich schönen Dinge sind die Dinge, die uns nicht betreffen."
"Wenn man die Wahrheit sagt, kann man sicher sein, früher oder später ertappt zu werden."
"Ich kann allem widerstehen, außer der Versuchung."
"Ich bin der einzige Mensch auf der Welt, den ich gerne gründlich kennenlernen würde, aber ich sehe gerade jetzt keine Möglichkeit dazu."
"Heutzutage sterben die meisten Leute an einer Art schleichendem, gesundem Menschverstand und entdecken erst, wenn es zu spät ist, daß die eigenen Fehler das einzige sind, was man niemals bereut."
0Kommentar| 95 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 1000 REZENSENTam 18. September 2005
Wer Aphorismen schätzt kommt um Oscar Wilde nicht herum. Scharfsinnig und pointiert ist er einer der facettenreichsten Aphoristiker der Weltliteratur.
Es handelt sich hier um eine gelungene Auswahl, geordnet nach den Bereichen Kunst und Wahrheit, Leben und Moralität, Genie und Laster, Weisheit und Religion, England und die Gesellschaft, Geschlecht und Mode, Jugend und Schönheit, Liebe und Vernunft. Ein schönes Büchlein, welches man immer wieder gerne zur Hand nimmt. Sehr empfehlenswert!
0Kommentar| 21 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Januar 2005
Der Leser wird diesen schmalen Band mit Aphorismen Oscar Wildes mit Freude und Gewinn lesen. Tiefgründige, ungeschminkte, zynische und humorvolle Gedanken zu den vielfältigen Themen des Lebens finden sich in großer Anzahl. Wilde hat insbesondere dort seine Stärken, wo er die vermeintlichen Selbstverständlichkeiten des menschlichen Miteinanders paradox auflöst. Was dem Band fehlt, ist die Schwere der späten Erfahrungen Oscar Wildes, die Zeit seiner Gefängnishaft. So manches sah Wilde danach anders. Hier aber findet man den schlagfertigen Gesellschafter, dessen Kunst der Rede in den Salons seiner Zeit berüchtigt war. Ein Buch voller schöner Gedanken!
0Kommentar| 17 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Juli 2005
.... nicht bedacht ist, ist es nichts." Aphorismus als Kunst? Was ist eigentlich ein Aphorismus?
Es ist ein in sich geschlossener, kurz und treffend formulierter Gedanke oder geistreicher Sinnspruch. Er sagt also nicht nur so wenig wie möglich, sondern sagt weniger als möglich.
Der Aphorismus teilt keine Wahrheiten mit, sondern soll die Wahrheit überflügeln und muss mit einem Satz über sie hinauskommen. Also ist er ein Kunstwerk, und Wilde schafft es immer wieder zu zeigen, dass er alles in geschriebener Kürze bedenkt und damit (mit seinem Kunstwerk) "den Zuschauer (Leser) beherrrscht." Wie sagt er selbst: "So steigt die Wahrscheinlichkeit, dass man dieses Kunstwerk (der Aphorismen) zu verstehen und zu würdigen wisse. "
11 Kommentar| 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. August 2000
Immer wieder gerne zur Hand genommenes Werk über weise Worte des Zynikers, die oft den Nagel auf den Kopf treffen. Gut strukturiert und sortiert nach Aphorismenanfängen, Stichworten und Themen. Auszug: "Gute Menschen reizen die Geduld, böse Menschen reizen die Phantasie." Also, "Wer unter die Oberfläche dringt, tut es auf eigene Gefahr."
0Kommentar| 18 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Wilde hat die englische Gesellschaft sehr genau beobachtet und arbeitet in kurzen Sätzen die Schwächen der Menschen präzise heraus, um das verfestigte System aufzubrechen. Sie werden an sehr vielen Stellen schmunzel oder gar "Aha" Erlebnisse haben! Ein köstliches Buch! Hier einige "Gedankensplitter" aus dem Buch:

"Romane, die glücklich enden, mag ich nicht. Sie deprimieren mich so sehr."

"Ich liebe Wagners Musik mehr als jede andre. Sie ist so laut, daß man sich die ganze Zeit unterhalten kann, ohne daß die anderen Leute hören, was man sagt."

"Die Liebe einer Mutter ist natürlich sehr rührend, aber oft merkwürdig egoistisch."

"Ich bin der einzige Mensch auf der Welt, den ich gerne gründlich kennenlernen würde, aber ich sehe gerade jetzt keine Möglichkeit dazu."

"Einen guten Rat gebe ich immer weiter. Es ist das einzige, was man damit machen kann."

"Wenn die Götter uns strafen wollen, erhöhen sie unsere Gebete"

"Nichts ist aufreizender, als Gelassenheit"
88 Kommentare| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Mai 2015
Oscar Wilde hat mindestens so viele Sinnsprüche in die Welt geworfen wie Schiller. Nur ist er moderner, frecher, bissiger als der alte Dramatiker. Auch heutige Partylöwen können mit Wilde noch trumpfen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Januar 2012
Der Text ist tadellos. Leider ist das Layout nicht so toll.
Wenn zwischen den teils mehrzeiligen Aphorismen _Leerzeilen_ wären,
würde das die Lesbarkeit erheblich steigern.

Ich empfehle eine BLick in die Buchvorschau.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Februar 2013
der gute Oscar Wilde.....ob er das alles gesagt hat, das wage ich mal zu bezweifeln,,... aber dennoch zählt ja eher was gesagt wurde und weniger wer es gesagt hat... zum schmunzeln, nachdenken, abnicken... schön zu lesen
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. März 2013
Es hat alles super geklappt. Versand ging schnell...Buchist genauso, wie erhoffe. Ich bin sehr gut zufrieden mit meinem Kauf.
Genau die gesuchten und bekannten kurzen Zwei / Dreizeiler gibt es zu Hauf...perfekt.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen


Gesponserte Links

  (Was ist das?)