Kundenrezensionen


1 Rezension
5 Sterne:
 (1)
4 Sterne:    (0)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Von Liebe, Träumen und Melancholie, 27. September 2011
Rezension bezieht sich auf: Noise of Welcome (MP3-Download)
Wer ist eigentlich dieser Zachary Cale? Etwa der neue Folk-Shooting Star ? Wohl kaum. Der aufgehende Stern am Pophimmel? Auch eher weniger.

Zachary Cale ist Mitte 20. Vielleicht auch Ende 20. Kommt aus Louisianna. Ist Multiinstrumentalist. Er scheint der unauffällige, schüchterne und zurückhaltene Junge von nebenan zu sein. Den man an ruhigen Herbsttagen durchs offene Fenster Gitarre spielen hört. Der sich den ein oder anderen Gedanken übers Leben macht. Und der vor allem mit voller Leidenschaft hinter dem steht was er macht. Musik für die breite Masse ? Nein. Viel mehr scheint er sich auf sein feines Songwriting und seine Kompositionen zu verlassen, und das was daraus wird, wird es eben. Keine künstlich erzeugte Musik. Ausschließlich kommt die Ehrlichkeit der Songs rüber. Die Songs, des Jungen von nebenan eben.

An Zachary Cale muss man sich vielleicht erst gewöhnen. Das könnte auch daher kommen, da er scheinbar ausschließlich durch die Nase singt. Gleich nach Blake's Way kommt der bedrohliche Gedanke der Überdosis "Nase". Doch die beiden Instrumental Songs in der Mitte stellen sich als hervorragende und magische Abwechslung heraus. Auch mal Auszeit von der ganzen Singerei... wieso auch nicht? Und von Zeit zu Zeit ertönt auch mal eine weibliche Stimme.

Doch musikalisch ist Zachary Cale auch für die ein oder andere Überraschung gut. Ob ein fröhliches "I Want You" Rip Off Intro in dem (nennen wir es mal) "Hit" Day For Night (der danach dennoch seinen eigenen Charme entwickelt), oder das melancholische Hello Oblivion. Eine Folk-Pop-Hymne von der man doch eigentlich meinen sollte, sie sollte mit ihrer klanglichen Tiefe die ganze Welt erobern. Ob Folk, ob Pop, ob Americana oder schlicht und einfach Full-Band-Country, die Songs fesseln immer. Und wenn es dann mal Catchy wird wie in dem großartigen Mourning Glory Kid... wieso eigentlich nicht?

Erwähnt werden sollte auch noch Cale's teils virtuoses und kreatives Picking. Selbst bei den scheinbar schwierigsten Gitarrenspuren strahlt er eine beinahe unvergleichliche Leichtigkeit aus. Hut ab.

Ob Zachary Cale jemals ganz groß rauskommen wird? Zu wünschen wäre es dem Sympatischen Amerikaner sicherlich. Aber auf der anderen Seite ist es doch auch mal schön einfach nur den Jungen von neben an singen zu hören, und nicht nur den (nennen wir sie mal) "Stars". Oder etwa nicht?
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Noise of Welcome
Noise of Welcome von Zachary Cale
MP3-Album kaufenEUR 8,99
Auf meinen Wunschzettel Zahlungsmöglichkeiten ansehen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen