summersale2015 Hier klicken mrp_family studentsignup Cloud Drive Photos Learn More blogger Kühlen und Gefrieren Fire HD 6 Shop Kindle Artist Spotlight SummerSale

  • Plex
  • Kundenrezensionen

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

30 von 34 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
TOP 500 REZENSENTam 25. September 2014
Kaufintention:
Streamen von Serverinhalten auf dem Amazon FireTV

Erfolg:
Habe es lange versucht und es nicht zufriedenstellend zum laufen bekommen, jedoch ruckeln Videos doch sehr.
Bei anderen Geräten funktioniert es super (Chromcast zum Beispiel) daher trotzdem 3 Sterne
Sehe auch nicht, dass es bald funktionieren wird, da Amazon FireTV schon seit Monaten in Amerika auf dem Markt ist und da das gleiche Problem besteht.

Kurzum:
Nette App, doch in Verbindung mit dem AmazonFireTV (noch) nicht geeignet

Update:
S.Bätz hat festgstellt (29.09.14):
"Habe herausgefunden, dass es beim beimischen von transcodiertem AC3-Ton zum Ruckeln kommt (nur bei Wiedergabe von FTV). Lässt man den Ton nativ, ruckelt nichts. Blöd nur, dass das FTV nicht mit jedem AC3 klar kommt. Ein Update ist wohl in Arbeit. So lange läuft es bei mir relativ gut mit den Einstellungen 'Haken an alle Soundcodecs (AC3, Dolby und DTS) unter Nutzung des experimentalen Players. So lässt das Ruckeln nach 10-20 Sek drastisch nach."

Frank Flecks hat festgstellt (04.06.15):
"Leider gibt es immer noch Probleme beim abspielen von Videodatein über das App PLEX auf dem Amazon Fire TV Stick mit ein paar Einstellungen geht es dann doch recht flüssig.

1.) Einstellungen PLEX - Direkt Streaming / Wiedergabe erzwingen
2.) Alle Toneinstellungen AC3 u.s.w aktivieren
3.) Wiedergabe über Extern Player einstellen
4.) XBMC / Kodi auf Fire TV Stick installieren ( suche WEB )

Und jetzt geht es flüssig ..... PLEX - Filme werden über Player XBMC abgespielt."
77 KommentareWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 15. April 2015
Grundsätzlich funktioniert Plex so:
Man installiert sich den Mediaserver auf einem Gerät (NAS, Server, PC) und kann dann entweder mit der App, Browser oder mit dem Plex Mediacenter darauf zugreifen. Beim Streaming auf die App oder Browser, egal welches Gerät, wird leider aus nicht nachvollziehbaren Gründen entweder der Film, der Ton oder beides neu transcodiert (kann nicht konfiguriert werden) und das kostet Rechenleistung, was zu unnützen Aussetzern führt. Dadurch kann man den Plexserver auch nicht immer auf schmalbrüstigen NAS laufen lassen. Bei der Wiedergabe mit dem Plex Mediacenter dagegen wird dierkt auf den Server zugegriffen, so das auch übers Internet kein Ruckeln vorkommt, solange die Leitung schnell genug ist.

Den Plexpass braucht man nur, wenn man anderen Leuten seine Bibliotheken verfügbar machen will, was eine feine Sache ist. Einer meldet sich an, bezahlt den Plexpass und die anderen können sich nach Anmeldung einladen lassen und haben Zugriff auf die freigegebenen Bibliotheken. Einfacher kann man derzeit seine Film- und Fotosammlung seiner Familie nicht verfügbar machen.
Bei der Verwendung des Plex Mediacenters kann man mit der Plex App das Handy/Tablet als Fernsteuerung benutzen.
Ein weiteres nettes Feature: Als Besitzer des Plexpass kann ich meine Medien nach Anmeldung auch anderswo downloaden.
Für die anderen Benutzer ist das nicht möglich. Dafür gibt es für langsame Internetleitungen unterwegs ein anderes Feature: synchronisieren. Man sucht sich aus, welchen Film man später sehen will, wählt beim synchronisieren die Qualität aus und der Server hat einge Minuten viel zu tun mit dem umwandeln des Videos. Daskann man sich dann unterwegs ansehen, solange man eine Internetverbindung hat, die ist nötig für die Anmeldung bei Plex.tv. Der Film selber ist dann schon auf dem Gerät und belastet das Internetbudget nicht mehr.

Für mich ist ganz klar der Zugriff von mehren Leuten auf meine Bibliotheken der Favorit, Haben Freunde/Verwandte schnell Zugriff auf die Homevideos und die heimische Fotosammlung. Die Plex App ist leider nicht so der Renner. das Plex Mediacenter ist mal aus XBMC hervor gegangen, leider gibt es die schöne Vielfalt an Skins vom XBMC nicht.

Ich benutze sonst lieber Kodi/Yatse. :)
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 22. Dezember 2014
Plex positioniert sich selber als hochintegrierte Heimlösung: der private, lokale Medienfundus wird auf fast allen Geräten (und Plattformen!) abspielbar.
Ähnliche Lösungen gibt es viele, die meisten gratis und in Anlehnung an XBMC.
Wo ist der Platz im Markt für Plex?
Plex verspricht:
- Einheitliche Bedienung auf allen Geräten
- Mehr Benutzerfreundlichkeit, weniger "Basteln, bis es funktioniert"

Mein Urteil:
Aktuell (Weihnachten 2014), ist Plex für FireTV schlechter als alle anderen Lösungen.

Problem in der Praxis:
1. Ein Teil einer Serie wird nach dem Start mit der absolut irreführenden Fehlermeldung "Keine Verbindung zum Server" beendet. Das Problem scheint davon abzuhängen, in welchem Format man seine Heimbibliothek erstellt hat:
Wer in .MKV Dateien speichert, darf darin höchstens Stereo speichern. Wer in .MP4 Dateien speichert, kann auch Mehrkanalton hören.
Meine Heimbibliothek besteht aus digitalisierten DVDs, der Sound ist 1:1 übernommen, d.h. i.d.R. AC-3 in Stereo oder 5.1.

Urteilsbegründung:
Wer sich durch die Foren quält, erfährt von Leidensgenossen, die das Problem bereits etwas mehr untersucht haben;
Plex bringt keine eigenen Formate mit, es nutzt nur die im FireTV eingebauten.
Gerade die freien Abspielprogramme bringen aber i.d.R. die üblichsten Formate bereits mit. Damit betrifft diese nicht das Problem "Dieses Format unterstützt FireTV nicht".

Preis/Leistung: Aktuell kostet die "normale Android" App (Google) 1,60 €, die spezielle für Fire TV 3,61€.

Wofür bezahlt man aktuell 2€ Aufpreis?
Jedenfalls nicht dafür, dass diese App eine Lücke zwischen einem Plex-Qualitätsanspruch und den aktuellen FireTV Codecs überbrückt!
Im Gegenteil, die App ist so wenig von der Google Version auf FireTV angepasst worden, dass sie noch Optionen wie "höhere Datenrate bei 3G" anbietet. Da FireTV nichts mit UMTS zu tun hat (anders als Smartphones eben), ist das noch unter "fehlender Produktpflege" zu verbuchen.

Fazit:
Wer seine Mehrkanal MKVs sehen/hören möchte, muss entweder
- seine komplette Bibliothek umpaketieren (auf MP4, ohne DTS!)
- Mit Basteln und ausprobieren seinen Plexserver zum Konvertieren (nach Stereo) bringen
- eine der Bastellösungen mit freier Software wählen

Wer nicht unbegrenzt Zeit und Lust hat, dem empfehle ich die letzte Variante
11 KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 13. April 2015
Leider hatte ich den Player vor dem Lesen der Rezensionen gekauft .... ich hätte mir eine Menge Kummer ersparen können!
Um es kurz zu machen: er solte Medien im LAN vom Server (Synology) wiedergeben. Dies funktioniert entweder nicht oder tonlos. Um dem Teil überhaupt ein Bild zu entlocken, war das Studium einiger Foren nötig (und ich meine wirklich nur das Bild). Einfach nur ärgerlich, da die Oberfläche eigentlich gelungen ist.
Empfehlung:
Ich habe Kodi (XBMC) installiert, welches bisher alle Formate klaglos abspielt.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
12 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 26. April 2015
Ich habe nichts dagegen einzuwenden, dass Apps Geld kosten. Aber eine App erst als Kostenlos zu bewerben und dann nach einem halben Jahr per Update die App unbrauchbar machen außer man zahlt -> das ist unseriös!

So lange ich die App kenne, ist dies schon das zweite Mal, dass Funktionen nach einem Update plötzlich nur noch gegen Geld zu haben waren. Wer sagt einem, dass ich nicht in ein paar Wochen wieder für eine Funktion zahlen muss, die bisher inklusive war?
11 KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
20 von 24 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 5. Oktober 2014
Der Zugriff vom FireTV auf meinen PlexServer mittels dieser App ist ein Hauptgrund für die Bestellung des FireTV gewesen. Als erstes also die PlexApp heruntergeladen und probiert was das Zeug hält. Leider bin ich inzwischen weg von dieser PlexApp und nutze erfolgreich und vollkommen zufrieden XBMC in Verbindung mit Amber-Skin und PLEXBMC-Plugin sowie PLEXBMC Helper-Plugin und natürlich den PlexServer auf dem NAS..
Warum das ganz: leider habe ich es nicht hinbekommen DTS mittels der App zu nutzen, auch war bei verschiedensten Medien(Video-Codecs, Container, Audio-Codecs) die Serverlast mittels der PlexApp unnötig hoch(das decoding kann alles auf dem FireTV gemacht werden), XBMC zeigt wie das zu laufen hat. Alle Sound-Formate (ausgenomen die HD Formate) und auch BluRay- Video-Datenraten werden mittels XBMC auf dem FireTV decodiert ohne nennenswerte Serverlast(keinerlei Konvertierung, nur das Liefern des Streams). Durch das Helper Plugin kann ich sogar mittels der PlexApps von iOS aus die Filme auf dem FireTV starten.
Das ganze hatte ich mir vorgestellt mittels der PlexApp. Leider hat sie in den für mich wichtigen Dingen auf ganzer Linie versagt.
Unabhängig davon ist der Rest(Steuerung, Anzeige,...) wie von den anderen Plattformen gewohnt gut, daher noch die 3 Sterne, vielleicht wird ja noch nachgebessert das FireTV hat auf alle Fälle die Möglichkeiten.
Ich möchte noch darauf hinweisen das ich ein großer PlexFan bin, der Server ist für mich das einzig Wahre, das Konzept von XBMC alles vom Client zu erledigen ist nicht meins. Aber das decodieren sollte heutzutage jeder Client können nur das Daten sammeln möchte ich an einem Ort.
99 KommentareWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 23. April 2015
Erst nach InApp Kauf von 4,30€ kann man Medien abspielen

total bescheuert!! das sollte unbedingt geändert werden, dann verteile ich aufgrund der schönen darstellung etc. gerne 5 sterne!!

mfg
33 KommentareWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 15. Dezember 2012
Server läuft auf meinem VM Server, Clients auf Tablet und LG TV, Funktioniert bis auf ein paar kleine Macken (Auflösung der Bilder auf dem Tablet schlecht, auf TV i.O.) Zugriff auf meine Filme/Bilder/Musik von überall im Haus über WLAN ist sehr angenehm, Installation und Konfiguration kann aus meiner Sicht besser sein, ist aber hinzukriegen
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 18. April 2015
nicht alle Titel in meiner mediathek welche sich auf dem iphone mit plexclient haben abspielen lassen, funktionierten auf dem FireTV mit diesem Client nicht , einige schon anderen nicht. In dem Fall wo diese nicht funktionierten erschien eine Fehlermeldung ... "Es ist nicht möglich dieses Video wiederzugeben, da keine Verbindung zum benötigten Server aufgebaut werden kann " ... Verbindung existiert über LAN , irreführend ... Ich gebe keine 100€ für die Box aus und 5€ für diese App damit ich anfange zu frickeln und Fehler zu suchen die vorher nicht existierten ...
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
TOP 1000 REZENSENTam 4. August 2015
Ich habe mir ein Amazon Fire TV zugelegt und wollte dieses auch als Media Center verwenden, d.h. für das zentrale abspielen von Filmen/Videos, Bildern sowie meiner Musiksammlung.

Nach einiger Recherche bin ich auf Plex sowie Kodi/XBMC gekommen, welche beide ähnlich ausgerichtet sind, aber unterschiedliche Stärken haben.

Bei Plex muss neben dem Client auf dem Fire TV (oder einem beliebigen anderen Device) auch ein Plex Media Server aufgesetzt werden. Das kann ein normaler Rechner sein, oder wie bei mir eine NAS. Ich verwende eine Synology DS214 play, wofür eine direkte Plex Unterstützung vorhanden ist. Entsprechend ging die Einrichtung bei mir sehr schnell und ohne großen Aufwand.

Das Ergebnis ist anschaulich, d.h. Filme/Videos, Bilder und Musik werden übersichtlich und optisch gut aufbereitet dargestellt. Allerdings lässt sich das User Interface nicht verändern oder anpassen.

Probleme gab es allerdings bei der Wiedergabe von Filmen/Videos. Je nachdem in welchem Format diese vorhanden waren, ruckelten diese heftig, obwohl zwischen meiner NAS und dem Fire TV eine schnelle und stabile Netzwerkverbindung bestand.

Der Grund war schnell gefunden. Nativ (ohne Umwandlung) wird nur das MP4 Format unterstützt. Alle anderen Formate müssen zunächst vom Server umgewandelt werden, bevor diese abgespielt werden können. Da eine NAS keine sehr leistungsfähige CPU hat, war das Ergebnis entsprechend nicht optimal und es kam zu starken Rucklern oder kompletten Aussetzern.

Danach habe ich alle meine Filme ins MP4 Format gewandelt und in der Software den experimentellen Player aktiviert. Ab dann wurde die Wiedergabe deutlich besser und flüssiger, wenn auch einige Filme noch immer kleine (Mikro)Ruckler haben. Insgesamt gesehen kann man mit dem jetzigen Stand aber gut leben.

Wichtig! Eines Tages waren in meiner Bibliothek alle Filme verschwunden und auch nach mehreren Resets vom Fire TV kamen diese nicht wieder. Das Problem konnte behoben werden, indem ich bei Plex einen Account angelegt habe (kostet nichts). Danach habe ich in der Software das automatische einloggen aktiviert und ab dann waren alle Filme in der Bibliothek wieder vorhanden.

Zwischenzeitlich habe ich mir auch einen kostenpflichtigen Plex Premium Account zugelegt, da mir die Funktion gefallen hat, dass in meiner Musikbibliothek automatisch das entsprechenden Musikvideo eingebunden wird. Klar, Musikvideos kann ich mir auch über externe Apps anschauen, aber die Verknüpfung mit meiner Musikbibliothek fand ich spannend. Auf dem PC klappt das auch prima und mir gefällt diese Funktion wirklich gut, auf dem Fire TV funktioniert das aber leider nicht, d.h. das User Interface ist eingeschränkter als auch dem PC.

Um noch kurz zu Kodi/XBMC zu kommen. Ja, ich habe auch Kodi auf meinem Fire TV installiert und ich mag es. Kodi ist deutlich flexibler in den Einstellungsmöglichkeiten als Plex und auch Filme werden besser/flüssiger abgespielt. Damit Kodi gut funktioniert wie man es haben möchte, ist aber auch ein nicht unerheblicher Einrichtungsaufwand notwendig.

Insgesamt gesehen habe beide Programme ihre Stärken, Plex ist schnell eingerichtet und bietet schnell ein anschauliches Ergebnis. Kodi ist deutlich flexibler aber benötigt auch einen höheren Einrichtungsaufwand. Letztendlich ist es eine Geschmacksfrage.

Um zum Schluss zu kommen. Aufgrund meiner Erfahrungen kann ich Plex empfehlen, auch wenn ich Optimierungsbedarf bei der Wiedergabe von Filmen sehe.

>>> Wenn Ihnen diese Rezension geholfen und/oder Sie bei Ihrer Kaufentscheidung unterstützt hat würde ich mich freuen, wenn Sie diese entsprechend als "hilfreich" bewerten <<<
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
     
 
Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen
AirReceiver
AirReceiver von 龙方儿
EUR 2,16


AllCast for Fire TV
AllCast for Fire TV von ClockworkMod
EUR 0,00