Fashion Sale Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Fußball Fan-Artikel calendarGirl Cloud Drive Photos Philips Multiroom Learn More saison Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,4 von 5 Sternen9
4,4 von 5 Sternen
5 Sterne
7
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
1
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 11. Januar 2013
INSTALLATION

Die Installation ist sehr einfach - falls z.B. ein Rotor bewegt werden muss, dann liegen weitere Stromanschlüsse bei. Die Treiber werden auf CD mitgeliefert - ich habe die aktuellsten von der Website verwendet.

IP SERVER

Ich nutze die Software DVBViewer (eine einschränkte Version liegt bei). Die Karte wird als 4 einzelne Tuner erkannt. Praktisch ist, dass die LNB Anschlüsse mit Buchstaben (A,B,C,D) an der Karte außen markiert sind, und diese Beschriftung in der Geräte DVB Viewer an den Namen angehängt wird (BDA Treiber benennt die Tuner als sinnvoll). Mittels des DVBViewer Recording Services habe ich getestet:
- Aufnahme von 4 verschiedenen Transpondern gleichzeitig (geht problemlos)
- Aufnahme und gleichzeitiges Nutzen eines Transponders mit einem Client

FAZIT
- Perfekte Karte um einen DVB-S2 Server zu betreiben
0Kommentar|8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. September 2013
Ich habe die Karte gestern (!) bestellt und heute eingebaut. Ich betreibe sie in einem Linux Debian Server (Wheezy) auf einem Supermicro X9-SCM-F Mainboard. Habe hier in anderen Rezessionen gelesen, dass manche Probleme mit Ihren Bios Einstellungen im Bezug auf die Generation der PCI-e Schnittstelle hatten und somit habe ich vorsichtshalber auch die 1.Gen gewählt um kein Risiko einzugehen, was das erkennen der Karte durch die Mainboardhardware angeht.
Anschl. die Treiber vom 01.09.2013 also erst 2 Tage alt runtergeladen und gem. dem ReadMe kompiliert. Wenige Minuten später waren die Treibermodule erstellt und nach einem Neustart wurde die Karte einwandfrei mit allen Tunern erkannt. Ich benutze TVHeadend und greife mit insgesamt 4 XBMC Clients (OpenElec) darauf zu. Funktioniert alles bestens und so wie es soll. Da ich weder die mitgelieferte Fernbedienung noch die beigelegte Software nutze, kann ich dazu nichts sagen. Bin von der Qualität der Karte sehr angetan und würde sie wieder kaufen. Ich hatte zuvor denselben Aufbau mit 2 Tevii S482 Karten, die weder im handling (Installationsaufwand) noch in der Geschwindigkeit mithalten konnten.
0Kommentar|6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Dezember 2012
Klasse Produkt. Läuft einwandfrei auch über mehrer Tage 24/7.
Sehr gute Treiber impelemntierung.
Läuft gut unter Windows 7.
Gibt es auch als CI Karte
11 Kommentar|5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. Januar 2013
Die Karte ist sehr kompakt, und die Lieferung vollstänig inkl. Fernbedienung und evtl.
nötiger Adapter für den zwingend nötigen 12V Anschluss.

Leider ist der Linux-Support etwas halbherzig gemacht:
Es gibt ein Paket, das sämtliche Produkte des Herstellers zu umfassen scheint.
Da PC-TV Geräte oft nicht sonderlich viel Rechenleistung haben, ist es u.U. ne Stunde beschäftigt die all die Module für einen neuen Kern erneut zu kompilieren.
Auch gibt es Probleme mit dem Lirc-Modul, das dieses Gerät eine eigne Fernbedienung mit bringt.

Man sollte aufpassen, das man die Last Antennen-Kabel nicht zu gross macht.
Die Spannungsregler auf der Karte (man sieht ja die vielen Drosseln rechts) ist sehr kräftig ausgelegt und zwingt u.U. das PC-Netzteil in die Knie, was dann zum reboot des Rechners führen kann. Es wäre zu klären ob man evtl. die 12V aus einem separten Steckernetzteil entnehmen kann (ohne das man das Board versehentlich "rückwärts" speist.)

Es gilt, wie immer:
Immer PC ausschalten und zuerst die Verbindung beim PC trennen und zuletzt wieder schliessen.
Dann kann nix passieren.
0Kommentar|5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Februar 2015
Die für mich super wichtigen Umschaltzeiten sind mit DVBviewer unter Win7 spitzenmäßig. Anderes Software habe ich noch nicht ausprobiert, aber die Hardware leistet offensichtlich schonmal gute Dienste.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. September 2013
Der Einbau der Karte gestaltet sich wie üblich bei PCI-E sehr einfach. Die aktuellen Treiber habe ich sofort von der Homepage geladen und problemlos unter vista installiert.
Alle 4 Anschlüsse/Tuner habe ich via Verteiler an einem inverto unicable multiswitch installiert. Die Karte belegt da die Frquenzbereich 3-6. Es gibt keine Empfangsprobleme auf allen Tunern.
Die Umschaltzeiten zwischen den Kanälen sind zügig.
Als Software verwende ich den DVBViewer mit dem Recording service. 4 parallele HD-Aufnahmen sind so kein Problem.
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Januar 2013
Die Installation der Karte ist völlig problemlos: einstecken, Treiber von CD,
dann wird Sie auch im dvbviewer erkannt und spielt. Bei mir war das erste Exemplar defekt, der Umtausch ging ohne Probleme und sehr schnell von statten. Kompetente Beratung an der Hotline ohne Warteschleife.
Mein Sohn hat ebenfalls ein Exemplar gekauft, alles Bestens. Spitzenbild, was will man mehr.
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. September 2014
Karte bereits nach ca. 10 Monaten defekt. Betrieb mit Mediaportal out of the box nicht möglich, da Karte anscheinend mit DISEQ Steuerung nicht zurecht kommt. Merkwürdiges Verhalten der Tuner (Nur 1 Kabel angeschlossen, dennoch Empfang auf Tuner A und B, Kabel umstecken auf Tuner B ==> nur noch Empfang auf Tuner B... ??? Was soll das). Der noch günstige Preis mag verlocken, aber den Unterschied zu deutlich teureren Karten kann ich an dieser Stelle nur hervorheben. Nach meiner Erfahrung liegen hier Welten dazwischen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Dezember 2013
Die CineS2 Dual Karten wurden nicht sauber erkannt. Die TBS 6985 wurde reingesteckt, der Treiber von der Homepage auf Debian Wheezy installiert, und hat die entsprechenden dvb Devices angelegt. Noch ist kein Kabel dran, daher kann ich nix über die Empfindlichkeit sagen.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.


Gesponserte Links

  (Was ist das?)