summersale2015 Hier klicken mrp_family studentsignup Cloud Drive Photos Learn More ssvpatio Fire HD 6 Shop Kindle SummerSale

Kundenrezensionen

10
4,3 von 5 Sternen
Begegnungen in Ahle - Ein RegioKrimi
Format: Kindle EditionÄndern
Preis:3,60 €
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
wer einen typischen Krimi nach Schema F erwartet, wird vielleicht etwas enttäuscht sein.
Dieser Roman ist sicher keine "Massenware" und wird vor allem jene ansprechen, die genug von "blutrünstig geschilderten" Morden haben und sich lieber mit der menschlichen Psyche auseinandersetzen. Das ist in diesem Roman wunderbar gelungen. Das Grauen stellt sich im eigenen Kopf ein und ließ mich sehr nachdenklich zurück.

Der Schreibstil ist flüssig, keine störenden Fehler und das Ende war genauso, wie ich es mir gewünscht habe.

Fazit: sehr empfehlenswert
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 16. April 2014
Unterhaltsam und interessant geschrieben, eine nette Lektüre für entspannte Stunden bzw. zum 'Runterkommen vor dem einschlafen. Ohne Krimi geht die.......
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
Handlung recht flüssig erzählt. Charakteure gut gezeichnet und geschildert. Aber der Schluß und die Aufklärung ging voll daneben. Das ist schade.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 28. Januar 2014
War überrascht, wieviel Spannung in einer so kurzen Geschichte aufkommen kann. Sehr gut geschrieben, leicht und schnell zu lesen. Empfehlenswert.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 8. Dezember 2011
Hier wird das in nahezu jeder Hinsicht 'unerwartete Ende' beschrieben.
Ein Krimi anderer Art.
Nicht nur das (besondere) Thema lässt diese "Geschichte" nachwirken!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
0 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 28. November 2011
irgendwie habe ich den Eindruck, dass ist ein Versuch einen Krimi mit einem Sachbuch zu kreuzen. Reichlich verworren kommt das ganze daher und es gibt keinen Spannungsbogen. Meine Meinung zu dem Buch: Rosamunde Pilcher schreibt einen Krimi.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 25. Juli 2011
und doch schwer zu schildern, finde ich. Antonia Stahn hat versucht sich dem Thema Kindesmissbrauch zu stellen und hat ganz bewusst keinen Reißer geschrieben sondern "nur" eine Kriminalgeschichte. Die hat mich berührt und ich empfehle sie reinen Herzens weiter.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
4 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 13. Mai 2011
Nicht selten kommen uns Kriminalgeschichten wie konstruiert, absurd und fern der Wirklichkeit vor. Bei "Begegnungen in Ahle" ist der Bezug zum täglichen Leben jedoch nicht abstrakt, sondern erschreckend nah zu empfinden. Elegant fügen sich hier Spannung und Handlung in ein harmonisches Lese-Erlebnis. Der "Lokalkolorit" des Münsterlandes ist eine ideale Kulisse für diese Handlung und unterhält mit typischer Ausdruckweise. Fazit: Unbedingt lesens- und empfehlenswert!!!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
5 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 7. Mai 2011
"Begegnung in Ahle" spürt auf spannende und fesselnde Weise Abgründe menschlichen Miteinanders auf, blickt tief in die psychische Konsequenz traumatisierter Kindheit, regt zum Nachdenken ein. Der Handlungsort, die authentischen Charaktere und die regionalen Besonderheiten werden spitz und gleichzeitig fein für den Leser transparent und lassen spüren, das dass Grauen nicht nur in den Medien präsent ist, sondern direkt nebenan passiert. Das ist nicht zuletzt der Grund, warum diese nuancierte,stilistisch sichere Kriminalgeschichte so facettenreich ist: Das Böse lauert eben immer und überall...
Abschließend sei noch erwähnt, dass die Autorin, wie auch in anderen Werken wie "SternLicht", "Max und Mäxchen" und anderen schönen Erzählung, wieder einmal beweist mit wieviel Empathie sie die kindliche Seele begreift und beschreiben kann.
Fazit: Spannend und sehr lesenswert!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
8 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 25. April 2011
Sexuelle Übergriffe auf Kinder - Thema des Romans. In unser Bewusstsein kommt dieses Thema meist erst in Verbindung mit der Ermordung eines Kindes, doch was das mit der Psyche der Betroffenen ausmacht, verdrängen wir zu oft.
Antonia Stahn hat versucht, sich diesem Thema zu stellen und eine bedenkenswerte Kiminalgeschichte geschrieben.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
     
 
Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen
Der Geburtenwächter
Der Geburtenwächter von Heinrich Welter
EUR 2,99


Das Vermächtnis des Henkers
Das Vermächtnis des Henkers von Florence Franklin
EUR 1,99