Kundenrezensionen


9 Rezensionen

4 Sterne
0

3 Sterne
0

2 Sterne
0

1 Sterne
0

 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

9 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen CD der letzten 12 Monate !, 19. Mai 2011
(Meist schreibe ich eher eine Rezension, wenn ich mich über eine Disk ärgere.)

Ich war vor Kauf skeptisch, weil ich solch Klassik - Pop Projekte nicht so mag und kaufte mir die CD nur, weil ich von Brandi Carlile seit Ihrem Auftritt bei Jools Holland so begeistert bin. Aber sollte die Live CD wirklich so viel anders bringen als Ihre bisherigen 3 Studio CDs?

Hurra! Ich bin erneut nicht enttäuscht worden - im Gegenteil. Diese Disk ist sowohl "Best of" als auch super "Live" CD. Es wird sehr schwer werden, 2011 noch bessere neue CD zu entdecken.

Vorab: Die Klangqualität der CD ist erstklassig, was heute leider nicht selbstverständlich.

Tracks:

1. Curtain call (Symphony Orchestra stimmt sich)
2. Sixty years on (mit Elton John's Paul Buckmaster!!! - siehe Elton Johns BBC in concert von 1970)
3. Looking out
4. Before it breaks (Brandi am Piano!)
5. I will (Brandis Übergang zur Kopfstimme - Einmalig)
6. Shadow on the wall
7. Dreams
8. Turpentine (Brandi läßt Publikum mitsingen - analog zu Macca's Hey Jude)
9. The Sound of silence (Die Zwillinge Ihre Band dürfen alleine Simon & Garfunkel immitieren. Gut gemacht, aber an paul S. und Art G. kommen sie nicht ran - eher Gag einer Live CD.)
10. The story (super - den Song kann sie nicht mehr verbessern)
11. Pride and Joy (mein Lieblingssong, was eine durch Symphony wuchtig verstärkter Song!)
12a. Hallelujah (Cohens Song endlich auf Kauf CD hier von Barndi erhältlich, der Song wurde unzählige Male gecovert, aber selten so gut gelungen wie hier.)

zum Glück nur 30 sec Pause zum hidden Bonus Track - trotzdem bleibt es eine Unsitte

12 b. Forever young (wir kennen Song von dt. Band Alphaville)

Nach gut 60 min ist leider schon Schluß. Es hätte gerne etwas mehr sein dürfen für eine Live CD.

Gedanke 1: Wieso feiern Adele oder Amy MacDonald aktuell Weltcharterfolge, aber nicht Brandi Carlile? Nichts gegen die Beiden, ich besitze selbst CD. Aber bei Brandi Carlile läuft mirs eiskalt den Rücken runter und Amy's Hallelujah - Version ist, sorry, eher mickrig. Musikalisch gibt es absolut keine Erklärung, wieso nicht Brandi dort steht, oder z.B. ein Auftritt bei Wetten dass ? mal.

Gedanke 2: Brandi beweist auch LIVE klasse, dito gilt das für Ihre ganze Band. Und Seattle Symphony Orchester ersetzt hier nicht die Gitarren durch Streicher und unterdrückt die Band, sondern ergänzt dort, wo es Sinn macht. DANKE!

Gedanke 3 beim Studieren des Booklets: Brandie spielt ja nicht nur Acoustic und E-Gitarre, sondern auch Piano! :-o), sie textet, sie komponiert selber oder zusammen mit den Hanseroth Twins, deren Anteil auch nicht gering geschätzt werden darf. Wer kann und macht das heute alles noch! Und wenn Brandi covert, dann aber gekonnt wie kaum ein anderer.

Gedanke 4: Brandi Carlile's fasziniert und erinnert mich ein wenig an die frühen Jahre von Maria McKee. So genial und so wenig bekannt.

Gedanke 5: Nett vom Dollar, daß er gerade so mickrig gegenüber Euro da stand, als ich CD über Amazon.com (Thirdseller) bestellte.

Abschlußtipp für Brandi Carlile Fans: Live Duettsongs von Brandi Carlile mit den Indigo Girls in schlechter wie auch TOPP Klang Qualität kann hören, dessen guter Freund z.B. Google ist. ;-) Mein Favorit: Don't Think Twice, It's Alright. (Und das wäre dann der einzige Kritikpunkt, nämlich daß der Coversong auf dieser CD fehlt.)

Und da die Hoffung immer zuletzt stirbt: Wann gibt es endlich erste DVD von Brandi Carlile? Ich habe nur durch Zufall 3 TV Mitschnitte.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen The real Deal, 18. Mai 2011
Ich habe Brandi Carlile gerade live im Hard Rock Cafe in Las Vegas gesehen und mit der aktuellen Tour wird ja das "Live at the Benaroya Hall"-Album promoted. Das Orchester, wie bei der Aufnahme in ihrer Heimatstadt Seattle, war zwar nicht mit on Tour, aber das hat diese unglaubliche Stimme auch gar nicht nötig. Allerdings sind die Arrangements auf dem Live-Album echt schön, da sie den Charakter der Stücke, den man von den Studio-Alben kennt, nicht verfälschen, sondern durch das Orchester nur hier und da ein zusätzliches Highlight gesetzt wird.
Super ist vor allem auch, dass man erkennt, dass neben Brandi auch die kaum weniger talentierten "Twins", wie Brandi sie immer nennt, Phil und Tim, wirklich was drauf haben, was sie beim dem Cover von Sound of Silence eindrucksvoll unter Beweis stellen. Gerade der Eingang klingt fast wie ein Sample der Stimmen von Paul Simon und Art Garfunkel.
Anspiel-Tipp ist jedoch trotz allem "The Story", der vielleicht bekannteste Song von Brandi Carlile, wobei ich aber zugeben muss, dass auch das Halleluja-Cover echt unter die Haut geht.

Als "Hidden Track" folgt noch "Forever Young", das ich jetzt schon zweimal live von Brandi hören durfte und das laut Brandis eigener Aussage bei Ihren Konzerten einer ihrer Lieblings-80er ist, von denen sie, wie sie selbst sagt, durchaus besessen sei.

Unbedingt kaufen, wenn man richtig gute Musik liebt!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Beindruckende Darbietung., 10. Mai 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Das Brandi Carlile eine außergewöhnliche Stimme hat, die es ein aufs andere mal wieder schafft, einen im tiefsten Inneren zu erreichen, ist keine unbekannte Tatsache mehr. Mit dieser Live-Darbietung erreicht Sie jedoch eine erneute Steigerung. So intensiv und tief berührt war ich seit Johnny Cash`s Amercan III nicht mehr.
Die Songs erreichen live nochmals eine Steigerung der Intimität zwischen Künstler und Hörer. Es ist schwer zu beschreiben, auf jeden Fall sind die Songs für meinen Geschmack sehr authentisch. Die musikalische Untermalung des Symphonie-Orchesters ist insgesamt sehr dezent gehalten. Es wird zu Gunsten des Erhalts der Bandcharakteristik bewusst auf orchestralen Pomp mit Schmalzfaktor verzichtet, ein Fakt der bei amerikanischen Veröffentlichungen leider nicht immer so ist. Die Arrangements sind größtenteils als absolut gelungen und dem jeweiligen Song dienlich zu bezeichnen. Einzig bei "Dreams" wirkt der Klangkörper etwas hölzern aufgesetzt. Als äußerst gelungen finde ich auch das nicht als extra Song deklarierte "forever young", eine Akkustik-Version des Alphaville-Klassikers aus den 80ern. Auf einen Nenner gebracht gibt es von mir die volle Punktzahl sowie eine uneingeschränkte Kaufempfehlung!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Überzeugend, 6. Dezember 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Auch live überzeugt mich Brandi Carlile sehr. Unverwechselbare Stimme und geniale Musik, unterstützt durch ein Orchester. Auch der Cover-Song "Hallelujah" (L.Cohen), der ja ziemlich häufig und nicht immer so prickelnd gecovert wird, ist genial gelungen. Als Zugabe gibt es dann auch noch einen Hidden Track ("Forever Young").
Alles in Allem sehr intensiv, mitreißend und unbedingt empfehlenswert.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Was zum Teufel für ein Hammer Album, 13. November 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich habe jetzt alle CD's von Brandi Carlile.

Aber dieses Live Album haut einen echt um.

Großartig! So muss ein Live Album sein!

Die besten Lieder, eine tolle Live Atmosphäre, Wahnsinns Sound...

Kann ich nur empfehlen. Warum dieser Frau nicht noch mehr Erfolg hat ist mir ein Rätsel!

Zuschlagen und genießen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Besser gehts kaum, 4. Februar 2012
Kurz:Das beste Live-Album,das ich bis jetzt gehört habe.Was für eine Stimme!Allein beim Hören des Songs "Pride And Joy"könnte
man davonschweben und ihre Art "Hallelujah" von Leonard Cohen zu interpretieren, finde ich sogar noch gelungener als die von
Jeff Buckley welche bisher auch unerreicht war.
Ein Album das mich garantiert ewig begleiten wird!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Ich kann mich nur anschließen...., 7. Oktober 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Live At Benaroya Hall With The Seattle Symphony (MP3-Download)
Brandi Carlile hat eine unverwechselbare Stimme. Auch ich kann nicht verstehen, warum ich nur über meinen Bruder von Ihr erfahren habe. Dabei sollte Sie mehr als ein Geheimtipp sein. I like!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen einfach toll!!!!, 4. Juni 2012
Also ich habe brandi carlile zufällig gefunden und fand Sie direkt super.......die Live cd ist ein echtes Meisterwerk.....diese Stimme ........einfach toll kann ich nur empfehlen.......:-)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen What a voice!, 11. Februar 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Probably one of the best singers of all time! It's pity that Brandi doesn't tour much in Europe. But I hope she will in the future.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen