Kundenrezensionen


4 Rezensionen
5 Sterne:
 (1)
4 Sterne:
 (1)
3 Sterne:
 (2)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gute zweite Staffel
Die zweite Staffel von "Zukunft ohne Menschen" erscheint durchaus interessanter als die erste. Hier beschränken sich die Beispiele nicht nur auf Örtlichkeiten, Regionen usw. sondern auch auf spezifischere Beispiele wie z.B. die künftigen Auswirkungen von Wasser auf eine Welt ohne Menschen auf deren Hinterlassenschaften. Bei einigen Beispielen gibt es zwar...
Veröffentlicht am 8. Juni 2012 von Sebastian Nissen

versus
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Eine mit ihrer Thematik zugleich faszinierende wie auch erschreckend beeindruckende Reihe
Zukunft ohne Menschen - Was kommt nach uns?
Die komplette zweite Staffel

Es ist eine ebenso faszinierende, wie im gleichen Moment auch beängstigende Idee die dem Grundgedanken der hier zur Veröffentlichung kommenden kompletten zweiten Staffel der Dokumentationsreihe "Zukunft ohne Menschen" inne liegt. Nach den beeindruckenden Einschaltquoten der...
Veröffentlicht am 29. Juni 2012 von DVD-Rezensionen


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Eine mit ihrer Thematik zugleich faszinierende wie auch erschreckend beeindruckende Reihe, 29. Juni 2012
Von 
DVD-Rezensionen - Alle meine Rezensionen ansehen
(HALL OF FAME REZENSENT)    (TOP 10 REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: Zukunft ohne Menschen - Was kommt nach uns? Die komplette zweite Staffel [3 DVDs] (DVD)
Zukunft ohne Menschen - Was kommt nach uns?
Die komplette zweite Staffel

Es ist eine ebenso faszinierende, wie im gleichen Moment auch beängstigende Idee die dem Grundgedanken der hier zur Veröffentlichung kommenden kompletten zweiten Staffel der Dokumentationsreihe "Zukunft ohne Menschen" inne liegt. Nach den beeindruckenden Einschaltquoten der ersten Staffel ließen sich die Macher dieser durch den amerikanischen History Channel produzierten Dokumentationsreihe mit deren Einladung hin zu einer spektakulären Zeitreise nicht lange bitten und ließen die nun hier auf DVD vorliegende zweite Staffel umgehend folgen. In seinem Stil und der Art der zugleich spekulativ und rein fiktiv aber eben auch mit Fakten und durchaus nachvollziehbaren Argumenten aufgezeigten Themen ist man sich auch in und bei dieser zweiten Staffel treu geblieben.

In einem interessant dargestellten Mix aus an Computern generierten Spezialeffekten und realen Aufnahmen, im Zusammenspiel mit geführten Interviews mit Experten, bieten die wiederum zehn jeweils um die 42 Minuten laufenden Folgen, ein ebenso packendes visuales wie auch informativ gestaltetes und gelungenes dokumentarisches Erlebnis. Geradezu akribisch beschäftigt sich eine jede der Folgen damit, was geschehen würde, wenn alle Menschen mit einmal und komplett von der Erde verschwunden sein würden. Dabei geht es weniger um die Menschen und deren Verschwinden selbst, sondern darum, wie es, nachdem die gesamte Menschheit nicht mehr existent wäre, auf der Erde weitergehen würde.

Mir gefällt die Grundidee und dass, um es etwas überspitzt zu sagen, reichlich provokante und spektakulär mit einem nicht zu leugnenden gewissen Hauch von Katastrophenvoyeurismus gespickte Konzept der Reihe. So ein wenig stört mich dabei aber eine gewisse zu bemerkende Oberflächlichkeit in der Konsequenz der aufgezeigten Ereignisse, die nicht genug hinterfragen und in der finalen Effizienz die Dokumentationen in ihrem Anspruch auf den puren Unterhaltungswert reduzieren. Hinzu kommt, dass sich bedingt durch die amerikanische Produktionsfirma, die einzelnen Folgen in ihrer Gestaltung und deren gezeigten verlassenen Städten und Bauwerken, sehr stark amerikanisch geprägten Bedürfnissen und Sehgewohnheiten unterwirft. Hier hätte ich mir in der Berichterstattung ein umfassenderes und global weitläufigeres aufgezeigtes Spektrum gewünscht und sehr gut vorstellen können.

Dennoch aber schaffen es die gezeigten Bilder bekannter Großbauwerke aber auch ganzer Metropolen und Infrastrukturen, mit deren oft rasantem Verfall nach dem Verschwinden der Menschen von der Erde, ungemein zu fesseln und spektakulär zu unterhalten. In einer sich stetig drehenden zeitlichen Spirale berichtet eine jede Episode aufs Neue in Zeitsprüngen von Tagen, Wochen und Monaten, ja ganzen Jahrzehnten und Jahrhunderten, über die weitere Entwicklung auf der Erde ohne existierendes menschliches Leben auf ihr.

Natürlich ist das alles höchst spekulativ und auch hypothetisch. Es ist auch trotz der zum Teil schon geradezu analytisch perfektioniert dargestellten und aufgezeigten möglichen Ereignisse und Geschehnisse unmöglich, diese abschließend oder gar wissenschaftlich auf den Punkt gebracht gänzlich und zu hundert Prozent schlüssig dargestellt aufzuzeigen. Eines aber vollbringen die zehn Folgen dieser zweiten Staffel auf jedem Fall. Sie schaffen es Denkanstöße zu geben und rufen auf zu einer Überlegung und Auseinandersetzung mit der jedem von uns umgebenden und oft als so selbstverständlich hingenommenen Welt.

Verpackt in einem schmucken und in Hochglanzoptik gestalteten zweifach aufklappbaren Digipack, finden sich die drei DVDs dieser Veröffentlichung einzeln gelagert und entnehmbar in Klarsichteinlegern. Zur sicheren und repräsentablen Aufbewahrung für den Digipack gibt es zudem noch einen im gleichen Stil gefertigten und gestalteten Pappschuber.

Das sich laut veröffentlichendem Label mit einer Gesamtlaufzeit von 450 Minuten und im Bildformat 16:9 (1,78:1) präsentierende Bild von den DVDs dieser Veröffentlichung ist akzeptabel. In Anbetracht der in den einzelnen Folgen sowohl technisch wie auch zeitlich gefertigten unterschiedlichen Aufnahmen bieten diese auch ein Bild in verschiedensten Qualitäten an. Schärfe und Kontrast zeigen sich in ihren Einstellungen in zumeist gut gesetzten mittleren Werten. Die Farben sind nicht immer vollkommen natürlich aber gut ausgeprägt zu erleben.

Die zum Teil in 3D zu erlebenden Computeranimationen und Spezialeffekts können natürlich nicht mit denen von millionenschweren Kinofilmen mithalten. Dafür darf an dieser Stelle nicht vergessen werden, dass es sich um eine im Budget begrenzte Serienproduktion für das Fernsehen handelt. Dennoch bieten die zu erlebenden Effekte stimmungsvolle Szenarien, die sich gelungen in den Stil und Machart dieser Dokumentationsreihe einfügen. Größere nennenswerte Fehler oder Mängel fielen mir nicht während der Wiedergabe der DVDs von der hier vorliegenden Veröffentlichung auf.

Die DVD-Menüs sind mit einigen animierten Filmszenen und der im Hintergrund zu hörenden Titelmusik der Reihe übersichtlich und gut bedienbar gestaltet. Unmittelbar nach Einlegen in den Player, bietet die jeweilige DVD die Möglichkeit alle der bis zu vier Folgen pro DVD über "Alles Abspielen" zur Wiedergabe ohne weitere Unterbrechungen zu bringen. Ebenso besteht aber auch die Möglichkeit, die einzelnen in Textform dargestellten Einzelfolgen anzuwählen. Daraufhin öffnet sich ein weiteres Menü. In diesem werden in Textform die einzelnen Kapitel, gegliedert nach der vergangenen Zeit seit dem Verschwinden der Menschen von der Erde, dargestellt. Über "Sprachen" gelangt man zu den optionalen Angeboten der Audioeigenschaften bei den DVDs von dieser Veröffentlichung. Es gibt leider keine Extras bei dieser Box.

Tonbewertung:

Ein in seinen Dialogen stets gut verständlicher Ton im Format Dolby digital 2.0 wird sowohl in einer deutsch synchronisierten, wie auch englischen Fassung von den DVDs bei dieser Veröffentlichung angeboten. Positiv ist, dass hier der deutsche Ton nicht nur, wie sonst bei ausländischen Dokumentationen oft üblich, über den englischen Originalton gelegt wurde, der dann im Hintergrund mitzuhören ist. Beim Ton der hier vorliegenden Veröffentlichung ist tatsächlich auch nur die deutsche Stimme zu hören. Qualitativ wirkten beide Sprachfassungen auf mich während der Wiedergabe gut abgemischt und ohne nennenswerte Auffälligkeiten. Untertitel finden sich leider keine auf den DVDs bei dieser Box.

Gesamteindruck:

Auch die komplette zweite Staffel von "Zukunft ohne Menschen" in der Veröffentlichung durch das Label "Polyband" bietet zehn thematisch spannend und packend sowie spektakulär gefertigte Dokumentationen. Die Vorstellung, wie es sein könnte, wenn plötzlich mit einmal die gesamte Erdbevölkerung verschwunden wäre, ist zugleich faszinierend wie auch in gewisser Weise beängstigend. Wie wird es sein, ohne Menschen. Was geschieht mit den monumentalen Bauten und den Hinterlassenschaften der Menschen, den Tieren und der Natur, wenn diese von einer Minute zur anderen so ganz ohne den Einfluss der Menschen sind. Mit beeindruckenden zum Teil in 3D gefertigten Film- und Computeranimationen und Gesprächen mit Experten geht man in den hier zu sehenden Dokumentationen allen diesen und noch vielen Fragen mehr auf den Grund. Eine durchaus sehenswerte und jede Menge Denkanstöße gebende zweite Staffel.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen USA ohne Menschen, 30. August 2011
Rezension bezieht sich auf: Zukunft ohne Menschen - Was kommt nach uns? Die komplette zweite Staffel [3 DVDs] (DVD)
Wie schon bei der ersten Staffel hätte der Titel "Nordamerika ohne Menschen" viel besser gepaßt als "Zukunft ohne Menschen", denn nahezu alle Beispiele liegen in Nordamerika. Die wenigen Ausflüge in andere Teile der Erde wirken eher wie "Pflichtübungen". Diesmal wurden die Gefahren durch gefährliche Hinterlassenschaften der Menschen wie AKWs, Chemikalien usw. etwas mehr behandelt als in Staffel 1, doch auch diese Teile kranken an Nichterwähnung der langfristigen schädlichen Folgen, denn es werden konsequent nur die kurzzeitigen gezeigt und benannt. Ebenso konsequent ergehen sich die Produzenten weiterhin in minutiösen Darstellungen des Verfalls von Gebäuden und US-amerikanischen Identifikationsobjekten, was für Nicht-Amerikaner in der Regel nur schwer nachvollziehbar ist. Diese Serie wurde offensichtlich in erster Linie für eben diese US-Amerikaner produziert, was sie nicht zwangsläufig uninteressant für die übrige Weltbevölkerung macht, jedoch zumindest bei mir häufig hat Langeweile aufkommen lassen, da ich eben nicht diese Identifikation mit dem Gezeigten besitze. Mein Fazit: Weniger Gebäude und sonstige US-amerikanische "Heiligtümer" hätten die Serie für Nicht-Amerikaner noch interessanter gemacht. Auch hätte ich gerne mehr über die Entwicklung der Tier- und Pflanzenwelt erfahren, als dies in den wenigen Beispielen gezeigt wurde, von den Langzeitfolgen der aus den AKWs austretenden Radioaktivität, den explodierten Chemikalien und die dadurch ausgelöste Vergiftung von Boden, Wasser und Luft, der Verseuchung durch das ausfließende Öl usw. ganz zu schweigen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gute zweite Staffel, 8. Juni 2012
Rezension bezieht sich auf: Zukunft ohne Menschen - Was kommt nach uns? Die komplette zweite Staffel [3 DVDs] (DVD)
Die zweite Staffel von "Zukunft ohne Menschen" erscheint durchaus interessanter als die erste. Hier beschränken sich die Beispiele nicht nur auf Örtlichkeiten, Regionen usw. sondern auch auf spezifischere Beispiele wie z.B. die künftigen Auswirkungen von Wasser auf eine Welt ohne Menschen auf deren Hinterlassenschaften. Bei einigen Beispielen gibt es zwar noch ausbaufähige Informationen, aber auf das meiste ist eingegangen worden, wenn halt auch weniger umfangreich als man es erwarten würde.

Einen Kauf brauch man nicht bereuen wenn einem das reicht, was diese Serie zu bieten hat. Interessant ist sie aber prinzipiell allemal.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Zukunft ohne Menschen ' Staffel 1, 30. Juli 2011
Von 
Rezension bezieht sich auf: Zukunft ohne Menschen - Was kommt nach uns? Die komplette zweite Staffel [3 DVDs] (DVD)
Was würde mit unserem Planeten geschehen,wenn der Mensch plötzlich von seiner Oberfläche verschwände. Diese Dokumentation von The History Channel stellt eine faszinierende Hypothese auf und zeigt, wie die Erde aussehen könnte, wenn der Mensch eines Tages nicht mehr existiert. Forscher aus verschiedenen Fachrichtungen erläutern, wie sich ein plötzliches Verschwinden der Menschheit auf die Zukunft unseres Planeten auswirken könnte. Aus Erfahrungen mit Ruinen aus der Frühzeit und von den Menschen verlassenen Gegenden wissen die Experten, dass die Natur ihr Revier sehr schnell zurückerobert. Anhand des Beispiels von New York City zeigt die Dokumentation mittels modernster und verblüffender Computergraphiken, wie Pflanzen und Tiere nach Tagen, Wochen, Monaten und Jahren jegliche Spuren unserer Zivilisation verschwinden lassen würden. The History Channel entführt den Zuschauer in dieser Dokumentation in eine Welt, die er sonst nie zu sehen bekäme.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen