Kundenrezensionen


351 Rezensionen
5 Sterne:
 (168)
4 Sterne:
 (72)
3 Sterne:
 (33)
2 Sterne:
 (18)
1 Sterne:
 (60)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


315 von 332 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ausgezeichnetes Preis/Leistungsverhältnis
Da eine Kaufbewertung nur nachvollziehbar ist, wenn der Leser die Anforderungen/Erwartungshaltung des Käufers kennt, zunächst in Kürze, wie es sich in meinem Fall damit verhielt: Der neue PC sollte den in die Jahre gekommenen Pentium IV Bürorechners ersetzen. Hauptanforderungen waren: niedrige Geräuschentwicklung, höhere Geschwindigkeit als...
Veröffentlicht am 28. Juni 2011 von AM

versus
17 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen 8 Monate und dann kaputt
Ich habe den Artikel 8 Monate lange benutzt und dann ist mir laut Technikerauskunft entweder der RAM-Speicher oder das Mainboard kaputt gegangen.
Daraufhin habe ich Kontakt zum Verkäufer aufgenommen, der mir allerdings mitteilte, dass nur 6 Monate Garantie auf dem Gerät sind und falls es zu Reparaturen kommt, dass ich die Ersatzteile kaufen müsste. Nun...
Veröffentlicht am 3. Juli 2012 von Onkel_the_Lord


‹ Zurück | 1 236 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

315 von 332 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ausgezeichnetes Preis/Leistungsverhältnis, 28. Juni 2011
Rezension bezieht sich auf: #4017 SUPER FLÜSTER (quasi unhörbar) STROM SPAR Office / Multimedia COMPUTER | BeQuiet 80PLUS Super Silent 300W Netzteil mit 80Plus Zertifizierung | Triple-Core! AMD Athlon2 X3 455 (3x3.3 GHz) | 320GB SATA II | 4096MB DDR3 1333 | M5A78L-M 760G | USB3 | AMD Radeon HD3000 1024 MB mit DVI/HDMI/VGA | ASUS 24x DVD-Brenner | CardReader | 7.1 Sound | GigabitLAN (Personal Computers)
Da eine Kaufbewertung nur nachvollziehbar ist, wenn der Leser die Anforderungen/Erwartungshaltung des Käufers kennt, zunächst in Kürze, wie es sich in meinem Fall damit verhielt: Der neue PC sollte den in die Jahre gekommenen Pentium IV Bürorechners ersetzen. Hauptanforderungen waren: niedrige Geräuschentwicklung, höhere Geschwindigkeit als der Vorgänger(v.a. beim Booten und Laden der Programme), DVI-Videoausgang, mehr als 4 rückseitige USB-Anschlüsse, Grafik mit eigenem Speicher wenn on Board, niedriger Stromverbrauch. Weiterhin sollten auf dem Betriebssystem bereits vorhandene Windows-Programme lauffähig sein.
Ich zog zunächst die gesamte Palette vom Mini- bis zum Tower-PC in Betracht und entschied mich leztlich für diesen Rechner, da er alle meine Anforderungen erfüllt und Hardware-Erweiterungen zulässt. Anfängliche Bedenken hinsichtlich des Betriebssystems (Lauffähigkeit älterer Programme) wurden dadurch beseitigt, dass auf Win 7 Pro im Bedarfsfall der Win XP Modus installiert werden kann.
Der Rechner wurde sehr schnell und sehr gut verpackt geliefert (Sonntags bestellt, mittwochs zugestellt). Er ist im Auslieferungszustand vorkonfiguriert und sofort einsatzbereit.
Die Komponenten sind sehr sauber verbaut, am Gehäuse klappert nichts, es erfüllt ohne Beanstandungen seinen Zweck. Das Betriebssystem war vollständig installiert und musste nur noch aktiviert werden. Ein Installationsdatenträger für Win 7 lag der Lieferung nicht bei, jedoch eine DVD für das Motherboard und eine Treiber-CD für die verbaute USB3-Karte. Weiterhin wurde ein Kaltgerätekabel und die Original-Box des Motherboards mit Handbuch sowie einem IDE- und Sata-Kabel mitgeliefert.
Der Rechner ist mittlerweile seit ca. 3 Wochen in Betrieb. Der Geräuschpegel ist in der Einstellung Cool&Quiet angenehm niedrig, ebenso ist von der verbauten WD-Festplatte praktisch nichts zu hören. Im normalen Betrieb (Büroanwendungen) pendelt die Leistungsaufnahme um die 50 W, beim Virenscannen steigt sie auf ca. 75 W. Erwähnenswert ist, dass das Motherboard verschiedene Einstellungsmöglichkeiten bietet, so auch das Freischalten des 4. Prozessorkerns oder ein Übertakten der CPU. Weitere Möglichkeiten werden durch die Programme auf der Mainboard-DVD nutzbar. Es bestehen also Leistungsreserven.
Alles in allem bin ich mit dem Rechner äusserst zufrieden und würde ihn jederzeit wieder kaufen. Zum gegenwärtigen Zeitpunkt (Juni '11) dürfte er in dieser Klasse mit das beste Preis/Leistungsverhältnis bieten.
Abschliessend noch ein paar Tipps/Anmerkungen:
Da keine Win 7 Installations-Disk mitgeliefert wird, empfehlt es sich, vor der Installation eigener Programme ein Systemabbild und einen Systemreparaturdatenträger zu erstellen.
In anderen Kaufbewertungen wurde bemängelt, dass die Festplatte mit nur einer Partition ausgeliefert wird. Mehr kann kaum erwartet werden, da die Wünsche hinsichtlich der Partitionierung individuell verschieden sind. Mit Gparted (in Ubuntu enthalten oder separat als 'Gparted live' kostenlos im Internet herunterzuladen) lässt sich die Platte ohne Neuinstallation des Systems dem eigenen Bedarf entsprechend einrichten.
Auch wenn der Standard CPU-Lüfter bereits leise ist, kann der Geräuschpegel durch Gummilagerung weiter gesenkt werden (kleiner Aufwand).
Durch Einbau einer SSD für das System erzielte ich einen deutlichen Geschwindigkeitssprung beim Booten und Programmaufruf gegenüber der eingebauten Standard-FP.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


176 von 187 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Klasse PC, schnell, leise, saubere Win 7 Installation, einfache Datenübername, 11. September 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
zu den technischen Details will ich mich nicht weiter auslassen. Das haben andere ja schon gemacht, und bestimmt auch besser, als ich es könnte.
Damit ihr das Geschriebene besser einschätzen könnt: ich schreibe meine Eindrücke als: "habe schon einige PC gehabt, bin PC-technisch gesehen aber nur ein fortgeschrittener User".

Der Rechner wurde schnell und gut verpackt geliefert. Ausgepackt, PC kurz gesichtet, Mainbordschachtel mit ein paar Heftchen/Manuals und CDs gesehen, diese aber im Verlaufe der Installation nicht gebraucht, PC angeschlossen, gebetet (tue ich bei jedem Systemwechsel)...Schwupps...Bildschirm erkannt, Funktastatur und Maus erkannt...dann Aufforderung zur telefonischen Aktivierung von Win7...angerufen, die angezeigte Nummernkombi der telefonsichen Ansage nach mit den Wähltasten eingegeben...danach den Nummerkombi der Telefonansage eingegeben...schwupps, fertig. Win7 erfolgreich aktiviert.

Die Win7 Installation ist weitestgehend von unnötigen Programmen verschont. Ich habe lediglich ein Brennprogramm und die Testversion von Office 2010 deinstalliert (brauche beides nicht).

Dann kommt erstmal die Phase der Updates (waren um die 32). Runterladen lassen und warten. Zeit für 1-2 Kaffee.
Danach ein paar Programme installiert. Keinerlei Probleme.
Nun kam bei mir die "Augen zu und durch Phase", die Übernahme der alten Daten, Mailkonnten usw. auf den neuen Rechner.

Vorbereitet habe ich das wie folgt: auf dem alten Rechner das Windows Hilfsprogramm "Windows Easy-Transfer Win XP auf Win7(kann man bei Microsoft, Chip.de etc. kostenlos downloaden)" installiert. Einfach den Anweisungen des Programms folgen. Es wird ein Vorschlag der zu übernehmenden Dateien unterbreitet, den kann man aber den eigenen Vorstellungen einfach anpassen.
Es gibt verschiedene Möglichkeiten, den generierten Datensatz zu verwenden: via Kabel (muss gekauft werden), über das Netzwerk (müssen beide Rechner verfügbar sein) oder über einen externen Datenträger, wie z.B. externe Fesrplatte. Ich habe es über die ext. Festplatte gelöst, da es aus meiner Sicht am wenigsten Aufwand bereitet. Sicherung der Daten dauerten bei mir bei 13GB etwas über ne Stunde. Größere Archive mit Musik und Bildern habe ich von der Sicherung ausgenommen und diese im Anschluss direkt auf den neuen Rechner geschoben. Spart etwas Zeit.
Nachdem der Datenfile auf der externen Festplatte war, die an den neuen Rechner angeschlossen. Wichtig: dort muss das Hilfsprogramm nicht installiert werden, denn es ist schon drauf, und zwar unter: Alle Programme -> Zubehör -> Systemprogramme. Einfach starten, den gesicherten Datenfile auswählen, und warten...

Fazit: Datenübernahme mit E-Mailkonten, jeglichen Daten, Explorer-Favoriten, Desktopverknüpfungen, usw. Alles super geklappt, Alles da.

Nach diesem Ausflug abschliessend zum PC:
er ist m.E. recht schnell. Das Hochfahren geht (nachdem alle Updates durch sind) sehr zügig, meine Anwendungen laufen deutlich schneller/sind schneller geöffnet/bereit als auf meinem Alten (Intel Dual Core 2 x 2,4, 4GB Ram, usw.).
Mitunter ein Hauptgrund für die Neuanschaffung: ab und an mal eine CD brennen. Gleich gemacht, und ich kann nur sagen, so schnell habe ich noch nie eine CD gebrannt, und auch noch niergends anders so schnell beobachtet. Ich hab es nicht genau im Kopp, aber es waren bei 12 Liedern mit 68min Spielzeit vllt.3-4 Minuten für den gesamten Vorgang.
Anfangs kommt einem der Rechner teils sehr langsam vor, er er in dieser Phase allerdings auch ---> immer wieder werden Updates irgendwelcher Programme gefahren. Einach machen lassen. Bei mir waren die Updates so nach dem 9 oder 10 Neustart komplett durch, und der Rechner läuft nun normal und spritzig.

Das Gehäuse macht nen guten Eindruck, weder drinnen noch draußen wackelt etwas, Alles funktioniert.
Bis der Rechner komplett fertig ist, dauert es ein paar Stunden. Aber das liegt nicht an dem Rechner, sondern dem Vorgang ansich. Der Rechner erfüllt seinen Teil indem Alles klappt und funktioniert zu 100%.

Anschlüsse vorne: 2x USB 2.0, Kopfhörer, Mic und der Cardreader. Hinten 2x USB 3.0, 4x USB 2.0, Audioanschlüsse etc. etc. (siehe Artikelbeschreibung).
Wenn man "will" kann man schon erkennen, welcher Anschluß für was gedacht ist. Ein großer "Lageplan" ist dafür m.E. nicht erforderlich. Bei den Audioanschlüssen helfen z.B. die Farben und Symbole weiter. Der Rest ist selbsterklärend.
Zur Geräuschkulisse: ein sehr ruhiger Vertreter. Absolut "unhörbar" ist er nicht, die Festplatte hört man arbeiten, finde ich aber normal. Mein alter Rechner ist auch ein "leise PC", aber um einiges wahrnehmbarer als dieser.

Verzeiht bitte den längeren Ausflug in den Bereich der Datenübernahme, aber das ist für mich immer der heikelste Punkt beim Rechnerneukauf. Daher schreib ich es einfach aus meiner Erleichterung heraus, da es heute das erste mal ohne Probleme geklappt hat.

Soweit... Von mir gibt es eine klare Kaufempfehlung ohne Einschränkung.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


86 von 94 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein Super Gerät, 4. August 2011
Von 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: #4017 SUPER FLÜSTER (quasi unhörbar) STROM SPAR Office / Multimedia COMPUTER | BeQuiet 80PLUS Super Silent 300W Netzteil mit 80Plus Zertifizierung | Triple-Core! AMD Athlon2 X3 455 (3x3.3 GHz) | 320GB SATA II | 4096MB DDR3 1333 | M5A78L-M 760G | USB3 | AMD Radeon HD3000 1024 MB mit DVI/HDMI/VGA | ASUS 24x DVD-Brenner | CardReader | 7.1 Sound | GigabitLAN (Personal Computers)
Habe den Rechner zwei Tage vor der Versandmitteilung bereits zugestellt bekommen (amazon-typische Geschwindigkeit).
Ausgepackt, angeschlossen, eingeschaltet. Wahnsinn. Das Gerät ist so leise und unhörbar wie es beschrieben wurde. Würden nicht ein paar typische Lampen an der Frontseite blinken, könnte man ihn auch für ausgeschaltet halten.
Zur Installation:
Der Rechner bootet anstandslos und konfiguriert sein Win7 Prof. reibungslos nach Eingabe des Schlüssels der an der Geäuserückseite auf einem Label aufgeklebt ist.
Die automatische Aktivierung funktioniert leider nicht, da der "Aktivierungs Zeitraum für den Schlüssel abgelaufen ist". Also die telefonische Aktivierung durchgeführt und die funktionierte dann auch reibungslos. Windows 7 nimmt einen in diesem Fall auch gut an die Hand einschließlich Angabe der benötigten Telefonnummer.

Nach einem ersten Blick in die installierten Programme und auf den Desktop fiel mir sofort sehr angenehm auf, dass dieser Rechner wirklich nur die benötigte und wirklich brauchbare Software enthält (Firefox, CD Brenner) und keine Werbe/Demo-Flut an installierter Software, die entweder nach 10 Tagen nicht mehr läuft oder sowieso mehr Werbung als Nutzen darstellt.
Es braucht als eigentlich nichts de-installiert zu werden und man kann (fast) sofort anfangen. "Fast" deshalb, weil Microsoft erst einmal 84 Updates installieren möchte und dafür eine paar neue Restarts des Rechners notwendig sind.

Aber mein bisheriger Eindruck nach 3 Stunden Laufzeit: Eine absolute Kaufempfehlung für die Ausstattung und die Konfiguration.
Super.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


32 von 35 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Für diesen Preis spitze!, 1. Dezember 2011
Von 
Dieser PC ist echt sehr leise bei ziemlich hoher Leistung. Ich finde es ist ein einzigartiges Schnäppchen.
Im Office-Bereich, sowie im Soft-Gaming macht der Rechner keinen Laut, nur die Festplatte ist hörbar. Bei anspruchsvollen Spielen wie Skyrim (auf hohen Einstellungen) wird nach einiger Zeit für etwa zehn Sekunden ein Lüfter aktiv, der danach direkt wieder für mindestens eine halbe Stunde verstummt. Auch sonst ist die Hardware sehr brauchbar, also nicht nur für Gelegenheitsspieler geeignet.
Bei mir kam eine Windows 7 Enterprise Testversion mit, die für mich jedoch sinnlos war, da ich noch einen Windows-Datenträger übrig hatte. Außerdem im Lieferumfang waren Treiber-DVDs, Handbücher, IDE-Kabel und Festplattenschächte zum Aufrüsten.

Ich bin jeden Tag wieder erstaunt, dass so viel Leistung zu einem so günstigen Preis erhältlich ist. Ich bin sehr zufrieden, 5 Sterne.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


34 von 38 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Grundsolider PC, 10. März 2011
Zugegebenermaßen war ich nach der Bestellung ein bisschen nervös, was mich zu dem Preis wohl erwartet.
Die Lieferung erfolgte schon mal sehr schnell, die Verpackung war gut und alle notwendigen Unterlagen waren dabei.
Nach dem Einschalten startete der Rechner wie gewünscht Windows XP und nachdem ich die Fritzbox Software installiert hatte war ich auch ganz schnell im Internet um alle aktuellen Updates zu installieren.
Der Rechner hat tatsächlich nur das blanke XP installiert und keinen überflüssigen Kram den man sonst wieder umständlich löschen muss. Er ist schnell, die Grafik ist für mich völlig ausreichend und zu meinem größten Erstaunen ist er flüsterleise!
Die Anschlüsse sind alle leichtgängig und die Verarbeitung ist auch völlig in Ordnung.
Fazit: ich bin total zufrieden mit dem Rechner und kann mir für den Preis nichts besseres vorstellen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


33 von 37 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Schneller Rechner, super Betriebssystem, toller Service!, 23. Mai 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: #4017 SUPER FLÜSTER (quasi unhörbar) STROM SPAR Office / Multimedia COMPUTER | BeQuiet 80PLUS Super Silent 300W Netzteil mit 80Plus Zertifizierung | Triple-Core! AMD Athlon2 X3 455 (3x3.3 GHz) | 320GB SATA II | 4096MB DDR3 1333 | M5A78L-M 760G | USB3 | AMD Radeon HD3000 1024 MB mit DVI/HDMI/VGA | ASUS 24x DVD-Brenner | CardReader | 7.1 Sound | GigabitLAN (Personal Computers)
Ich kaufe immer low-budget Rechner, daher kann ich diesen gut mit meinen bisherigen Rechnern vergleichen:

Der Preis ist, gerade angesichts des Betriebssystems Windows 7 Professional 64 Bit absolut unschlagbar. Der Rechner wurde geliefert mit extrem stabil installierter Hardware - da wackelte und klapperte tatsächlich überhaupt nichts, das hatte ich bei Rechnern dieser Preisklasse noch nicht - und darüber hinaus mit perfekt installiertem Betriebssystem. Über das Betriebssystem freue ich mich besonders, da es, zumindest nach dem ersten Eindruck, das erste Windows Betriebssystem ist, das bei mir Sympathien weckt seit der Erfindung des Windows XP, das genauso dumm war wie sein Vorgänger, aber über diverse lustige Buttons bedient werden musste... hust...

Windows 7 Professional ist offensichtlich intuitiv und rattenschnell zu bedienen, man wird nicht belästigt von wedelnden Hunden und dreimal umgeleitet, nur um nach einer Datei suchen zu können (wie gesagt, nur der erste Eindruck, ich lasse mich korrigieren, wenn auch nur ungern).

Das Gehäuse des Rechners ist absolut stabil genug, tatsächlich weniger wackelig als sein (mein) Vorgänger, wenn man den Rechner am Arbeitsplatz belässt, gibt es hier keinen Verbesserungsbedarf. Darüber hinaus ist es ziemlich groß, für mich kein Midi mehr. Das heisst, dass man problemlos mit blossen Fingern Arbeitsspeicher und Slaves stecken und rausziehen kann, ohne in Schweiss und Obszönitäten auszubrechen.

Der Rechner ist im Betrieb zu hören, natürlich, aber für meine Ohren tatsächlich flüsterleise, wobei ich ihn noch nicht im Dauerbetrieb getestet habe - sollten da Mängel auftreten, werde ich das noch berichten.

Die Leistung des Rechners ist genau, wie beschrieben, das heisst, er ist für Office-Anwendungen, Grafik-Anwendungen, Filme und sicher auch für ein paar Spielchen mehr als aureichend, sehr schnell und mit massig Festplatte ausgestattet.

Insgesamt ist dieser Rechner ein Teil, für den ich jeden Dell sofort und ohne zu überlegen auf dem Müll entsorgen würde... und ich bin sicher (hoffentlich werde ich nicht enttäuscht), dass dieser Rechner auch seine Garantiezeit überdauert, was ich weder von Dell-Rechnern, noch Dell-Monitoren behaupten kann, auch wenn ich beides nur jeweils einmal konsumiert habe (gehalten hat der Mist gerade einmal genau 24 Monate, wenn die Teile zugegebener maßen auch quasi rund um die Uhr liefen). ... darf man hier anti machen gegen Marken??

Wie auch immer - für mich ein Super-Schnäppchen mit Hochleistungsattitüde.

PS:
Auf meine Anfrage hin, warum ich kein Betriebssystem auf DVD mitgeliefert bekam, habe ich schnelle Antwort bekommen: auch Windows ist - so, wie viele andere Software-Anbieter es schon lange machen - dazu über gegangen, die Software quasi virtuell auszuliefern, das heisst, mit Lizenz kann man sich das ganze runterladen.

22.03.2013 - das Teil läuft weiter ohne Probleme bei moderater Nutzung (ca. 12 Stunden pro Tag an aber nur ca. 3 Stunden intensiv genutzt, ohne Spiele, mit Office-Programmen und Photoshop)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


11 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis - Erweiterung problematisch, 30. Juli 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: #4017 SUPER FLÜSTER (quasi unhörbar) STROM SPAR Office / Multimedia COMPUTER | BeQuiet 80PLUS Super Silent 300W Netzteil mit 80Plus Zertifizierung | Triple-Core! AMD Athlon2 X3 455 (3x3.3 GHz) | 320GB SATA II | 4096MB DDR3 1333 | M5A78L-M 760G | USB3 | AMD Radeon HD3000 1024 MB mit DVI/HDMI/VGA | ASUS 24x DVD-Brenner | CardReader | 7.1 Sound | GigabitLAN (Personal Computers)
Der PC wurde schnell und komplett geliefert. Das Preis-Leistungsverhältnis ist bei den verbauten Markenkomponenten schon bemerkenswert. Interessanterweise lag dem PC neben der Rechnung von Shinobee auch ein Zettel mit allen Hotline-Nummern von notebooksbilliger.de bei - warum auch immer ...

Das ASUS-Board erlaubte bei meinem Dreikern-Prozessor das einfache Freischalten eines vierten Kernes, das natürlich auf eigenes Risiko erfolgt, aber bei mir einwandfrei funktioniert (jetzt schon zwei Wochen fehlerfrei in Betrieb).

Probleme konnte ich nur beim Aufrüsten mit weiteren Festplatten feststellen. Der Midi-Tower verfügt leider über keinen separaten Laufwerkskäfig für 3,5-Zoll Festplatten, sodass alle weiteren Festplatten mit 5-1/4-Zoll-Einbaurahmen versehen werden müssen. Leider aber ist es im Midi-Gehäuse so eng, dass ein Einbau von der Innenseite her kaum möglich ist; das Einschieben von Laufwerken von der Außenseite her erfordert jedoch eine komplette Demontage der Frontverkabelung (Ein-Aus-Schalter, LEDs, Card-Reader-Einheit), was auch nicht auf die Schnelle geht. Hat man schließlich im unteren Bereich erfolgreich ein zweites Laufwerk eingebaut (geht mit etwas Aufwand gerade so noch von innen), verdeckt dieses unglücklicherweise einige der weiteren SATA-Anschlüsse auf dem Motherboard.

Noch eine Kleinigkeit: Da vom eingebauten Netzteil lediglich eine freie SATA-Stromversorgung noch verfügbar ist, muss ab der zweiten zusätzlich eingebauten Platte ein Adapter benutzt werden (IDE auf SATA-Stromanschluss-Adapter).

Also: Wer den eigentlich reichlich vorhandenen Platz für weitere Laufwerke nutzen will, muss die o.a. Hinweise beachten und etwas Zeit für den Einbau investieren. Da das Gehäuse die Erweiterung eher schwer macht, gibt es nur 4 Sterne - insgesamt aber immer noch ein wunderbares Schnäppchen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


17 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen 8 Monate und dann kaputt, 3. Juli 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich habe den Artikel 8 Monate lange benutzt und dann ist mir laut Technikerauskunft entweder der RAM-Speicher oder das Mainboard kaputt gegangen.
Daraufhin habe ich Kontakt zum Verkäufer aufgenommen, der mir allerdings mitteilte, dass nur 6 Monate Garantie auf dem Gerät sind und falls es zu Reparaturen kommt, dass ich die Ersatzteile kaufen müsste. Nun ja, da kommt mir glaube ich ein neues Gerät günstiger. Somit muss ich zwei mal zahlen. Einmal den Techniker und dann auch noch die Teile für die Reparatur beim Verkäufer.

Ich benutzte den Computer täglich ohne Probleme und auf einmal alles kaputt.

Also wer länger einen PC haben und damit Freude haben will, sollte sich einen Besseren suchen. Dieser ist es sicherlich nicht.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


23 von 26 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen TOP Preis-/Leistung-Verhaeltnis, 20. Januar 2011
Von 
far1991 (Bremen, Deutschland) - Alle meine Rezensionen ansehen
Das gehäuse ist für diesen Preis mehr als in Ordnung und der Pc ist ordentlich zusammengebaut.

Leider ist die Festplatte nicht formatiert, sondern es ist "Windows Surprise" installiert...was mir nicht bersonders gefallen hat.

Ein kleines Problem hatte ich noch, denn meine Grafiktreiber-Cd war leider defekt, also habe ich mir kurzerhand den aktuellen Treiber von der Grafikkarte herunter geladen und dann lief es wie geschmiert.

Er läuft sehr leise und schnell, bin aber auch kein high-end gamer...Ich habe den Landwirtschaftssimulator 2011 in allen Bereichen auf höchstem Niveau und in HD-Auflösung zum Test gespielt. Kein Ruckeln oder Ähnliches...

Für normale Anwendungen und ein paar Spiele reicht er vollkommen aus und ist wohl unschlagbar in diesem Preissegment.

Kleine erweiterung:

Bin jetzt seit ein paar Wochen stolzer Besitzer dieses Stücks, habe es mitlerweile um eine Radeon hd 5770 erweiter, die aber ein neues netzteil erfordert, da das 400Watt Netzteil nicht für die Belastung einer anspruchsvolleren Graka ausgerüstet ist, was aber kein Punkt gegen dies Gerät sein soll.
Als Betriebssystem nutze ich win7 ultimate, was ohne Probleme läuft.
Das gesamte system läuft immernoch äußerst stabil und leise :)

Für manche vielleicht ganz interessant, der windowsleistungsindex, aber mit der neuen Graka:

-Prozessor: 7,3
-Arbeitsspeicher: 7,3
-Grafik: 7,3
-Grafik (Spiele): 7,3
-Primäre Festplatte: 5,9

also passt die grafikkarte sehr perfekt zu dem rest und es fehlt nurnoch ne ssd.

die Werte der Original Grafikkarte:
-Grafik: 5,9
-Grafik (Spiele): 6,3

klare Kaufempfehlung.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


63 von 73 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Günstiger PC mit Hindernissen, 12. September 2011
Rezension bezieht sich auf: #4017 SUPER FLÜSTER (quasi unhörbar) STROM SPAR Office / Multimedia COMPUTER | BeQuiet 80PLUS Super Silent 300W Netzteil mit 80Plus Zertifizierung | Triple-Core! AMD Athlon2 X3 455 (3x3.3 GHz) | 320GB SATA II | 4096MB DDR3 1333 | M5A78L-M 760G | USB3 | AMD Radeon HD3000 1024 MB mit DVI/HDMI/VGA | ASUS 24x DVD-Brenner | CardReader | 7.1 Sound | GigabitLAN (Personal Computers)
An sich ist das Gerät angesichts der verwendeten Komponenten (insbes. Mainboard, Speicher, Platte) im Preis-Leistungsverhältnis sehr gut. Zumindest für (durchaus komplexere) Office-Aufgaben reicht es völlig aus, Standard Videos sind auch kein Problem, aber frü Spiele würde ich was anderes kaufen..
Ungeachtet dessen habe ich mit dem Gerät konkret zwei Probleme: Zum einen ist es keineswegs "quasi unhörbar" (und das ist um so ärgerlicher, als diese Behauptung für meine Kaufentscheidung im Vergleich zu Konkurrenzprodukten letztlich ausschlaggebend war). Das Gehäuse hat von Anfang an gedröhnt, und nach Aufrüstung mit einer Grafikkarte, einer zweiten 500GB-Platte, einem weitern Gehäuselüfter sowie Dämmmatten fürs Gehäuse ist es eher noch lauter geworden. Denn auch zusätzliche Dämmmatten und Gehäuselüfter reichen nicht aus, um die dazu gekommenen Lärm- und Hitzequellen zu kompensieren.
Weit problematischer ist allerdings, dass ich das vorinstallierte Windows 7 auch nach zwei Monaten nicht stabil zum Laufen bekomme. Ich kämpfe andauernd mit Bluescreens und einem "unerwarteten Herunterfahren" des Systems mit BCCode "9f". Betreibe ich hingegen das System von der zweiten Platte aus, auf der Windows XP installiert ist, so läuft alles einwandfrei (allerdings mit der Einschränkung, dass die Energeisparoptionen nicht funktionieren).
Windows 7 wiederum kann man leider nicht völlig neu aufsetzen, da keine Recovery-CD beiliegt und die nach Inbetriebnahme erstellte Rescue-Disk den Fehler anscheinend schon "gespeichert" hat (sofern es kein Hardware-Fehler ist). Ich bin allerdings noch guten Mutes, das Problem nach Rücksprache mit Shinobee lösen zu können (was meine Bewertung um mindestens eien Stern erhöhen würde. Denn auf bisherige Mails haben die umgehend und sehr zuvor kommend reagiert.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 236 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen