Kundenrezensionen


94 Rezensionen
5 Sterne:
 (65)
4 Sterne:
 (19)
3 Sterne:
 (6)
2 Sterne:
 (3)
1 Sterne:
 (1)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


58 von 64 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen kleiner Energieverschwender
Vorab: Der Sauger funktioniert rundherum sehr gut und hat auch eine ordentliche Saugleistung.

Trotzdem bekommt er von mir nur 4 Sterne, weil

der Akku Sauger - sofern man ihn in der (angeschlossenen) Ladestation aufbewahrt - permanent Energie verbraucht und zwar satte 2,6 Watt! Das klingt vielleicht nach nicht viel, bedeutet bei 22 Cent/KWh aber im...
Veröffentlicht am 1. März 2012 von possaci

versus
20 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Nur für den Hausgebrauch! Nicht fürs Auto.
HILFREICH IM HAUSHALT
Im Haushalt, tut der Sauger was er können soll, nicht mehr und nicht weniger. Er saugt zuverlässig Staub und Krümmel ein, für stärkere Verschmutzungen ist er nicht geeignet, da dann natürlich die Saugkkraft nicht ausreichend ist. Insgesamt finde ich den Staubsauger etwas zu groß und zu schwer. vom...
Veröffentlicht am 7. Juni 2012 von laendle


‹ Zurück | 1 210 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

20 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Nur für den Hausgebrauch! Nicht fürs Auto., 7. Juni 2012
Von 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: AEG AG 4112 Akku-Handstaubsauger Rapido 12 Volt, granit-grau / anthrazit (Haushaltswaren)
HILFREICH IM HAUSHALT
Im Haushalt, tut der Sauger was er können soll, nicht mehr und nicht weniger. Er saugt zuverlässig Staub und Krümmel ein, für stärkere Verschmutzungen ist er nicht geeignet, da dann natürlich die Saugkkraft nicht ausreichend ist. Insgesamt finde ich den Staubsauger etwas zu groß und zu schwer. vom Geräusch ist er "angenehm" und längst nicht so laut wie "richtige" Staubsauger.
Dieser Sauger ist für jeden sinnvoll der mal kurz ein paar Staubflusen oder ein paar Krümmel beseitigen will ohne immer gleich den großen Staubsauger aus der Kammer holen zu müssen.
Um in schwer zugänglichen, entlegenen Ecken zu saugen, empfiehlt er sich nicht, da er hierfür eindeutig zu groß und auch zu schwer ist.

NICHT FÜRS AUTO
Ich hatte mir diesen Staubsauger extra in der 12V Ausführung gekauft um eine für solch kleine Geräte recht hohe Saugkraft zu haben. Ich wollte den Staubsauger im Auto verwenden, leider zeigte sich jedoch, dass dieser Staubsauger sehr groß und sperrig ist für einen Handstaubsauger. Man kommt weder unter Sitze noch an andere schwer zugängliche Stellen im Auto. Zudem reicht auch die 12V Saugkraft nicht aus um Krümmel aus den Autoteppichen zu lösen, da muss man schon mehrmals ordentlich mit dem Bürstenaufsatz "schrubben" bis sich die Krümmel lösen. Der Schmutz wird also mehr durch die mechanische Bewegung gelöst, als durch die Saugkraft.

FAZIT
Man sollte vor dem Kauf gut überlegen für welche Zwecke man den Staubsauger benötigt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


58 von 64 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen kleiner Energieverschwender, 1. März 2012
Rezension bezieht sich auf: AEG AG 4112 Akku-Handstaubsauger Rapido 12 Volt, granit-grau / anthrazit (Haushaltswaren)
Vorab: Der Sauger funktioniert rundherum sehr gut und hat auch eine ordentliche Saugleistung.

Trotzdem bekommt er von mir nur 4 Sterne, weil

der Akku Sauger - sofern man ihn in der (angeschlossenen) Ladestation aufbewahrt - permanent Energie verbraucht und zwar satte 2,6 Watt! Das klingt vielleicht nach nicht viel, bedeutet bei 22 Cent/KWh aber im Jahr ca. 5 € an Energiekosten und zwar weitgehend sinnlose. Denn diese Kosten entstehen ja nicht weil der Akku geladen werden muss, sondern hauptsächlich deshalb weil das Gerät in der Ladestation belassen wird. Zum Vergleich: Bei modernen Geräten der Unterhaltungselektronik sollte im Standby Betrieb unter 1 Watt verbraucht werden.
Besser ist also den Sauger nicht in der Ladestation aufzubewahren oder aber diese vom Netz zu trennen wenn kein Laden des Akkus erforderlich ist. Dazu wäre natürlich nützlich wenn der Sauger (zumindest im Betrieb) Auskunft über den Ladezustand des Akkus geben würde bzw. wenigstens in der Ladestation anzeigen würde wenn der Ladeprozess beendet ist.
Das ist leider bei dem AEG AG 4112 alles Fehlanzeige. Die hellblaue Beleuchtung um den Einschaltknopf zeigt nämlich lediglich an, dass der Sauger sich korrekt in der Ladestation befindet (!).
Das alles sind Dinge, die nicht mehr Stand der Technik sind. Zeitgemässe Geräte zeigen im Betrieb den Ladezustand ihres Akkus an bzw. signalisieren zumindest wenn der Ladeprozess beendet ist.
Ein letzter Punkt: Die mitgelieferte Bedienungsanleitung verdient kaum diesen Namen, denn sie enthält insgesamt nur sehr spärliche Informationen - zu den technischen Daten des Gerätes so gut wie keine. Erst eine Nachfrage bei technischen Support von AEG ergab z.B., dass sich NiMH-Akkus im Gerät befinden (s.u.).

Da ich mich vergewissern wollte bevor ich meine Beobachtungen hier in eine Rezension schreibe, habe ich nachgefragt und gebe die Antwort der
"Kundenbetreuung Kleingeräte" der Electrolux Hausgeräte Vertriebs GmbH in Nürnberg vom 23.2.2012 als Auszug wieder:

"Um eine möglichst lange Lebensdauer der Akkus zu erreichen, sollten diese
alle 2 Wochen vollständig entleert werden, und das Gerät bei längerer
Abwesenheit (z.B. Urlaub) aus der Ladestation genommen werden. Nach
Gebrauch sollte der Akku-Sauger in der Ladestation aufbewahrt werden, diese
kann immer am Netz bleiben.

Im Gerät sind NiMh- Akkus verbaut, die von Ihnen gemessene
Leistungsaufnahme von 2,6 Watt ist korrekt.

Bei Ihrem Gerät verlischt die LED bei voll geladenem Akku nicht, sie dient
der Kontrolle, dass das Gerät richtig in die Ladestation eingesetzt ist."

Zum Abschluss sei positiv vermerkt, dass meine Anfrage von der Kundenbetreuung innerhalb weniger Stunden beantwortet wurde - das finde ich wirklich vorbildlich!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


30 von 33 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Top zufrieden, 7. Januar 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: AEG AG 4112 Akku-Handstaubsauger Rapido 12 Volt, granit-grau / anthrazit (Haushaltswaren)
Der Staubsauger übertrifft meine Erwartungen. Er hat zwei Saugleistungsstufen, eine Saugleistung feststellbar, und eine Turboknopf zusätzlich beischaltbar. Damit kann man die Saugleistung per Knopfdruck zusätzlich erhöhen, falls erforderlich. Echt supi!!! Die aufsteckbare Fugendüse und zusätzlich aufsteckbare Bürste ist genial unter dem Griff untergebracht. einfach einklicken und nix geht verloren oder man geht suchen.
Saugleistung top. Leicht reinigen bzw. leeren echt top. Sehr empfehlenswert der Staubsauger!!!! Hab ihn nun ca. 3-4 Wochen im täglichen Gebrauch für die Kleinigkeiten.
Einzigstes kleines Mango: Für Wandmontage muß man den Standfuß abschrauben. Zwei kleine Schrauben (geht easy), aber es wäre praktischer wenn man an einem Stück an die Wand schrauben könnte.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen kleiner Sauger ganz groß, 7. Juni 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: AEG AG 4112 Akku-Handstaubsauger Rapido 12 Volt, granit-grau / anthrazit (Haushaltswaren)
Eigentlich sollte es der Rapido 4128 mit Li-Ion Akkus werden.

Der große Preisunterschied hat mich dann aber doch den 4112 wählen lassen und ich denke, die Entscheidung war richtig.
Die geringere Laufzeit geht völlig in Ordnung, er hält wirklich die angegebenen 20 min. gerade durch und das ist, im Vergleich mit vielen anderen Kleinsaugern, ein gutes Ergebnis und für mich völlig ausreichend.
Ich denke, es sind Ni-MH Zellen und trotzdem vermeide ich es möglichst, ihn auf die Ladestation zu stellen, bevor er nicht fast leer ist (Memory-Effekt), schließlich sollen die Akkus möglichst lange ihre Kapazität behalten.
Der Ladevorgang dauert einen halben Tag oder mehr und ist man schnell auf den Sauger angewiesen, hat man Pech gehabt...
Gut ist aber die große und trotzdem dezente LED-Ladeanzeige vorne am Gerät, die zuverlässig nach dem Ladevorgang abschaltet und nur noch selten kurz blinkt, entweder als Hinweis, daß die Akkus voll sind oder zur Erhaltungsladung?
Ohne aufgesetzten Sauger ist die Leistungsaufnahme zwischen 0,0 und 0,1 Watt, die erste Stelle des in diesem Bereich noch genauen Leistungsmessers springt nur selten auf 0,1 Watt. Nach Beendigung des Ladevorgangs ist ebenfalls fast keine Leistungsaufnahme mehr meßbar -> TOP!

Der Schalter für Dauerlauf ist genau an der richtigen Stelle und darüber angeordnet befindet sich ein gleichgroßer Taster für gesteigerte Saugleistung.
Das ist praktisch gelöst: Will ich nur schnell etwas wegsaugen, drücke ich kurz den Schnelllauf-Taster und spare so Laufzeit ein.
Sowohl der einrastende Schalter, wie auch der Taster machen einen stabilen Eindruck.
Die Saugleistung ist wirklich gut, solange die Filter nicht mit zuviel Staub zugesetzt sind und mit dem Turbo-Taster gibt er nochmal richtig Gas!
Seine Hauptaufgabe ist die Beseitigung des Streus um das Katzenklo und bis etwa 5m darum herum.
Was mir dabei aber fehlt, ist eine breite/flächige Saugdüse, für die die Saugleistung noch ausreichen dürfte. Dafür werde ich mir wohl etwas mit dem Verlängersaufsatz, dickem Schrumpfschlauch und einer ausgedienten Düse basteln müssen.
Ob ich die beiden Laufräder gut finden soll, weiß ich noch nicht.
Einerseits schabt er so nicht über den harten Boden. Dafür läßt er sich aber mit aufsetzenden Rädern nicht "wedelnd" einsetzen.
Das geht zwar, aber dafür muß man ihn im richtigen Winkel ansetzen, damit die Räder nicht aufsetzen. Allmählich habe ich damit etwas Übung und erkenne zunehmend den Sinn der Laufräder.
Dabei ist schnell der silberne Lack an der Schnauze ab. Das ist aber wirklich nur ein optischer Makel, das Plastik an der Stelle hat sich noch nicht abgenutzt, weil offenbar hart genug.
Auch die Rädchen zeigen noch keine Abnutzungserscheinungen, was hoffen lässt, daß zuerst die Akkus aufgeben, bevor hier etwas passiert.
Ich bin aber auch gewillt, die Zellen auszutauschen, wenn es soweit ist und gehe davon aus, daß ich dann welche organisieren kann, die mindestens die gleiche Kapazität haben.
Übrigens sind die Akkus gut gekühlt, etwa 1/3 des Luftstroms verlässt den Sauger auf der Unterseite, dort wo die praktisch eingeklinkten 2 Zubehörteile (Verlängersdüse und Bürstenaufsatz) sind und wo sich die Einzelzellen durch die Schlitze erkennen lassen.

Durch eine abdichtende Klappe vorne verdeckt ist ein großes Loch, auf das man das Schlauchende eines Groß-Saugers aufsetzen kann, um den Behälter schnell zu entleeren. Das funktioniert im Prinzip, aber man muß schon ordentlich Saugleistung aufbieten, damit das meiste rauskommt. Für das Katzenstreu muß ich ihn dabei auf den Kopf stellen und das ist leicht akrobatisch ;-)
Dafür ist eine Komplett-Reinigung nur vielleicht jede 10. Saugperiode sinnvoll, wenn sich zunehmend Feinstaub zwischen beiden Dauerfiltern ansammelt und das Feinfilter soweit zusetzt, daß die Saugleistung spürbar abnimmt.
Das Zerlegen ist einfach und die Konstruktion macht einen weitgehend stabilen/dichten Eindruck. Beim Feinfilter bin ich beim Absaugen aber etwas vorsichtiger, damit hier nichts versehentlich zerreist.
Das Ausfiltern von feinem Staub gelingt gut, es kommt einem keine Staubwolke aus den Abluft-Öffnungen entgegen und der Luftstrom ist auf allen 3 Seiten nur leicht nach hinten gerichtet, sodaß man weder die volle Ladung selbst abbekommt, noch der Staub auf dem Boden aufgewirbelt wird.

Am Einlass des Staubbehälters befindet sich ein weiches Dichtgummi, vermutlich aus Silikon, das diesen erst mit dem Luftstrom freigibt. Bei mir war es nicht ganz korrekt eingesetzt, es blieb ein gleichmäßiger 2mm-Spalt. Es lässt sich aber in seiner Aussparung mit starkem Druck passend verschieben und dichtet jetzt perfekt ab, es rieselt kein Steu-Körnchen vorne heraus, egal wie ich ihn halte oder schüttle!

Die Lärmentwicklung ist noch in Ordnung und meine Katzen ergreifen nicht wie beim großen schon bei dessen Anblick die Flucht, obwohl das ein Öko-Modell mit reduzierter Leistungsaufnahme ist.

Das Gewicht ist wohl wegen der großen Zellen nicht unerheblich, das Gehäuse auch nicht gerade klein.
Für zarte Frauenhände ist das vielleicht schon zuviel und ein Sauger mit Li-ION-Zellen geeigneter. Von einem Gerät mit geringerer Leistung/Spannung sollte man besser absehen, will man nicht enttäuscht werden...

Fazit:
Ich habe länger ausgesucht und bin von meiner Auswahl überzeugt, weil das Gesamtpaket stimmig ist.
Für den Preis passt bis auf die fehlende große Saugdüse alles, aber da habe ich nur ein Modell gefunden, was mit einer großen Dreieckdüse geliefert wird, aber insgesamt weniger geboten hätte.
Daher von mir die volle Punktzahl!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Toller Sauger, 24. Februar 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: AEG AG 4112 Akku-Handstaubsauger Rapido 12 Volt, granit-grau / anthrazit (Haushaltswaren)
Nach 3 Handsauger anderer Fabrikate, ist der AEG AG 4112 ein Sauger der anderen Klasse.
Er läuft leise wie ein großer Sauger und ist ein echter Helfer.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Erwartungen erfüllt - Leistungsstark, 1. Januar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: AEG AG 4112 Akku-Handstaubsauger Rapido 12 Volt, granit-grau / anthrazit (Haushaltswaren)
Ich habe diesen Handstaubsauger meiner Freundin zu Weihnachten geschenkt, um den "kleinen Dreck" ohne den großen Staubsauger aufsammeln zu können.
Wichtig war mir, dass er stark genug ist, um grobes Katzenstreu vor der Toilette unserer Katzen aufsaugen zu können und ggf. auch mal etwas länger hält, um die Autos auszusaugen.

Nachdem ich viele Geräte miteinander vergleichen habe, habe ich mich für diesen hier entschieden, auch wenn er ein paar Euros teurer ist, als z.B. einer von DirtDevil.

+ Gehäuse gut verarbeitet
+ Die kleinen Rollen an der Front finde ich prima für glatte Flächen; so verkratzt man keinen Tisch o.ä. und kann in gleichbleibender Entfernung zum Untergrund ordentlich saugen
+ Katzenstreu, Konfetti (von Silvester), Staub und Krümel saugt er Problemlos auf, OHNE das irgendetwas vorne wieder rausfällt, wenn man ihn nach unten hält und schüttelt
+ Reinigung einfach - entweder über manuelles Entleeren, oder indem man mit dem großen Staubsauger den Dreck im Gerät durch eine Öffnung raussaugt
+ Saugleistung afaik absolut ausreichend für das, was man mit einem Handstaubsauger aufsaugt
+ Nett: Bürsten- und Schlitzaufsatz in der Geräteunterseite eingesetzt; so hat man immer "alles dabei"
+ Turbo-Knopf - wurde bisher aber nie benötigt

- Die Ladestation. Wir haben sie, aus Platzmangel, auf den Boden gestellt. Weil diese sehr wenig wiegt, verrutscht sie ständig, wenn man versucht den einhändig Staubsauger einzusetzen. Mit zwei Händen kein Problem - auch, wenn Sie an der Wand montiert wird - daher kein Stern Abzug.
- Die bereits von anderen bemängelte LED-Anzeige, wenn das Gerät in die Ladestation eingesetzt ist: Es wäre schön gewesen, wenn das Licht verlischt wenn der Akku voll ist - so leuchtet sie einfach durchgehend, ohne Sinn und Zweck -> Stromverschwendung. Wir werden ihn daher an einem Zwischenstecker mit Ein/Ausschalter betreiben - sind zwar "nur" 5 Euro für die LED im Jahr; dafür bekomme ich aber auch so ein Zwischenstück mit Schalter...

*Update vom 31.01.2013*
Die Ladeanzeige erlischt doch, wenn der Akku voll ist. Das dauert aber etwa 1-2 Tage. Danach blinkt die blaue LED in regelmäßigen Intervallen, als Anzeige für den geladenen Akku und die Verbindung zur Docking-Station.
*/Update*

Über die Akkulaufzeit kann ich noch nichts sagen; wir haben ihn bisher nie "leer gesaugt" - somit also für unsere Anwendungsfälle überdimensioniert; ich bin zufrieden, der Handstaubsauger hat meine Erwartungen erfüllt!

*Update vom 31.01.2013*
Wir haben den Staubsauger nun einige Wochen im Test gehabt, und ich wurde nicht enttäuscht. Auch die dicken Brocken Katzenstreu saugt er aus einem Fußabtreter vor der Katzentoilette - und zwar so, dass man sagen kann, der Fußabtreter ist sauber.
Wir hatten vor kurzem eine Dame zum Haare-Schneiden da; einmal mit dem Sauger über den Boden und kein Haar blieb übrig.
Das Reinigen habe ich mir zwar mehr wie "Deckel auf - Zeug raus - Deckel zu" vorgestellt - ist es im Prinzip auch - aber für diesen Feinstaubfilter muss man doch etwas Hand anlegen und ein paar Minuten gründlicher Reinigen. Ein Pinsel hilft da Wunder...
*/Update*
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen katzensauger, 25. Juli 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: AEG AG 4112 Akku-Handstaubsauger Rapido 12 Volt, granit-grau / anthrazit (Haushaltswaren)
sehr guter sauger,lange saugleistung,gute saugkraft,überraschend langsamer versand von amazon !!!! sehr guter preis,wird aber manchmahl inerhalb eines tages hinaufgesetzt,würde mich aber wieder für dieses gerät entscheiden,spitze zum absaugen vor der katzentolette.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen AEG AG4112 Akkuhandstaubsauger, 16. März 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: AEG AG 4112 Akku-Handstaubsauger Rapido 12 Volt, granit-grau / anthrazit (Haushaltswaren)
Bin von diesem Akkusauger sehr überzeugt!!! Endlich ein Akkusauger der nicht nach 1-2 Minuten die Leistung einstellt!
Mit diesem Sauger kann ich meine ganze Treppe im Stiegenhaus absaugen, ohne dass ihm die Luft ausgeht!! Wirklich super Leistung bis zu 20 Minuten Akkuzeit und volle Leistung, geschickt ist auch die Turbotaste, die es gibt. Einfache Reinigung, ein Gerät, das auch meinem Mann sehr gefällt. Preis Leistung wirklich ok.!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Saugt gut!, 19. Februar 2012
Rezension bezieht sich auf: AEG AG 4112 Akku-Handstaubsauger Rapido 12 Volt, granit-grau / anthrazit (Haushaltswaren)
Der Sauger ist gut zu nutzen und hat eine sehr gute Saugleistung. Einen knappen Punkt Abzug für das ein wenig schwierige Einbringen in die Ladestation.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen sehr gutet sauger, 19. Februar 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: AEG AG 4112 Akku-Handstaubsauger Rapido 12 Volt, granit-grau / anthrazit (Haushaltswaren)
habe mehrer sauger verglichen und bin mit der der wahl sehr zufrieden! sauger liegt gut in der hand, ist vielleicht einwenig zu schwer aber die saugleistung ist sehr gut.

sicherlich war für den kauf auch entscheiden der preis. gleiche modelle mit 12 volt leistung kosten um einiges mehr.
schade das es den staubsauger nur in grau gibt. dadurch sieht man leider nicht so gut wenn er voll ist
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 210 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen