Kundenrezensionen


33 Rezensionen
5 Sterne:
 (17)
4 Sterne:
 (8)
3 Sterne:
 (4)
2 Sterne:
 (1)
1 Sterne:
 (3)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


10 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wie schreibt man ein gutes Drehbuch?
Man lässt es vom Leben selbst schreiben.
Als Geldeintreiber ist Chili Palmer (John Travolta) hinter einem kleinen Ganoven her, der seinem Boss Geld schuldet und sich nach L.A. abgesetzt hat. Dieser kleine Ganove hat außerdem eine Versicherung gelinkt, wobei seine Frau eine Abfindung von 300 000 Dollar für das Ableben ihres Mannes aufgrund eines...
Veröffentlicht am 9. Januar 2007 von abraxas

versus
3.0 von 5 Sternen war interessiert, dann begeistert, bin enttäuscht
Hallo,

ich habe diesen Film nun auch gesehen, und bin mir ziemlich sicher: der Streifen ist schlicht Mittelmaß mit ein paar sehr witzigen Gags.

Zu Beginn erleben wir, wie Geldeintreiber Chili mit einem "Bekannten" umgeht, der es gewagt hat, seine Jacke mitgehen zu lassen. - Sehr witzig und amüsant.
Dann sehen wir seinen Chef - nach...
Veröffentlicht am 29. August 2009 von Dietmar Heil


‹ Zurück | 1 2 3 4 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

10 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wie schreibt man ein gutes Drehbuch?, 9. Januar 2007
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Schnappt Shorty (DVD)
Man lässt es vom Leben selbst schreiben.
Als Geldeintreiber ist Chili Palmer (John Travolta) hinter einem kleinen Ganoven her, der seinem Boss Geld schuldet und sich nach L.A. abgesetzt hat. Dieser kleine Ganove hat außerdem eine Versicherung gelinkt, wobei seine Frau eine Abfindung von 300 000 Dollar für das Ableben ihres Mannes aufgrund eines Flugzeugabsturzes kassiert hat. Der hatte das Flugzeug jedoch verpasst und sah nun seine Chance endlich zu Geld zu kommen und sich damit (ohne Frau) ein schönes Leben zu machen. Diese Geschichte erzählt Chili Harry, einem Filmproduzenten (Gene Hackman), dessen Schulden er ebenfalls eintreiben soll und verkauft sie als Idee für einen Film. Da Harry seine Schulden nicht bezahlen kann, wittert der Filmproduzent seine Chance aus der Sache rauszukommen und macht Chili für dieses Projekt zu seinem Partner.
Chili hat nun die Fäden in der Hand. Alles was er zu tun hat ist, dem kleinen Ganoven die 300 000 Dollar abzujagen und somit dafür zu sorgen, dass das Drehbuch in die richtige Richtung läuft. Ohne es zu ahnen wird Filmproduzent Harry nun Teil des Drehbuches, wodurch die witzige Situation entsteht, dass das Drehbuch gleichzeitig mit und durch die Ereignisse entsteht. Als Harry versucht Chili reinzulegen um ihn loszuwerden, hat das unangenehme Folgen für Harry, die Ereignisse überrollen ihn und er macht sich unfreiwillig zum Clown in dem Film den er selbst produzieren will und worin er gleichzeitig eine Hauptrolle spielt.

Schnappt Shorty ist eine gelungene Komödie um Gangster im Film Business und lebt durch hervorragende Darsteller und eine gute Idee die intelligent und sehr komisch umgesetzt wurde.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


10 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Der coolste John Travolta seit "Pulp Fiction". TOP, 24. April 2005
Rezension bezieht sich auf: Schnappt Shorty (DVD)
Der von John Travolta gespielte Chili Palmer arbeitet als Geldeintreiber für die Mafia. Bei einem Auftrag in L.A. bekommt er Kontakt zur Filmbranche und beschließt kurzerhand als Produzent ins Filmgeschäft einzusteigen. Nicht nur Chili Palmer sondern auch seine ehemaligen Geschäftspartner bei der Mafia wittern das große Geschäft. Der Beginn einer aberwitziger Story. Ein unglaublich cooler und rücksichtsloser John Travolta und viele weitere Top-Schauspieler machen diesen Film zu einem unterhaltsamen Erlebnis. Empfehlenswert.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


14 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein kleines Juwel!, 19. November 2005
Rezension bezieht sich auf: Schnappt Shorty (Gold Edition, 2 DVDs) (DVD)
Wie konnte ich nur so lange dieses Juwel übersehen? Mittlerweile stolze zehn Jahre alt, hab ich erst jetzt diesen Film für mich entdeckt. Und obwohl er schon so alt ist, hat er tausendmal mehr Humor als so mancher Streifen aus heutiger Zeit. Die Story baut sich schön Schritt für Schritt auf und endet in einem heilosen Durcheinander (im positiven Sinne), in dem man aber nie den Überblick verliert. Die Schauspieler sind alle top (was macht eigentlich Rene Russo heute?) und man merkt ihnen den Spass am Film deutlich an. Zuzüglich der zweiten Bonusdisk bekommt man hier reichlich viel für sein Geld. Also zuschlagen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


14 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Geniale Gangsterkomödie mit Starbesetzung, 7. April 2001
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Schnappt Shorty (DVD)
Schnappt Shorty (original: Get Shorty) handelt von dem Geldeintreiber Chili Palmer (John Travolta) der auf dem Weg nach Hollywood ist um bei B-Movie Producer Harry Zimm (Gene Hackman) Geld einzutreiben. Dieser kommt glimpflich davon wegen Palmers Vorliebe für Zimms Filme, und dass das Hollywood-Business und der Geldverleih durchaus Parallelen aufweisen. Er hat im Kopf eine geniale Story für einen Film den er gerne mit Peter Weir (Danny deVito) realisieren möchte. Die Story ist in Wahrheit sein eigenes Erlebnis.... eine absolut schräge Gangsterkomödie mit sehr guter Story, herrliche Dialoge und tolle Schauspielerleistung. Die Ausstattung der DVD ist in Ordnung in Sachen Soundtracks (D, E, SP, usw, Untertitel). Abgesehen von einem Trailer ist ansonsten nicht so arg viel enthalten, was weniger stört da der Film genial ist!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein Film nicht nur für leidenschaftliche Cineasten, 6. April 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Schnappt Shorty (DVD)
Chili Palmer (John Travolta) spielt einen coolen Kredithai, der für seinen neuen Chef Ray Bones Barboni (Dennis Farina) bei Leo Devoe (David Payner), der nach einem Flugzeugunglück einen Versicherungsbetrug beging, Schulden eintreiben muss und so von Miami über Vegas nach LA gelangt und dort dem heruntergekommenen Produzenten Harry Zimm (Gene Hackman) begegnet. Der wiederum ist in allerlei zwielichtige Machenschaften verwickelt. Chili Palmer lernt einige Showgrößen kennen: Karen Flores, Marten Wier (Rene Russo, Danny DeVito). Da Chilli ein großer Cineast ist, beschließt er Produzent zu werden, da ihm die Unterschiede im Kredit- und Filmgeschäft nicht allzu groß erscheinen.
John Travolta erhielt den Golden Globe für seine schauspielerische Leistung, der Film erhielt noch einige andere Auszeichnungen.
Der Film ist eine einzigartige Satire auf das Showbusiness. Die Dialoge sind witzig. Es gibt mehrere Handlungsstränge, die am Ende stets zusammengeführt werden. Die Schauspieler haben große Spielfreude. Es gibt viele Anspielungen auf andere und alte Filme, weil Chili Palmer ein Filmfreak ist.
Dieser Film wurde 1995 unter der Regie von Barry Sonnenfeld gedreht. Es gibt einen Fortsetzungsfilm aus dem Jahr 2005, der Be Cool heißt. Er ist leider nur ein langweiliger Abklatsch geworden.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3.0 von 5 Sternen war interessiert, dann begeistert, bin enttäuscht, 29. August 2009
Von 
Rezension bezieht sich auf: Schnappt Shorty (DVD)
Hallo,

ich habe diesen Film nun auch gesehen, und bin mir ziemlich sicher: der Streifen ist schlicht Mittelmaß mit ein paar sehr witzigen Gags.

Zu Beginn erleben wir, wie Geldeintreiber Chili mit einem "Bekannten" umgeht, der es gewagt hat, seine Jacke mitgehen zu lassen. - Sehr witzig und amüsant.
Dann sehen wir seinen Chef - nach einer für einen älteren Herrn strapaziösen Treppenbesteigung - in einen Raum eintreten und gleich mal - kommentarlos - mit "Herzkasper" umkippen.

Dieser Anfang ist sehr gelungen und wirklich lustig.

Danach muß Chili nach L.A., um bei einem "Kunden" Geld einzutreiben, und soll außerdem noch für o.g. "Bekannten" Cash eines bei einem Flugzeugunglück - sehr unwahrscheinlich - Umgekommenen abholen.

Der "Kunde" in L.A. ist nun aber ein Filmproduzent (gespielt von Gene Hackman), womit wir bei dem landen, was Chili eigentlich wirklich begeistert: Filme.
Konsequent wie er ist, dreht er diesem "Kunden" gleich mal eine Idee für einen Film an: nämlich diejenige des vorgenannten "Flugzeugabstürzlers".

Schon hier deutet sich an, daß die Handlung verwoben sein, und dem Zuschauer einiges abverlangen wird, folgen zu können.

Völlig durcheinander gerät die Sache dann, als wir plötzlich eine amüsante Szene am (oder einem) Flugplatz von L.A. sehen: eine Tasche mit 500.000 Dollar soll den Besitzer wechseln: Drogendealer in Aktion.

Um nicht eine Inhaltsangabe zu schreiben:
alle Geschichten:
1.diejenige mit dem Geld vom "Kunden" Filmproduzenten,
2.dann die mit dem "Vielleicht-Toten" aus dem abgestürtzten Flugzeug,
3.natürlich auch jene der Drogenhändler,
4.dann noch eine weitere "Schuldenstory",
5.weiter: die der Filmidee Chilis, und
6.schließlich eine sechste: nämlich jene mit einem Film
namens "Lovejoy", der auch noch - so zwischendurch selbstverständlich - gedreht werden
soll,

vermischen sich, nur damit sich am Ende für Chili alles so ergibt, daß er nun endlich seinem Traumberuf nachgehen kann.

In dem Streifen wimmelt es nur so von bekannten Schauspielern, die man irgendwo schon mal gesehen hat.
Von den Hauptakteuren kommt John Travolta als supercooler Macher, der immer obenauf ist, am besten daher; Gene Hackman überzeugt ebenso: und zwar als schleimiger, rückgratloser Produzent; Rene Russos Rolle hingegen ist schon ziemlich "weichgespült" und farblos; aber Danny DeVito (der auch zu den Produzenten des Streifens gehört) macht eine noch schwächere Figur.

Fazit: der Film "Schnappt Shorty" ist eine annehmbare Gaunerkomödie, mit einigen wirklich guten und abgefahrenen Gags. - Leider benötigt der Streifen nach einem guten Start viel, viel, viel Zeit, in der zwar eine Menge geredet wird, aber nicht besonders viel bei rüberkommt. - Zum Glück ist der Schluß nochmals gagig, denn so hat man nach einem "Plätscherfilm" wenigstens nicht den allzustarken Eindruck, seine Zeit vertan zu haben.

P.S.: Für alle, die beim ersten Mal Sehen zwischendurch "den Faden" verlieren / verloren haben: keine Bange: das ist anderen - sicher - auch so gegangen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gut aufgelegte Hollywoodstar und peppige Dialoge, 23. Januar 2009
Von 
Miffe (Karlsruhe) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 1000 REZENSENT)   
Was will man mehr? Gut aufgelegte Hollywoodstars, eine amüsante
Story und aberwitzige Dialoge.

Eigentlich erfüllt "Schnappt Shorty" so ziemlich alle Punkte um
ein Kultfilm zu werden.
Trotzdem fehlt dem Streifen das Gewisse etwas. Sei es nun aus-
gefeiltere Charaktere oder eine packendere Story.

Die Dialoge glänzen mit Witz und Pepp, und überzeugen wohl auch
den schärfsten Kritiker.
Auch die Charaktere sind ganz speziell und so gut wie jeder
Charakter durch einen Hollywoodstar dargestellt, sei es nun
Danny DeVito, Gene Hackman, Rene Russo oder der glänzend spielende
John Travolta, der selten so cool agierte wie in diesem Film.

Bezeichnen könnte man "Schnappt Shorty" auch als das amerikanische
Pendant zum britischen "Snatch - Schweine und Diamanten".
Der Unterschied ist nur, dass "Snatch" irgendwie lockerer und
perfekter zu wirken scheint.

Auch der Nachfolger zu "Schnappt Shorty", "Be Cool", schaffte es
nicht diesen erwünschten Kultstatus zu erreichen, obwohl der
Film da ansetzt wo "Schnappt Shorty" aufhört, und teilweise mit
besseren und chaotischeren Charakteren ausgestattet ist.

Keine Frage "Schnappt Shorty" ist eine absolut gelungene Komödie,
die mit abgedrehten Charakteren und einer witzigen Story absolut zu
unterhalten weiß.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


9 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Kurzweilige Komödie mit rabenschwarzem Humor, 19. April 2001
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Schnappt Shorty (DVD)
John Travolta als eiskalter Mafiosi-Angehöriger mit künstlerischen Ambitionen, Gene Hackmann als das Opfer seiner (kulturellen)Begierden. Selten hat man sich trotz harter Zwischentöne so gut amüsiert wie bei SCHNAPPT SHORTY - und es ist schon ein kleines Wunder, das Hollywood bisher noch nicht auf die Idee gekommen ist, diesem zu Recht erfolgreichen Kino-Hit ein Sequel zu gönnen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen gutes ( r ) Chili, 28. Juni 2008
Rezension bezieht sich auf: Schnappt Shorty (Gold Edition, 2 DVDs) (DVD)
Schnappt Shorty gehört unverständlicherweise zu den weniger beachteten Filmen. Er war auch recht schnell wieder aus den deutschen Kinos verschwunden. Die übliche Action und Gewalt mit hunderten von Stunts gibt es hier nicht.
Er besticht durch witzige Dialoge,schräge Charaktere und eine sich langsam aufbauende, immer interessanter werdende Handlung. Besonders Travolta als filmverrückter Geldeintreiber, Hackman als bemitleidenswerter Naivling und Dennis Farina in einer seiner typischen Rollen( erinnert an Snatch) stechen heraus. Nebenbei bemerkt sieht Rene Russo atemberaubend aus. Auch die Nebenrollen sind mit Gandolfini,DeVito und Lindo klasse besetzt. In diesem Streifen hat Travolta die "Coolness" auf ein neues Level gehoben. (Dazu passt die Fortsetzung dieses Films "Be cool")
Bei der Geschichte sollte man allerdings am "Ball" bleiben um den Faden nicht zu verlieren, dann macht dieser Film richtig Spass. Absolut empfehlenswert!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


8 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Einfach super!, 23. Februar 2005
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Schnappt Shorty (Gold Edition, 2 DVDs) (DVD)
Der Film an sich ist wirklich große Klasse und in dieser hochwertigen DVD-Umsetzung einfach ein Muss für jeden Film-Fan! Die Komödie besticht durch ihre tollen Darsteller und einer guten Story. Positiv ist auch, dass der Film nicht mit Witzen und Gags überladen ist. Außerdem hat diese Komödie ein hohes Niveau und ist wirklich zum Schmunzeln. Kurz gesagt: diese Komödie ist das sehr positive Gegenteil von sogenannten "Teenie-Komödien", die mit "Fäkal"-Witzen völlig überladen sind und zwanghaft versuchen lustig zu sein! Da ich diesen Film wirklich gut finde, freue ich mich auch schon auf die Fortsetzung!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 3 4 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Schnappt Shorty [Blu-ray]
Schnappt Shorty [Blu-ray] von Barry Sonnenfeld (Blu-ray - 2011)
EUR 9,97
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen