Fashion Sale Hier klicken Strandspielzeug indie-bücher Cloud Drive Photos Learn More sommer2016 roesle Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip NYNY

Kundenrezensionen

4,1 von 5 Sternen303
4,1 von 5 Sternen
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 11. Januar 2012
Dies ist mein erstes Buch von Jo Nesbo und ich muss sagen:
Ein erstklassiges Werk, in dem man miträt aber nie genau weiß, wer
jetzt eigentlich der Täter ist. Der Leser wird geschickt auf die falsche
Fährte gelockt um dann im Roman eine überraschende Kehrtwendung zu ziehen.
Dabei kann Nesbo Details der Umwelt und der Menschen so gut wiedergeben,
dass man diese fast vor sich sieht. Allerdings wird der 2te Teil des Endes
ziemlich aufgesetzt, als wenn er später erst angefügt wurde.
Das ist aber noch lange kein Negativpunkt. Kurz und Knapp:

Kauft euch dieses Buch - ihr werdet es nicht bereuen.
Mich hat es jedenfalls sehr lange gefesselt...
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. August 2011
Einfach ein genialer Kriminalroman! Hier hat Jo Nesbo seine Erzählkunst perfektioniert. Waren die ersten Romane bereits fesselnd, spannend und ideenreich, steht dieser Roman doch noch locker darüber. Sehr einfallsreich, sehr komplex erzählt und aufgebaut! Natürlich macht es Sinn die Reihe in chronologischer Reihenfolge zu lesen. So versteht man die pers. Entwicklung von Harry Hole natürlich besser und wird diesen Roman erst richtig genießen können! Aber es ist sicher nicht zwingend nötig.
Für jeden der gern Kriminalromane liest gibt es hier auf jeden Fall eine uneingeschränkte Kaufempfehlung! Allerdings darf die Frage gestellt werden ob der bereits in den Startlöchern stehende 9. Teil dieser Serie dieses Niveau wird halten können!?! Ich bin sehr gespannt. Es sei noch angemerkt das ein besonderer Aspekt dieser Reihe sicherlich die Art und Weise ist, wie Jo Nesbo dem Leser den Hauptdarsteller Harry Hole näher bringt. Das gelingt im bereits vom ersten Teil an. Deswegen habe ich weitergelesen, und bin nicht enttäuscht worden! Daher sind für mich die beiden besten Romane der Reihe der 1. "Der Fledermausmann" und der bis jetzt noch letzte 8. "Leopard"!
Also viel Spass beim lesen, allen die es noch vor sich haben! :-)
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Januar 2012
Ich kannte den Autor bislang nicht und bin aber, was die Story an sich betrifft, sehr zufrieden. Er kann die Stimmungen und die Handlung sehr gut rüberbringen. Wären da nicht diese eingestreuten philosophischen Ergüsse und Weltansichten des Autors, die in meinen Augen den Lesefluß stören und die mich auch nicht so sonderlich interessieren. Es wäre etwas anderes, wenn diese Ansichten die Ansichten der handelnden Personen wären aber so nervt es mich einfach nur. Die Story ist gut und spannend aber ich werde sicher nicht ein weiteres Buch dieses Autors erwerben.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. September 2010
..muss man aber nicht.

Die Story ist gut, mit einigen überraschenden Wendungen.
Überhaupt nicht gefallen haben mir dagegen 2 Dinge:
- die immer mal wieder vorkommenden, seitenlangen philosophischen Betrachtungen
- und vor allem, dass der Ermittler Harry Hole eigentlich eine total kranke und heruntergekommene Type ist. Dieser Trend nervt mich in Thrillern in letzter Zeit eh ungemein, dass es offensichtlich die wichtigste Eigenschaft eines Ermittlers ist, psychisch ein völliges Wrack zu sein.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. September 2011
spannend von Anfang bis Schluss!!! Der Autor ist Hammer!
Kannte davor keine anders (dies ist ja der 8. Teil :-)) aber ist trotzdem wunderbar lesbar!
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. März 2010
Die ersten Kapitel dieses neuen Romans von Jo Nesbo haben mich neugierig gemacht. Bereits ein furioser Mord zum Auftakt, dann der Sprung nach Hongkong mit dem Eintauchen in eine für die meisten Menschen doch fremde Welt.
Doch die Geschichte gerät recht schnell in einen recht trägen Fluß, der Hauptdarsteller überzeugt mich nicht gerade durch realistische Charakterzüge und die meisten zwischenmenschlichen Beziehungen sind mir zu oberflächlich. Ich finde nicht richtig in die Geschichte, kann mich nicht damit identifizieren und fange dann bald an, mich zu langweilen.
Die Geschichte wird zwar immer wieder für einige Seiten spannend und fesselt mich dann wieder, jedoch kann Jo Nesbo diese Spannung nicht aufrechterhalten.
Auch das Ende des Buches mit dem furiosen Ende im Kongo überzeugt mich nicht, alles in allem ist der Leopard für mich ein Buch, dass ich nicht unbedingt weiterempfehlen würde.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Februar 2014
...und zwar mit ganz großen schritten! ist ja schließlich auch n großer mensch, dieser hole...
die bücher sind allesamt eine prima sammlung wert und machen sich auch hübsch im bücherregal!
lesen kann man die denn auch noch und wenn man ganz viel glück hat, dann macht das einem sogar noch spaß...

ich finde diese fälle großartig, kann es jedem fan von skandinavischen krimis nur wärmstens empfehlen!!!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Juli 2010
Stimme der Rezension von Willi Ratsak voll und ganz zu. Die Geschichte ist von Anfang an so vorhersehbar und austauschbar, dass ich mich sehr geärgert habe und irgendwann in der Mitte aufgehört habe zu lesen. Schon bis dort hin gab es jede Menge unwahrscheinlicher Ereignisse: z.B. dass die - natürlich superhübsche, junge (!) Polizeibeamtin (obligatorische hohe Wangenkochen und grüne Augen - gähn!)als Fremde in Hongkong Harry in zwei Tagen findet, wo man dort doch so "gut untertauchen kann" - und Harry von den "Triaden" (einer Verbrecherorganisation)bisher nicht aufgestöbert wurde...
Und natürlich ändert er in ebenso kurzer Zeit seine ach so feste Meinung, an diesem Fall "nicht mitwirken zu wollen"...
Oder: eine Frau joggt nachts im Park, wird verfolgt und kann sich noch panikartig bis nach Hause retten. Was tut sie am nächsten Abend? Genau: joggt wieder allein durch diesen Park, um dann natürlich ermordet zu werden. Dazu Dialoge, die man so oder ähnlich schon 100 Mal in irgendwelchen Hollywoodfilmen gehört hat.
Ein Ärgernis - schade!
0Kommentar|18 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Februar 2012
Ich bin ein absoluter Krimifan und leider schon oft enttäuscht worden - Jo Nesbo ist in meinen Augen sehr empfehlenswert. Trotz der um die 700 Seiten schaffte er es, mich zu fesseln. Es lag Spannung in der Luft und ich war sehr gespannt, wie dieser Krimi letztendlich zu Ende geht. Ich bin nicht abgeneigt, mir noch einen Schmöker von ihm zu Gemüte zu führen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. November 2011
Wenn Sie Spaß haben an äußerst grausamen Morden und alkoholkranken Ermittlern,
sollten Sie dieses Buch unbedingt lesen - nichts für zarte Nerven.
0Kommentar|16 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden