Kundenrezensionen


48 Rezensionen
5 Sterne:
 (43)
4 Sterne:
 (4)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


20 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Queen's beginnende Abkehr vom "Bombast"
Vergleicht man "News of the world" mit den vorhergehenden Alben, fällt auf, das die Produktion wesentlich geradliniger und auch direkter ausfällt, die Songs sind so unterschiedlich wie auf kaum einem anderen zuvor
veröffentlichten Album. "We will rock you" & "we are the champions" wurden zu Legenden und eigentlich befinden sich auf diesem Album keine...
Veröffentlicht am 24. Juni 2011 von Winnie

versus
0 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen CD-Cover
CD-Cover kaputt. Austausch schwierig da es kein Standardcover ist. Die CD ansonsten ist in Ordnung, daher für mich als Sammler kein Grund diese zurückzusenden.
Vor 21 Monaten von Ralf Funk veröffentlicht


‹ Zurück | 1 25 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

20 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Queen's beginnende Abkehr vom "Bombast", 24. Juni 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Vergleicht man "News of the world" mit den vorhergehenden Alben, fällt auf, das die Produktion wesentlich geradliniger und auch direkter ausfällt, die Songs sind so unterschiedlich wie auf kaum einem anderen zuvor
veröffentlichten Album. "We will rock you" & "we are the champions" wurden zu Legenden und eigentlich befinden sich auf diesem Album keine "Füller", was man ja nicht unbedingt zu jedem Album sagen kann...
Dennoch fällt auf, wie trocken und scharf die Bassläufe, aber auch die Gitarre von Brian May hier hervortreten.
Ich habe nie verstanden, warum man "It's late" nicht als Single veröffentlicht hat, außerdem hat man es relativ wenig live gespielt...
Das remasterte Album hier bietet einen ganz superben Klang, und erstmals ist bei den Bonus-Titeln auch ein bislang unveröffentlichter Song dabei: "feelings, feelings" so der Titel...
Er ist zwar nur knapp 2 Minuten lang, aber wunderschön anzuhören...
Solche "Schätzchen" wünschte ich mir natürlich auch bei den anderen Remasters, aber bislang ist das hier eine Ausnahme..
Weil das Album wirklich hervorragend "remastert" wurde und die Bonustracks auch gut dazu passen, aber vor allen Dingen weil man mal etwas "neues" hört, vergebe ich 5 Sterne.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wahrhaft königlich!, 12. Juli 2011
Von 
Harald Mausa "harald_mausa" - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 1000 REZENSENT)    (VINE®-PRODUKTTESTER)    (REAL NAME)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Die Meinungen zu den anläßlich des Bandjubiläums und des Wechsels des Labels wieder neu veröffentlichten Queen- Original- Alben waren bis jetzt sehr unterschiedlich.
Die einen meckern über das Remastering, die anderen sind hochzufrieden.
Den einen sind zu wenig Bonus- Stücke darauf, andere sagen, besser als nichts.
Heutzutage ist es anscheinend sehr schwer, es allen recht zu machen.
Bei diesem hier vorliegenden Album, "News Of The World" ist das Paket aber imho sehr gelungen.Dieses Album ist das, welches (bis jetzt!) von allen zum 40- jährigen Queen-Jubiläum neu gemasterten Deluxe- Versionen die hochwertigsten Bonus-Titel enthält.
Natürlich fehlt leider "It's Late" aus den BBC- Sessions, warum auch immer... :-((
Dies gehört zu den "Merkwürdigkeiten" der Neu-Veröffentlichungen und es ist auch nicht nachzuvollziehen,warum das so ist.
Dafür bekommt der Queen-Fan ganz "Neues" zu hören: "Feelings, Feelings" war mir zumindest bisher unbekannt, sehr nett!
Mein absoluter Favorit hier ist aber " Spread Your Wings" in einer fantastischen BBC-Session-Version, die der Studioaufnahme mehr als deutlich überlegen ist und unterstreicht, daß Queen seinerzeit "Live" einfach nur grandios waren.
Auch "Sheer Heart Attack" (Paris 1979) und "We Will Rock You (Fast-Version von 1982, Live aus Japan) sind echte Kracher.
Summa summarum kann ich nur feststellen:
Ein Top-Album von Queen in bisher- für mich- der besten Tonqualität. Dies Album war das, was Queen nach "A Day At The Races" wieder zurück zum mehr geerdetem Rock brachte.
Bonus Tracks vom Feinsten. ( wenn auch "natürlich" zu wenige).
Macht in Summe selbstverständliche 5 Punkte. Hier irgendetwas an Punkten abzuziehen, ist, meiner Meinung nach,in diesem Fall nicht zu rechtfertigen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Genremix auf dem Höhepunkt, 3. August 2007
Von 
S. Binder (Frankfurt am Main) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: News of the World (Audio CD)
"News of the World" ist eines der besten Alben von Queen. Unabhängig von den beiden Stadionreißern "We are the Champions" und "We will rock you", enthält das Album einige weitere grandiose Stücke aus dem Katalog der britischen Rockgötter.

"Sheer Heart Attack" heizt einem ordentlich ein und lässt keinerlei Ruhe aufkommen nachdem "We are the Champions" und "We will rock you" den Puls hochgeprügelt haben. Das sehr punkige Stück entstand als Produkt aus einer Wette zwischen Freddie Mercury und dem Sänger der Sex Pistols, der den Mannen um Mercury nie zugetraut hätte, dass sie jemals ein solches Stück veröffentlichen würden. Mercury hielt seinen Teil der Wette ein und ließ diesen fetzigen Song auf die Fans los.

Erst mit "All Dead, All Dead" kommt der Hörer zur Ruhe und darf knapp 3 Minuten durchatmen. Dies sollte er auch, denn danach folgt - meiner Meinung nach - eines der besten Stücke von Queen überhaupt.

"Spread your Wings" ist melodisch eine schöne Nummer, die Stimme von Mercury leicht rau, der Text nett zum mitsingen...das Gesamtpaket stimmt einfach alles. Gerade der wunderschöne Chorus und der zweite Verse mit seiner markanten Bassline spricht mich besonders an und schafft es jedes mal auf neues Gänsehaut zu erzeugen.

Mit "Fight From The Inside" und "Get Down, Make Love" kann man erneut erhören, dass auch Queen mit punkigen Elementen rumexperimentiert haben. Dazu noch einige Elemente aus dem Blues und fertig sind zwei weitere tolle Stücke, die sich im Hirn einprägen.

Die restlichen vier Stücke nehmen ein wenig das Tempo aus der Platte. Ein absoluter Hörgenuss, der mit der wunderschönen Nummer "My Melancholy Blues" endet. Wahrscheinlich wird man die CD von neuem starten und einfach nur genießen.

Was anderes ist bei dieser tollen Platte nicht zu erwarten.

Queen 1977 waren einfach großartig. Mehr bleibt mir nicht zu sagen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


26 von 30 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen 1977 - gute Neuigkeiten von Ihrer Majestät, 29. Juli 2000
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: News of the World (Audio CD)
Queen - NEWS OF THE WORLD
Mit Erscheinen dieser Platte wurden Queen entgültig zum roten Tuch aller (inzwischen teilweise geläuterten) Kritiker. Schließlich war Freddie Mercury offenbar richtig durchgeknallt und bastelte sich hier mit "We are the Champions" das ultimative Monument völligen Größenwahns und totaler Selbstüberschätzung.
Dank unzähliger Sportveranstaltungen ist die Hymne heute, 23 Jahre später, eines der am meisten gespielten bzw. gegrölten Stücke überhaupt. Dabei ist "News" weit weniger maniriert als seine beiden Vorgänger. Das wahrlich fetzige Sheer Heart Attack scheint sich sogar am Punk zu orientieren. Ein simpelstrukturiertes Uptempostück, daß eigentlich nur aus dem Wiederholen immer des selben Gittarenriffs besteht und gut zum Pogotanzen (!) geeignet ist. Wer spricht da von "typisch" Queen? Lediglich der Gesang, bei dem Mercury kaum zu erkennen ist, klingt doch eher nach knallengem Satinhöschen, Lackjäckchen und Kokaindöschen, als nach verschlissenen Jeans, Sicherheitsnadeln und Flaschenbier.
Das Album spannt trotzdem wieder einen extrem weiten musikalischen Bogen wie es nur Queen konnten. Unbedingte Anspielpunkte sind das experimentel-obzöne "Get down make Love" - ich darf gar nicht dran denken wie wir als Teenager volltrunken dazu "getanzt" haben, jedenfalls wurde dabei der Fußboden sauber... Der aufgeblasene, pompösliche Bombast von "It's late" ist ein Lieblingstück vieler echter Queenfans. Bass, die endlich mal richtig wilde Gitarre und das rumpelige Schlagzeug steigern sich gegen Ende zu einem wahren Heavy-Rock n' Roll-Gewitter - dazu schreit Freddie mit sich überschlagende Stimme und solch' superfette Chöre sind sonst nirgends zu hören. Und beendet wird die Scheibe ganz fein und still mit "My Melancholy Blues", dem besten Barmusikstück aller Zeiten. (Nennt mir ein besseres!!!) Cool, lässig, sensationel. Den Song hat Mercury angeblich in der Badewanne komponiert. Das sich Queen so spielerisch leicht auf so völlig abseitigen Pfaden bewegen konnten, zeigt wie gut sie wirklich waren. Das Meisterwerk steht außerhalb jeglichere Wertungen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Definitiv die Champions!, 13. Oktober 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Es ist nicht ganz einfach, die 'signature songs' von Queen zu definieren - es gibt einfach zu viele Möglichkeiten. SIcher gehört BOHEMIAN RHAPSODY mit dazu, auch KILLER QUEEN und CRAZY LITTLE THING CALLED LOVE, sogar A KIND OF MAGIC oder I WANT TO BREAK FREE. Und wie steht es mit SOMEBODY TO LOVE, NOW I'M HERE und ANOTHER ONE BITES THE DUST?

Anyway, vermutlich können sich alle Queen-Fans und mehr noch, jeder und jede, der/die auch nur etwas Musikinteresse hat, darauf einigen, dass die aus zwei Eiern stammenden Zwillinge WE WILL ROCK YOU und WE ARE THE CHAMPIONS zur Signature Klasse, und zwar nicht nur von Queen, sondern der Rockmusik überhaupt, gehören.

WE WILL ROCK YOU spielt in derselben Liga wie Deep Purple's SMOKE ON THE WATER, Rolling Stone's SATISFACTION, Jethro Tull's LOCOMOTIVE BREATH, Led Zeppelin's WHOLE LOTTA LOVE und Beethovens SYMPHONIE 5.

WE ARE THE CHAMPIONS - das hat die Bedeutung von Rod Stewart's I AM SAILING und Frank Sinatra's Interpretation des all time Klassikers NEW YORK, NEW YORK, ist aber noch vielfältiger 'nutzbar', wenn dieser Begriff auf ein Lied angewendet werden kann.

Beide Songs eröffnen das Album NEWS OF THE WORLD, das somit ohne weiteres zu den wichtigsten Rock-Alben der Musikgeschichte gezählt werden muss - mit anderen Worten, nach gut 5 Minuten ist alles klar.

Und sonst?

Ja, das Album hat noch weitere Titel, und die traumwandlerische Sicherheit des gottbegnadeten Quartetts Mercury - May - Deacon - Taylor, Versatzstücke aus Varieté und Kirmesmusik, Rockabilly und 20er-Jahre-Schlager, Hard Rock und Jazz, Blues und Rock'n'Roll, Swing und Pop mit ironisch-süffisanten, augenzwinkernden und lasziven Texten zu verbinden, feiert auch in den anderen Titeln des übermenschlich-grossen NEWS OF THE WORLD fröhliche Urständ:

SHEER HEART ATTACK ist ein total überdrehter Hochgeschwindigkeitstrack, gefolgt vom trocken-sardonischen ALL DEAD, ALL DEAD, das eine echte Gemme im ohnehin glitzernden Queen-Werk darstellt.

SPREAD YOUR WINGS is a song of hope - groß, jung, frei und voller Breitwand-Optimismus.

Dann der vielleicht schwächste Song des Albums FIGHT FROM THE INSIDE, der allerdings immer noch jeder anderen Band zur Ehre gereichen würde, und der sozusagen als Server für einen weiteren Signature Song der Queen-Klasse dient:
GET DOWN MAKE LOVE, schwül, darkroomig, verschwitzt und doch ironisch.

SLEEPING ON THE SIDEWALK zeigt Queen einmal mehr in Schlager-Laune, gefolgt von einem weiteren echten Diamanten: WHO NEEDS YOU, das an melodiöser Vielfalt, stops, bridges und tempi-Wechseln wohl nur von Queen selbst übertroffen werden kann.

IT'S LATE ist dann wieder ganz großes Kino und zeigt nochmal und nochmal und immer wieder die geniale kompositorische Kunst der Queen, gefolgt vom erst verzweifelten, dann doch hoffnungsvollen MY MELANCHOLY BLUES - sehr britisch, sehr Freddie, sehr fein.

NEWS OF THE WORLD gehört mit Fug und Recht zu den 10 wichtigsten, strahlendsten, schönsten Rock-Alben der Welt und aller (bisherigen) Zeiten.

Meine Damen und Herren, erheben wir uns von den Plätzen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen The best of times..., 22. Dezember 2009
Von 
V-Lee (Wien) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: News of the World (Audio CD)
...hatten Queen zweifellos zwischen 1975 und 1980, zumindest was das Muskalische anbelangt. Die 5 Alben die Sie in jenen Jahren aufnahmen zählen zweifellos zum Besten, was die 70er Jahre im Rock hervorbrachten und: Sie sind einzigartig.

Die Mischung aus zwingenden harten Rockern, pathosschwangeren Balladen, melancholischen Liebesliedern und operettenhaften Pomp die schon ,A Day At The Races' und ,A Night At The Opera' bestimmt hatten, wird hier noch um Einiges erweitert. Man nehme nur den Psychofunk-Rock von ,Get Down, Make Love', oder den leichten Karibik-Pop von ,Who Needs You' (der ohne weiteres auch als 10CC Nummer durchgegangen wäre).

Die als Doppel A-Seite veröffentlichten ,We Will Rock You' und ,We Are The Champions' die das Album eröffnen, hätten ja schon gereicht um das Album unsterblich zu machen, aber es ist eigentlich vollgestopft mit großen songs. ,Sheer Heart Attack' mit seinem kompromisslos harten, fast mechanischen Gitarrenstakkato auf dem Taylor den shouter gibt, ist ebenso zwingend wie das auch von eben diesem gesungene ,Fight From The Inside'.

,Spread Your Wings', die große, vom wunderbaren und allzu oft unterschätzten John Deacon geschriebene Feuerzeugballade, wird von Brian May noch mit einem traumhaften outro Solo veredelt. Auf ,Sleeping On The Sidewalk' darf der dann auch vocalmäßig ganz ungeniert dem relaxtten Blues fröhnen.

Der für mich zentrale song hier, ist aber dann der Riff-Rocker ,It's Late'. Hier wird in 6einhalb Minuten alles zum Thema ,Rock' gesagt was es zu sagen gibt, und das auf herrlich abwechslungsreiche und eingängige Weise.

Was dieses Album von den Vorgängern unterscheidet: es kommt ohne viel Orchester aus - trotzdem hat es über weite Teile natürlich eine opulenten sound - alleine schon wegen Mays Effekt-Exzessen - einer Königin also durchaus würdig.

Wer Queen schätzt, kommt an diesem Album ebenso wenig vorbei, wie an den Nachfolgern ,Jazz' und ,The Game'. ,News Of The World' zeigt eine der besten 70er Jahre Rock Bands auf ihrem kreativen Höhepunkt und ist ein ganz klares 5 Sterne Album.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


9 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Limitierte Auflage, 20. November 2004
Von Ein Kunde
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Wer als alter (derweilen kommen auch neue dazu) Queen Fan diese CD noch nicht hat, und dessen LP Versionen längst im Nirvana verschwunden sind. Hat jetzt noch einmal die Gelegenheit sich diese CD in einer Superneuauflage anzuschaffen.
Eine Neuauflage der Original Queen (LP) Analog Platten. Digital von höchster Güte mit dem heute technisch machbaren wurden die Original Bänder aus dem Emi Archiv Tresor unter Aufsicht der 3 Übrigen Band Mitglieder vorsichtig Restauriert, und diskret neu in der Original LP Zusammenstellung abgemischt. Endlich wurden alle Aufnahme Fehler der vorrangegangenen Auflagen wurden beseitigt und die Dynamik Kompression der Original LP Abmischung aufgehoben (nur ein leichtes Rauschen der alten Analogtechnik ist geblieben) . Jetzt kann man es aus den Lautsprechern richtig krachen lassen. Sämtliche Details wurden der Original-Schallplatte originalgetreu nachempfunden. Vom Klappcover bis hin zum Innencover und Hochprägedruck.. Jeder Queen-Fan sollte schnell zuschlagen, da diese Minikunstwerke aus Japan importiert werden und in Deutschland nur in begrenzter Stückzahlt von 5000 Stück erhältlich sind.
Leider gibt es die 16 CDs nur einzeln. Ein Box Set mit großer Kunststoff- Design Box hätte besser gefallen.
Die CDs haben keinen Kopierschutz und laufen auf allen Playern.
Nur das CD Text mit auf die CD zu schreiben hat man wieder vergessen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen They are the champions, 31. Dezember 2007
Von 
Child in time - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 1000 REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: News of the World (Audio CD)
Im Herbst 1977 erschien "News of the world" zu einer Zeit, als Punk Rock ganz groß war und die Supergruppen eigendlich alle in Schwierigkeiten waren. Und trotzdem wurde "News..." ein großer Erfolg. Ein Grund dafür war und ist sicherlich die enorme musikalische Spannbreite, die von Queen bedient wird. Harte Rocker stehen neben kitschigen Balladen...und es passte einfach. Später kam dann noch Pop und Disco dazu, auch das passte.

Zu den Songs:
We will rock you: Von Brian May komponiert und getextet ist hier schon alles gesagt. Großartig!
We are the champions: Von Freddie Mercury. Hier gilt das Gleiche, einfach großartig!
Sheer heart attack: Eines der härtesten Stücke von Queen überhaupt (von Roger Taylor).
All dead, all dead: Wunderschöne Ballade von Brian May.
Spread your wings: Von John Deacon, erfolgreiche Single.
Fight from the inside: Hartes Stück, wieder von Roger.
Get down make love: Harter Rocker von Freddie.
Sleeping on the sidewalk: Nettes Stück von Brain, aber kein highlight.
Who needs you: Der 2. Track von John Deacon.
It`s late: Hard Rock-Song von Brain, klasse!
My melancholy blues: Kitschig, schöner Song, wie er nur von Freddie stammen kann.

"News of the world" ist härter als "Day at the races", aber die Abwechslung kommt auch hier nicht zu kurz. Ausserdem können Roger und John auch als Komponisten glänzen. Die Platte gehört zu d e n highlights der 70er und von Queen. Hier stimmt alles, auch die Produktion, daher 5 Sterne.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Rückkehr der Jugend, 15. März 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Sag ich da nur. Sicher ist die Scheibe schon länger remastered aber ich habe sie erst jetzt erworben. Mit WE WILL ROCK YOU und WE ARE THE CHAMPIONS habe ich vor über 30 Jahren meine Liebe zu Queen entdeckt und nie mehr abgelegt. Zu Zeiten des Plattenspielers haben wir in der Zeichenstunde Musik hören können. Da war ich mit meinen Queen-Alben so ziemlich alleine. Die Mädels schwärmten für Garry Rafferty und die Bee-Gees und die Jungs ( hmmm ) so genau weis ich das nicht mehr. Heute denke ich gerne mit einem Grinsen an diese Zeit zurück, wenn ich sehe das Queen Fans in allen Altersklassen hat und sicher noch zu den meistgespielten Rockbands der 70er und 80er gehört. NEWS OF THE WORLD gehört, nicht zuletzt wegen des Begins einer langen Leidenschaft, sondern auch wegen der damals immer noch unerreichten Wandelbarkeit der Band zu den wichtigsten Rockalben.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


8 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Eine der Besten von Queen..., 5. Dezember 1999
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: News of the World (Audio CD)
„News of the World" ist eines der abwechslungsreichsten Queen Alben. Mit viel Gefühl wechseln sich Stücke der unterschiedlichsten Richtungen ab. Vom altbekannten Grölle Lied „We will Rock you" über melancholische Gesangsstücke bis zu ausgebauten Rockepen wie vor allem „It's late", das meiner Meinung nach das Beste Stück dieser Platte ist, findet sich alles. Die Platte beherbergt nicht einen schlechten Song, alles eine Klasse für sich und so ist es ein wahres Vergnügen das Album am Stück durch zu hören, es kann gar keine Langeweile aufkommen. Allen die Queen mögen und natürlich auch jedem anderen Menschen ist diese Platte nur zu empfehlen. (Dies ist eine Amazon.de an der Uni-Studentenrezension.)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 25 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

News of the World
News of the World von Queen (Audio CD - 2011)
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen