Kundenrezensionen


58 Rezensionen
5 Sterne:
 (45)
4 Sterne:
 (10)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:
 (2)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


83 von 88 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Seelisch auftanken - ganz ohne Esoterik
Marco von Münchhausen ist bisher ja eher als Autor von Büchern über Selbstmanagement und Motivation in Erscheinung getreten. Dieses Buch fällt aus dem Rahmen, und um es gleich vornweg zu sagen, es ist großartig. Suchte man bislang nach Ratgebern zum Thema seelische Erholung und Entspannung, musste man - ob man wollte oder nicht - zu esoterischen...
Am 21. September 2004 veröffentlicht

versus
87 von 110 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen So seicht wie überflüssig
Herr von Münchhausen erhebt in seinem Buch den
Anspruch, den kürzesten Weg zur nächsten "Tankstelle" für ihre Seele zu
beschreiben. Wer schon diese Metaphorik für völlig mißlungen hält, der sollte
gar nicht weiter über einen Kauf des Buches nachdenken. Wer dagegen noch nicht
abgeschreckt ist, den...
Veröffentlicht am 9. April 2009 von Christoph Spohr


‹ Zurück | 1 26 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

83 von 88 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Seelisch auftanken - ganz ohne Esoterik, 21. September 2004
Von Ein Kunde
Marco von Münchhausen ist bisher ja eher als Autor von Büchern über Selbstmanagement und Motivation in Erscheinung getreten. Dieses Buch fällt aus dem Rahmen, und um es gleich vornweg zu sagen, es ist großartig. Suchte man bislang nach Ratgebern zum Thema seelische Erholung und Entspannung, musste man - ob man wollte oder nicht - zu esoterischen Büchern mit entsprechendem Glaubensbekenntnis greifen. Dagegen gelingt Münchhausen das Kunststück, seine Ratschläge und Techniken zur seelischen Regeneration sehr sachlich und alltagstauglich aufzubereiten. Und das beste: Sie funktionieren!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


62 von 66 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Absolut hilfreich, 8. Oktober 2004
Von Ein Kunde
Ich habe dieses Buch gelesen, weil mein Arzt Ansätze für ein Burn-Out bei mir festgestellt hat. Mehr oder weniger per Zufall bin ich dabei auf "Wo die Seele auftankt" gestoßen - und bin begeistert. Marco von Münchhausen bietet auf schon fast unterhaltsame Weise div. Möglichkeiten an, wieder Ruhe ins Leben zu bringen. Viele dieser Möglichkeiten sind eigentlich so banal, daß man normalerweise gar nicht darüber nachdenken würde. Aber durch den Anstoß von außen, macht man es dann einfach mal. Da wir nun mal in einem Informationszeitalter leben und ständig von mehr oder weniger wichtigen Informationen bombadiert werden, ist ein "in-sich-kehren" wichtiger denn je. Wer das erkannt hat, findet in dem Buch mindestens eine Möglichkeit, seine Seele aufzutanken. Natürlich kann sich nicht jeder mit jedem Tip anfreunden. Aber es bleiben noch genügend gut Ratschläge übrig, deren Umsetzung zumindest einen Versuch wert ist. Fazit: Absolut lesenwert!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


22 von 23 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Pflicht für jede spirituelle Hausbibliothek, 16. September 2011
Von 
Jürgen Schröter "Lebenslehrer & Berufungs-Coach" (F-30120 MARS, Cevennen) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 1000 REZENSENT)   
Das Buch von Münchhausen "Wo die Seele auftankt" ist kein spektakuläres spirituelles Buch. Es würde in einer entsprechenden "Ranking-Liste" vielleicht nicht einmal unter die ersten 50 kommen. Und doch lege ich dieses Buch jedem Menschen "auf dem spirituellen Weg" ohne Wenn und Aber ans Herz!

Wie sollen Pflanzen gedeihen, wenn wir sie nicht pflegen? Wie sollte unsere Spiritualität erblühen, wenn wir unsere Seele nicht nähren?
In dem Buch vom Marco von Münchhausen geht es nicht um Seelen-Philosophie. Es ist ein absolut praktisches Buch mit zahllosen Anregungen, seelisch aufzutanken. Und genau das ist das Einzigartige an diesem Buch! Der Autor nennt es "Pragmatik statt Dogmatik".

Im TEIL 1 (Kraft für die Seele - warum und wie?) schafft der Autor erst einmal Raum für das Thema SEELE, z.B. mit den sieben Grundprinzipien seelischen ERlebens.

Der mittlere, 2. Teil (15 Möglichkeiten, wie die Seele auftankt) ist mit 200 Seiten der Kern des Buches.
Diese 15 Möglichkeiten (als Themen) zeigen, wie umfassend dieses "Ernährungsbuch für die Seele" ist: Ordnung schaffen, Konzentriertes Tun, Körperlich entspannen und regenerieren, Bewegung, Genießen, Auftanken in der Natur, Musik, Gesang und Tanz,Kunst und Literatur, Lachen, Heiterkeit, Humor, Dankbarkeit, Worte und Texte für die Seele, Stille, Schweigen, Meditation, Gleichklang mit anderen, Rituale und Feste, Engagement für andere

Der wieder sehr kurze 3. Teil (Zusammenfassung und Tipps zur Umsetzung) hilft, sich ein ganz persönliches Seelen-Ernährungs-Programm zur Umsetzung in den Alltag aufzustellen und konsequent in die Praxis umzusetzen.

Mein Fazit: Unser EGO verführt uns ständig zu "spirituellem Selbstbetrug". Keine klugen Sprüche, keine gecannelten Weisheiten machen uns spirituell, sondern das Wachstum unserer SEELE. Dazu braucht sie tägliche Pflege und Nahrung. Genau dafür die das Buch als Handbuch für die Pflege der Seele so wertvoll. Kurz: Pflicht für jede spirituelle Hausbibliothek.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


21 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr entspannend in einer temporeichen Zeit, 28. November 2008
Der Autor verdeutlicht auf emotionaler, wie auch auf sachlicher Ebene, dass wir uns im Leben immer wieder unserer Ressourcen bewusst sein sollten, um in einer von Stress erfüllten Welt bestehen zu können ... und dass das am besten funktioniert, wenn wir uns immer wieder Auszeiten der Selbstfindung gönnen. Dabei zeigt er unter anderem auf, dass vermeintlich einfache Dinge des Lebens eine sehr entspannende Wirkung haben: ein gutes Buch zu lesen, in die Natur zu gehen oder Musik zu hören. Alles genussvolle Möglichkeiten, bei denen unsere Seele auftankt und wir somit zu neuen Kräften finden. Aufschlussreich auch das Kapitel, in dem der Autor beschreibt, wie heilsam es sein kann, im Leben Ordnung zu schaffen und dass augenscheinlich banale Tätigkeiten wie Putzen, Abwaschen oder Aufräumen gleichzeitig auf unser Inneres ordnend und reinigend wirken können.
Alles in allem ein sehr empfehlenswertes Buch für Menschen, die dem Tempo und der Schnelllebigkeit unserer Zeit mental entgegen wirken möchten.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


9 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen sehr empfehlenswert, eine wirkliche Lebenshilfe, 13. Dezember 2010
Durch dieses Buch lernt man, eine andere Sichtweise anzunehmen und die Dinge und Umstände im Leben anders zu beurteilen. Es wird einem klar, was wirklich wichtig ist und wie man aussichtslose Situationen retten kann.

In der heutigen Zeit, in der es viele Burn-Out Betroffene gibt, weil sie keine Zeit mehr für sich finden, ist es besonders wichtig auf seine Seele zu achten.
Der Autor beschreibt sehr einfühlsam, wie man sein Leben erfüllen kann und ihm somit einen Sinn gibt.

Dieses Buch ist eine wirkliche Lebenshilfe, ein bester Freund, das/den man immer dabei haben sollte.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ganzheitliches Denken ohne die Worte Spiritualität oder Esoterik, 23. März 2010
Als ich auf dem Weg in meine Selbständigkeit als Coach und Trainer mit der Definition meines Alleinstellungsmerkmales beschäftigt war, habe ich nach dem "'WIE'" zu dem überall vermittelten "'was"' gesucht. Dabei ist mir auch das Buch '"So zähmen Sie Ihren inneren Schweinehund"' von Marco von Münchhausen in die Finger gekommen. Nach dem Lesen habe ich den Schluss gezogen, dass er das 'WIE' auch nicht kennt, bzw. es dem Leser nicht vermitteln will oder kann, auch wenn das Buch eine interessante Lektüre ist.

Zu meinem Geburtstag 2009 habe ich nun 'Wo die Seele auftankt' geschenkt bekommen. Der Titel hat mich aufhorchen lassen und natürlich das Interesse daran, ob der Autor neues Wissen hat und vermittelt. Also nichts wie ran. Ich habe angefangen zu lesen und es hat mich nicht mehr los gelassen. Begonnen bei den Sieben Grundprinzipien seelischen Erlebens bis hin zu den zahlreichen Anregungen, die Seele in ihr Gleichgewicht zu bringen, der Darstellung von möglichen Sichtweisen für nicht unbedingt positive Erlebnisse im Leben, habe ich zahlreiche Anregungen bzw. Ergänzungen zu anderer guter Literatur erhalten.

Von besonderem Wert war für mich die Darstellung der Veränderung unseres Denkens im Bezug auf das Leben im Gleichklang mit der Natur, den zahllosen Möglichkeiten, sich hier Energie zu holen. Durch das Gleichgewicht mit der Natur wieder in das Gleichgewicht mit anderen Menschen kommen. So, wie in der Natur alles ein Kommen und Gehen ist, so können auch wir wieder lernen, uns auf dieses Kommen und Gehen einzulassen, aus dem persönlichen und äußeren Erwartungsdruck heraus treten. Sehr bildhaft werden die Fallen von Werten und Bewerten, Urteilen und dann Verurteilen geschildert und die Möglichkeiten, sich hier eine andere Denkweise zu erarbeiten.

Was mir ausgenommen gut gefallen hat, ist die durchgängige Darstellung dessen, was wir täglich bewusst und unbewusst leben und WIE wir durch einen Wandel bewusst andere Erlebnisse auf unserem Weg machen können. Dazu gehört für mich auch die Rolle von Dankbarkeit für alle Begegnungen und Spiegelungen im Leben. Es ist wie in dem Zitat von Marc Aurel '"Unser Leben ist das, wozu unsere Gedanken es machen".' Wir haben immer die Wahl, wir müssen diese nur erkennen.

Nach meiner anfänglichen Skepsis zu einer tatsächlich ganzheitlichen Betrachtung des Menschen durch den Autor habe ich hier interessante Anregungen erhalten und neue Möglichkeiten für die Verknüpfung vorhandenen Wissens erhalten. Für Menschen, die aus dem täglichen dudu, dada und daidai heraus wollen, eine empfehlenswerte Literatur
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


61 von 68 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Nicht nur erste Hilfe, 8. September 2006
Auf den ersten Blick sieht es ein wenig aus, wie die übliche Ratgeberliteratur. Wenn man das Buch liest,kommt vielmehr Tiefe zum Vorschein. Die Bedeutung dieser Literatur ist gar nicht zu überschätzen. Wir leben in einer Gesellschaft des seelischen Mangels, Millionen sind darin gefangen und nur damit verbunden,wissen gar nicht, welche Ressourcen es gibt und wie man sie für sich einsetzen könnten. In der Therapie ist zwar ressourcen-orientiertes Arbeiten gerade ein Schlagwort, aber das therapeutische Setting mit Oben ( Therapeut) und unten ( Patient) erleichert nicht gerade ein solches Vorgehen, denn Selbststeuerung macht den Therapeuten überflüssig ( was für diesen eine Kränkung ist oder sein kann). Ein solches Buch für die Selbststeuerung ist dieses von Marco von Münchhausen. Man bekommt ein breites Angebot, dem inneren Mangel eine Fülle entgegenzusetzen und ein erfülltes Leben in der Fülle zu leben. Schon, dass die Seele zum Gegenstand der Betrachtung gemacht wird, ist äusserst bedeutsam, weil sie eigenen Gesetzen unterliegt. Kennt man diese nicht,kann es nicht wirklich zur Heilung kommen. das Angebot, das Münchhausen ausbreitet, ist sehr weit gefächert und enthält für jeden etwas, was bei aller Unterschiedlichkeit von Menschen dem je einzelnen gut tut. Der eine schöpft tiefe Kraft aus Musik, eine andere aus der Bewegung, ein dritter aus Kontakt. Die Archetypen der Seele geben Hinweise darauf, welche Bedürfnisse welcher Seelentyp hat.

Wenn man seine Ressourcen kennt und sich mit ihnen verbindet, ist, das ist das Großartige daran, die Veränderung im Leben garantiert. Je mehr der Mensch zur Erfüllung seiner wahren Bedürfnisse findet, desto grösser wird unausweichbar die Lebenszufriedenheit. Deswegen: Lesen,Studieren,Anwenden !
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen fantastisch!!, 11. April 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Marco v. Münchhausen schreibt leicht verständlich und gut lesbar, selbst für Laien. Seine Anregungen und Möglichkeiten lassen sich sofort im Alltag umsetzen. Man kann richtig versinken und fühlt sich angesprochen, da viele Dinge der Wahrheit entsprechen und man plötzlich die Augen geöffnet bekommt, warum das Eine oder Andere so im eigenen Leben ist. Dieses Buch verdient 5 Sterne!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


20 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein wunderbares Buch., 3. September 2007
Hier geht es um die Seele. Marco von Münchhausen spricht in seinem Buch wirklich alle Bereiche an, die einen Kraft schöpfen lassen, um jeglichen Stress- oder Burn-Out-Phänomen entegen zu wirken. Stress ist gerade wo ich diese Rezension schreibe wieder in aller Munde. Der Stern widmet diesem Phänomen eine ganze Zeitschriftenreihe.
Sehr schön finde ich, dass der Autor von der praktischen Ebene und der Bedeutung des Aufräumens für die Seele hin zu einer spirituelleren gangart kommt, wie man im Gebet die Seele sprechen lässt. Natürlich dürfen auch Bereiche wie Meditation, Rituale und Engagement und ehrenamtliches Helfen für andere nicht fehlen.
Ein großer Bereich ist auch der Bewegung und dem Genießen gewidmet. Der wöchentliche Spaziergang in guter Aufmerksamkeit ist im übrigen eines der besten Aufmerksamkeit fokussierenden "Hilfsmittel", welches Julia Cameron für den kreativen Künstler anwendet.
Im letzten Kapitel gibt es dann Umsetzungsstrategien und eine sehr schöne Checkliste über die Wirkungsweisen der jeweiligen Quellen. In einem schönen schnellen Überblick.
z.B. Engagement für andere - bewirkt: Förderung des persönlichen Reifeprozesses (so dass man Lust bekommt sich direkt ehrenamtlich zu engagieren); Lösungs aus dem Gefangensein in der eigenen Lebenssituation (hilft über den Tellerrand zu blicken) und fördert das Mitgefühl usw.

Sehr empfehlenswert.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


42 von 47 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gestärkt in die Krise und geläutert heraus, 4. Mai 2006
M. v. Münchenhausen behauptet zuerst und führt dann den Nachweis, dass Menschen im Leben glücklich, erfüllt und zufrieden sein können, wenn sie in besonderer Weise auf ihre seelische Verfassung Rücksicht nehmen und diese, wo sie auch immer sind, bedienen. Zugleich erkannte er, dass eine wechselseitige Wirkung, d.h. einerseits zwischen Körper und Geist und andererseits in Verbindung mit der Umwelt, zwischen der menschlichen inneren Verfassung und den äußeren Umständen existiert. Immer wieder werden deutlich, um aus alledem für den Leser auch die entsprechenden Möglichkeiten der Ressourcenbelebung nicht schuldig zu bleiben, die Wirkungsweisen sehr konkret beschrieben. Da er beinahe in nichts dem Leser schuldig bleiben will, erarbeitet und übergibt M. v. Münchhausen Vorschläge zur Umsetzung im Alltag. Diese sind in den einzelnen Kapiteln enthalten und lassen sich, seiner wie meiner Meinung nach, in das Leben jedes Menschen integrieren. Hierzu bietet er konsequenterweise Hilfestellungen oder auch „nur" Anregungen. Seine Doppelstrategie auf dem Weg nach innen lautet, Gewohntes intensivieren und Neues ausprobieren. Mit M. v. Münchhausen's „Wo die Seele auftankt" können Sie sich erfolgreich aus einigen Krisen selbst herausarbeiten. Er geht praxisorientiert vor, indem er auf Formtiefs eingeht, seelische Tiefs, auf Erfolgsdruck, auf Bewährungskämpfe und Verständigungsprobleme. Mit von Münchhausens Sach- und Fachkenntnis wird der Leser Krisen im vorhinein in ihren Anzeichen erkennen und analysieren lernen sowie die Voraussetzungen dafür schaffen, Krisen nicht zu vermeiden, sondern auf diese „erwartungsfroh" wie die Griechen zuzugehen. Sein fundiertes Hintergrundwissen und seine konkreten Ansatzpunkte werden als Aktivitäten vor, im und nach dem Krisenfall von Bedeutung werden und bleiben.

Auszug aus dem Inhaltsverzeichnis:

Kraft für die Seele - warum und wie?

Das innere Vakuum und die Sehnsucht nach der Erfüllung

Raum schaffen für die Seele

Sieben Grundprinzipien seelischen Erlebens

Pragmatik statt Dogmatik

15 Möglichkeiten wie die Seele auftankt

Ordnung schaffen

Konzentriertes tun

Bewegung

Genießen

Musik, Gesang und Tanz

Lernen, Heiterkeit, Humor

Dankbarkeit

Stille, Schweigen, Meditation

Gleichklang mit anderen

Engagement für andere

Das Wichtigste im Überblick

Tipps zur Umsetzung im Alltag

Für die erew BIBLIO-KOM Dr. Karl-J. Kluge
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 26 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen