Kundenrezensionen


248 Rezensionen
5 Sterne:
 (121)
4 Sterne:
 (56)
3 Sterne:
 (32)
2 Sterne:
 (28)
1 Sterne:
 (11)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


72 von 74 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gute Sprachverständlichkeit, leichte Systemmängel
Zuerst einmal das Positive:
Auspacken, laden, Softwareupdate machen (völlig problemlos), Mobiltelefon pairen (einfach), zweites Mobiltelefon pairen (genauso einfach), anbringen und benutzen (dazu weiter unten mehr).
Die Sprachqualität ist in meinem relativ lauten und nicht so schnellen Smart auf beiden Seiten gut und nicht zu beanstanden.
Die...
Veröffentlicht am 10. September 2011 von J. G. Hoffmann

versus
12 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Im Vergleich: Jabra Freeway vs Parrot Neo Minikit
Vorab: Ich hatte davor das Parrot Neo Minikit, welches ich wieder zurückschicken musste.

Zum Jabra Freeway

Kurz zusammengefasst und für mich die wichtigsten Kritierien:

-automatisches Einschalten beim Einsteigen in den PKW funtkioniert wunderbar.
-FM Transmitter-Funktion ist ganz nett, aber zum Telefonieren nicht geeignet,...
Vor 14 Monaten von V.T. veröffentlicht


‹ Zurück | 1 225 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

72 von 74 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gute Sprachverständlichkeit, leichte Systemmängel, 10. September 2011
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Jabra Freeway Bluetooth Kfz-Freisprecheinrichtung (Deutsche Sprachsteuerung) (Elektronik)
Zuerst einmal das Positive:
Auspacken, laden, Softwareupdate machen (völlig problemlos), Mobiltelefon pairen (einfach), zweites Mobiltelefon pairen (genauso einfach), anbringen und benutzen (dazu weiter unten mehr).
Die Sprachqualität ist in meinem relativ lauten und nicht so schnellen Smart auf beiden Seiten gut und nicht zu beanstanden.
Die Systemsprachansagen der FSE sind laut und klar verständlich, die Sprachsteuerung des Handys funktioniert gut.
Die Verarbeitung der FSE macht einen wertigen Eindruck.
Jetzt das m. E. Negative:
An der Plastiksonnenblende des Smart ist die FSE nur unter Einsatz von mehreren Gummiunterlagen so zu befestigen, dass sie nicht in jeder Kurve wegfliegt, was bei gepolsterten Sonnenblenden wahrscheinlich nicht so problematisch sein dürfte. Der Ein/-Ausschalter liegt auf der rechten Seite so vertieft bzw. so wenig erhaben, dass man ihn schlecht betätigen kann und mit der linken Hand die FSE festhalten muss, da sie sonst verrutscht. FM-Transmitter sind für mich systembedingt unnötig, da ich auf die Radiofunktion verzichten muss (kein Verkehrsfunk!) und die Frequenzsucherei und das drum rum inakzeptabel sind. Ob die Transmitterfunktion bei dieser FSE ohne Display und mit Ansage der Frequenzen überhaupt einigermaßen sinnvoll zu verwirklichen ist, halte ich für fraglich.
Die nennen wir sie mal Standby-Funktion der FSE funktioniert sehr gut: Bei eingeschalteter FSE ins Auto steigen und man hört - meistens - umgehend die Ansage "Verbunden" und ggf. "Zweites Telefon verbunden". Wenn man den Wagen verlässt, schaltet sich die FSE ab. Nein, abschalten tut sie sich nicht völlig, ein Sensor irgendeiner Art überwacht Bewegungen und sorgt dafür, dass nach einem erneuten Einsteigen die FSE wieder aktiviert wird. Das funktioniert zwar gut, aber dieser Sensor braucht natürlich auch Strom. Nach knapp 8 Tagen ist der Akku leer, auch wenn praktisch nicht telefoniert worden ist. Hier verlängert das komplette Abschalten mit dem ungünstigen Schiebeschalter (siehe oben) die Nutzungszeit deutlich. Also abschalten, wenn man die FSE bzw. den Wagen nicht mehr nutzt. Das finde ich z. B. bei meiner alten Sony HBC-100 FSE besser gelöst, denn die schaltet sich nach 10 oder 15 Minuten ohne Bluetooth-Signal komplett stromlos und muss dann durch einen einfachen praktischen Tastendruck wieder aktiviert werden.
Kommen wir nun zum Laden der FSE: Es liegen ein Zigarettenanzünderadapter mit großer USB-Buchse und ein ausreichend langes Kabel mit USB-Stecker und Micro-USB-Stecker bei. Nur hat kaum ein Auto Dauerstrom auf dem Zigarettenanzünder, so dass die FSE nur bei eingeschalteter Zündung geladen werden kann. Damit kann man aber durchaus leben.
Fazit:
Ich werde für den Wagen meiner Frau die gleiche FSE nochmal kaufen, weil ich sie mich doch überzeugt hat.

+++++Update 26.2.2014+++++
Nach mehreren Updates ist die Standby-Zeit deutlich höher geworden, allerdings versteht das Teil den Sprachbefehlt "AKKU" nur noch extrem selten und meist nur dann, wenn man ihn mehrfach schnell nacheinander sagt! Das hätte eigentlich einen Stern Abwertung verdient, aber nachdem die verbleibende Sprechzeit auch nach längerem Tastendruck angesagt wird, bleibt die vorwiegend positive Bewertung.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


47 von 51 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Für oft wechselnde Dienstwagen eine klare Empfehlung, 30. Mai 2011
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Zum Beweggrund:

Als Nutzer von immer wechselnden Mietwagen ist eine Freisprecheinrichtung, die sich leicht installieren lässt, ein notwendiges Muss. Da die Mietwagen nicht verklebt werden sollten (Amaturenbrettbefestigungen) und auch keine Kabel durch den Innenraum verlegt werden können, kamen nur Geräte mit Bluetooth-Funkverbindungen in Frage. Hier ist die Auswahl noch überschaubar und so fiel die Wahl auf das neue Jabra Freeway.

Zum Gerät:
Der Jabra Freeway wird mit einer Metallklemme an der Sonnenblende des Fahrzeuges montiert.
Nach dem ersten Einschalten erfolgt eine automatische Synchronisation mit dem eingeschalteten Mobiltelefon. Will man ein zweites Telefon koppeln, so ist dies durch einen Befehl "Pair new device" schnell erledigt. Das ist auch schon der erste und einzige Nachteil des Gerätes (bisher): Die Sprache ist standardmäßig auf Englisch eingestellt. Ein Update auf Deutsch erfolgt nur über das Internet, wozu man das Gerät mit dem PC koppeln muss. Ich lasse die Einstellung hingegen unverändert, da die englischen Begriffe selten benötigt werden.

Wird man angerufen, so nennt das Geräte den Namen des Anrufers oder dessen Telefonnummer - wenn der Name nicht bekannt ist.
Der Klang ist einwandfrei (drei Lautsprecher) und lässt sich über Wipptasten lauter und leiser schalten.
Auch die Anrufer melden, dass der Klang ungestört sei. Durch eine Rauschunterdrückung (ein zweites Mikrofon misst den Außenlärm - der Lärm wird ausgefiltert) kommt auch bei Autobahnfahrten kein Verständigungsproblem auf.

Ein weiteres - von mir nicht genutztes - Ausstattungsdetail ist die Möglichkeit, den Anruf via FM Transmitter auf das Radio zu schalten und so den Anrufer über das Bordlautsprechersystem zu hören. Allerdings kann diese Frequenz von jedem anderen in der Nähe befindlichen PKW-Radios empfangen werden, so dass der Anruf dann nicht mehr "persönlich" ist. Für Nutzer, die im Handy auch Musik gespeichert haben oder Navigationshinweise des SmartPhones über die Autolautsprecher hören wollen, eine interessante Idee.

Das Gerät schaltet bei Abwesenheit des Autofahrers durch einen Bewegungssensor in den Stand By Modus. Erst beim Einsteigen wird über eine akustische Ansage mitgeteilt, dass das Gerät ab sofort auf Bereitschaft steht und wie viel Telefone gekoppelt sind.
Der Akku hält bisher schon 2 Wochen durch - bei täglich etwas 30 Minuten Telefongespräch im Auto.
Geladen wird das Gerät (das schon voll geladen ausgeliefert wird) vie USB Buchse am PC oder via mitgeliefertem Adapter im Fahrzeug an der 12V (Zigaretten-)Steckdose.

Für mich eine ganz klare Kaufempfehlung.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


12 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Im Vergleich: Jabra Freeway vs Parrot Neo Minikit, 18. Februar 2013
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Jabra Freeway Bluetooth Kfz-Freisprecheinrichtung (Deutsche Sprachsteuerung) (Elektronik)
Vorab: Ich hatte davor das Parrot Neo Minikit, welches ich wieder zurückschicken musste.

Zum Jabra Freeway

Kurz zusammengefasst und für mich die wichtigsten Kritierien:

-automatisches Einschalten beim Einsteigen in den PKW funtkioniert wunderbar.
-FM Transmitter-Funktion ist ganz nett, aber zum Telefonieren nicht geeignet, da der Angerufene eine Rückkoplung war nimmt.
-SOUND ist einfach wunderbar! Im Vergleich zum Neo Minikit um Welten besser (Grund wieso ich das Jabra bestellt habe)
-SPRACHBEFEHLE hier muss ich ganz klar sagen, dass das Parrot Neon Minikit viel besser ist. Warum? Ganz einfach: bedient man den einzig bedienbaren Knopf wird der Nutzer gefragt wenn er anrufen möchte. Man sagt einfach den Namen und das Gerät ruft an (interner Sprachassistent). Ganz anders das JABRA FREEWAY. Es besitzt gar keine interne Sprachbefehle, die Telefonate aufbauen können. Es gibt zwar einen Sprachassistenten, der kann aber keine Telefonate anhand Kontaktnamen aufbauen!

Das Jabra Freeway greift hierbei auf Siri zurück, was ich persönlich ganz schlecht finde, da Siri eine Internetverbindung benötigt und bei schnellen Autofahrten es passieren kann, dass gar keine Internetverbindung zur Verfügung steht.

Ich behalte das Jabra nun, aber nur weil es vom Sound her keine Alternative gibt.

Daher nur 3 Sterne. Die Drei Sterne für den tollen Sound und 2 Sterne Abzug, da ich trotzdem zum wählen das Iphone in die Hand nehmen muss...

NACHTRAG 21.08.2013

Ich habe mich langsam daran gewöhnt, Siri über die Jabra Freeway taste zu aktivieren (dabei drückt man die Taste am Jabra für 2 Sekunden lang gedrückt, bis Siri aktiviert wird). Es ist zwar immer noch nicht so gut wie beim Parrot...aber immerhin :-)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


23 von 26 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Komfort vom feinsten, 3. August 2011
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Jabra Freeway Bluetooth Kfz-Freisprecheinrichtung (Deutsche Sprachsteuerung) (Elektronik)
Diese Freisprecheinrichtung ist die beste, die ich jemals benutzt habe. Vor allem das Freisprechen ist in einer sehr guten Qualität und Lautstärke. Die Sprachsteuerung des telefonbuches funktioniert sehr gut, lediglich der Befehl "Akku" (zur Überprüfung der Leistung) lässt einem regelmäßig im Stich und reagiert nicht. Ansonsten wirklich empfehlenswert. Ganz besonders gefällt mir noch die automatische Ein- und Abschaltfunktion sobald man einsteigt und losfährt oder das Auto verlässt. Wie gesagt, Komfort vom Feinsten.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Trotz kleiner Mängel empfehlenswert, 14. Februar 2014
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Jabra Freeway Bluetooth Kfz-Freisprecheinrichtung (Deutsche Sprachsteuerung) (Elektronik)
Als Außendienstler ist es heute ja unabdingbar, eine Freisprecheinrichtung zu haben. Fest eingebaut ist natürlich die "sauberste" Lösung aber nicht, wenn ich im Sommer eh das Auto wechseln will. Also bei Amazon recherchiert und mich für die hier entschieden. Eine gute Entscheidung, möchte ich meinen.

Gerät ausgepackt, etwas gewundert weil ich sie mir nicht so klein vorgestellt hatte, Bedienungsanleitung studiert und geladen. Pairing war absoulut kein Problem und die erste angenehme Überraschung: im Gegensatz zu einigen Rezensenten hier musste ich nicht erst die Sprache auf Deutsch umstellen, war schon Werksseitig erledigt (evt. hat Jabra da Nachgebessert), also ab an die Sonnenblende damit. Nächste angenehme Überraschung: in meinem BMW ist ja in der Sonnenblende ein abgedeckter, beleuchteter Kosmetikspiegel integriert - durch die geringe Größe kann ich das Teil seitlich davon anbringen (kann bestätigen: hält gut, Sonnenblende wird aber nicht beschädigt) und ihn weiter nutzen (der Außendienstler muss halt gepflegt aussehen). Das Annehmen von Anrufen ist auch kein Thema, bei Gesprächen funktioniert die Verständigung in beide Richtungen einwandfrei.

Etwas Problematischer ist bei mir das anrufen, da mein Smartphone werksseitig keine Sprachsteuerung hat. Somit funktionieren bei mir nur "Rückruf" und "Wahlwiederholung". Da ich aber Kunden eh nur im Stand anrufe da ich da eh meist Terminkalender o.ä. brauche (und es genieße, mittlerweile die Hände frei zu haben) und das Handy beim fahren eh in der Mittelkonsole liegt kann ich bei meinen eingespeicherten Kontakten auch schnell manuell anrufen. Verboten? Streitfrage - ich nehme ja das Ding nicht in die Hand (das ist lt. Verkehrsrechtsprechung der Punkt mit den 40,- €) und werde auch nicht mehr abgelenkt wie wenn ich im Radio einen Sender suche. Ab da geht wieder alles normal über die Freisprech weiter. Leute, deren Handy eine Sprachsteuerung hat haben das Problem eh nicht.

Die Akkulaufzeit ist mehr als Ausreichend, einmal die Woche laden genügt, wenn man nicht Dauertelefoniert. Zugegeben: auch dazu kann ich sie hängen lassen, das beigefügte Kabel ist lang genug, den Zigarettenanzünder zu erreichen und ich bin in der glücklichen Lage, dass bei BMW der Anzünder auch ohne Zündung Strom liefert.

Einziger kleiner Mangel: das Teil hatte am Anfang oft, jetzt ab und zu ein Problem, die gesprochenen Befehle zu verstehen (keine Ahnung, warum das immer seltener vorkommt - lernt es meine Stimme kennen oder lerne ich, deutlich genug zu sprechen?) und landet bei "Akku" oder "Rückruf" gerne im Pairing-Modus. Dann heißt es meist abwarten, bis man Aus- und wieder Einsteigt zwecks neuer Verbindung, manchmal macht er es nach ein paar Minuten auch von selber. Im Gegenzug kann ich aber morgens kaum noch das Handy vergessen, passierte früher ab und zu aber heute werde ich von einem freundlichen "Verbunden" begrüßt. Wobei die Verbindung manchmal sogar schon aufgebaut wird wenn ich den Aktenkoffer in den Kofferraum lege, dann höre ich es nicht aber es klopft in der Hosentasche weil mein Handy die Verbindung auch meldet.

Rundum empfehlenswert, kann ich nur sagen. Auch wenn meine Freundin schon fast einen Herzinfarkt bekam weil sie mal auf dem Beifahrersitz sitzen blieb als ich kurz ausstieg, das Handy wie immer in die Hosentasche steckte und plötzlich ein "Verbindung getrennt" aus dem Nichts ertönte :-P
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Meine erste FSE, 2. März 2012
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Jabra Freeway Bluetooth Kfz-Freisprecheinrichtung (Deutsche Sprachsteuerung) (Elektronik)
Ich muss am Anfang direkt sagen: Das ist meine erste FSE überhaupt und ich habe keinerlei Vergleich zu anderen Produkten gehabt.
Das Jabra Freeway ist wirklich ein schönes Gerät. Die Bedienung ist kinderleicht, der Sound ist für ein solches Gerät völlig in Ordnung.

Als Smartphone, welches die FSE benutzt, habe ich ein Samsung Galaxy S2 mit einer Custom-Firmware (CyanogenMod 9, ICS) verwendet. Als App benutze ich hier "Vlingo". Ist im Market kostenlos erhältlich und im Prinzip die gleiche App wie sie Samsung auf seiner normalen Firmware benutzt.

Ich habe diese FSE eigentlich mehr aus reiner Neugier gekauft, als das ich sie wirklich benötigt habe. Natürlich kennt jeder die Situation, wenn man im Auto unterwegs ist und plötzlich das Handy klingelt. Als umsichtiger Fahrer (!) kommt es für mich nicht in Frage, mit einer Hand am Telefon und der anderen am Steuer zu fahren. Manche sind ja wohl immer noch in der Lage mit Zigarette in der Linken, Kaffebecher in der Rechten und Handy eingeklemmt zwischen Schulter und Ohr fahren zu können... Glückwunsch an diejenigen und hoffentlich fahrt ihr niemanden um.

Die Inbetriebnahme ist spielend einfach. Auspacken - Aufladen - Anschalten. Danach wird alles von der gut verständlichen Stimme erklärt. Man koppelt die FSE mit seinem Gerät und kann loslegen. Die Befehle die ich bisher benutzt habe sind: "Telefonbefehle" um Befehle direkt an das Handy weiterzugeben (in meinem Fall also an die App Vlingo), "Akku" um den Akkustand zu prüfen, "Wiedergabe", "Stop" und "Nächster Titel" um die Musik auf dem Handy abzuspielen, zu stoppen oder um zum nächsten Titel zu springen und "Pairing mit neuem Gerät", welches wohl selbsterklärend ist ;-)

Die Sprachqualität habe ich als sehr gut empfunden. Ich kann aus technischen Gründen nur den FM-Transmitter und die FSE selbst als Ausgabegerät benutzen, da mein Auto-Radio kein Bluetooth hat. Über die FSE sowie über FM-Transmitter versteht man auch auf der Autobahn und in einem verhältnismäßig lauten Auto alles sehr gut (und ja, ich habe ein lautes Auto, zumindest im Innenraum ^^). Die Gesprächtspartner hören auch ein bisschen von den Geräuschen des Autos, aber nicht so, dass es stören würde. Sich selbst hören sie sich übrigens nicht, egal ob über FM-Transmitter und Radio auf Anschlag oder über die FSE. Ein Gesprächspartner hat jedoch gesagt, meine Stimme hört sich metallisch an, was ich von anderen noch nicht gehört habe.

Die Buttons auf dem Gerät sind für meine Zwecke eigentlich ganz gut angeordnet. Einen großen für die Annahme- und Auflegefunktion, zwei für die Lautstärke bzw. um die FM-Frequenz zu ändern, einen FM-Transmitter Ein- und Ausschalter und einen Mute-Button. An der Seite ist unter/über (je nach Betrachtung ;-)) dem Anschluss des Micro-USB Kabels der Schieberegler um die FSE ein- und auszuschalten. Generell meldet sich das Gerät immer, wenn man eine der Tasten gedrückt hat. Beim Ein- und Ausschalten, dem Wechseln der FM-Frequenz und ob die FSE mit einem Gerät verbunden oder getrennt worden ist.

In Verbindung mit Android und meinem Smartphone musste ich erst ein bisschen kämpfen, da die FSE bei "Wiedergabe" mal die Standard-Musik-App und dann mal wieder eine andere geöffnet hat. Hier habe ich eine einfach deaktiviert, was seit neustem in ICS möglich ist. Als TTS-Software auf Android verwende ich SVOX Classic TTS mit der guten Petra als Stimme. Die Erkennung meiner Stimme funktioniert bei der Navigation noch nicht so gut. Der Rest, wie z.B. Anrufe tätigen oder Musik wechseln aber schon.

Die Halterung auf der Sonnenblende ist auch soweit passend. Nur muss ich mich noch daran gewöhnen, wo jetzt die Buttons sind wenn ich die Sonnenblende doch mal brauche. Das Gerät hält zumindest an meiner Blende ohne Probleme und droht nicht, bei der kleinsten Kurve auf mich zu fallen. Das Ladekabel würde theoretisch sogar auch bis zur FSE an die Blende langen, ich kann es sogar noch um den Rückspiegel wickeln damit es nicht direkt im Weg rumhängt. Ist sicherlich keine gute Dauerlösung, aber wenn man wie ich oft vergisst, die Geräte zu laden und das Gerät genau DANN meckert, wenn man in einem Gespräch ist, eine passable Notfall-Lösung.

Was vielleicht stört, ist die Fummelei mit dem FM-Transmitter. Zum einen bekommt man hier keine wichtigen Staunachrichten mittels TP, da man ja auf einer anderen Frequenz ist. Zum anderen überlappen manchmal die regionalen Sender und man ist eigtl. dauernd am Frequenz-Wechseln. Ich habe das Gerät jetzt erst seit zwei Tage, habe bei 88,x Mhz angefangen und bin jetzt bei 93,x Mhz. Ich fahre eigentlich auch nur zur Arbeit und wieder zurück ^^.. da lobe ich mir ein Bluetooth-Radio, was bei mir wohl aufgrund der Fummelei ins Auto kommen wird.

Ein gutes Feature zuletzt: Wenn man das Auto verlässt und die FSE anlässt, geht es, wenn die Verbindung zum Gerät weg ist, in einen Standby. Wenn man wieder einsteigt, wacht es auf und begrüßt einen mit "Verbunden". Das finde ich ziemlich klasse. Aber man sollte das Gerät gerade wegen dem Akku nur bei kürzeren Stopps anlassen. Wenn man weiß, dass man so schnell nicht mehr fährt lieber ausmachen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wahnsinnig guter Sound für eine Sonnenblendenfreisprecheinrichtung, 10. Oktober 2011
Das Gerät ist deutlich kleiner als es wirkt. Die Länge ist genauso tief wie eine Sonnenblende.
Der Bügel zum Befestigen wirkt sehr stark, macht aber die Sonnenblende nicht kaputt.
Das Gerät ist recht flach, sodass es - wenn man wie ich einen schwarzen Dachhimmel hat - nicht auffällt.
Die Sprachbedienung funktioniert hervorragend. Allerdings muss man für jeden Befehl (außer bei eingehendem Anruf) vorher die Taste "VOICE" drücken. Stört mich allerdings nicht, die kann man gut erreichen.

Gleich nach dem Auspacken und Einschalten führt einem die Jabra mittels Sprachausgabe durch das Pairing.
Die Sprachausgabe ist verständlich und unter vollem Volumen sehr laut.
Das dürfte für das Gespräch bei schneller Fahrt völlig ausreichend sein.
Mein Gegenüber hat bei normaler Sprechlautstärke meinerseits verwundert geäußert, er würde denken ich habe das Handy direkt am Ohr.

Die FM-Transmitterfunktion ist für das Tetelfonieren ebenso hervorragend.
Die gesamte Bedienung ist intuitiv. Die Verarbeitung super.

Ich bin so begeistert, dass ich meiner Lebensgefährtin eine zum Geburtstag schenken werde.
Mich freut außerdem, dass es kein Festeinbau ist, der Spuren hinterlässt und man somit das Gerät auch in jedes Auto innerhalb von Sekunden mitnehmen kann. Dank dem FM-Transmitter ist es aber wie ein Festeinbau - denn dort sitzt das Mikro im Idealfall ebenfalls vor dem Kopf des Fahrers.

Auch super ist, dass man 2 Geräte koppeln kann - meine Lebensgefährtin hat 2 Telefone, also ideal!

Von mir 5 Sterne. Tolles Produkt! Nur zu empfehlen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Nicht schlecht ..., 30. März 2012
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Jabra Freeway Bluetooth Kfz-Freisprecheinrichtung (Deutsche Sprachsteuerung) (Elektronik)
..., auch wenn Freeway nicht an den kleinen Bruder Cruiser 2 herankommt. Die Bluetooth-Verbindung hat kleinere Aussetzer, die bei Telefonaten nicht, beim Hörbuch hören aber deutlich auffallen. Zumindest ist das beim Zusammenspiel mit meinem Noka N9 so. Bei anderen Handys, SE ArcS oder LG P990 besser aber auch vorhanden. Die FM-Anbindung an das Autoradio ist beim Cruiser ebenfalls qualitativ besser. Alles in Allem keine großen Probleme, aber ich würde das nächste Mal wieder den Cruiser 2 kaufen.

Die Telefonate direkt über das Freeway sind sehr mittenbetont, für meine Ohren fast schmerzhaft. Bei FM-Übertragung an das Autoradio ist es allerdings ok. Ein Genuß ist der Klang der eingebauten Lautsprecher beim Hörbuch hören. Leider fängt das Gerät bei höheren Lautstärken, die ab Tempo 130 nun mal notwendig werden, an zu scheppern (auch außerhalb des Autos). Die automatische An- und Abschaltung ist bequem und der Verbindungsaufbau nach dem automatischen Einschalten ist zuverlässig. Allerdings habe ich nur zwei Handys gepairt, mit mehreren noch nicht getestet. (Freeway verwaltet 7 Handys, verbindet zu zweien parallel).

Ich bin nicht unzufrieden, ziehe aber, wie gesagt, den preiswerteren und kleineren Bruder vor; insbesondere weil bei mir die Nutzung über den FM-Transmitter und das Autoradio im Vordergrund steht.

Die Frage nach weiteren Alternativen stellt sich jedoch nicht. Der Cruiser 2 und das Freeway sind die besten BT-Freisprechanlagen, die ich bislang in den Fingern hatte (und ich hatte einige :-) ) Also meckere ich hier auf hohem Niveau, wie es so schön heißt. Falsch machen kann man damit nichts.

Update nach ein paar Monaten: Die Stabilität der Verbindung zwiwchen Handy und Jabra wurde - überwiegend im Streaming - immer schlechter. Viele nervige Aussetzer, so dass ich kurz davor war, das Gerät als nicht mehr brauchbar einzustufen. Ende August (2012) veröffentlichte Jabra allerdings ein Firmware-Update, wie ich nach Suche aus eigenem Antrieb herausfand. Nachdem ich das Update vorgenommen habe ist nun alles in Ordnung. Hätte ich das Gerät in diesem Zustand bekommen, wären es 5 Sterne geworden :-)

By the way: Nicht die Jabra PC-Suite herunterladen. Sie erkennt die Geräte nicht, da diese zuvor in den Update-Modus versetzt werden müssen, damit der entsprechende USB-Treiber überhaupt geladen wird. Aber die Tastenkombinationen sind kaum zu erraten. Lieber die *.exe von der Jabra-Website herunterladen. Darin sind ausführliche und gute Anleitungen enthalten und das Update ist ein Kinderspiel.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen nicht zu glauben, das hab ich lange gesucht, 23. März 2014
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Jabra Freeway Bluetooth Kfz-Freisprecheinrichtung (Deutsche Sprachsteuerung) (Elektronik)
Nachdem ich bereits mehrere Freisprechanlagen verschlissen, bzw. zurückgeschickt habe, ist dies Teil meinFavorit.
Ich machs mal kurz, viel ist ja schon geschrieben worden:

1. guter Klang standalone
2. Superklang übers Radio per Transmitter
3. Akkuleistung 1 Woche bei täglich 2 Std. Betrieb (Weg zur Arbeit)
4. Meldung "Akku fast leer" mindestens 45 Min. Vorwarnzeit - ich komm noch damit nach Hause
5.Ladung über gleiches USB Kabel wie Handy (nachts, morgens ist es wieder frisch)
6."Mundnahe" Anbringung an der Sonnenblende > gute Sprachqualität. Es rauscht zwar etwas beim Empfänger, aber keine
Verständigungsprobleme. Es klemmt super fest, selbst wenn man die Sonnenblende runterklappt.
7. schaltet sich selbstständig an beim Einsteigen durch Bewegungssensor
8. schaltet sich selbsttändig aus beim Verlassen des Autos weil Bluetoothverbindung weg
Bluetooth wird bei meinem Samsung automatisch alle 2 Min. für 10 Sekunden geprüft per APP "watch my Bluetooth"
Das heißt, ich brauch nix machen wenn ich ins Auto einsteige um bereit zu sein für einen Anruf. Der läuft dann über
den geräteeigenen Lautsprecher.
9. für Musik brauch ich nur die FM Taste drücken und die vorprogrammierte Stationstaste am Radio
10.Das Kopieren des Telefonbuches hat zuerst nicht geklappt (war mir aber auch egal), als ich später unter 1000 Einträge redu-
ziert hatte (zufällig) funktionierte es plötzlich. Wahlwiederholung und Rückruf geht immer.
11.Die Spracherkennung ist verbesserungsbedürftig, gut funktioniert bei mir "nächster Titel" und "Wahlwiederholung". Das ist
aber auch schon mindestens 90% meines Bedarfes im Auto.
12.Die Stromversorgung läuft über das USB Kabel, das ich dauerhaft in einen USB Stecker für Zigarettenanzünder reinstecke.
Beim Fahren lädt es das Handy und eine Nacht/Woche das Jabra. Optimal!!
Ein Ärgernis: Manchmal bei unvorhersehbaren Ereignissen - Handy tot weil Akku leer, oder versehentliche Bluetoothabschaltung oder weiß der Henker was für ein nicht vorgesehenes Ereignis - dann schaltet irgendwer??? mein Handy auf lautlos. Bis ich das mal geschnallt hatte wollte ich das Teil schon wegwerfen. Ich kann nicht sagen ob es am Jabra oder am Telefon liegt.
Ich tendiere zum Telefon....
Ein Update hab ich noch nicht gemacht, vermisse ich auch nicht >>> never change a running system!!

Geiles Teil, kann Sachen von denen ich garnicht wußte wie sehr ich sie brauche!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Hält nicht, was sie verspricht, 17. Januar 2014
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Jabra Freeway Bluetooth Kfz-Freisprecheinrichtung (Deutsche Sprachsteuerung) (Elektronik)
Nach anfänglicher Euphorie kam schnell die Ernüchterung. Die Sprachbefehle (auf deutsch) versteht das Gerät meist nicht. Dies liegt wohl an der Softwareumstellung von englisch auf deutsch. Wenn man einen Sprachbefehl absetzt, folgt ein Wirrwar aus Rückmeldungen. Telefonieren und die Kopplung zur Handybasierten Sprachsteuerung hingegen funktionieren weitestgehend einwandfrei.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 225 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst
ARRAY(0xa9dafc78)

Dieses Produkt

Jabra Freeway Bluetooth Kfz-Freisprecheinrichtung (Deutsche Sprachsteuerung)
EUR 69,53
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen