Fashion Pre-Sale Hier klicken Sport & Outdoor BildBestseller Cloud Drive Photos OLED TVs Learn More Wein Überraschung designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic NYNY

Kundenrezensionen

4,5 von 5 Sternen10
4,5 von 5 Sternen
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 18. Mai 2002
Jörg Bewersdorffs schafft in seinem Buch einen guten Überblick über das Thema Mathematik im Zusammenhang mit Gesellschafts- und Glücksspielen. Bei den einzelnen Themenbereichen geht er dabei sehr ins Detail, was für Interessierte hilfreich für Laien aber verwirrend sein kann. Das Buch ist in Kapitel aufgeteilt und die wichtigen Zusammenhänge werden schrittweise erklärt. Viele Literaturhinweise schaffen einen Überblick über weitere mathematische Werke.
Sowohl die Qualität der Sprache als auch der Abbildungen ist gut.
Das Buch ist übersichtlich gestaltet und liefert genug Inhalt für's Geld.
Es ist für diejenigen empfehlenswert, die sich für Mathematik interessieren und kein Problem damit haben sich mit komplizierten Sachverhalten auseinanderzusetzen. Dann ist es spannend und verblüffend.
0Kommentar|22 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. August 2011
Ich habe mir das Buch gekauft, um eine Demonstration für Studenten zu implementieren. Das Buch erklärt sehr gut Wege um für diverse Glücksspiele statistisch optimale Entscheidungen zu treffen. Bei war das Spiel Black Jack von Interesse. Nachdem ich Probleme hatte die Tabellen im Buch selber zu berechnen, wendete ich mich Hilfe suchend an den Autor. Es dauerte keinen Tag bis ich eine kompetente Rückantwort erhielt, was mich sehr gefreut hat. Kaufempfehlung!
0Kommentar|10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Juli 2007
Das Buch beinhaltet viele Beispiele, bei denen die Mathematik zur Anwendung kommt. Das Besondere an diesen Beispielen ist, dass man die Problemstellung auch einem Laien erklären kann..

Insgesamt ein sehr gelungenes Buch
-für Mathematiker, die gerne verstehen wollen, wozu die ganze Theorie in (z.B.) Stochastik oder Kombinatorik..
-für Nichtmathematiker, die sich für Spieltheorie interessieren.

Die historischen Anmerkungen dürften auch sehr interessant sein.
0Kommentar|6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Januar 2010
Ursprünglich habe ich dieses Buch gekauft, weil mich der Abschnitt: "Black Jack: Ein Märchen aus Las Vegas" interessierte. Allerdings wurde mir sehr bald klar, dass dieses Buch mehr als nur Märchen erzählen kann. Der Autor stellt die unterschiedlichsten Spiele vor. Egal ob Lotto oder Poker, Monopoly oder Backgammon. Leicht, verständlich und sehr anschaulich gibt er einen Überblick über sämtliche (Glücks-)Spiele der Welt. Dazu kommen mehrere mathematische Gesetze und Verteilungen.
Jörg Bewersdorff kann nicht nur Bücher schreiben, er ist zudem Träger ganz besonderer Eigenschaften. Er ist hilfbereit, geduldig und total nett. Ich verdanke ihm, dass ich morgen mein Referat in Mathematik halten kann.
Nochmals vielen Dank
Christina
0Kommentar|5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. April 2009
Das vorliegende Buch kann wirklich als gelungen bezeichnet werden. Es behandelt eine Vielzahl von Spielen die der Autor, abhängig vom Einfluss des Zufalls, in Kategorien einteilt. Am Anfang stehen reine Glücksspiele und am Ende strategische, in denen der Zufall nicht vorkommt. Die Themenauswahl ist sehr schön, auch wenn mich nur das erste Kapitel interessiert. Sicherlich findet jeder, der sich für dieses Thematik interessiert etwas verwertbares in diesem Buch. Auch wenn einige Kapitel etwas schnell abgehandelt erscheinen, verschafft es einen sehr guten Überblick. Hinsichtlich der Themenvielfalt konnte sich der Autor wahrscheinlich nicht tiefgründiger mit einzelnen Themen beschäftigen, er gibt aber am Ende jedes Kapitels eine hervorragende Literaturauswahl für Leser, die sich in ein bestimmtes Thema vertiefen möchten. Er schreibt sehr verständlich und die historischen Bemerkungen runden das Buch ab. Meiner Meinung nach TOP!
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Januar 2008
Ich habe dieses Jahr meine Facharbeit geschrieben. Mein Thema war die stochastisch-mathematische Untersuchung des Spiels Black Jack anhand des Buchs "Beat the dealer" von Edward O. Thorpe. Da "Beat the dealer" allerdings eher auf Nicht-Mathematiker abzielt, habe ich mir als mathemaische Ergänzung "Glück, Logik und Bluff" von Jörg Bewersdorff gekauft und ich kann aus Überzeugung sagen: "Das Beste was ich machen konnte!"
Jörg Bewersdorff behandelt in diesem Buch neben Black Jack so ziemlich jedes Spiel (siehe Inhaltsverzeichnis) und erläutert anspruchsvoll die mathematischen Hintergründe und auch, wie eine Strategie beim jeweiligem Spiel entsteht. Auch werden keine Vorkenntnisse über ein Spiel vorausgesetzt, denn es wird jedes einzelne kompakt und verständlich erklärt.

Ich empfehle "Glück, Logik und Bluff" all denjenigen, die, aus welchem Grund auch immer, den mathematischen Hintergrund und die Zusammenhänge eines Spiels verstehen und nachvollziehen wollen!
0Kommentar|6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. März 2012
Hallo,

ich habe mich aufgrund mangelnder Grundlagenkenntnisse in der Mathematik, getrieben von Neugier, entschieden das Buch zu kaufen, nachdem es mir von einem Prof. empfohlen wurde.

Ich muss sagen, meine Grundlagen mangeln so sehr, dass ich selbst mit diesem Buch so meine Probleme habe. Allerdings "arbeite" ich mich durch und komme damit ganz gut voran!

Ich denke das Buch ist für jeden mit Mathematikkenntnissen 9./10. Klasse eine gute Investition.

Spieltheorie ist ein sehr interessantes Themengebiet und das Buch bietet alles was es muss um einen guten Einstieg zu gewährleisten.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. April 2010
Ein sehr informatives und gut geschriebenes Buch. Deckt viele Felder ab und ist verständlich geschrieben, sodass es auch für Nicht-Mathe-Spezies nachvollziehbar ist.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Mai 2014
Ein sehr vergnügliches und dabei fachkundiges Buch! Mathematische Schulkenntnisse voraus gesetzt, wird man das Buch mit grossem Vergnügen lesen können.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. April 2014
Leider sind in der Kindle Edition offenbar einige Grafiken nur unvollständig wiedergegeben. Im Text wird oft auf Grafik-Inhalte verwiesen, die einfach nicht zu sehen sind. Das betrifft wohl Beschriftungen oder Tabelleneinträge. Z. Bsp. wird unter "Bild 22" auf Formelschreibweisen in der dreizeiligen Tabelle verwiesen, aber außer den Symbolen in der Zeile 1 ist die Tabelle leer. Das betrifft den Kindle Reader als auch PC oder Smartphone App. Hat hier jemand andere Erfahrungen ?
Inhalt ansonsten sehr interessant und fundiert, nicht immer leicht zu verstehen. Aber die Grafiken sind eben oft wesentlicher Bestandteil von Erklärungen.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Gesponserte Links

  (Was ist das?)