Kundenrezensionen


9 Rezensionen
5 Sterne:
 (5)
4 Sterne:
 (1)
3 Sterne:
 (2)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:
 (1)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Mystisches Meisterwerk
Wenn eine Welt im ewig Gleichen zu erstarren, wenn eine Gesellschaft - hier eine kleine Dorfgemeinschaft - in ihrem Trott zu ersticken droht und die Menschen nur noch aus Gewohnheit aneinander festhalten und ihr alltägliches Einerlei, das sie nicht wirklich glücklich macht, als "stilles Glück" bezeichnen, dann kann eine Katastrophe Reinigung und Neubeginn...
Veröffentlicht am 8. August 2010 von Dodo

versus
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen gekürztes Hörbuch
Meine Rezension bezieht sich auf das Hörbuch.
Ich konnte das Buch nicht gelesen, da ich mit der umständlichen Schreibweise nicht warm wurde. In diesen Fällen greife ich immer auf Hörbücher zurück, da mich die Geschichte interessiert.
Die musikalische Untermalung der Kapitel hat mir ganz gut gefallen.
Die Stimme der Nelly war...
Veröffentlicht am 17. April 2012 von vicky


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen gekürztes Hörbuch, 17. April 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Sturmhöhe: 4 CDs (Audio CD)
Meine Rezension bezieht sich auf das Hörbuch.
Ich konnte das Buch nicht gelesen, da ich mit der umständlichen Schreibweise nicht warm wurde. In diesen Fällen greife ich immer auf Hörbücher zurück, da mich die Geschichte interessiert.
Die musikalische Untermalung der Kapitel hat mir ganz gut gefallen.
Die Stimme der Nelly war mir zu "jung".
Das Buch macht einen stark verkürzten Eindruck auf mich, Gefühle kamen kaum rüber.
Hätte mir eine bessere Umsetzung ohne Kürzungen gewünscht.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Mystisches Meisterwerk, 8. August 2010
Von 
Dodo (Deutschland) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 50 REZENSENT)    (VINE®-PRODUKTTESTER)   
Rezension bezieht sich auf: Sturmhöhe (Gebundene Ausgabe)
Wenn eine Welt im ewig Gleichen zu erstarren, wenn eine Gesellschaft - hier eine kleine Dorfgemeinschaft - in ihrem Trott zu ersticken droht und die Menschen nur noch aus Gewohnheit aneinander festhalten und ihr alltägliches Einerlei, das sie nicht wirklich glücklich macht, als "stilles Glück" bezeichnen, dann kann eine Katastrophe Reinigung und Neubeginn sein.

Emily Bronte lässt in ihrem einzigen Roman die dämonischen Kräfte der Hölle wirken - durch einen einzelnen Menschen, der sowohl grenzenlosen Hass bis zur Entmenschlichung als auch die extreme Form der puren Liebe in sich trägt und wie eine Naturgewalt durch die biedere Ländlichkeit fegt.
Heathcliff wird von Mr Earnshaw als Findelkind aus Liverpool in das Kaff Gimmerton irgendwo in Yorkshire gebracht. Zusammen mit Earnshaws Kindern Cathy und Hindley wächst der rätselhafte Junge, der wenig spricht und von einer düsteren Intelligenz besessen ist, auf dem Hof Wuthering Heights auf. In der jungenhaften Cathy findet Heathcliff nicht nur eine Schwester und Freundin, sondern sein Ideal, seine ewige Liebe. Er vergöttert sie, unterwirft sich, obwohl er selbst sonst äußerst starrsinnig ist, ganz ihrem Willen und hält es daher für selbstverständlich, dass er sie natürlich später einmal zur Frau bekommen wird.

Auftritt Edgar Linton, des etwas anämischen Sohns des reichsten Gutsherren der Gegend. Edgar ist phlegmatisch und langweilig, das, was man heute einen Gutmenschen nennen würde, doch er sieht gut aus und ist reich. Cathy, die ähnlich wie Jane Austens Heldinnen durchaus pragmatisch und standesbewusst denkt, entscheidet sich Edgar zu heiraten. Zwar ist dies offensichtlich eine Vernunftehe, obwohl sie auch Edgar durchaus Zuneigung entgegen bringt, doch für Heathcliff bricht im wahrsten Sinne die Welt zusammen.

Er verlässt das Dorf und kehrt nach Jahren als reicher Mann zurück. Allein die bauernschlaue Hausdame Nellie Dean, die Erzählerin der Geschichte, erkennt, dass Heathcliff sich nicht nur zum Positiven verändert hat. Er ist wahnsinnig geworden und in seinem Wahn geht es ihn nicht mehr um die Erfüllung seiner Liebe, sondern um die Vernichtung von allem, was ihn kränkte und seinen jungenhaften Lebenstraum zunichte machte.

"Heathcliffs Wüten vermag Leser bis heute zu schockieren" schrieb ein Interpret. Wenn man sich die Geschehenisse real vorstellt, ist diese Einschätzung korrekt: Heathcliff geht teils im wörtlichen Sinne über Leichen (dabei ermordet er selbst vielleicht nur eine der Figuren handgreiflich, die anderen treibt er in den Tod), lügt, intrigiert, misshandelt seelisch und körperlich, erniedrigt und benutzt andere. Erstaunlicherweise schafft es niemand, sich ihm zu widersetzen. Zu unerwartet überrumpelt wird man durch diese atavistische Gewalt, die sich skrupellos über Gesetz, Moral und jeden Funken menschlichen Anstands hinwegsetzt.

Doch als der Leser schon denkt, die ganze Welt versinkt in Gimmerton im Elend, tauchen Hoffnungsfunken auf, die - oh Wunder! - selbst dem unerbittlichen und bitterbösen Heathcliff Erlösung und Seelenheil versprechen.
Die neue Welt, die sich nun auftut, ist besser als die alte, die Charaktere stärker durch die erlittene Zeit des Chaos.

Ein knorriges, ungewöhnliches Meisterwerk einiger nicht weniger exzentrischen Autorin, die mal den Ausspruch gebracht haben soll, dass sie den Haushund sämtlichen menschlichen Wesen vorzieht.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen spannend, 23. März 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Sturmhöhe: 4 CDs (Audio CD)
eine sehr schöne Wiedergabe-immer wieder ein faszinierendes Werk. Gute Interpreten-feine Regie-neben den Filmen sicher eine gute Ergänzung. Aber unbedingt doch das Buch lesen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein Meisterwerk!, 26. November 2002
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Sturmhöhe (Gebundene Ausgabe)
Für mich ist dieser Roman das beste, was ich jemals gelesen habe. Emiliy Bronte, unerreicht in ihrer Erzählweise, beschreibt die Hassliebe zwischen ihren beiden Hauptfiguren so drastisch, dass man denkt, man wäre dabei. Absolute Pflichtlektüre!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Eine wunderschöne Liebes-hassgeschichte x3, 13. Juni 2009
Von 
Anna-lena Engels "Anni" (Reinlandfals) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Sturmhöhe: Roman (Taschenbuch)
Ich bin erst 12 und hatte manchmal so meine Probleme mit der Sprache,aber es ganz gut geklappt :).
Dieses Buch ist wunderschön!! Catherine und Heathcliff sind unzertrennlich, noch nicht einmal der Tod kann sie trennen.
Es ist am Anfang zwar etwas langweilig aber man muss einfach nur schenll weiter lesen denn es lohnt sich auf jeden Fall!!
Die beiden sind eigentlich keine guten Menschen, Catherine ist selbstsüchtig und egoistisch, und Heathcliff einfach nur boshaft.Ihm macht es nichts aus Menschen leiden zu sehen, im Gegenteil, es macht ihm sogar Spaß! Nur Catherine würde er niemals etwas tun, da er sie liebt, und zwar wirklich liebt.
Hier sind zwei Zitate[diese sind auch im buch :Bíss zum Abendrot zu finden]
die das beweisen:
Catherine : "Mag alles andere zugrunde gehen, wenn er nur bliebe, würde auch ich weiter bestehen; wenn aber alles bliebe, und er würde vernichtet, das ganze Universum schiene mir vollkommen fremd.Ich würde nicht mehr dazugehören."

Heathcliff:"Ich kann nicht ohne mein Leben leben!
Ich kann nicht ohne meine Seele leben!" [Damit ist Catherine gemeint]
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein Meisterwerk!, 26. November 2002
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Sturmhöhe (Gebundene Ausgabe)
Für mich ist dieser Roman das beste, was ich jemals gelesen habe. Emiliy Bronte, unerreicht in ihrer Erzählweise, beschreibt die Hassliebe zwischen ihren beiden Hauptfiguren so drastisch, dass man denkt, man wäre dabei. Absolute Pflichtlektüre!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein Meisterwerk!, 26. November 2002
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Sturmhöhe (Gebundene Ausgabe)
Für mich ist dieser Roman das beste, was ich jemals gelesen habe. Emiliy Bronte, unerreicht in ihrer Erzählweise, beschreibt die Hassliebe zwischen ihren beiden Hauptfiguren so drastisch, dass man denkt, man wäre dabei. Absolute Pflichtlektüre!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Das schönste Buch dieser Welt.., 16. September 2011
Rezension bezieht sich auf: Sturmhöhe: 4 CDs (Audio CD)
.. wurde zu einem der schlechtesten Hörbucher zusammen gefasst.

Die Stimme mag geschmackssache sein, doch bin ich der Meinung das sie zu Nelly nicht wirklich passt. Sie hat zu wenig ausdruck in sich und bei Cathys wütenden und impulsiven Handeln, wird der Charakter in Sekunden zersplittet.

Ich selbst habe dieses Buch über 15 mal Gelesen und versinke immer wieder in der tollen weiße und der unglaublichen Liebe zwischen Cathy und Heathcliff und war schockiert als ich dieses Hörbuch gehört habe.

Meine Empfehlung: Es ist zu teuer für diese Arbeit und dann ist es auch noch gekürzt an Stellen, die dieses Buch so besonders machen. Wenn man sich dafür interessiert sollte man es selbst lesen, denn hier wird man nur enttäuscht.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Ein Klassiker, 25. September 2009
Rezension bezieht sich auf: Sturmhöhe: Roman (Taschenbuch)
Momentan versuche ich mich an den Klassiker und habe mir vor einigen Wochen "Sturmhöhe" vorgenommen. Ich war relativ schnell durch, doch kann ich nicht behaupten, dass mir das Buch sonderlich gefallen hat. Es ist flüssig geschrieben und gut zu lesen und man will letztlich auch wissen, wie es denn ausgeht, aber ich wurde mit den Charakteren überhaupt nicht warm und konnte mich mit keinem identifizieren. Alle sind irgendwie total unrealistisch. Der eine ist total boshaft und verbittert, weil ihn keiner leiden kann und er sein Mädchen nicht bekommt, die andere ist eingebildet und nur auf ihren Vorteil bedacht und der Rest ist absolut naiv und später verbittert. Keine Frage: Emily Bronte konnte sehr gut schreiben, aber die Geschichte werde ich so schnell nicht mehr zur Hand nehmen. Ich kann mir nicht vorstellen, dass heute und auch damals jemand so abgrundtief boshaft und gleichzeitig naiv sein kann bzw. konnte.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Sturmhöhe: Roman
Sturmhöhe: Roman von Emily Brontë
EUR 8,99
Auf meinen Wunschzettel Zahlungsmöglichkeiten ansehen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen