Kundenrezensionen


8 Rezensionen
5 Sterne:
 (3)
4 Sterne:
 (4)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:
 (1)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


10 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Paper Man, ein Film den man so schnell nicht vergisst
Der Film 'Paper Man' ist ein wirklich ergreifender und sehr emotionaler Film. Ich möchte Ihnen wirklich nicht viel über den Inhalt des Films erzählen da Sie wirklich ohne jegliche Erwartung diesen Film schauen sollten. Einige Details werde ich ihnen trotzdem in dieser Rezension mitteilen, da es ganz ohne nicht möglich ist diese Charaktere angemessen zu...
Veröffentlicht am 22. Juli 2011 von Micka

versus
0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Enttäuschend
Hatte mir die Dvd wegen der tollen Bewertungen und der grandiosen Schauspieler gekauft, aber dann wollte ihn keiner aus meiner Familie zu Ende sehen. Es war langweilig, der Plot und die Motivation der Figuren kaum nachvollziehbar.
Auch für eingefleischte Emma Stone, Ryan Reynolds und Jeff Daniels Fans eine Zumutung, auch wenn sie ihre Rolle gewohnt...
Vor 14 Monaten von Haruki2311 veröffentlicht


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

10 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Paper Man, ein Film den man so schnell nicht vergisst, 22. Juli 2011
Rezension bezieht sich auf: Paper Man - Zeit erwachsen zu werden [Blu-ray] (Blu-ray)
Der Film 'Paper Man' ist ein wirklich ergreifender und sehr emotionaler Film. Ich möchte Ihnen wirklich nicht viel über den Inhalt des Films erzählen da Sie wirklich ohne jegliche Erwartung diesen Film schauen sollten. Einige Details werde ich ihnen trotzdem in dieser Rezension mitteilen, da es ganz ohne nicht möglich ist diese Charaktere angemessen zu umschreiben.

Abby, gespielt von Emma Stone, ist ein Mädchen das ihren Zwillingsbruder verloren hat. Es bedrückt sie sehr das dieser verstarb. Sie leidet sehr unter diesem Verlust. Seit dem her begleitet sie ein imaginärer Freund namens Christopher der sie begleitet und liebt. Erst als sie Richard kennen lernt schafft sie es ihren imaginären Freund, den sie seit 8 Jahren täglich um sich hat, loszulassen, da Richard wie ein Vater für Abby ist der sie über den Schmerz über die verlorene Kindheit hinwegbringt.

Richard ist Autor und kommt von der Stadt in die kleine Küstenstadt Long Island, in der Abby wohnt. Auch Richard verfolgt ein imaginärer Freund seit der zweiten Klasse. Der Name seines imaginären Freundes ist Captain Excellent. Dieser ist ein kostümierter Superheld und begleitet Richard schon seit mehr als 40 Jahren. Als er Abby zum ersten Mal begegnet stellt er sie zum wöchentlichen Babysitten ein. Richard lernt durch Abby was es heißt Verantwortung zu übernehmen. Dadurch schafft Richard es sich von Captain Excellent zu trennen und in das Leben eines erwachsenen Mannes einzutreten. Auch schafft er es seine Schreibblockade zu überwinden und Abby eine kleine Geschichte zu schreiben die er liebevoll auf seiner Schreibmaschine abtippt. Das Blatt Papier faltet er anschließend zu einem Schwan zusammen, dass eine wichtige Bedeutung in diesem Film einnimmt.

In diesem Film gibt es wirklich viele Tiefpunkte und Höhepunkte die den Zuschauer in der Gefühlsebene wirklich sehr mitnehmen. Es gibt sogar Szenen in denen man am liebsten weinen würde und im nächsten Moment vor lauter Freude aufspringen würde weil es so verläuft wie man es sich erhofft. Wer sich auf diesen Film einlässt wird eine Achterbahn von Gefühlen und Emotionen erleben.

Ich vergebe hier 5 Sterne, da der Film wirklich eine Geschichte liefert, die man so zum Beispiel nur von 'Sieben Leben' oder 'Das Streben nach Glück' kennt um nur zwei Filme zu nennen. Auch wenn sie mit 'Paper Man' nur bedingt vergleichbar sind, schaffen es dennoch alle diese Filme einen Menschen so zu beeinflussen, dass man Emotionen und Gefühle nicht zurückhalten kann.

Wenn Sie sich diesen Film anschauen, sollten Sie sich Zeit dafür nehmen und sich auf diesen Film einlassen, denn erst dann kann ich Ihnen versprechen, dass sie von diesem Film mehr als begeistert sein werden.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Mut aus Papier, Herz aus Gold, 6. Dezember 2011
Von 
Daniel Fischer "Spideragent" (Linz, Austria) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 1000 REZENSENT)    (REAL NAME)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Paper Man - Zeit erwachsen zu werden [Blu-ray] (Blu-ray)
"Paper Man" ist ein Independent-Film bei dem das Ehepaar Kieran und Michele Mulroney Regie geführt haben und das bereits im Juni 2009 beim Los Angeles Filmfestival zum ersten Mal gezeigt wurde. Zwei Jahre später erblickte nun auch bei uns dieser kleine, feine Film ohne jegliche Werbung das Licht der deutschsprachigen DVD-Premierenwelt. Warum ich den Film sehen wollte, obwohl ich nichts darüber wusste? Die Antwort: natürlich wegen der großartigen, wunderhübschen, grundsympathischen und unglaublich talentierten Emma Stone. Ein sehr guter Grund wie ich glaube, doch gibt es noch mehr Beweggründe, warum man sich dieses filmische Erlebnis gönnen sollte.

"Ich leide nicht an Realitätsverlust, ich geniesse ihn". Ein T-Shirt mit diesem Spruch besitze ich. Ein guter Freund von mir hat mir vor nicht allzu langer Zeit gesagt, dass ich in einer Fantasiewelt lebe. In meiner Schulzeit hatte ich einen imaginären Freund, den man wohl am ehesten als fünften Teenage Mutant Hero Turtle bezeichnen konnte, der meistenes mit der Zerstörung diverser Einrichtungsgegenstände oder der Beseitigung unliebsamer Lehrer und Klassenkollegen beschäftigt war. Dies ist also klar mein Film. Sich einsam und missverstanden vom Rest der Welt zu fühlen, dieses Gefühl kennt wohl jeder Mensch. Diesen Zustand (zumindestens temporär) mit Hilfe eines imaginären Freundes zu bekämpfen, über dieses Thema handeln Filme nur sehr selten. Wer sowas sehen möchte, ist hier genau richtig.

Dieser angenehm langsam erzählte und ruhige Film, der bei so manchen Actionjunkies wohl für gelangweilte Gesichter sorgen wird, funktioniert vor allem durch die Interaktion der einzelnen Figuren, nämlich zwischen: Mann und Mädchen - Mann und imaginärer Held - Mädchen und imaginärer Freund - imaginärer Held und imaginärer Freund. Ja, es gibt auch eine Szene in der die beiden fiktiven Freunde miteinander reden und sich über ihre Jobs unterhalten. Captain Excellent: "Was machst du so"? Antwort: "Ich spiele den unsterblich verliebten Part". Captain: Uuh, harter Job!" Lustig und auch skurril fallen auch die Gespräche zwischen dem Captain und Richard aus. Richard: "Warum musst du eigentlich alle Entscheidungen kritisieren die ich treffe?" Captain: "Triff einfach bessere Entscheidungen!"

Dies alles würde natürlich nicht funktionieren, wären da nicht gute Schauspieler dabei, die diese Rollen auch glaubwürdig rüberbringen können. Hier haben die Regisseur echt ein paar Glücksgriffe gelandet. Anfangen muss ich klar mit Emma Stone (Zombieland, Easy A), die sich schön langsam eindeutig zu einer der besten Jungdarsteller dieser Zeit entwickelt und es kurz gesagt einfach drauf hat. Hier hat sie mich zum Lachen und Weinen gebracht, spielt ziemlich intensiv, rührend und einfach individuell und erobert so mühelos das Herz jedes Zuschauers. Übrigens nicht nur wegen ihrer besonderen Stimme den Film unbedingt auf englisch ansehen, auch der Rest der Synchro ist auf deutsch nicht gerade überzeugend ausgefallen.

Jeff Daniels als Eigenbrötler, der sich seiner ersten echten Freundschaft nur durch die Ausrede eine Babysitterin zu brauchen nähern kann, löst da schon ambivalentere Gefühle aus. Teilweise ärgert man sich über seine Antriebslosigkeit und seine übermäßige Ich-Bezogenheit, doch gerade daraus möchte er ja flüchten und im Herzen ist er doch einfach ein guter Kerl. Zwischen Stone und ihm stimmt die Chemie und wenn er sie gegen Ende ihrer gemeinsamen Reise ansieht, dann strahlen seine Augen diese väterliche Liebe aus, die einfach nur schön ist.

Ryan Reynolds (X- Men Origins: Wolverine) parodiert sich ja beinahe schon selbst mit dieser Rolle, da er ja mit Green Lantern und Deadpool selbst zum echten Superhero aufgestiegen ist. Mit seinem superman-ähnlichen Anzug und den blondierten Haaren hat er einige der witzigsten Sequenzen klar auf seiner Seite, wobei er sich gerade gegen Schluss auch von seiner melancholischen Seite zeigen darf. Kieran Culkin (Scott Pilgrim) als Stones fiktiver Freund spielt den schrecklich verliebten Part ebenfalls genial glaubwürdig, bis hin zu seinem konsequenten Ausscheiden aus dem Leben seines Schützlings. Lisa Kudrow als einziger "erwachsener" Charakter macht ihre Sache zwar auch gut, geht aber auf Grund ihrer übermächtigen Kollegen etwas unter.

Insgesamt für mich als ein wirklich schöner, sowohl lustiger als auch trauriger Film über das Erwachsenwerden und echte Freundschaft, erzählt in einer entspannt schrägen Form und garniert mit Top-Performances aller Beteiligten (hab ich eigentlich schon erwähnt, dass Emma Stone spitze ist?).
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen ein sehr ergreifender und intensiver Film, 19. Juni 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Paper Man - Zeit erwachsen zu werden [Blu-ray] (Blu-ray)
Vorneweg will ich erwähnen, das solche Filme eigentlich nicht zu denen gehören, die ich mir üblicherweise anschaue. Gekauft habe ich mir ihn ohne eigentlich zu wissen um was geht, mehr der beiden Haupdarsteller wegen.

Nun aber zum Film der mich wirklich berührt hat, den er spricht etwas an, was wahrscheinlich viele Menschen in der einen oder anderen Weise selber durchmachen oder durchmachen mussten. Jeff Daniels & Emma Stone spielen Ihre Rollen sehr ergreifend und intensiv, so sehr das man mit Ihnen fühlt. Ein Film über eine Freundschaft zwischen zwei Menschen die sich Ihren Ängsten und Ihrer Vergangenheit entgegen stellen, um letztendlich in eine neue Zukunft blicken zu können.

Das Bild ist sehr gut ohne die lästigen schwarze Streifen oben und unten in 1:1,85 und die Synchronisation ist auch nicht so schlecht wie hier schon geschrieben wurden ist. Wer dem englischen mächtig ist sollte sich die Stimme von Emma Stone jedoch nicht entgehen lassen.

Fazit: Ein ganz besonderer Film der einen Platz in meiner Sammlung einnimmt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Wer mal etwas anderes schauen möchte, 15. März 2014
Rezension bezieht sich auf: Paper Man - Zeit erwachsen zu werden [Blu-ray] (Blu-ray)
Netter, ruhiger, liebenswerter Film.

Tja, was soll ich noch groß schreiben. Es gibt keine SFX und auch kein Bumbäng. Der Film lebt von seinen Darstellern und einer interessanten Geschichte.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Film top, dt. Blu-Ray...naja, 16. Juli 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Paper Man - Zeit erwachsen zu werden [Blu-ray] (Blu-ray)
Der Film gefällt mir sehr gut, jedoch bin ich enttäuscht darüber, dass man es nicht geschafft hat, englische Untertitel ebenfalls mit auf die Blu-Ray zu bringen. Am Platz wird es nun nicht gelegen haben und auch nicht daran, dass es engl. UT nicht gibt, denn das amerikanische Amazon bietet ihre Version damit an... Sicher, es steht drauf und man hätte es wissen können, aber es hätte keinem weh getan, an die Leute zu denken, die sich Filme im OT anschauen - zumal die Synchonisation hier auch schon kritisiert wurde - und nicht jedes Wort verstehen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Enttäuschend, 14. Juli 2013
Rezension bezieht sich auf: Paper Man - Zeit erwachsen zu werden [Blu-ray] (Blu-ray)
Hatte mir die Dvd wegen der tollen Bewertungen und der grandiosen Schauspieler gekauft, aber dann wollte ihn keiner aus meiner Familie zu Ende sehen. Es war langweilig, der Plot und die Motivation der Figuren kaum nachvollziehbar.
Auch für eingefleischte Emma Stone, Ryan Reynolds und Jeff Daniels Fans eine Zumutung, auch wenn sie ihre Rolle gewohnt souverän ausfüllen.
Wir hatten ein paar Tage zuvor Leicht zu haben und the Help gesehen und die sind ja wirklich grossartig, genau wie die Bewertungen versprechen, da waren wir überaus überrascht, dass hier niemand auch nur ein kritisches Wort angemerkt hatte.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gute Unterhaltung mit Wiedererkennungswert, 4. August 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Paper Man - Zeit erwachsen zu werden [Blu-ray] (Blu-ray)
Hat mir gut gefallen. Jeff Daniels mal in tragisch komischer Rolle. Super. Wie überwältige ich Alltagsprobleme, Midlife Crisis und Schaffenskrise? Wohl nur mit immaginären Freunden?!? Oder? man erkennt sich oft wieder. Auch ohne Schriftsteller zu ein. Gute Unterhaltung mit Hintergrund! Mehr davon.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Sprachstörung, 11. Juni 2011
Rezension bezieht sich auf: Paper Man - Zeit erwachsen zu werden [Blu-ray] (Blu-ray)
Ich habe jetzt zwei Jahre gewartet, dass der Film endlich auf Deutsch erscheint und dann sowas?

Der Film ist echt nicht schlecht. Die Schauspieler sind auch hervorragend. Aber musste man den Film wirklich mit so einer unglaublich miesen Synchronisation vergewaltigen? Die deutschen Stimmen passen kein bisschen zu den jeweiligen Charakteren und an manchen Stellen ist es einfach nur lächerlich.

Ich empfehle jedem diesen Film auf Englisch zu sehen. Auf Deutsch ist es wirklich kein Genuss.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Paper Man - Zeit erwachsen zu werden [Blu-ray]
Paper Man - Zeit erwachsen zu werden [Blu-ray] von Kieran Mulroney (Blu-ray - 2011)
EUR 28,98
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen