Fashion Sale Hier klicken calendarGirl Prime Photos Sony Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,0 von 5 Sternen78
4,0 von 5 Sternen
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 18. Februar 2015
Klassiker! Die göttliche Komödie von Dante Alighieri muss man einfach gelesen haben. Ist das zweite Mal, dass ich es lese.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Juni 2013
Ich kann mich Frau Lauppe nur anschließen: das sind keine Rechtschreibfehler, das war die Schreibweise zur Zeit des Herrn George. Im Gegenteil, ich finde, dass durch den Erhalt der Übersetzung der Text viel besser zur Geltung kommt, bewahrt wird, als wenn man ihn in unsere (verunstalteten) Schreibweisen gedrängt und gezwungen hätte (dann fehlt nur noch das "Gender-Mainstreaming" und hin wäre der komplette Text).
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. August 2013
Musste "Die göttliche Komödie" schon in meinen Jugendjahren lesen. Doch diesmal war es freiwillig und siehe da, es war einfach unglaublich. Es ist oft sehr schwer zu verstehen und die Versform (Terzine) schwer zu lesen, aber es zahlt sich aus. Wenn jemand in der Lage ist, dieses Werk auf italienisch zu lesen, würde ich dies sehr empfehlen.

Inhalt: der Dichter schreibt dieses Werk, als er den rechten Pfad verlassen hat und anschließend wieder nach den Tugenden strebt, obwohl sich Wollust (Panther), Hochmut (Löwe) und Habgier (Wölfin) ihm in den Weg stellen. Er erzählt dieses Werk in der Ich-Form. Es geht um seine Reise durch die drei Reiche der Toten (Hölle, Fegefeuer, Paradies). Ihm zur Seite steht ein Führer namens Vergil (ein Dichter aus vorchristlicher Zeit), der auf das Jüngste Gericht wartet. Dante erlernt auf dieser Reise die Lehren Gottes, an deren Ende das Paradies wartet.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. Juli 2015
Dante Alighieri gehört zu den Autoren, deren Sprache einen Leser manchmal quält. Es ist offenbar, dass die Idee sehr wichtig und sinnvoll ist, aber so schwer zu lesen… Vielleicht weil wir aus einer ganz anderen Epoche stammen? Aber wir sind dieselbe mit dieselben Wünschen und Sünden, nur die Sprache hat sich modernisiert. Deswegen ist das Buch heute nicht mehr aktuell.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Juni 2013
nach dem ich Dan Brown's neustes Werk " Inferno " gelesen hatte, war es ein Muss mehr zu erfahren. Nach dem man sich, dem sicher gewöhnungsbedürftigen Schreibstil von Dante angepasst hat, ist es erstaunlich und man will es nicht mehr aus der Hand legen. Sehr lesenswert.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Juli 2013
… dann versteht man ganz vieles nicht, was man sonst so zu lesen bekommt. Das Buch ist nicht nur einzigartig schön, sondern es ist auch bissig, unterhaltsam, klug, vielschichtig – und sehr alt: Auch das sollte man sich klarmachen beim Lesen. Mittelalter war nicht Mittelerde!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Juni 2013
Durch die Übersetzung geht naturgemäß der Rhythmus der Sprache verloren. Der Inhalt selbst entspricht ja weder unserem, noch wirklich dem damaligen religiösen Verständnis. Es ist daher nur aus Gründen der Allgemeinbildung interessant.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Februar 2014
Habe das Buch natürlich schon in früheren Jahren gelesen,
gehört zur Allgemeinbildung.
Habe es natürlich auch in Papierform, aber mit Kindle leichter
zu lesen.
Es güßt F.L.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Juni 2013
Das Buch ist sehr lesenswert, erfordert aber auch Zweitlektüre, um alles richtig zu verstehen. Sollte aber nur anstark interessierten Leser empfohlen werden. Keine 5-Minuten Lektüre
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. November 2013
Über Geschmack in der Literatur lässt sich streiten, Dante Alighieri ist a priori der "Poet" Italiens Literatur. Ich lese gerne Prosa deshalb habe ich es erstanden.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Gesponserte Links

  (Was ist das?)