Kundenrezensionen


35 Rezensionen
5 Sterne:
 (24)
4 Sterne:
 (9)
3 Sterne:
 (2)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


24 von 25 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Bezaubernder zweiter Teil der Buchanan Serie
Als Walker Buchanan, ein Ex-Marine, seine neue Nachbarin Elissa kennen lernt fliegen sofort die Funken, doch der verschlossene Mann sucht weder eine Ehefrau noch eine Beziehung. Auch Elissa will keinen neuen Mann in ihrem Leben, zu oft wurde sie schon enttäuscht. Trotzdem entsteht zwischen den beiden eine enge Bindung, die sich zu einer großen Lieben...
Veröffentlicht am 20. Februar 2008 von Marina G.

versus
3.0 von 5 Sternen Teil einer Serie
Das Buch gehört zu einer Reihe. Wer das nicht weiß hängt etwas mittendrin, aber man findet sich rein.
Kein zu seichter aber durchaus vorhersehbarer Roman, der als einzelne Story aus einem größeren Familiendrama rausgenommen wird.
Fazit: kann man lesen, aber wer einen zu oberflächlichen Liebesroman erwartet wird ihn hier nicht...
Vor 11 Tagen von Astrid W. veröffentlicht


‹ Zurück | 1 2 3 4 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

24 von 25 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Bezaubernder zweiter Teil der Buchanan Serie, 20. Februar 2008
Von 
Marina G. "Marinas Bücherwelt" (Österreich) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 1000 REZENSENT)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Habe Mutter, brauche Vater (Taschenbuch)
Als Walker Buchanan, ein Ex-Marine, seine neue Nachbarin Elissa kennen lernt fliegen sofort die Funken, doch der verschlossene Mann sucht weder eine Ehefrau noch eine Beziehung. Auch Elissa will keinen neuen Mann in ihrem Leben, zu oft wurde sie schon enttäuscht. Trotzdem entsteht zwischen den beiden eine enge Bindung, die sich zu einer großen Lieben entwickelt. Doch gerade dies will Gloria Buchanan, Walkers Großmutter, verhindern. Sie erpresst Elissa mit ihrer Vergangenheit und droht ihr ihre Zukunft zu zerstören, wenn sie nicht sofort aus Walkers Leben verschwindet!

Kaum hatte ich das Buch erhalten, habe ich sofort zu lesen begonnen und es hat sich gelohnt. Susan Mallery knüpft mit diesem Buch nahtlos an den ersten Band an und präsentiert wieder eine wundervolle Liebesgeschichte verpackt mit herzerweichenden Personen und erotischer Spannung. Eines meiner Lieblingsbücher! Zum Glück erscheinen die nächsten Bände im August 2008 und im Februar 2009.

Teil 1: Suche: Köchin, biete: Liebe
Teil 3: Kenne alle, will nur eine
Teil 4: Tempting
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen liebevoller und stimmungsvoller Roman, 8. März 2012
Von 
Mephista - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Habe Mutter, brauche Vater (Taschenbuch)
Dies ist die bezaubernde Liebesgeschichte von Walker Buchanan, der nach vielen Jahren bei den Marines heimkehrt und versucht mit seinen Dämonen zu leben. Dazu gehört, dass er lieber alleine ist und sich nicht mit einer Frau einlassen will. Deshalb zieht sich der wohlhabende Mann erst einmal in eine kleine schäbige Wohnung zurück um sich in Ruhe darüber klar zu werden, wie sein künftiges Leben verlaufen soll.

Elissa ist alleinerziehende Mutter einer kleinen Tochter. Sie kämpft hart um zu überleben und ist ganz allein auf der Welt. Ihr Ex und Vater des Kindes, der sie immer wieder bedroht und erpresst, verfolgt sie wie ein Schatten. Sie hat sich fest vorgenommen, die Finger von Männern zu lassen, denn ihr schlechter Geschmack bringt sie immer wieder in Gefahr.
Dieser Vorsatz ist auch kein Problem für sie, zumindest bis Walker in die Wohnung über sie zieht. Und egal wie sehr die beiden versuchen, nichts miteinander zu tun zu haben, das Schicksal will es einfach anders....

Dieser wunderbare Liebesroman ist absolut fesselnd. Das liegt am herrlichen Schreibstil von Susan Mallery, die es immer wieder meistert, authentische und absolut liebenswerte Personen zu erschaffen und ihnen so viel Leben einzuhauchen, dass man gar nicht mehr aufhören will, zu lesen. Der Roman ist in sich stimmig und schafft eine heimelige Athmosphäre.
Die Handlung ist interessant und wartet mit einem sehr spannenden Ende auf, das mir sehr gut gefallen hat. Am Schluss des Buches war ich lediglich traurig, dass ich nicht noch etwas mehr von dieser Geschichte lesen konnte.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Rührend, lustig und etwas traurig!, 9. Juni 2012
Von 
miraculum - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Habe Mutter, brauche Vater (Taschenbuch)
Ich hatte von Susan Mallery schon einige Bücher gelesen und wurde sehr gut unterhalten. Erst beim zweiten Buch hatte ich gemerkt, dass es sich um Teile einer Familiengeschichte handelt und so kommt es, dass ich nun den zweiten Teil zuletzt gelesen habe. Das macht allerdings nichts, denn vordergründig geht es hier um die Geschichte von Walker, Elissa und nicht zu vergessen ihre süße Tochter Zoe.

Besonders lustig fand ich die Annäherungsphase von Walker und Elissa, die eigentlich aufgrund schlechter Erfahrungen beide keine Beziehung eingehen wollten. Hier hatte ich öfter ein Schmunzeln auf den Lippen, denn der Schlagabtausch der beiden war köstlich.

Rührend fand ich die kleine Tochter Zoe, die sofort wusste, zu wem sie Vertrauen fassen kann und ihre eigenden Pläne mit viel kindlichem Charme durchsetzte.

Traurig fand ich Elissas Familiengeschichte, wobei ich mich gar nicht richtig entscheiden konnte wer Schuld an der Tragödie hat, was eigentlich ja auch nicht wichtig ist.

Wichtig ist, dass es ein Happy- End gibt, wobei ich hier nicht zu viel verraten möchte, damit andere Leser auch noch Interesse haben, dieses romantisch und rührende Buch zu lesen. Ich empfehle es für schöne Sommertage im Garten oder Regentage auf der Couch.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


10 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen man kann nicht aufhören, 19. März 2008
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Habe Mutter, brauche Vater (Taschenbuch)
Das zweite Buch der Buchanan-Serie handelt von Walker Buchanan. Er ist gerade erst von den Marines zurückgekehrt und sucht fast schon fanatisch nach Ashley, der Verlobten seines gefallenen Kameraden.
Er bezieht eine kleine Wohnung und lernt dort Elissa kennen, die dort mit ihrer Tochter Zoe wohnt.
Beide haben ihr eigenes Päckchen an Sorgen zu tragen.. beide suchen so überhaupt gar nicht nach einer Beziehung und doch können beide auch nicht verhindern, dass die Funken fliegen.
Und genau da wird es interessant. Denn er hat eine Großmutter, die um jeden Fall verhindern will, dass Elissa und Walker ein Paar werden und sie hat einen Ex-Freund, der ihr das Leben zur Hölle macht.
Die Frage ist, ob sie es da schaffen, zueinander zu finden?!

Der Schreibstil ist schön locker-flockig und außerdem erfährt man auch, was aus Penny und Cal und den anderen Buchanan-Mitgliedern geworden ist.. ich kann das nächste Buch schon wieder gar nich abwarten.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Teil 2 Buchanan Familie, 27. Februar 2010
Rezension bezieht sich auf: Habe Mutter, brauche Vater (Taschenbuch)
Als große Lesemaus bin ich durch Zufall über diese Autorin gestolpert. (So nebenbei als Hinweis:..für alle Schmökerliesen! Testberichte sind wichtig, aber das anschließende Bewerten nicht vergessen)

Für alle Fans von tollen romantischen Liebesromanen ein Lesevergnügen. Beide Romanhelden haben in ihrer Vergangenheit schlechte Erfahrungen gesammelt, das heißt den Kontakt mit dem anderen Geschlecht unbedingt meiden. Aber wie sollte es auch sein, alles kommt anders, sonst würden wir uns ja nicht über diese Story erfreuen.
Durch Zufall lernen sich Elissa und Walker kennen. Elissa braucht Hilfe bei einer Autoreperatur.
Nach und nach lernen sich beide kennen. Wohnen sie ja auch in unmittelbarer Nachbarschaft und nachbarschaftlichen Kontakt darf man ja pflegen, oder? Leider kreuzt die Großmutter von Walker auf. Eine nicht sehr beliebte Dame, diese bedroht Elissa. Durch dieses einmischen, will Walker erst recht Elissa unterstützen...

Der Covertext ist etwas verwirrend, man vermutet das die Tochter von Elissa von anfangan sich bei der Beziehung beider einmischt. Was aber leider nicht der Fall ist, sie spielt am Anfang keine direkte Rolle, erst später bekommt sie eine Bedeutung beim gemeinsamen Umgang. Auch die Großmutter erscheint nur einmal, wo man eigentlich mehr erwartet. Auch kommen in diesem Buch Nebencharakter vor, also spielt die Story nicht bloß von Walker und Elissa sondern auch noch von den Geschwistern der Buchanan-Familie. Dieses Wirrwarr der unterschiedliches Nebencharaktäre ist etwas komisch, aber nicht störend. Man will damit vielleicht eine einfache Überleitung zu den anderen Teilen finden. Ich habe ja auch mitten in einer Serie angefangen, was wie immer mein Fehler ist. Andere mögen dieses Zusammenwürfeln, helfen sie doch den verschiedenen Helden der nächsten Geschichte.

Dieser Roman ist der zweite Teil der Buchanan-Familie.
Teil 1 heißt: Suche: Köchin, Biete: Liebe.(Cal Buchanan+Penny Jackson)
Teil 3 heißt: Kenne alle, will nur eine.(Reid Buchanan+Lori Johnson)
Teil 4 heißt: Tausche mich, nehme dich(Alex Canfield+Dani Buchanan)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Es geht doch!!! Schöner 2. Teil der Buchanan-Reihe, 18. Februar 2010
Rezension bezieht sich auf: Habe Mutter, brauche Vater (Taschenbuch)
Kurz zum Inhalt: Elissa, die als Heranwachsende einen schweren Fehler begangen und sich geschworen hat, bis ihre Tochter Zoe 18 Jahre alt ist, um jedes männliche Wesen einen großen Bogen zu machen, lebt mit Zoe eigentlich glücklich und relativ zufrieden in ihrer kleinen Welt, die sie sich geschaffen hat. Dazu gehört auch ihre liebenswerte und vor Lebensfreude und -energie nur so übersprühende hochbetagte Nachbarin, Mrs. Ford, die wohl jeder zu gerne als seine eigene Großmutter haben wollen würde. Die einzigen Wermutstropfen in Elissa's Leben sind der Kontaktabbruch zu ihrer Familie sowie Neil, ihr drogensüchtiger Ex-Freund, der sich ab und an in Erinnerung bringt aber immer wieder aus ihrem Leben verschwindet. Allerdings nie, ohne Elissa vorher um ihre Ersparnisse zu erleichtern ...

Und dann haben wir Walker. Nach 15 Jahren als Marine und einem traumatischen Erlebnis zuviel will er endlich zur Ruhe kommen und wird der neue Nachbar von Elissa. Eine Beziehung ist das letzte, was er möchte, plagen ihn doch immer noch die Erinnerungen an seine Vergangenheit. Doch es kommt natürlich, wie es kommen muss: Eines Tages mussten sich ja Elissa und Walker über den Weg laufen und von jenem Augenblick an kämpfen beide darum, ihre Vorsätze weiterhin einzuhalten ...

Nachdem ich ja vom 1. Teil nicht so überzeugt war, bin ich doch mit etwas gemischten Gefühlen an den 2. Teil herangegangen und wurde angenehm überrascht. Diesmal stimmt einfach alles. Die Charaktere sind einem von Anfang an mehr als sympathisch und ich habe das Buch eigentlich fast in einem Rutsch durchgelesen. Auch von den Nebenfiguren, bekannte und neue Gesichter, wurde ich in den Bann gezogen. Warum konnten mich Cal und Penny nicht schon in ihrem Buch so von sich überzeugen? Auch Dani habe ich inzwischen in mein Herz geschlossen und selbst Reid tut mir im Hinblick auf sein eigenes Buch fast schon ein wenig leid ;-). Selbst Naomi's kurzer Gastauftritt bleibt in positiver Erinnerung. Wieder herrlich intrigant, wie schon im 1. Teil: Gloria. Auch auf ihre Entwicklung bin ich mehr als gespannt.

Der einzige Grund, weshalb ich diesem Buch, wenn es ginge, nur 4,5 Sternchen geben würde, ist der, dass zu viel "gesagt" wurde. Da wird nicht erwidert, geantwortet, gemeint, begrüsst etc, sondern immer nur: sagte, sagte, sagte. Und das schränkt das Lesevergnügen doch auf Dauer ziemlich ein. Aber das ist auch schon mein einziger Kritikpunkt und so freue ich mich schon auf ein baldiges Wiedersehen mit dem Buchanan-Clan. Denn schließlich habe ich ja noch zwei Teile vor mir.

Die "Buchanan's" im Überblick:
Teil 01: Suche: Köchin, Biete: Liebe. - Cal Buchanan + Penny Jackson
Teil 02: Habe Mutter, brauche Vater - Walker Buchanan + Elissa Towers
Teil 03: Kenne alle, will nur eine. - Reid Buchanan + Lori Johnson
Teil 04: Tausche mich, nehme dich - Dani Buchanan + Alex Canfield
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3.0 von 5 Sternen Teil einer Serie, 29. Juni 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Habe Mutter, brauche Vater (Broschiert)
Das Buch gehört zu einer Reihe. Wer das nicht weiß hängt etwas mittendrin, aber man findet sich rein.
Kein zu seichter aber durchaus vorhersehbarer Roman, der als einzelne Story aus einem größeren Familiendrama rausgenommen wird.
Fazit: kann man lesen, aber wer einen zu oberflächlichen Liebesroman erwartet wird ihn hier nicht finden.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen das Buch würde ich jeden empfehlen, 12. Juni 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Habe Mutter, brauche Vater (Kindle Edition)
Es ist ein Buch zum lachen, zum mitfiebern und eine spur Romantik darf natürlich auch nicht fehlen. Geht dabei aber nicht ins kitschige.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Zu Herzen gehend und kurzweilig, 7. April 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Habe Mutter, brauche Vater (Kindle Edition)
wer die vorangegangenen Bände gelesen hat,wird auch dieses Buch lieben. kurzweilig und zu lesen und unterhaltsam geschrieben. man freut sich auf ein Happy end.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen E.Kulig, 16. März 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Habe Mutter, brauche Vater (Kindle Edition)
Ein sehr erfrischend fröhliches Buch, das gleichermaßen Mann und Frau gefällt."Suche Köchin. biete Liebe" gehört unbedingt als Fortsetzung dazu.Klasse Serie
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 3 4 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Habe Mutter, brauche Vater
Habe Mutter, brauche Vater von Susan Mallery
EUR 4,99
Auf meinen Wunschzettel Zahlungsmöglichkeiten ansehen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen