Kundenrezensionen


6 Rezensionen
5 Sterne:
 (2)
4 Sterne:
 (3)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Mein mutiges Herz
Teil 1: Mein wildes Herz
Teil 2: Mein feuriges Herz
Teil 3: Mein mutiges Herz

Lindsey, eine Angestellte und Freundin von Krista Heart, versucht die Unschuld ihres Bruders zu beweisen. Dieser wird verdächtigt, der berüchtigte Covent-Garden-Mörder zu sein. Als sie bei ihren Recherchen überfallen und beinahe vergewaltigt wird, kommt...
Veröffentlicht am 29. November 2010 von Luna

versus
8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen 3. Teil der Heart to Heart Reihe der Autorin
Als Lindseys Bruder in den Verdacht gerät der berüchtigte Covent Garden Frauenmörder zu sein und festgenommen wird, beschließt die engagierte Reporterin der Frauenzeitschrift "Heart to Haert" selbst zu ermitteln, denn die Polizei scheint sich bereits festgelegt zu haben. Ihre Recherche führt sie in zwielichtige Gegenden und als sie eines Tages...
Veröffentlicht am 13. Oktober 2010 von Happy End Bücher - Nicole


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen 3. Teil der Heart to Heart Reihe der Autorin, 13. Oktober 2010
Rezension bezieht sich auf: Mein mutiges Herz (Broschiert)
Als Lindseys Bruder in den Verdacht gerät der berüchtigte Covent Garden Frauenmörder zu sein und festgenommen wird, beschließt die engagierte Reporterin der Frauenzeitschrift "Heart to Haert" selbst zu ermitteln, denn die Polizei scheint sich bereits festgelegt zu haben. Ihre Recherche führt sie in zwielichtige Gegenden und als sie eines Tages nur knapp einer Katastrophe entgeht, ist dies nur einem Mann zu verdanken. Thor Draugr, ein attraktiver Mann mit nordischen Wurzeln, der nicht nur Schwager ihrer Chefin, sondern auch in der Redaktion sehr oft anzutreffen ist, wo er Lindsey mit seinem sehr machohaften Verhalten, regelmäßig zur Weißglut reizt.

Diesmal kommt er jedoch zur rechten Zeit und treibt ihre Verfolger in die Flucht. Thor ist erzürnt dass Lindsey sich in so große Gefahr begeben hat und nimmt ihr schließlich das Versprechen ab, sich bei weiteren Aktionen an ihn zu wenden.
Obwohl Lindsey wieder einmal erbost ist, über Thors eigenmächtige Art, kann sie es dennoch nicht verhindern, dass sie sich zu dem attraktiven Mann hingezogen fühlt. Auch Thor stellt fest, dass ihn Lindsey nicht kalt lässt, doch weigert er sich ihr Angebot anzunehmen, mit ihr zu schlafen. Schließlich ist Lindsey eine Dame und hat einen Mann verdient, der sie auch heiratet. Eine Ehe kommt für Thor nicht in Frage, da er glaubt, Lindsey in finanzieller Hinsicht nichts bieten zu können.

Während beide sich umkreisen, plant der "Covent Garden Mörder" jedoch seinen weiteren Mord. Werden Lindsey und Thor diesen verhindern und die Unschuld ihres Bruders beweisen können?

Der dritte Teil von Kat Martins Heart to Heart Reihe erzählt die Geschichte vom Bruder des Helden und einer Angestellten und Freundin der Heldin des ersten Teils Mein wildes Herz, ebenfalls als Historical Gold beim Cora Verlag und auch als MIRA TB-Ausgabe erschienen.

Wie sehr oft in historischen Liebesromanen der Autorin ist der Liebesromanheld dieses Teils, ein sehr dominanter Mensch, der Frauen in allen Lebenslagen für das schwächere Geschlecht hält. Da er diese Meinung auch nach außen trägt, bringt ihm dieser Standpunkt zunächst jede Menge an Minuspunkten bei der Heldin, Lindsey ein.

Lindsey ist eine unerschrockene, abenteuerlustige Frau, die sich jedoch nicht gerne in ihre Schranken verweisen lässt und so lässt sie sich von Thor auch nicht wirklich einschüchtern und will weiter in der Covent Garden Mörder-Sache, ermitteln.

Zunächst fand ich die ausgetragenen Meinungsverschiedenheiten des Heldenpaars recht amüsant und auch der Kriminalfall ist erst sehr undurchsichtig und spannend. Ab dem Zeitpunkt, als Thor dann Lindseys Bitte um Sex nachgibt, lässt der Roman leider etwas nach.

Zwar haben beide sehr oft heißen Sex miteinander, dennoch fehlt mir ein wenig die Romantik dabei. Warum sich beide ineinander verlieben bleibt unbeantwortet und das leidige Hin und Her ; etwa als Thor sich als Ehemann für unwürdig hält und Lindsey schroff zurückweist, störte mich zunehmend. Negativer Tiefpunkt für mich war dann die Szene wo Thor Lindsey übers Knie legt und ihr den Po versohlt. Bei allem Verständnis für männliche Helden, aber so ein Verhalten passt nicht mehr in Romances unserer Zeit!

Die anonymen Botschaften, die auf den wahren Täter hinweisen sollen, bremsen ein wenig die Spannung, aber dennoch hat mich die Story im Großen und Ganzen noch gut unterhalten. Dafür sorgen zum Beispiel die Zähmung des wilden, misshandelten Hengstes, den Thor abrichtet, das Pferderennen etwas später und auch als Lindsey ins Visier des Mörders gerät. Eine Rezension von Happy End Bücher. (NG)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Mein mutiges Herz, 29. November 2010
Rezension bezieht sich auf: Mein mutiges Herz (Broschiert)
Teil 1: Mein wildes Herz
Teil 2: Mein feuriges Herz
Teil 3: Mein mutiges Herz

Lindsey, eine Angestellte und Freundin von Krista Heart, versucht die Unschuld ihres Bruders zu beweisen. Dieser wird verdächtigt, der berüchtigte Covent-Garden-Mörder zu sein. Als sie bei ihren Recherchen überfallen und beinahe vergewaltigt wird, kommt ihr Thor Draugr zu Hilfe. Er ist Leifs Bruder und hat Lindsey auf Kristas Bitte hin beschattet. Eigentlich kann Lindsey ihn nicht leiden, da er sehr bestimmend ist. Bei ihren Ermittlungen erweist er sich aber als sehr große Hilfe. Und so kommen sie sich immer näher.

Dieses Buch fand ich nicht so gut, da sich beide Protagonisten nicht sehr logisch verhalten. Ich glaube nicht, dass sich eine vernünftige Frau weiterhin nachts mit einem Mann trifft, der ihr den Hintern versohlt hat. Wobei es da natürlich unterschiedliche Vorlieben gibt. Zum Abschluss der Reihe gehört es aber dazu.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Romantisch, 15. Mai 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ein wunderbares, spannendes wie sehr romantisches Buch, ich hätte stundenlang und tagelang weiterlesen können.
Jederzeit bin ich bereit weitere Bücher der Autorin zu lesen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Mein feuriges Herz, 13. Oktober 2010
Rezension bezieht sich auf: Mein feuriges Herz (Taschenbuch)
Laurel Whitmore soll sich und ihr Neugeborenes in einem Fluss ertränkt haben. Ihre Halbschwester Coralee kann das einfach nicht glauben. Sie beschließt, der Sache auf den Grund zu gehen. Da der Vater des Kindes unbekannt ist, muss sie diesen erst einmal ausfindig machen. Es kommen mehrere Männer in Frage. Nach den Gerüchten im Dorf ist es aber wohl am wahrscheinlichsten Grayson Forsythe, Earl of Tramaine, oder einer seiner Brüder. Um herauszufinden welcher von ihnen der richtige ist, schleicht sie sich unter einer falschen Identität auf dem Schloss ein. Obwohl Gray vermutet, dass sie eine Schwindlerin ist, nimmt er sie auf. Er findet Gefallen an ihr und möchte sie zu seiner Geliebten machen.

Das Buch lässt sich sehr flüssig lesen und wartet doch immer wieder mit Überraschungen auf. Trotzdem habe ich schon sehr bald vermutet, wer hinter den Anschlägen steckt. Alles in Allem aber ein sehr gelungener Roman, der nicht nur in Zusammenhang mit der Heart-Reihe gelesen werden kann.

Teil 1: Mein wildes Herz
Teil 2: Mein feuriges Herz
Teil 3: Mein mutiges Herz
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Herzvolle Geschichte mit Krimi-Plot, 20. Mai 2013
Rezension bezieht sich auf: Mein feuriges Herz (HISTORICAL GOLD 219) (Kindle Edition)
Die junge Journalistin Coralee Whitmore will einfstach nicht glauben, dass ihre Schwester sich und ihr uneheliches Kind aus Verzweiflung
und Scham im Fluss ertränkt hat. Es muss sich um einen Mord handeln! Doch um den Mörder zu finden, gilt es zunächst den Vater des Kindes zu finden. Hauptverdächtiger ist Grayson Forsythe, Earl of Tremaine, dessen Ruf als Herzensbrecher ihm weit voraus eilt.
Als entfernte Verwandte verkleidet reist Coralee schließlich zu seinem Landsitz, um dort Beweise für die Affäre und den Mord zu finden. Doch als Cori dem Earl zum ersten Mal begegnet, verliert sie sich in seinen dunklen Augen und auch Gray verspürt eine unerklärliche Anziehung zu seinem Gast.
Je besser sie Gray kennenlernt, desto mehr hofft sie, dass er weder der Geliebte, noch der Mörder ihrer Schwester ist. Die Leidenschaft zwischen Coralee und Grayson wird immer stärker, doch irgendjemand will verhindert, dass Coralee die Wahrheit über die Schwester erfährt und dieser Jemand ist bereit dafür über Leichen zu gehen....

Soviel zum Inhalt von „Mein Feuriges Herz“, Kat Martins zweiten Teil der „Heart“-Reihe. Es ist ein typischer historischer Liebesroman, mit einem spannenden Krimi-Plot. Coralee ist eine mutige und vor allem eigensinnige junge Frau, die weiß was sie will. Sie lässt sich auch von Grayson nicht einschüchtern, der es durch seine Jahre beim Militär gewohnt ist Befehle zu erteilen und durch seine harte Kindheit kalt und unnahbar wirkt. Doch durch Coralees vorlaute aber herzliche Art taut er langsam auf.
Die Gefühle der beiden, sowie die Entwicklung ihrer Beziehung werden von Martin glaubwürdig geschildert und auch die Nebencharaktere sind liebevoll ausgearbeitet. Es gibt auch ein Wiedersehen mit den Protagonisten aus dem Vorgängerband „Mein wildes Herz“ ( Krista und Leif)und einen kleinen Vorgeschmack auf die Geschichte von Thor und Lindsey .
Der Krimi-Plot ist gut ausgearbeitet, doch leider auch ein wenig vorhersehbar, man bekommt ziemlich schnell eine Ahnung wer der Bösewicht ist. Trotzdem bleibt die Geschichte spannend und gibt der Liebesgeschichte zwischen Cori und Gray, die den Großteil der Handlung einnimmt, die richtige Würze.

Fazit: Eine rührende und leichte romantische Geschichte mit kleinen Schwächen und viel Herz, die Leserherzen schneller schlagen lässt. Ich mochte den Roman sehr und kann ihn wirklich nur weiter empfehlen ;).

Ich würde allerdings raten den ersten Band vorher zu lesen, um alle Ereignisse und einige versteckte Witze zu verstehen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Kat Martin Mein mutiges Herz, 21. November 2010
Rezension bezieht sich auf: Mein mutiges Herz (Broschiert)
Kat Martin ist Unterhaltung. Spannung und Happy End - Lesen in der Freizeit ist für mich kein Zeitvertreib sondern Gehirnjogging. Die Bücher von Kat Martin machen dazu auch ncoh Spass und bitten kurzweil.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen