Kundenrezensionen


13 Rezensionen
5 Sterne:
 (1)
4 Sterne:
 (3)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:
 (3)
1 Sterne:
 (5)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Chinesischer Brazil
Ziemlich wirr erschien mir dieser Film beim ersten Anschauen.
Erinnert mich an Brazil.
Auch die Spannungskurve verläuft ähnlich flach von Anfang bis zum Ende.
Das überwältigende Bild mit seinen Farben erinnert fast an Alice im Wunderland.
Das Drehbuch ist so unglaublich konfus, ich denke es wurde von Konfusius geschrieben...
Vor 16 Monaten von Redrum veröffentlicht

versus
10 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Vorsicht bei SUNFILM 3D Film kauf!
Eigentlich glaubte ich wo 3D Blu Ray drauf steht bekommnt mann auch 3D zu sehen, die Firma SUNFILM und deren "3D" Filme hat mich aber eines besseren belehrt.
Diese Filme sind reine Abzocke und haben rein garnichts mit echten 3D Filmen zu tun. Das angebliche 3D beschränkt sich auf ein tiefer gesetztes im unteren Bildschirmbereich von aussen nach innen verbogenes...
Veröffentlicht am 31. Januar 2012 von Alien WAR


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

10 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Vorsicht bei SUNFILM 3D Film kauf!, 31. Januar 2012
Eigentlich glaubte ich wo 3D Blu Ray drauf steht bekommnt mann auch 3D zu sehen, die Firma SUNFILM und deren "3D" Filme hat mich aber eines besseren belehrt.
Diese Filme sind reine Abzocke und haben rein garnichts mit echten 3D Filmen zu tun. Das angebliche 3D beschränkt sich auf ein tiefer gesetztes im unteren Bildschirmbereich von aussen nach innen verbogenes 2D Bild.
Es ist wirklich schlimm anzusehen und ich musste den Film nach kurzer Zeit ausschalten, selbst die im TV eingebaute 3D Konvertierungsfunktion bekommt bessere 3D Ergebnisse hin.
Fazit: Lieber finger davon lassen , speziell wenn mann es wie ich nur wegen 3D kauft. Reine Geldverschwendung, grenzt an Betrug.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Chinesischer Brazil, 20. April 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: A Woman, a Gun and a Noodleshop [Blu-ray] (Blu-ray)
Ziemlich wirr erschien mir dieser Film beim ersten Anschauen.
Erinnert mich an Brazil.
Auch die Spannungskurve verläuft ähnlich flach von Anfang bis zum Ende.
Das überwältigende Bild mit seinen Farben erinnert fast an Alice im Wunderland.
Das Drehbuch ist so unglaublich konfus, ich denke es wurde von Konfusius geschrieben.
Also alles in allem ein zwiespältiger Streifen, den man gesehen haben sollte um darüber nachzudenken was man gesehen hat.

Konfuzius sagt:
Wer alles glaubt, was er liest, sollte besser aufhören zu lesen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


10 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen real 3d ??? Wo ???, 10. Januar 2012
Von 
R. Schumann "rs71" (Düsseldorf) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Der Film ist nicht in 3d produziert, sondern nachträglich billig konvertiert ( von Sunfilm Media). Die Flächen wirken deformiert, Dinge im Hintergrund scheinen vorne zu sein und umgekehrt - also ein absolutes Durcheinander. Augen erscheinen wie tiefe Löcher.....

Mein 3D-Fernseher kann die 3D-Konvertierung mit einem Tastendruck am TV-Programm genauso gut, wenn nicht gar besser! Dennoch nutze ich diese Funktion wegen der schlechten Qualität nicht.

Einen 3D-Filmgenuß wie bei Captain America oder Avatar oder Sammys Abenteuer sucht man hier vergeblich. So macht 3D kein Spaß.

Ich bewerte hier nicht den Film an sich, sondern, da als 3D-Film beworben, die 3D-Tatsachen.
Ich habe diese Erfahrung leider mit mehreren Sunfilm Media-Filmen gemacht. Finger weg!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Überrascht, 4. April 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
"Schreibunt und überdreht - ein großer Spaß!" (Der Spiegel)
"...zaubert ein Lächeln ins Gesicht." (kino-zeit.de)
"Ein wunderbarer Gute-Laune-Film" (Der Tagesspiegel)

Entweder die Medien lügen "WIE GEDRUCKT!" oder Niemand hat sich in diesen Redaktionen den Film auch nur ansatzweise angeschaut!

Ein Hinweis: "A Woman a Gun and a Noodleshop! ist ein Thriller, keine Komödie!

Wer bei der Besetzung mit Yan Ni an urkomische chinesische Komödien wie "My own Swordsman" denkt wird hier nicht fündig.

Stattdessen wird einem ein ungewöhnlicher, bunter, Spannung aufbauender Film geboten, der leider so abrupt endet wie er anfängt.

Die 3D-Blueray kann man sich zu gleichem Preis kaufen, da auf 2D geschaltet werden kann.
Andere Gründe sehe ich nicht.

Insgesamt ein sehenswerter Film. Nicht überragend aber fesselnd.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen An alle die Hero und House of flying Daggers lieben, 22. Dezember 2011
Rezension bezieht sich auf: A Woman, a Gun and a Noodleshop [Blu-ray] (Blu-ray)
Ich bewerte hier nur den Film, nicht die Blu-Ray!

Wer glaubt hier einen neuen "Hero" oder "House of flying Daggers" zu bekommen, der wird schwer enttäuscht sein. Auch ich habe mich vom Cover mit diesen Titel ködern lassen und wurde schwer enttäuscht, hat mit dieser Art von Filmen nichts zu tun! Ich fand den Film einfach nur dähmlich mit extrem nervenden Charakteren, da können auch die paar schönen Landschaftsaufnahmen nichts mehr gerade biegen - hab nach 45 min gelangweilt und entnervt die Kiste ausgemacht. Bin wohl aber auch mit den falschen Erwartungen an den Film rangegangen ...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Gute Bildqualität ist nicht alles, 26. Dezember 2011
Rezension bezieht sich auf: A Woman, a Gun and a Noodleshop [Blu-ray] (Blu-ray)
Die Brillianz der Farben ist (zumindest bei der BluRay) atemberaubend. Das Bild ist genial.
Aber das war's dann auch schon!
Die Handlung ist mehr als schleppend, ein Soundtrack so gut wie nicht vorhanden. Alles in allem: Langeweile pur. Die Schauspieler sind gar nicht übel, das Drehbuch ist - meiner Meinung nach - jedoch eine Katastrophe.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1.0 von 5 Sternen Geschnittene Version, 17. September 2013
Rezension bezieht sich auf: A Woman, a Gun and a Noodleshop [Blu-ray] (Blu-ray)
Achtung! Bei den deutschen Heimvideo-Versionen handelt es sich um eine geschnittene Version, bei der die abschließende Tanzszene fehlt. Ist wohl auch der Grund, warum den Film in Deutschland niemand für eine Komödie hält. Outtakes der Tanzszene finden sich dabei sogar noch im Making-Of auf der Scheibe, wodurch klar wird, dass Sunfilm seine Kunden offensichtlich für völlig verblödet hält.

Zudem gab's bei mir auf die Blu-ray (2D-Version) Probleme mit dem chinesischen Originalton, der durch Phasing völlig blechern klang. War bei der deutschen Fassung nicht so, und da angeblich ja beide in 7.1 vorliegen, wurde hier wohl einfach im Mastering geschlampt.

Interessanter, brilliant bebilderter Film, aber in dieser Ausgabe absolut unzumutbar. Finger weg!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1.0 von 5 Sternen Very bad video quality, not REAL 3D!!, 22. Dezember 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Very bad video quality, not REAL 3D!! Post conversion by distributor.. the film itself is ok. So this is not the film i'm angry about, nut the shitty release.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


14 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Visuell beeindruckende Langeweile - CouchCastle.de, 11. Juli 2011
Rezension bezieht sich auf: A Woman, a Gun and a Noodleshop [Blu-ray] (Blu-ray)
2003 konnte mich Regisseur Zhang Yimou nachhaltig beeindrucken, als ich sein damals jüngstes Werk, 'Hero', im Kino sah. Nachhaltig deswegen, weil der Film für mich als einstiger Popcorngucker (Jugendsünde) das Tor zum Asia-Kino aufstieß und ich mich mittlerweile als sehr, sehr großen Fan des östlichen Kinos betrachte. Mit 'Hero' begann Zhang Yimou damit, verstärkt Martial-Arts-Elemente in seine Filme einzubinden, setzt seitdem ebenfalls regelmäßig überzeichnete Farben als Metaphern ein und bot bereits in seinen vorherigen Werken tolle Soundtracks. 'House of the Flying Daggers' gefiel mir nochmals mehr als 'Hero', 'Fluch der goldenen Blume' war ebenfalls ein toller Film, im Vergleich aber ein Tick schwächer - auf den Punkt gebracht: Ich schätze die Arbeit von Zhang Yimou sehr, daher kaufte ich mir seinen neuesten Streich, 'A Woman, a Gun and a Noodleshop', ohne weitere Überlegungen.

A Woman, a Gun and a Noodleshop

Die Handlung ist schnell zusammengefasst: Wang, vermögender Besitzer einer Nudelküche, hatte seine Ehefrau vor mehreren Jahren käuflich erworben, die sehr unter ihrem Mann zu leiden hat. Etwas Hoffnung erfährt sie in ihrem Leben durch die geheime Affäre mit dem schüchternen Koch Li. Eines Tages beschließt sie, sich von ihrem Mann scheiden zu lassen, notfalls mithilfe einer dreiläufigen Pistole, um mit Li endlich offiziell glücklich zu werden. Als Wang wiederum durch einen seiner weiteren Angestellten von dieser Affäre erfährt, möchte er seine ehebrecherische Frau beseitigen lassen. Für diesen Job engagiert er einen gewieften Detektiv, der es wiederum alsbald auf das Geld von Wang abgesehen hat. Und so nimmt die Geschichte ihren Lauf.

Visuell beeindruckende Langeweile

Von der ersten Sekunde an wird der Zuschauer optisch mit gewollt stark überzeichneten Bonbonfarben prächtig verwöhnt. Noch nie habe ich eine so schön eingefangene Wüste gesehen, bei der ich die eigentlich tote Leere schnell vergessen habe. Je nach Tiefenebene haben die einzelnen Dünen einen abweichenden Farbton, geprägt von satten Streifen. Wirklich grandios! Die Kostüme kommen mit knallig schrillen Farben daher, ein visuelles Fest für die Augen. Und auch die Hauptkulisse, die Nudelküche des Herrn Wang, wirkt sehr authentisch und ist besonders in der kontrastreichen Nacht, gegen Mitte der Spieldauer, ein recht spannungserzeugender Schauplatz. Tja, und das war's dann auch mit der Lobeshymne. Auf Musik hat Zhang Yimou hier quasi völlig verzichtet. Nur im Vor- sowie Abspann plätschern ein paar Töne leise vor sich hin. Es gibt ja Filme wie Videospiele, bei denen musikfreie Szenen die Atmosphäre und auch die Handlung tragen, hier bestimmt nicht. Eine musikalische Untermalung habe ich schmerzlichste vermisst, die völlig grundlos fehlt, während der reinen Spieldauer komplett! Die meisten der wenigen Charaktere sind weitestgehend unsympathisch, bzw. lassen Einfühlungsvermögen seitens des Zuschauers strikt nicht zu.

Die Handlung wird sehr langsam erzählt, eine Spannungskurve ist nahezu nicht vorhanden und auch die Schauspieler bewegen sich meist so bedacht langsam, dass Minuten schnell zu gefühlten Stunden werden. Eine turbulente Eigendynamik, die man beim Auftakt der Handlung erwartet, entsteht nicht. Hätten sich doch bloß die vereinzelten Wahnvorstellungen der Charaktere als wahr herausgestellt, so hätte 'A Woman, a Gun and a Noodleshop' wenigstens eine geringe Chance auf einen höheren Unterhaltungswert gehabt.

Fazit

Aussehen ist nicht alles... Ein so emotionsloses Ergebnis hätte ich nie und nimmer von Zhang Yimou erwartet. Keine Melancholie, kein Humor, keine Spannung, 'A Woman, a Gun and a Noodleshop' verdammt den Zuschauer in die Rolle des gelangweilten Beobachters, da sich die Handlung wie ein Kaugummi in die Länge zieht, ohne endlich zu reißen - wobei, das Ende kommt tatsächlich sehr plötzlich. So plötzlich, dass ich meine Enttäuschung über 1 1/2 Stunden andauernde Langeweile nicht einfach herunterschlucken konnte und mich über die vergeudete Zeit und auch das herausgeschleuderte Geld geärgert habe. Schade, bei seinem nächsten Werk bin ich etwas vorsichtiger, obwohl mich Zhang Yimou bis zu diesem Film bestens unterhalten hat.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Knallbunt und total durchgeknallt..., 23. August 2011
Eigntlich nicht meine Art von Film. Aber die Protagonisten agieren so Over-the-Top, dass es weine wahre Freude ist ihnen zu zuschauen. Das Original von den Cohen Brothers (Blood Simple) kenn ich nicht. Das tut dem Ganzen aber keinen Abbruch. Dieser Film macht Spaß, vom Anfang bis zum Schluß. Das ist alles so überdreht und bunt... Super! Wirklich eine totale Empfehlung, auch für nicht Asia-Begeisterte.
Und der 3D Effekt ist hier mehr als ok. Hab schon schlimmeres Gesehen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

A Woman, a Gun and a Noodleshop [Blu-ray]
A Woman, a Gun and a Noodleshop [Blu-ray] von Zhang Yimou (Blu-ray - 2011)
EUR 15,61
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen