Kundenrezensionen


25 Rezensionen
5 Sterne:
 (9)
4 Sterne:
 (6)
3 Sterne:
 (5)
2 Sterne:
 (2)
1 Sterne:
 (3)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


23 von 23 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen C. Auguste Dupin ermittelt zum Zweiten ...
Marie Roget verlässt an einem Sonntagmorgen das elterliche Hotel, um eine Tante zu besuchen, kommt aber nie an. Stattdessen wird eine Leiche entdeckt, die man für die Maries hält ... Hier kommt Auguste Dupin zum Einsatz- er ermittelt- und stellt anhand seiner analytischen deduktiven Denkweise brillante Schlussfolgerungen an.

Immer wieder nimmt...
Veröffentlicht am 29. Januar 2012 von Isabelle Klein

versus
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Ein neuer Fall für Dupin
Es macht Spaß, die deduktiven Gedankengänge nachzuverfolgen (hat auch ein bißchen was von Sherlock Holmes), aber das Ende ist mir zu abrupt und es fehlt die klassische Situation "Ergreifung des Täters", da diese quasi nur als "redaktionelle Nachricht" nachgeschoben wird. Ohne erklärende Beleuchtung des Motivs macht ein Krimi aber...
Vor 11 Monaten von kmette veröffentlicht


‹ Zurück | 1 2 3 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

23 von 23 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen C. Auguste Dupin ermittelt zum Zweiten ..., 29. Januar 2012
Von 
Isabelle Klein "vintage books" (Würzburg) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 100 REZENSENT)    (REAL NAME)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Das Geheimnis der Marie Rogêt (Kindle Edition)
Marie Roget verlässt an einem Sonntagmorgen das elterliche Hotel, um eine Tante zu besuchen, kommt aber nie an. Stattdessen wird eine Leiche entdeckt, die man für die Maries hält ... Hier kommt Auguste Dupin zum Einsatz- er ermittelt- und stellt anhand seiner analytischen deduktiven Denkweise brillante Schlussfolgerungen an.

Immer wieder nimmt Dupin und der "Ich-Erzähler", der zwischen Dupin und dem Leser vermittelt, Äußerungen der damaligen Journaille aufs Korn und führt diesse ad absurdum. So erfährt der "geneigte" Leser einiges über die Verdrängung von Wasser und welche Faktoren dazu führen, eine Leiche nach einem bestimmten Zeitraum wieder an die Wasseroberfläche auftreiben zu lassen. Letztendlich eine Kurzgeschichte der besonderen Art, in der bezugnehmend auf Äußerungen in dem Fall Roget, alles bislang Veröffentlichte im Etoile, als auch das Ermittelte, von Dupin auseinandergenommen wird.

Hiermit liegt nach "Der Doppelmord in der Rue Morgue" (1841) der 2. Fall, den Poe 1842 verfasste, vor. Mit Dupin kreierte er einen genialen Ermittler, der Vorbild für Conan Doyles "Sherlock Holmes" ist und zugleich den "Vater der Detektiv-Geschichte". Poe prägte den Begriff Detektiv, der vorher nicht in der englischen Sprache keine Verwendung hatte. Er brilliert auch in einem dritten Fall "Der entwendete Brief"(1844).

Fasziniert hat mich:
1. der von Poe geprägte Begriff "Ratiocination", auf den ich erstmals in Horowitz Sherlock Holmes Nachfolger "Das Geheimnis des weißen Bandes" stieß. Es geht darum, dass Dupin seinen beträchtlichen Intellekt mit seiner Vorstellungskraft kombiniert & sich in den Gedankengang des Kriminellen hineinversetzt. So kommt er dank seiner analyt.-deduktiven Vorgehensweise zu den verblüffendsten Schlussfolgerungen.
2. dass dem Fall ein WAHRES Gegenstück zugrunde liegt: der Fall der Mary Rogers, einer Zigarren-Verkäuferin in Manhattan. Sie wurde ein Jahr vor Poes Werk, tot im Hudson River treibend, aufgefunden.
3. der kritische Umgang mit den Medien, die zur Wahrheit stilisieren, was aus Sensationslust "genehm scheint" und hohe Auflagen verspricht. Dabei gerät die Suche nach der "tatsächlichen" Wahrheit ins Hintertreffen. Die Medien kreieren also Sensationen und die Wahrheitssuche bleibt auf der Strecke!

Fazit: ich war fasziniert von der Schreibweise: schwer verständlich durch Parenthesen und verwinkelte analytische Gedankengänge, erfordert Poe die volle Aufmerksamkeit und absolute Konzentration. Genial die Idee einen aktuellen "realen" Fall in New York als Vorlage zu nehmen, 1:1 auf Paris zu übertragen und das Vorgehen der Presse zu zitieren und "auseinanderzunehmen"!

UND: alle 3 Fälle gibt es umsonst fürs Kindle:)
Ich hab mir alle + "Das verräterische Herz" und "Die Grube & das Pendel"(hab ich als Teenie mit K. Dor und L. Barker gesehen & geliebt) runtergeladen und freue mich schon auf Dupins ersten Fall.
Tipp: mit 1 beginnen, denn in 2 wird ab & zu Bezug darauf genommen
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Poe eben, 22. Oktober 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Das Geheimnis der Marie Rogêt (Kindle Edition)
Poe's Werke erfordern viel Aufmerksamkeit beim Lesen und viel Geduld. Nach der Lektüre von 3 seiner Werke kam ich zu der Ansicht, dass sich die Erzählweise sehr ähnelt. Das Aufdröseln jeder Kleinigkeit die dazu geführt hat, dass dieser oder eben jener Schluß gezogen oder eben gerade nicht gezogen werden kann und soll, oder eben auch nicht, wirkt manches mal etwas dünn, fast spekulativ, und kann auf Dauer strapaziös sein.
Wers mag, dem seis gegönnt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Ein neuer Fall für Dupin, 19. Oktober 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Das Geheimnis der Marie Rogêt (Kindle Edition)
Es macht Spaß, die deduktiven Gedankengänge nachzuverfolgen (hat auch ein bißchen was von Sherlock Holmes), aber das Ende ist mir zu abrupt und es fehlt die klassische Situation "Ergreifung des Täters", da diese quasi nur als "redaktionelle Nachricht" nachgeschoben wird. Ohne erklärende Beleuchtung des Motivs macht ein Krimi aber eben nur halb soviel Spaß.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Naja ein Klassiker.., 2. Oktober 2013
Von 
olly620 (Duisburg, Deutschland) - Alle meine Rezensionen ansehen
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Das Geheimnis der Marie Rogêt (Kindle Edition)
..in der deutschen Urfassung kostenlos. Da braucht es keine Rezension im Detail. Lesen oder nicht lesen entscheide ich bei den Klassikern meist nach den ersten 5 Seiten. Hier war es lesenswert für mich und der Autor spricht ja auch für sich. 4 Sterne für die Lesbarkeit mit der Kindle App
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Keine, 23. März 2013
Rezension bezieht sich auf: Das Geheimnis der Marie Rogêt (Kindle Edition)
Wer Poe mag, mit mÃßiger Spannung klar kommt, lange SÃtze liebt und Geheimnisvolles, der wird das Buch lieben. Es ist irgendwie anders.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen netter Krimi, 23. März 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Das Geheimnis der Marie Rogêt (Kindle Edition)
Schön für die Bahn und ganz überschaubar. Immer wieder schön wenn Krimis so geschrieben sind das man mitdenken kann und dann das Ende erwartet um zu sehen ob die eigenen Annahme und der Autor übereinstimmen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3.0 von 5 Sternen Dupins 2. Fall, 24. Juli 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Das Geheimnis der Marie Rogêt (Kindle Edition)
„Das Geheimnis der Marie Rogêt“ ist der 2. Fall von Dupin, und mein zweiter Roman, den ich von Edgar Allen Poe gelesen habe. Von seinen 3. Fällen fand ich diesen Teil am Schwächsten, deshalb „befriedigend“. Neugierig auf den Schriftsteller wurde ich durch den Film „The Raven“ und habe mir sofort die Werke dieses Autors aus dem 19. Jahrhundert besorgt. Auch wenn die Wortwahl etwas anders ist, war ich positiv überrascht und habe seine Werke begeistert nacheinander gelesen. Gemessen an den heutigen Krimis sind Poes Werke eher kurz an der Seitenzahl, aber nicht weniger blutrünstig und gruselig. Als ebooks sind die Werke im Internet kostenlos verfügbar.

Inhalt:
C. August Dupin untersucht das Verschwinden von Marie Rogêt. Ist die gefundene Wasserleiche wirklich das verschwundene Mädchen? Dupin erklärt wissenschaftlich den Zustand einer Wasserleiche in gewissen Zeitabständen und analysiert Beweise und Zeitungsinserate. Das Ende ist offen, Mutmaßungen auf den Täter, ohne ihn am Ende zu finden.

Die Fälle Dupins sind Dialoge zwischen dem Erzähler „ich“ und seinem Freund Dupin. Interessant ist die Biografie von Edgar Allen Poe, die bei wikipedia nachzulesen ist.

Weitere Dupin – Fälle:
1. Der Doppelmord in der Rue Margue
2. Das Geheimnis der Marie Rogêt
3. Der entwendete Brief
Geschrieben von "Afrikafrau" = "Kitabu"
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Spannend, 28. Mai 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Das Geheimnis der Marie Rogêt (Kindle Edition)
Ich fand den zweiten Teil, als Fortsetzung von der Doppelmorld in der Rue Morgue, sehr spannend. Dieses Buch fand ich noch spannender und interessant zu lesen. Wie die Analyse durchgeführt wird, zieht mich jedes Mal mit.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Ein echte Poe, 6. Juli 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Das Geheimnis der Marie Rogêt (Kindle Edition)
Wunderbar geschrieben und spannend bis Schluss! Gerne wieder!!Gerne wieder! Top Top Top Top Top Top Top Top Top Top top
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen sehr gut, 11. Juni 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Das Geheimnis der Marie Rogêt (Kindle Edition)
Die Ware entsprach allen Erwartungen :-) :-) . . . . . . . . . . . . .
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 3 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Das Geheimnis der Marie Rogêt
Das Geheimnis der Marie Rogêt von Edgar Allan Poe
EUR 0,00
Auf meinen Wunschzettel Zahlungsmöglichkeiten ansehen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen