Kundenrezensionen


152 Rezensionen
5 Sterne:
 (93)
4 Sterne:
 (35)
3 Sterne:
 (10)
2 Sterne:
 (8)
1 Sterne:
 (6)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


57 von 64 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Argumente für ein Audiobuch
Wie sehr Erwartungen und Blickwinkel unser Urteil beeinflussen, lässt sich schön an dieser Lesung der Sagen des klassischen Altertums zeigen. Wer mit Kürzungen wenig anfangen kann und alle drei Bände kennt, in denen Gustav Schwab die erhaltenen Mythen des griechischen und römischen Altertums sammelte, wird die Komprimierung auf 1231 Minuten kaum...
Veröffentlicht am 23. September 2009 von Fuchs Werner Dr

versus
170 von 186 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Readers Digest lässt grüssen...
...obwohl, noch nicht mal Readers Digest hat sich bislang getraut, einen Klassiker der Weltliteratur bis zur Unkenntlichkeit derart zu kürzen und umzuschreiben wie hier geschehen.Ich zitiere mal aus dem Nachwort: "Der Schwab wurde vielfach gekürzt und bearbeitet, so auch in der vorliegenden Ausgabe, die nur Sagen des ersten Bandes enthält. Auch von diesen...
Veröffentlicht am 9. Dezember 2008 von george costanza


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

8 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen E-book der ungekürzten Fassung, 11. April 2012
Von 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Sagen des klassischen Altertums (Kindle Edition)
Gustav Schwabe war Professor für alte Sprachen am "oberen Gymnasium" in Stuttgart und dadurch prädestiniert für das Werk, durch das er bis heute -zurecht- bekannt ist: Die Sagen des klassischen Altertums. Von 1838 - 40 hat er die großen Epen der Antike übersetzt, von grausamen Schilderungen und und erotischen Passagen gesäubert und sie dann für die Jugend in der hier vorliegenden Fassung vorgelegt: ein Hochgenuss.
Allerdings muss man beachten, dass die heutigen Jugendllichen mit dieser klassischen Sprache evtl. Probleme haben werden - voll echt, ey Alter! Allerdings verführt sie vielleicht doch der spannende Inhalt dazu, sich dieser Herausforderung zu stellen; und Eltern sollten zu Beginn Hilfestellung leisten. Es lohnt die Mühe!
Da es sich um ein Werk mit 640 Buchseiten handelt, das vor Informationen über Schauplätze und handelnde Personen schier birst, ist es wahrscheinllich zu empfehlen, es nicht in einem Rutsch zu lesen, sondern einzelne Kapitel auszusuchen. Und damit bin ich bei den Vorzügen der digitalen Version:
1. Das Buch enthält ein Inhaltsverzeichnis, durch das man schnell alle gewünschten Stellen im Buch aufsuchen kann.
2. Durch die Suchfunktion ist es möglich, gezielt Informationen über Götter und deren Handlungen zu finden, die natürlich über das ganze Buch verteilt sind. Auch erleichtert sie herauszufinden, in welcher Beziehung zueinander die Personen stehen. Da kann man leicht mal etwas vergessen oder noch gar nicht gelesen haben
3. Die Möglichkeit der Markierung von Textstellen und anzufügenden Kommentaren vertiefen das Verständnis.

Fußnoten: Vom Autor oder Herausgeber angefügte Fußnoten sind in einer grauen Schrift angezeigt, damit sie sich gut vom fließenden Text abheben, da sie eben nicht am Fuß der Seite stehen, was durch die Schriftgrößenänderung nicht funktionieren würde, denn manche Seite würde dann "fußlos" enden oder den Fuß in der Leibesmitte haben. Das ist angenehm, muss man nicht erst wieder die Textstelle finden, auf die sich die Fußnote bezieht.
Das Buch schließt mit einem Anhang bestehend aus 14 Sagen, die der Herausgeber der 14. (!) Auflage, Gotthold Klee, 1881 stilistisch adäquat geschrieben hat.
Dank an Amazon, uns diesen zeitlosen Text in der digitalen Form zur Verfügung zu stellen - und noch dazu GRATIS!!!

Anmerkung: Alle Kindle-Benutzer sind natürlich auf die Leser neidisch, die Texte nur wahrhaftig aufnehmen können, wenn sie ein Buch in der Hand halten. Da ist kostenloses Armtraining inbegriffen, vor allem, wenn man auch noch die gebundene Ausgabe wählt. Mir reicht es allerdings, den Hirnmuskel zu trainieren.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Vollständige Ausgabe, 28. Mai 2005
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Sagen des klassischen Altertums (Taschenbuch)
Im Gegensatz zu manch anderen Ausgaben, die günstiger daherkommen, handelt es sich hierbei um die vollständige, unbearbeitete Ausgabe des bewährten Schwabschen Sagenklassikers. Für den stolzen Preis der Insel-Ausgabe bekommt man einen soliden, leinengebundenen Band in einem sehr stabilen Pappschuber. Dies wäre auch schon mein erster Kritikpunkt, denn das Werk war eigentlich auf drei Bände verteilt. Einen zweiten Grund zum hadern, gibt das Format - wenn schon ein Band, dann bitte nicht in Taschenbuchgröße!
Trotz dieser Abstriche empfehlenswert.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Alte Geschichte, 12. Februar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Sagen des klassischen Altertums (Kindle Edition)
Sehr schöne Möglichkeit die vor langer Zeit gehörten Geschichten aus dem Altertum aufzufrischen. Vor allem die Sagen um den Untergang von Troja fesseln immer wieder.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Sagen des klassischen Altertums, 12. Februar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Sagen des klassischen Altertums (Kindle Edition)
Gut geschrieben. Viele Sagen, die sehr informativ für Referate bzw. Zusammenfassungen in der Schule sind.
Kann ich nur empfehlen. (Uns hat es weitergeholfen.)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein wundervolles Buch für jeden in jeder Lebenslage und jeden Alters - bildet weiter!, 2. Februar 2014
Von 
DSCHUBBI (Malmsheim) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 1000 REZENSENT)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Sagen des klassischen Altertums (Kindle Edition)
Selbst wenn man nichts mehr mit der Schule zu tun haben möchte, sich aber noch an die eine oder andere Geschichtsstunde erinnert, sollte dieses Buch lesen. Hier findet man alle bekannten Sagen wie Hercules, der Trojanische Krieg, die Irrfahrten des Oddyseus und viele mehr.
Gustav Schwab schafft es, durch seinen Sprachstil dem Leser des 21. Jahrhunderts diese Sagen in einem relativ aktuellen Deutsch rüber zu bringen, so dass an manchen Stellen richtig Spannung aufkommt und man gar nicht aufhören möchte zu lesen.
Dadurch, dass jede Sage einzeln aufgeführt ist, hat man die Wahl, sich die gewünschten auszusuchen. Man kann aber auch von vorne beginnen... zwar gibt es schon die eine oder andere langatmige Passage, aber das ist leicht zu verschmerzen.
Für mich ein Klassiker, den man gelesen haben muss, daher 5 Sterne!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein echter Klassiker..., 28. Januar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Sagen des klassischen Altertums (Kindle Edition)
Bei Amazon gratis zu bekommen, sorgt dieser Klassiker vor allem für eins: Allgemeinbildung. Besonders deshalb kann ich nur raten, dieses Buch zu lesen, und daraus zu lernen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gute Zusammenfassung, 22. November 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Jedem zu empfehlen, der eine einfache, sehr knappe aber vollständige Zusammenfassung der griechisch-römischen Mythologie sucht. Natürlich gehen viele Details, die Schönheit der Originaltexte ausmachen, verloren, dennoch erhält man einen Überblick über die wichtigsten Personen und Handlungen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Einfach klassisch, 13. Juli 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Sagen des klassischen Altertums (Audio CD)
Unaufgeregte und schöne Lesung mit angenehmer Stimme. So machen Hörbücher klassischer Stoffe wirklich Spass. Habe sie beim Segeln im Ionischen Meer gehört. Einfach herrlich.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Klassische Bildung klassisch--immer noch der Beste--Die Antike in ihre Götter- und Mythenwelt nur von G.Schwab zusammenerzählt, 11. Juli 2011
Rezension bezieht sich auf: Sagen des klassischen Altertums (Taschenbuch)
Gustav Schwabs zusammenerzählte Götter- und Mythenwelt der Griechen ist immer noch ein Faszinosum. Die literarischen Grundlagen der Griechen: die Ilias und die Odyssee, sowie die geschichtlichen und vorgeschichtlichen "Fakten" von Hesiod, Herodot und anderen, die vielen Neben- und Klein"mythen", Sagen, Fabeln, Gesängen, Riten, usf. sind nirgends besser erzählt für ein breites Publikum als hier. Wirklich : immer noch ein "must" für jeden Kultur- und Bildungsbeflissenen und : vor allen Dingen für den Nachwuchs. Die Kinder werden in sehr offener , plastischer Weise an die Bildungsgrundlagen (die klassischen, traditionellen herangeführt). Noch ein Punkt bei der Bestellung: Es ist eine dreibändige Ausgabe bei it. Versichern sie sich dessen beim Einkauf, denn kaum ein Anbieter gibt an, welchen Band er anbietet !
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen "FastFood" der allerbesten Qualität, 20. März 2007
Von 
HG (Dresden) - Alle meine Rezensionen ansehen
(HALL OF FAME REZENSENT)    (TOP 50 REZENSENT)   
Was hatte es mit Odysseus und seiner Irrfahrt auf sich? Wer war Ikaros? Was hat sich im Trojanischen Krieg abgespielt? Woher stammt der Ödipuskomplex? Woher haben die Sternbilder ihre Namen? Gustav Schwabs Sagensammlung enthält die Antworten auf all diese Fragen und zeigt: Die antike Sagenwelt steckt voller spannender Geschichten!

Gustav Schwab hat aus verschiedenen Quellen alle wesentlichen Sagen des klassischen Altertums gesammelt und in eine sinnvolle Reihenfolge gebracht, einander zugeordnet, wo es sein musste, kräftig bearbeitet und sprachlich angepasst.

Das Buch besteht aus drei Teilen:

Der erste Teil enthält alle wichtigen Sagen aus der Frühzeit des Griechentums, einigermaßen chronologisch geordnet, darunter auch die Sagen um Herakles, Ödipus, Ikarus, Prometheus oder die Argonautensage.

Der zweite Teil: Illias und Odyssee. Die "Illias" von Homer beschreibt den langen Krieg der Griechen gegen das kleinasiatische Troja, die "Odyssee" die lange Heimkehr des griechischen Helden Odysseus nach Hause und was er dort vorfindet.

Gustav Schwab gelingt es, diese beiden großen Episodenromane wunderbar zusammenzuhalten und uns etwas von ihrer Einzigartigkeit zu vermitteln.

Dritter Teil: Aeneis. Der römische Dichter Vergil verfasste einige hundert Jahre nach Homer eine sehr gelungene Fortsetzung der "Illias", die damit beginnt, wie Aeneas, seinen greisen Vater Anchises auf dem Rücken tragend, aus dem brennenden Troja flieht, fremden Ländern und Welten entgegen, dorthin, einer Prophezeiung seiner verschwundenen Frau nach, wo der Tiber fließt. Nach einem Umweg über Charthago, wo er die schöne Königin Dido in den Selbstmord treibt und über den Trick mit der Kuhhaut schon sehr früh legale Besitzansprüche der Römer auf Nordafrika anmeldet, gelangt er schließlich an die Mündung des Tiber, wo er den König Latinus trifft und in dessen Volk einheiratet.

Auch wenn Vergils großes Epos nicht die Wucht seiner beiden Vorgänger erreicht, bleibt es doch sehr lesenswert und schließt die Welt der antiken Sagen würdig ab.

Dieses Buch erweckt die alten Texte wieder zu neuem Leben - und gibt so einen umfassenden Einblick in die Welt der klassischen Antike.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Sagen des klassischen Altertums
EUR 0,00
Auf meinen Wunschzettel Zahlungsmöglichkeiten ansehen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen