Kundenrezensionen


 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


51 von 54 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Super Receiver mit Schwächen in der Bedienung
Ich möchte meiner Rezension zwei Informationen vorausschicken:

- für mich ist es der erste "echte" Receiver und der Einstieg in die "Welt" des Kino-Surrounds. Ich hatte bisher eine analoge Stereoanlage. Ich habe auch keine audiophilen Präferenzen.

- die Zeiten sind einfürallemal vorbei, als sich das Fachwissen zum Betrieb einer...
Veröffentlicht am 12. September 2011 von Blumenkind

versus
1.0 von 5 Sternen Gerät unbrauchbar
Liebe Leser,

Ich habe das Gerät wegen der Übereinstimmung mit dem Pioneer Plasmabildschirm gekauft. Anfänglich ist der Receifer (1 Monat) problemlos gelaufen. Danach hatte ich regelmässig Tonausfälle. Nach einem halben Jahr waren die Ausfälle des Tons (Stummfilmzeit war angebrochen) eingeschickt, dies jedoch nicht beim...
Vor 17 Monaten von schng veröffentlicht


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

51 von 54 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Super Receiver mit Schwächen in der Bedienung, 12. September 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Pioneer VSX-1021-K 7.1 AV-Receiver (Apple AirPlay , DLNA 1.5 Streaming-Client, HDMI, USB) schwarz (Zubehör)
Ich möchte meiner Rezension zwei Informationen vorausschicken:

- für mich ist es der erste "echte" Receiver und der Einstieg in die "Welt" des Kino-Surrounds. Ich hatte bisher eine analoge Stereoanlage. Ich habe auch keine audiophilen Präferenzen.

- die Zeiten sind einfürallemal vorbei, als sich das Fachwissen zum Betrieb einer HiFi-Anlage auf das (korrekte) Einstecken von ein paar Cinch-Kabeln beschränkte. Jetzt leben wir in der Zeit von HDMI, TOSLINK, Bitstream, PCM-Downmix, Dolby-Prologic, Dolby-Digital, Surround, MCACC, ARC, PQLS uvm.

Das sagt ihnen alles nicht? Sie wollen sich auch nicht wirklich damit beschäftigen? Dann benötigen Sie zumindest eine hohe Frust-Tolleranz-Schwelle oder einen guten Bekannten der sich damit auskennt ;-)
Mein Tipp: informieren sie sich einige Wochen VOR dem Kauf des Gerätes z.B. im Internet. Der regelmäßige Besuch von [...] hat mir hier sehr geholfen! Geben sie sich auch nach dem Kauf des Gerätes mindesten EINE Woche Zeit sich in das neue System einzuarbeiten. Nicht gleich die Flinte ins Korn werfen!

Zu meiner Bewertung. Bekannte Einschränkungen dürfen aus meiner Sicht nicht zu Abwertungen führen. Bewertet wird nur, ob das Gerät seine Aufgaben erfüllt und ob die zugesagten Eigenschaften eingehalten werden.
Es gibt genügend Quellen (Hersteller) um sich über das Gerät und seine Funktionen zu informieren. Wenn man das Geräte trotz einer fehlenden Funktion/Eigenschaft gekauft hat oder einem z.B. das Design nicht gefällt darf das (aus meiner Sicht) nicht zu abzügen führen.

Das Gerät wird ohne ausführliche, gedruckte Anleitung geliefert. Die mitgelieferte Dokumentation beschränkt sich nur auf die erste Inbetriebnahme.
Weiterführende Informationen befinden sich auf der beigefügten CD.

Die Inbetriebnahme klappte ohne Probleme. Wenn Probleme beim Betrieb von Zuspielern auftreten muss das nicht am Receiver liegen. Meist müssen Änderungen im Setup des Zuspielers (HDMI, Audio usw.) vorgenommen werden.

Meine Konfiguration:
- AVR-1021
- Teufel Columa 300 S (ein bisschen unterdimensioniert, aber größere Boxen wollte ich nicht).

- Alle meine Zuspieler (Playstation 3, DreamBox DM800, Netgear NTV550) sind via HDMI direkt am Fernseher angeschlossen.
Der Fernseher verfügt über einen ARC fähigen HDMI Anschluss (er ist also "Bi-Direktionell") und über diesen am HDMI-Ausgang des Receivers verbunden.
Das gewährleistet, das immer der Ton zum aktuellen TV-Bild über den Receiver wiedergegeben wird.
Außerdem kann ich somit auf das unsäglich "Passthru" des Reiceivers verzichten (Durchschleifen des Zuspielersignals bei abgeschaltetem Receiver).

Das funktioniert bei mir Suuuuuper! Der Fernseher deaktiviert seine eingebauten Boxen sobald der Receiver angeschaltet wird und der Ton wird Surround auf dem Heimkino-System wiedergegeben. Bei ausgeschaltetem Receiver wird der Ton wie gewohnt vom Fernsher wiedergegeben.
Genau das wollte ich!!!!

Der Klang ist überzeugend. Das kann ich natürlich nur mit meinen Boxen testen.

Ein echter Pluspunkt ist die Einmessung mittels MCACC.

Der Funktionsumfang und die Features sind umfangreich. Es wird noch eine ganze Zeit dauern, bis ich da durch bin.

Jetzt kommen aber die negativen Punkte:

Die Bedienung ist echter Horror!!!!
Ich hatte mir nicht vorstellen können, dass ein modernes Gerät mit einem so vorsinnnflutlichen Bedienkonzept versehen worden ist! Unglaublich!
Einige Einstellung können an der Fernbedienung vorgenommen werden, einige nur am Receiver selbst. Manche Einstellungen werden durch ein Menü auf dem angeschlossenen TV unterstützt. Viele aber nicht. Die wirken jedoch wie zu C64 Zeiten. Ein durchgängies Konzept hist nicht zu erkennen.

- Die Fernbedienung ist sowas von unübersichtlich und überfrachtet (das war mir ja bekannt, im Internet sind Bilder zu sehen).
- Einige Funktionen sind nur über das Front-Bedienfeld am Receiver selbst zu erreichen.
Diese Tasten sind fast unsichtbar, die Beschriftung nur bei optimaler Beleuchtung zu entziffern.
- Die Bedienung (z.B. das Programmieren der Radiosender) erinnert mich ein bisschen an das Einstellen meiner ersten CASIO-Quarz-Armbanduhr (2x SET bis xxx blinkt, dann TIME drücken usw...).
Man klickt sich die Finger wund, bis der Sender programmiert und mit einem Namen versehen ist.
Automatischer Sendersuchlauf und Konfiguration über den angeschlossenen TV: Fehlanzeige!
- nicht viel Besser ist die Konfiguration für Internet-Radio.
- Die Boxen für Zone2 lassen sich nur über die(fummeligen) Tasten am Receiver aktivieren. Auch wenn die Boxen von Zone1 (5.1 System) deaktiviert werden, bummst der Subwoofer weiterhin. Ein Fehler? Ich bleib dran ;-)

Vieleicht sollte sich Pioneer überlegeen, zwei Marketing-Mitarbeiter zu feuern und dafür ordentliche Programmierer einzustellen.

Für die fummelige Bedienung gibts einen Stern Abzug. Eigentlich sollten es zwei sein.

Pioneer scheint sich mehr auf die Integration von IPod, IPhone und IPad konzentriert zu haben. Für ein iPhone und IPad, sowie Android gibts Apps. Ich hab ein Android Handy. Das App ist ganz witzig, aber komplett sinnfrei. Eye-Candy sozusagen. Ganz nett wenn Besuch kommt ;-)

Der Anschluss eines IPod/IPad/IPhone erfolgt mittels beigelegtem Kabel an der VORDERSEITE des Receivers!!!!
Ähhhhh - Pfui. Wie sieht das denn aus. Ein megahässliches Y-Kabel mit USB und Cinch steckt in einer ansonsten hinter einer Abdeckung verborgenen Anschlussleiste.
Das zeigt, wie inkonsequent Pioneer hier gearbeitet hat. Kein Dock, keine Möglichkeit, das Gerät dezent HINTEN anzuschließen. Hauptsache Feature!
Aber auch das war mir von Produktfotos bekannt.

Streaming usw. hab ich bisher nicht genutzt. Wird aber in Zukunft noch kommen.

Wichtig ist der Sound. Und da passt alles. Einstellungsmöglichkeiten bis zum Gehtnichtmehr.

Ich würde beim nächsten mal den kleineren 921er nehmen.
Die zusätzlichen HDMI-Anschlüsse brauche ich (entgegen meinen Befürchtungen) nicht. Läuft alles Problemlos über meinen Panasonic LCD.
Die Wiedergabe von Netzwerk-Content über Zone 2 (was der kleine Bruder 921 nicht kann) hat sich damit erledigt, dass sich der Subwoofer am 5.1 System beim aktivieren von Zone2 nicht abschaltet. (vieleicht ist das in einem der Menüs versteckt, oder ich verstehe das Prinzip von Zone2 nicht).

Hätte ich mich vor dem Kauf nicht so intensiv mit dem Gerät beschäfftigt, würde ich nur drei Sterne geben. So gibts wohlwollende vier Sterne.

Noch einen Tipp: irgendwelche Test in Fachzeitschriften kann man getrost in die Tonne treten. Tatsache.
Dort sind alle Geräte toll, haben Noten zwischen 1,0 und 1,3. Probleme gibt in der Welt dieser Tester nicht. Kein negatives Wort. Geht ja auch nicht. Sonst würden sie von den Herstellern keine Teststellungen mehr bekommen ;-)
Hier hilft nur das Internet (s.o.). Aber auch da muss man zwischen den Zeilen lesen.
Vieleicht ist manchmal auch das Bauchgefül der beste Berater.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Bedienungsanleitung studieren ist erforderlich!, 30. September 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Pioneer VSX-1021-K 7.1 AV-Receiver (Apple AirPlay , DLNA 1.5 Streaming-Client, HDMI, USB) schwarz (Zubehör)
Nach super schneller Lieferung und voller gespannter Erwartung habe ich meinen neuen Pioneer VSX 1122K angeschlossen.
Der Verstärker macht einen soliden Eindruck.
Die Bedienung des Gerätes ist aber umständlich und sehr umfangreich!
Einfach einschalten und genießen ohne sich vorher mit der Bedienungsanleitung auseinander zu setzen ist nicht!
Die Fernbedienung ist sehr umfangreich und hat unendlich viele Funktion.
Ach hier muss man sich mit der Bedienungsanleitung intensiv auseinandersetzen!
Dafür gibt es einen Sternabzug.
Der Pioneer VSX 1122 bietet eine menge Anzahl von Anschlussmöglichkeiten.
Die Kanaltrennung ist gut somit werden Filme in Dolby Digital optimal wiedergegeben.
Fazit:
Ist man aber mit der Bedienung vertraut mach der Pioneer VSX 1122K richtig Spaß.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1.0 von 5 Sternen Gerät unbrauchbar, 13. Januar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Pioneer VSX-1021-K 7.1 AV-Receiver (Apple AirPlay , DLNA 1.5 Streaming-Client, HDMI, USB) schwarz (Zubehör)
Liebe Leser,

Ich habe das Gerät wegen der Übereinstimmung mit dem Pioneer Plasmabildschirm gekauft. Anfänglich ist der Receifer (1 Monat) problemlos gelaufen. Danach hatte ich regelmässig Tonausfälle. Nach einem halben Jahr waren die Ausfälle des Tons (Stummfilmzeit war angebrochen) eingeschickt, dies jedoch nicht beim Orginalhändler (Ablehnung der Gewährleistung, da zwar eine Reklamation erfolgt ist, das Gerät aber nicht innert eines halben Jahres zurück geschickt wurde), sondern beim Orginal-servicehändler der Fa. Pioneer in Deutschland. Die Quintessenz der ganzen Sache war jene, dass das Gerät getestet wurde und Kosten von € 80 zuzüglich der Kosten für zwei neue HDMI-Kabel entstanden sind. danach (nach 1-2 Monaten) hatte der Receifer wieder dieselben Tonausfälle, welche derzeit mit einem regelmässig vielfachen Ein/Ausstecken des Stromzufuhrkabels beim Gerät fasenweise behoben werden können. Mit viel Glück und manchmal bei x-ten ein - und ausstecken gelingt es, den Ton zu erhalten.
Abgesehen davon ist die Bild und Tonqualität zufriedenstellend.
Ein Gerät das nicht funktioniert ist jedoch untauglich, deshalb die Negativbewertung.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Sehr zu empfehlen, 17. April 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Pioneer VSX-1021-K 7.1 AV-Receiver (Apple AirPlay , DLNA 1.5 Streaming-Client, HDMI, USB) schwarz (Zubehör)
Ich selbst bin Laie und habe mir das Gerät von einem Freund empfehlen lassen. Ich bin nicht enttäuscht worden und kann dieses Gerät nur weiter empfehlen. Hier stimmt das Preis-Leistungs Verhältnis, natürlich musste ich auch in meinen Geldbeutel schauen, als ich mich für dieses Gerät entschieden habe. Wirklich Top dieser Receiver von Pioneer.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Disappointment, 31. Januar 2012
Rezension bezieht sich auf: Pioneer VSX-1021-K 7.1 AV-Receiver (Apple AirPlay , DLNA 1.5 Streaming-Client, HDMI, USB) schwarz (Zubehör)
Pioneer VSX-1021-K 7.1 AV-Receiver (Apple AirPlay , DLNA 1.5 Streaming-Client, HDMI, USB) schwarz
I am disappointed in the receiver in two areas:

1)The manual/setup instructions are very very poor and one needs a Labtop PC in order to be able to
follow the sequence of instructions.Wiring instructions are also poor.It took two of us several hours to have it set up correctly.!!!

2)The equipment seems to be very sensitive to "feed back" signals from other connected equipment eg TV or satellite setup box.

If I switch on the TV when the receiver is already connected to the Satellite box the it looses signal twice but stays on, if I switch off the TV the receiver switches off!!

Not a good result.

Comments from the manufacturer are not as yet forth comming.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen sehr gut mit kleinen Schwächen, 2. März 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Pioneer VSX-1021-K 7.1 AV-Receiver (Apple AirPlay , DLNA 1.5 Streaming-Client, HDMI, USB) schwarz (Zubehör)
Funktioneirt und klingt 1A, Bediehnung teilsweise umständlich und Einmessen manchmal mit Poliaritätsfehler.
Wer im Stereo-Modus keinen Subwoofer hört muss den SUB im Lautsprecher-Menü zusätzlich auf PLUS stellen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Auweh, nicht richtig PS3-kompatibel, 2. September 2011
Rezension bezieht sich auf: Pioneer VSX-1021-K 7.1 AV-Receiver (Apple AirPlay , DLNA 1.5 Streaming-Client, HDMI, USB) schwarz (Zubehör)
Ich konnte es nicht glauben, an sich ist das Gerät genial und es funktioniert mit diversen Zuspielern über HDMI.

Nur bei einer aktuellen PS3 slim gibt es Probleme. Des öfteren kommt immer wenn die PS3 den Audiocodec umschaltet ein fieses "Plop" aus allen Boxen. Bild einwandfrei, aber beim Ton hat sich was aufgehängt. Tausch des HDMI-Kabels oder Neustart der PS3 bewirkt gar nichts. Erst wenn man den Verstärker 1-2 mal neu startet dann klappt's auch mit dem Ton.

Echt schade, denn ansonsten finde ich den Verstärker super.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen