holidaypacklist Hier klicken Kinderfahrzeuge Cloud Drive Photos foreign_books TomTom-Flyout Learn More HI_KAERCHER_COOP Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip GC FS16

Kundenrezensionen

5,0 von 5 Sternen4
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
4
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 11. Oktober 2005
Dieses Buch setzt sich für die Maximierung der Glücklichkeit als alles leitendes Prinzip ein. Der Autor kritisiert unter anderem die Fokussierung der Politik auf die Steigerung des BIP. Dabei argumentiert er empirisch fundiert und folgert schlüssig. Man merkt ihm seinen ökonomischen Background eindeutig an. Er schlägt die klassische auf das abstrakte Konzept der Nutzenmaximierung ausgerichtete Ökonomie mit ihren eigenen Waffen.
Ein Buch das mich zum intensiven Nachdenken und Umdenken bewegt hat!
0Kommentar|8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. August 2008
I'm in awe of both the content of the book "Happiness - Lessons from a new science" and the style by which the British Economist Richard Layard put it down in writing. In a style anything but dry, with minimal usage of stats or math, he engages the reader in an entertaining, vivid manner. He explains in an illuminating manner the circumstances under which the apparent oxymoron, ie. more income equals more happiness does NOT apply. I'm giving a spoil-free review. Layard admits that the behaviors, ideas and factors listed need further experimental validation. Granted that this interdisciplinary branch of economical, neuroscientific, behaviorist, philosophic & psychological science is brand new, this is understandable, though. However, if you don't watch excessively TV, read a book instead & socialize with friends, chances are good that you're on your personal path toward leading a happy life.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. November 2009
The book gives a fantastic overview of empirical research on happiness. Even though there are many facts compiled in the first part, it's a good read and quite revelatory. The second part is mostly the author's opinion on what to do with the newly found knowledge about happiness. The deviation from the very fact-based approach makes this part look a bit esoteric and overly light, but there are a few good thoughts in there.

I highly recommend this book to learn about what makes people in general happy ' it makes you question some choices in your life, in a good way.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. August 2012
Nein, das ist nicht wieder ein neuer Lebenshilfe-Ratgeber, der behauptet die LeserInnen glücklich machen zu können: das ist die kompakte Erklärung, wie man internationale Studien zur "Zufriedenheit" (denn so sollte man "Happiness" besser übersetzen) nutzen kann: nicht nur im Privatleben, sondern auch in der Politik.

Sehr empfehlenswert ist dazu auch ein Blick auf die Webseite der ACTION FOR HAPPINESS, denn diese britische Initiative hat der Autor gemeinsam mit anderen WissenschaftlerInnen aufgrund seiner Forschungen gegründet.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Gesponserte Links

  (Was ist das?)