Kundenrezensionen


5 Rezensionen
5 Sterne:
 (4)
4 Sterne:
 (1)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Suchende Menschen sind starke Menschen, 21. März 2011
Von 
Christian Döring "leseratte" - Alle meine Rezensionen ansehen
(VINE®-PRODUKTTESTER)    (HALL OF FAME REZENSENT)    (TOP 50 REZENSENT)   
Abtprimas Notker Wolf ist mit seinen über 70 Lebensjahren ganz sicher nicht mehr der Jüngste. Liest man jedoch sein neues Buch ohne dies zu wissen, könnte man meinen, ein jugendlicher Schwärmer hätte es verfasst.

Vom Glauben als das frei machende Fundament ist da zu lesen, auch davon, dass wir viel zu oft uns mit viel zu wenigen Facetten unseres Glaubens zufrieden geben. Notker Wolf siehr viel mehr im Glauben als wir bislang gewohnt waren zu sehen. Die vier Teile seines Buches:

Warum soll ich überhaupt glauben?

Glauben, wie geht das?

Leben mit Gott

Wie der christliche Glaube Flügel verleiht

zeigen deutlich wohin die Reise mit ihm geht. Dabei entwirft er ein Bild von unserem Glauben, das dem im Alltag nicht besonders ähnlich ist. Genau von diesem Wahrnehmungsdefizit lebt dieses Buch, dass macht es so spannend zu lesen. Vielleicht sollte ich mein anfängliches Bild vom jugendlichen Schwärmer wieder zurücknehmen, denn Lebens - und Glaubensweisheiten werden hier vom Autor in einfacher gut verständlicher Sprache ebenfalls weitergegeben.

Wem der christliche Glaube bisher zu trist oder zu reglementiert erschien oder wer noch ganz am Anfang seiner Glaubenssuche steht, der hat mit diesem Buch den richtigen Griff gemacht.

Abtprimas Notker Wolf ist es in seinem sehr privaten und authentisch geschriebenen Buch sehr gut gelungen seine Sicht auf unseren Glauben zu beschreiben. "Ja, ich bin verliebt. Dieser Glaube kitzelt. Das Leben prickelt. Wir dürfen mit Gott aufregende Dinge wagen." sagt der Autor.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Auf den Bauch hören, 25. Juni 2011
Von 
Sobota (Wuppertal) - Alle meine Rezensionen ansehen
(VINE®-PRODUKTTESTER)    (REAL NAME)   
Das geflügelte Wort von den "Schmetterlingen im Bauch" erinnert an jene Augenblicke, an denen die Liebe zwischen zwei Menschen ihren Frühling erlebt. Dass es beim Glauben ähnliche Glücksgefühle gibt, mag den interessierten Leser verwundern. Abtprimas Notker Wolf berichtet von seinen Erfahrungen auf dem Weg des Glaubens. Das Bauchgefühl spielt dabei eine entscheidende Rolle.

Wie in einer Liebeserklärung an den Bauch wird dargestellt, wann er zu Wort kommt und wie es Menschen geht, die ihm Glauben schenken. Schon auf den ersten vierzig Seiten wird im Grunde genommen klar, wie sich Glaubens-Schmetterlinge kultivieren lassen. Die Entwicklung von der Raupe über den Kokon bis zum Schmetterling haben wir nicht selber in der Hand. Der Zauber des Anfangs im Glauben ist ein Wunder und seine Sprache ist die Liebe.
Welche Bedeutung der achtsame Umgang mit Bauch-Schmetterlingen für den Glauben hat, beschreibt Notker Wolf in lebenspraktischer Phänomenologie. Die Sehnsucht nach maßgeblichem Glauben wächst bei der Lektüre. Notker Wolf nimmt kein Blatt vor den Mund. Spricht Wahrheiten an, die man vermutlich im Vatikan und in Medienkreisen nicht so gerne hören wird. Der Glaube wird heutzutage durch teilweise unsensible Nachrichtenpolitik des Vatikans im Kombination mit Sensationsgier der Medien tot geschrieben oder geredet. Die Medienkonsumenten lassen sich in den Sog von zwar pikanten Details aber wenig glaubensförderlichen Nachrichten ziehen; der Blick für die Schönheit des Glaubens wird vernebelt. Auf genau diese Phänomene weist Notker Wolf hin. Er will die Augen öffnen für das Wesentliche des Glaubens und als sicheren Bioindikator für wesentliche Glaubenserfahrungen führt er den Bauch an. Zu Recht wie ich meine. Asiatische Hochkulturen - ob in China, Indien oder Japan sehen im Bauch das zentrale Organ der Weisheit. Sie sprechen von den drei Dantien (energetischen Zentren) oder Hara oder der Kundalini-Kraft als eine sich stufenweise entfaltende Kraft, die im Bauch eine bedeutsame Station hat.

Fazit: Eine ganze Schar von Schmetterlingen hat Notker Wolf in mir wachgerüttelt mit seinen sehr persönlich gehaltenem Erfahrungsbericht. Einen erwähne ich stellvertretend: Es ist der Respekt vor dem Glaubensleben in freien Gemeinden. Dort ist stärker als in den volkstümlichen Kirchen von einem persönlichen Gott die Rede. Das empfindet der Autor als vorbildlich und dem kann ich nur beipflichten. Hier können die großen Kirchen von den kleinen lernen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Bin von Notker Wolf anderes gewohnt, 2. März 2012
Nachdem ich schon einige Bücher vom Abtprimas Notker Wolf gelesen habe (und sehr begeistert war) wollte ich mir auch unbedingt "Schmetterlinge im Bauch" zulegen.
Leider empfand ich es (zu seinen anderen Büchern) als eher seichte Zusammenfassung seiner sonst so kernigen Themen.

Der sonst so tolle AHA Effekt blieb diesmal aus.
Generell kann ich seine Bücher nur empfehlen da sie wirklich zu einer anderen Weltsicht führen und einem auf neue - bisher ungedachte - Gedanken bringen.
Meinen Horizont haben seine Bücher auf jedenfall erweitert.

Wer wirklich ans Eingemacht will sollte sich zB. "Worauf warten wir?" oder "Von den Mönchen lernen" bestellen.

Grüße
Anna
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Kaufempfehlung, 4. Februar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Das Buch besticht durch einen super Inhalt von Abtprimas Notker Wolf und die sehr sehr schönen Bilder von Eberhard Münch.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Mein Herz berührt, 16. Februar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich bin auf der Suche zurück zu meinem Glauben und das Buch von Abtprimas Notker Wolf hat mein Herz tief berührt!
Am Ende des Buches habe ich auch ein Tränchen vergossen.
In den vorherigen Rezessionen steht einiges über den Inhalt, deshalb möchte ich das Hohelied der Liebe im ersten Korintherbrief (13,1-13) nennen, das am Schluss des Buches zu lesen ist. Einfach wunderschön, denn dieses Buch ist ein Apell an die Liebe mit und durch den Glauben. :-)

Hier ein Auszug:
"Die Liebe ist langmütig und freundlich, die Liebe eifert nicht, die Liebe treibt nicht Mutwillen, sie bläht sich nicht auf; sie verhält sich nicht ungehörig, sie sucht nicht das Ihre, sie lässt sich nicht erbitten, sie rechnet das Böse nicht zu; sie freut sich nicht über Ungerechtigkeit, sie freut sich aber an der Wahrheit; sie erträgt alles, sie glaubt alles, sie hofft alles, sie duldet alles. Die Liebe hört niemals auf."
Korinther 13,4-8a
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen