Kundenrezensionen

114
4,2 von 5 Sternen
Faster [Blu-ray]
Format: Blu-rayÄndern
Preis:16,90 €+5,00 €Versandkosten
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
"Faster" ist mal wieder ein Topzugang zum Genre der gradlinigen Rachefilme. Das man sich hier nicht lange mit ausgefeilter Story aufhält, wird schnell klar, fängt der Film doch schon damit an, dass The Rock aus dem Knast kommt, ein bereit stehendes Auto besteigt und direkt zum ersten Typen fährt, den er ohne Vorwarnung hinrichtet. Der Beginn eines Rachefeldzuges. Das Wieso erfährt man im Film im Eiltempo.
An Spannung gewinnt gewinnt die Handlung dadurch, dass sich sowohl ein Killer, als auch ein Cop an die Fersen des Rächers heften.
"Faster" ist kein Film, der sich mit unnötigen Erklärungen oder Vertiefungen in der Story aufhält, sondern angenehm gradlinig. Trotzdem ist die Handlung bei aller Kurzweiligkeit durchdacht, wie man am Schlusstwist des Films merkt.
Man hat es hier mit einem Film zu tun, der so makellos zu Dwayne Johnsons Image als Actionstar passt, wie es in den 80ern Filme wie "Der City Hai" für Schwarzenegger oder "Die City Cobra" für Stallone taten. Einfach ein kerniger Typ, der tut, was er tun muss und sich von nichts auf seinem Weg aufhalten läßt.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
19 von 23 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
Driver [Dwayne -The Rock- Johnson] hat zehn Jahre im Gefängnis verbracht. Ein Banküberfall, der allerdings misslang, führte zu seiner Verhaftung. Bei diesem Unterfangen fand Drivers Bruder den Tod. Nach seiner Entlassung hat Driver nur ein Ziel: Rache ! Mit einer Todesliste in der Hand beginnt er seine "Mission". Bald wird er von einem Cop [Billy Bob Thornton] verfolgt, der kurz vor der Pensionierung steht. Zudem heftet sich ein Auftragskiller [Oliver Jackson-Cohen] an seine Fersen, für den das Töten eine Passion ist. Endlich scheint er in Driver einen ebenbürtigen Gegner gefunden zu haben, bei dem er seine Leidenschaft zu töten richtig ausleben kann. Der Jäger wird zum Gejagten, während der Mord an Drivers Bruder mehr und mehr Rätsel aufgibt. Möglicherweise ist die Todesliste nicht vollständig...

=================
FASTER - BLU-RAY:
=================
BILD:1080p 2.40:1 in 16:9
SPRACHEN: Deutsch | Französisch und Italienisch DTS-HD Master Audio 5.1 || Englisch Dolby Digital 5.1
UNTERTITEL: Deutsch | Englisch | Italienisch | Arabisch | Holländisch | Türkisch
MENÜ: Hat mir sehr gut gefallen - kein Standard ! Der "Ladebalken" ist übrigens auch originell

Die HD-Tonspur hat von Anfang bis zum Ende richtig viel Spaß gemacht. Der Ton wurde optimal über die Kanäle abgemischt. Zu leise Dialoge oder zu laute Action-Szenen sind nicht zu hören - volle Punktzahl. Das Bild überzeugt ähnlich gut. Vielleicht war es ja so gewollt - die leichte Filmkörnung. Gestört hat es mich jedenfalls nicht. Schwarzwert und Detailschärfe haben mir sehr gut gefallen - Punktewertung: 4/5

========
EXTRAS:
========
- Trailer
- Alternatives Ende
- Entfallene Szenen (ca. 8:00 Min.)
- Kriminelle und Cops: Die Besetzung von »Faster« (ca. 12.00 Min.)
- Waffen und Felgen: Pistolen, Autos und Stunts in »Faster« (ca. 11:50 Min.)
- Animatics (ca. 12:20 Min.)

======
FAZIT:
======
Wer sich auf Filme wie »Faster« einlässt, sollte bei einem Streifen dieser Art nicht unbedingt nach einem tieferen Sinn suchen. Auch schauspielerische Höchstleistungen findet man hier nicht. Dieser Film ist was er verspricht: Ein knallharter Actionfilm mit einem einsamen Rächer und einem sehr guten Soundtrack. Klare Kaufempfehlung - für "The Rock"-Fans sowieso !
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
37 von 45 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
Einer der besten Action Filme der letzten Jahre!

Nach 10 Jahren wird Driver-Dwayne Johnson- aus dem Gefängnis entlassen und hat nur ein Ziel: Rache für den Tod seines Bruders. Der starb nämlich bei einem missglückten Banküberfall und die Killer haben auch Driver ins Gefängnis gebracht. Endlich in Freiheit geht die Tötungsmaschine eiskalt seine Liste durch und erledigt einen Killer nach dem anderen.

Fazit: Gang hochschalten und Vollgas geben. Faster ist ein wohltuend altmodischer Actionfilm mit einem kernigen Hauptdarsteller und einer schnörkellosen Story. Pate standen hier die Action-Thriller der 70er Jahre wie beispielsweise Walter Hills Driver" und so gibt es weniger Augenpingpong im Stil von Michael Bay, sondern handgemachte Stunts für Genießer. Regisseur Tillman hält vom Anfang bis zum Ende die Spannung und sorgt für rundum gute Unterhaltung. Der Action-Geheimtipp des Jahres. Volle Punktzahl!
66 KommentareWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 15. August 2011
Als Dwayne "die coole Sau" Johnson am Anfang des Films aus dem Gefängnis entlassen wird und erst einmal beschließt eisenhart, wie ein Löwe, in das nächste Dorf/Stadt zu rennen, dachte ich mir:"Alter Schwede, wenn das schon so anfängt, hui, das wird ein Spaß" ...naja...diese Euphorie wurde dann doch von Minute zu Minute zurückgeschraubt.

Der Film beginnt stark und plätschert dann nur noch vor sich hin, da kann auch ein verpennertet Billy Bob Thornton nichts mehr reißen. The Rock zeigt sich gewohnt hart, eledigt seine Ziele aber so schnell, das keine große Spannung aufkommt, auch wenn die Toiletten-Szene ganz nett anzusehen war. Dazu kommt dann noch ein laues Ende und fertig ist ein mittelmäßiger Film, der mehr an einen Thriller als an einem Actioner erinnert.

Spannung: 2/5 Popcorntüten
Action: 3/5 Popcorntüten
Anspruch: 2/5 Popcorntüten
Unterhaltung: 3/5

Fazit: 3 Popcorntüten (2,5) -> Mittelmäßiger Thriller, mit netten Schauspielern. Ausleiehn, abschalten, anschauen, gut is.
44 KommentareWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 25. August 2011
Schnell, hart und absolut cool - Dwayne Johnson in Höchstform (vor allem körperlich ;)).

In bester "Walking Tall"-Manier werden (anfänglich) ohne Rücksicht die bösen Jungs zur Strecke gebracht, um den vor den eigenen Augen ermordeten Bruder zu rächen. Action-Kino vom Feinsten; nicht immer ganz logisch, aber gut gemacht - eben "The Rock".

Ich bin mal wieder froh, dass Johnson zur Schauspielerei gewechselt hat, deswegen funktioniert dieser Film auch.
Billy Bob Thornton (Banditen) spielt die Cop-Rolle hervorragend, nur Oliver Jackson-Cohen's (Bonekickers, Verrückt nach dir) Rolle als Killer (überwindet Gehbehinderung, wird durch Softwareentwicklung megareich und engagiert sich dann aus Spaß oder Langeweile als Auftragskiller) konnte mich nicht wirklich überzeugen, aber egal, dafür spielen bekannte Gesichter aus LOST mit: Maggie Grace (Shannon) und Adewale Akinnuoye-Agbaje (Mr. Eco, witzig, da er hier auch einen bekehrten Prediger spielt), sowie Jennifer Carpenter (Dexter's Schwester Debra) mit einem Kurzauftritt.

"Faster" sehe ich mir auch gerne noch ein 2. oder 3. Mal an (auch wenn mir der kleine Sohn des Cops richtig leid tut..) und gefällt mir persönlich besser als "The Mechanic".

"The Rock"-Fans können getrost zugreifen, alle anderen auf jeden Fall mal ausleihen!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
TOP 1000 REZENSENTam 15. August 2011
nachdem driver, sein bruder und ein paar anderer gangster ein riesen ding gedreht haben werden sie von einer rivalisierenden gang überfallen und getötet. nur driver überlebt schwer verletzt und muss nach seiner genesung in den knast.

10 jahre später,

driver wird entlassen und kennt nur ein ziel: rache!

anhand einer hit list sucht er die gangster von damals auf und liquidiert einen nach dem anderen.
allerdings ist auch driver ins visier eine profikillers gerückt der nun jagd auf ihn macht.

gehetzt vom eigenen wunsch nach rache, dem profikiller und der polizei setzt driver seine tour de force fort, die sich unabänderlich dem blutigen endpunkt nähert.

die darsteller machen einen tollen job. ob dwayne johnson, billy bob thornton, carla gugino, jennifer carpenter, maggie grace, moon bloodgood, oliver jackson-cohen oder tom berenger. selbst die kurzauftritte können überzeugen.
die dialoge sind genrebedingt nicht erste klasse aber erträglich.
die story ist spannend, mitreissend und teils explizit inszeniert.
der soundtrack ist ok.

faster ist ein schmutziger, brutaler und stylischer rachefilm der neuen generation.
man bekommt das was man erwartet und wird nicht enttäuscht.
ein tip für alle die es eine spur härter und kompromissloser wollen.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 5. August 2011
Nach 10 Jahren im Gefängnis kommt "Driver" wieder auf freien Fuß und will sich an den Mördern seines Bruders rächen. Der Film handelt von genau diesem Rachefeldzug und wie es zum Tod seines Bruders gekommen ist.

Faster ist kein besonders anspruchsvoller Film, aber ein Film der mich persönlich überrascht und gut unterhalten hat (und auf letzteres kommt es doch an, oder?). Er erinnert mich an klassische Western-Filme in einem modernen Gewand. Entsprechend wenig wird auch gesprochen, aber wenn man sich damit anfreunden kann, dann ist es ein sehr guter Film.

Ich denke, dass der Film besser ist als die meisten Bewertungen (IMDB, Rotten Tomatoes, etc.) und würde gerne 4.5 Sterne geben (keine 5, weil das Ende etwas zu vorhersehbar ist).

P.S.: über die deutsche Übersetzung kann ich nichts sagen (allerdings bin ich darüber auch sehr glücklich, weil ich so das fast schon berühmte "I beat Yoga!" gehört habe)
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 11. Dezember 2013
Nun, wenn "The Rock" dabei ist, geht es immer Knallhart zu. Auch in diesem Beispiel. Ein Mann kommt aus dem Gefaengnis. Er hatte eine Bank ueberfallen mit Freunden und wurde geschnappt. Naja, es war eher so, dass er der einzige war der ueberlebt hat. Jetzt, da er wieder draussen ist, ist er auf der Suche nach den Leuten die seine Freunde umgebracht haben. Ein Film der nichts fuer schwache Nerven ist, und wo es ganz am Schluss dann doch noch anders kommt, als man vielleicht geglaubt hat.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
Die Überschrift gilt sowohl für den Film - einer der besseren Filme dieses Genres - als auch für die Blu-Ray. Neben dem erwartungsgemäß besseren Bild und Ton ist im Gegensatz zur DVD noch ein mehrteiliges Making Of enthalten, das sich auf die Wahl der Schauspieler, der Fahrzeuge und der Waffen konzentriert. Das dabei übliche Eigenlob hält sich in Grenzen. Persönlich hätte ich mir noch einen Audiokommentar gewünscht.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 17. Juli 2015
"Faster" ist ein sehr düsterer und auch brutaler Rachethriller, der 2010 von Regisseur George Tilman Jr. (Soul Food, 1997; Men of Honor, 2000; Notorious B.I.G., 2009; Mister & Pete gegen den Rest der Welt, 2013) in einem extrem stylishem Stil inszeniert wurde. Tragende Rollen spielten dabei der frühere Wrestling Profi Dwayne Johnson (Die Mumie kehrt zurück, 2001; Scorpion King, 2002; G.I. Joe - Die Abrechnung, 2013; Hercules, 2014), Billy Bob Thornton (One false move, 1992; Armageddon, 1998; The Man who wasn't there, 2001; Eagle Eye - Außer Kontrolle, 2008), Oliver Jackson-Cohen (Verrückt nach Dir, 2010; Der perfekte Ex, 2011; The Raven - Prophet des Teufels, 2012; Die Tore der Welt, 2012), Carla Gugino (Miami Rhapsody, 1995; Spy Kids, 2001; Sin City, 2005; American Gangster, 2007; Sucker Punch, 2011) und Maggie Grace (The Fog - Nebel des Grauens (Remake), 2005; The Taken (Trilogie), 2008/2012/2014; Knight and Day, 2010; Lockout, 2012). In einer kleinen Nebenrolle ist auch Altstar Tom Berenger (Platoon, 1986; Der Mann im Hintergrund, 1987; Die nackte Kanone, 1988; Die Indianer von Cleveland, 1989) als Gefängnisdirektor zu sehen.
Dwayne Johnson spielt in diesem Action-Thriller, den Driver, der 10 Jahre nach einem Banküberfall aus dem Gefängnis entlassen wird. Durch einen Privatdetektiv hat er die Männer ausfindig machen lassen, die ihn und seine Kumpanen nach dem Banküberfall angegriffen haben und incl. seines Bruders alle kaltblütig getötet haben. Nahezu gefühlskalt und zu allem entschlossen rennt und rast er nun hinter den einzelnen Tätern her, um sie, einen nach dem anderen, eiskalt zu töten. Dabei wird er von einem alten und abgehalfterten Polizisten (Billy Bob Thornton) und einem eiskalten Killer (Oliver Jackson-Cohen) gejagt.
So dünn und fast schon belanglos die Story ist, so stylish ist doch die Inszenierung dieses Streifens. Der Film ist perfekt auf die mimischen Möglichkeiten seines Hauptdarstellers zugeschnitten, der wortkarg wie einst Eastwood (natürlich ohne dessen Klasse) seine Feinde eliminiert. Die stärksten Momente hat der Streifen bei den wenigen kurzen, aber spektakulären Autoverfolgungsjagden, während die Shoot Outs eher kurz, aber hart und unspektakulär sind. Die weiblichen Rollen haben dabei mehr die Funktion eines Stichwortgebers, bzw. sind Blickfang für das wohl überwiegend männliche Zielpublikum. So wirkt dieser Film auf mich eher wie eine "Action-Droge", die im Augenblick des Sehens ganz o.k. ist, aber keine großen Erinnerungen zurücklässt. Interessant ist hier vielleicht auch die Kritik aus dem Lexikon des internationalen Films: "Sinn- und schnörkelfreier Actionfilm, der in seiner geradlinigen, trockenen Inszenierung ans Genrekino der 1970er-Jahre Kino erinnert und dadurch einige aberwitzige Handlungsmomente erdet. Das derbe Rachedrama versucht erst gar nicht, seine gewalttätige Handlung durch "gesellschaftskritische" Spitzen zu bemänteln, sondern liefert so simple wie rasante Genreunterhaltung." (Quelle: Wikipedia)
Die Blu-Ray Veröffentlichung von Sony ist hier einfach Top! Das Bild ist erstklassig, ebenso der Ton. Deutsch, Französisch und Italienisch sind in 5.1 DTS-HD MA, Englisch in 5.1 Dolby Digital aufgespielt. Darüber hinaus gibt es noch jede Menge Untertitel (Deutsch, Englisch, Arabisch, Französisch, Holländisch, Italienisch und Türkisch. Weiterhin gibt es noch jede Menge Bonus Material, was teilweise auf der Blu-Ray Exklusiv ist. Ob man sich diesen Film wirklich öfter ansieht sei mal dahingestellt, aber wer diese Blu-Ray kauft, wird zumindest mit dem Produkt hoch zufrieden sein. Die Qualität der Blu-Ray ist wirklich einen Stern wert, der Film, na sagen wir mal wenigstens zwei. Somit erscheinen mir die drei Sterne eine sehr faire Bewertung zu sein. Für ein mitternächtliches Action Programm mit Kumpels aber bestimmt ansprechend.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
     
 
Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen
Snitch - Ein riskanter Deal [Blu-ray]
Snitch - Ein riskanter Deal [Blu-ray] von Dwayne Johnson (Blu-ray - 2013)
EUR 9,99

Pain & Gain [Blu-ray]
Pain & Gain [Blu-ray] von Mark Wahlberg (Blu-ray - 2013)
EUR 8,99

Walking Tall - Auf eigene Faust [Blu-ray]
Walking Tall - Auf eigene Faust [Blu-ray] von Dwayne Johnson (Blu-ray - 2009)
EUR 6,97