Kundenrezensionen


15 Rezensionen
5 Sterne:
 (9)
4 Sterne:
 (4)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:
 (1)
1 Sterne:
 (1)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


38 von 43 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ipad 2 Review
Bis Januar 2011 ging die Smartphone-Welle an mir vorbei, damals bin ich aufgrund eines günstigen Telephonvertrages an ein IPhone4 gekommen. Mich hat dabei von Anfang an fasziniert, was dieser Taschencomputer IPhone (Handy kann man das kaum noch nennen) leistet. Leider ist mir der Bildschirm zu klein zum lesen oder Filme ansehen, so dass ich viele Funktionen kaum...
Veröffentlicht am 7. August 2011 von Dr. Jochen Heistermann

versus
7 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen In UMTS Schwachen Gebieten unbrauchbar.
Um es vorweg zu nehmen: Meine Rezension bezieht sich NUR auf das iPad 2 3G und das entsprechende iOS.

Also, das iPad 2 nutze ich seit über einem halben Jahr und bin auf der einen Seite mehr als zufrieden. Es dient mir als Notebook Ersatz und sogar meine Bilder der 40D konnte ich problemlos mit dem CCK auf das iPad übertragen. CR2 Dateien also kein...
Veröffentlicht am 14. Mai 2012 von Klaus Trophobie


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

38 von 43 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ipad 2 Review, 7. August 2011
Rezension bezieht sich auf: Apple IPAD 2 WI-FI + 3G Netbook (Personal Computers)
Bis Januar 2011 ging die Smartphone-Welle an mir vorbei, damals bin ich aufgrund eines günstigen Telephonvertrages an ein IPhone4 gekommen. Mich hat dabei von Anfang an fasziniert, was dieser Taschencomputer IPhone (Handy kann man das kaum noch nennen) leistet. Leider ist mir der Bildschirm zu klein zum lesen oder Filme ansehen, so dass ich viele Funktionen kaum nutze.

Das Ipad2 hat im wesentlichen die gleiche Oberfläche wie das IPhone, ist aber eben größer, so dass es vom Bildschirm her mit einem Netbook vergleichbar ist. Ich habe mir das Ipad2 am Erscheinungstag (25.3.2011) zugelegt und schreibe mein Review mit der Erfahrung von vier Monaten Nutzung, wobei ich das Ipad2 täglich in Gebrauch habe.

Die Nutzungsmöglichkeiten des Ipads sind vielfältig, ganz wesentlich ist dabei der Zugang zum Internet. Den kann man grundsätzlich über WiFi oder eben eine Mobilfunkleitung (3G) erreichen. Ich habe mich für das Ipad mit beiden Zugangsmöglichkeiten entschieden und bin zufrieden damit. Für den 3G-Zugang habe ich einen Vertrag geschlossen für 10 Euro im Monat und einer Internet-Flatrate bis 1 GB, danach wird es nicht teurer, sondern nur langsamer. Wenn ich unterwegs bin, nutze ich 3G, daheim ist es mit WiFi natürlich schneller, wobei das Ipad automatisch WiFi erkennt und auswählt.

Sehr nützlich sind GPS und Gyrometer. Das verwenden viele Apps und mir erscheint das ganz gut ausgereift zu sein.

Zum Surfen im Internet mittels Safari eignet sich das Ipad wunderbar. Das ist eigentlich gleich wie am PC, nur eben mit dem Vorteil behaftet, dass ich jederzeit mal schnell ins Netz gehen kann. Dabei verwende ich auch die mailfunktion, um auch meine mails abrufen zu können, wenn ich unterwegs bin oder der Rechner aus ist. Das empfinde ich als sehr bequem.

Die Applikationen beim Ipad entsprechen oft denen des Iphones und sind recht vielfältig. Das größere Display ist dabei sehr angenehm, da man eben auf Informationen in Größe einer Buchseite schaut. Die Auflösung des Ipads ist mit 1024x768 so gerade noch okay, aber da es nur eine 9,7 - Zoll - Diagonale hat, sieht alles ganz scharf aus. Ich benutze es inzwischen auch zum Lesen von Büchern, wobei die Augen auch nach längerem Lesen nicht ermüden.

Textverarbeitung geht auch recht gut, weil die eingeblendete Tastatur breit genug ist, so dass man nicht ständig auf falsche Buchstaben kommt. Ich benutze am Ipad die Programme pages zur Textverarbeitung und Numbers für Tabellenkalkulation. Diese Programme sind sehr ähnlich wie Word und Excel und kosten unter 10 Euro jeweils. Am Ipad sind die wunderbar zu bedienen und ich mag sie nicht mehr missen.

Spiele gibt es auch genug, auch kostenlose. Nun ist das Ipad zwar keine Spielkonsole, aber die Grafikprozessoren sind sehr beachtlich. Die Spielepreise sind moderat und es gubt kaum Spiele, die mehr als fünf Euro kosten. Highlights sind für mich Dungeon Hunter 2 (ähnlich wie Diablo), Pirates! (sensationelle Umsetzung vom PC, mein Lieblingsspiel) und Cat Physics, ein interessantes Denkspiel.

Es gibt noch viele weitere Einsatzmöglichkeiten des Ipads, aber die will ich nicht listen. Darum nur noch einmal eine Zusammenfassung der Vor- und Nachteile:

Vorteile:
- Man ist jederzeit im Internet, kann Informationen blitzschnell abrufen
- Das Gerät ist sehr leise, wird nicht heiß und bootet in wenigen Sekunden
- Ipad2 wiegt nur 600 Gramm und kann damit locker überall mitgenommen werden
- Das Gerät ist weniger als einen cm dick und damit sehr handlich und portabel
- Ipad2 stürzt bei mir gar nicht ab, hängt sich auch nie auf und funktioniert immer, auch
ohne Ruckeln selbst bei HD-Videos
- die Akku-Laufzeit ist sensationell, bei mir stimmen die zehn Stunden pro Aufladung und ich sehe Videos und spiele
- Auf Reisen kann man ebooks lesen anstatt dicke Bücher mitzuschleppen

Nachteile:
- Die von Steve Jobs so enthusiastisch gelobten Kameras taugen nicht viel. Die Auflösung ist schlecht, die Bilder kann man vergessen. Hier sind die Iphone-Kameras viel besser
- Das Ipad ist inkompatibel, wenn man die Apple-Welt verläßt. Also wenigstens einen USB-Anschluss hätte man uns gönnen können, ist aber nicht da
- Drucken über einen Netzdrucker im WiFI geht nur über kostenpflichtige Zusatz-Apps, die bei mir auch nicht funktionieren. Vom PC aus drucke ich locker mit XP oder W7, aber mit meinem Ipad geht es einfach nicht. Das ist auch unnötig
- Das Display spiegelt sehr unangenehm und ist bei Sonnenlicht unbrauchbar.

Zur Bewertung:
Für mich ist das Ipad dermaßen vielfältig einsetzbar, dass sich die Anschaffung gelohnt hat. In der jetzigen Form ist es stabil, praktisch, handlich - aber eben nicht perfekt.

Die Ignoranz zur Kompatibilität geht mir zu weit, im WiFi nicht drucken können und kein USB zu verwenden ist irgendwie lächerlich.

Ansonsten ist das Ipad ein Wunderwerk der Technik! 600 Gramm schwer, eine Computerleistung wie ein PC von vor knapp fünf Jahren und dabei nur acht Millimeter dick, das ist schon sensationell.

Vier Sterne passen aus meiner Sicht, Retina-Display mit mehr als 1024x768 Pixeln sollte möglich sein und der Steve Jobs soll die Kameras nicht bejubeln, sondern selber benutzen, denn dann wird er darauf drängen, dass die zeitgemäß werden.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


11 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen iPad 1 vs. iPad 2 vs. iPad 3, 21. März 2012
Von 
1895 (Düsseldorf) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: Apple IPAD 2 WI-FI + 3G Netbook (Personal Computers)
Mit viel Medienhype wurde die jüngste, inzwischen dritte iPad-Generation Anfang März vorgestellt ' und mit Preise ab 479 Euro ist sie dann nun auch endlich zu haben. Ob sich die Anschaffung des Geräts empfiehlt oder nicht, hängt von mehreren Faktoren ab:

Alle Apple-Jünger kann man bei dieser Betrachtung vermutlich außen vor lassen, interessant ist aber die Unterscheidung zwischen Nicht-Jüngern, die noch kein Tablet haben, solchen, die bereits ein iPad 1 haben und solchen, die ein iPad 2 haben.

Interessenten ohne Tablet: Hier steht zunächst die Frage nach der Bereitschaft, den nicht besonders günstigen Preis zahlen zu wollen und zu können. Wenn das Budget es hergibt, kann ich als iPad-Nutzer das Gerät empfehlen. Natürlich stören sich Gegner am geschlossenen System, an den Eingriffen Apples, was man mit dem Gerät machen kann und was nicht, an den mangelnden Schnittstellen, die zumindest teilweise mit übertuertem Zubehör wettgemacht werden können (z.B. der HDMI-Adapter APPLE Digital AV Adapter fuer iPad2 ' passt auch am 3er -, um die Inhalte des iPads auch auf einem großen Fernseher anzuzeigen). Allerdings bedeuten all diese Einschränkungen auch, dass das System wie geschmiert und wie aus einem Guss läuft. Und: was ich vorher nie für möglich gehalten hätte ' mein Windows-Notebook bleibt nun fast immer im Schrank, kommt nur noch seltenst zum Einsatz - Fotos, Musik (beide wireless von meiner NAS), E-Mails, Surfen, Facebook, ... alles nutze ich schnell, bequem und sofort 'on' mit dem iPad. Ich will darauf nicht mehr verzichten!
Für welche Variante Sie sich entscheiden ' hinsichtlich Speicherausstattung und ob nur WLAN oder WLAN und Mobilfunk ' ist sicherlich eine Geldfrage in der Anschaffung, aber auch im Betrieb. Ich persönlich halte die mittlere Speichergröße von 32 GB für meine Verhältnisse für ausreichend, obwohl ich TV-Serien, Musik und Fotos darauf speichere. Im Zweifelsfall ersetze ich halt einige Inhalte durch neue. Zudem habe ich mich für die 'Nur WLAN-Variante' entschieden ' gehe ich mit dem iPad online, habe ich ein WLAN entweder an dem Ort, an dem ich mich befinde, oder nutze mein iPhone 4 mit einem T-Mobile-Vertrag als mobilen Hotspot, über den ich mich ins Internet verbinde. So spare ich mir neben den höheren Anschaffungskosten auch die Kosten für eine weitere SIM-Karte mit Datentarif speziell fürs iPad.

Besitzer des iPad 1 und iPad 2: Sie sollten sich zunächst dabei die neuen Feature anschauen, und da kommt die Haupt-Aspekte, die bereits vor der Vorstellung für Gerüchte und Spannung sorgten: Das neue iPad (3) hat eine höhere Bildschirmauflösung als das 1er oder das 2er. Es bringt aber nicht Siri mit ' den Sprachassistenten, den das iPhone 4S bietet, sondern nur eine Diktierfunktion. Und das Thema LTE ' der Mobilfunkstandard der 4. Generation ' kann zwar mit dem neuen iPad genutzt werden ... aber nicht in Deutschland, denn hier funken die Provider T-Mobile und Vodafone auf einer anderen Frequenz als in den USA. Der schnellere Prozessor wird beim neuen iPad (3) vor allem dazu genutzt, das unfassbar scharfe Display mit genügend Kraft zu betreiben ' ob hier noch Power für später zu entwickelnde Apps bleibt, kann erst die Zeit zeigen.

Für iPad 1-Nutzer lautet meine Empfehlung ganz klar: Umsteigen? Ja! Hier macht der Prozessorwechsel schon im Vergleich zum 2er iPad ordentlich dampf. Das 1er hatte noch keine Kamera, das Display war gerade im Vergleich zum 3er mau.

Für iPad 2-Nutzer lautet meine Empfehlung: Umsteigen? Jein! Das Hauptargument kann hier nur das Display sein! Die Kameras sind zwar nett, aber wer fotografiert oder filmt tatsächlich mit einem iPad? Der Prozessor ... siehe oben. Bleibt also das Display. Das ist mit seiner Auflösung von 2.048 x 1.536 Pixel wirklich brillant. Fotos, Filme und auch Schriften werden sehbar schärfer und detaillierter. Gerade für Fotografen ist das sicherlich ein Argument für ein 'Ja! Umsteigen!'. Wenn Sie hier aber keine zumindest semiprofessionellen Ansprüche haben, reicht das 2er iPad auch noch, erst Recht, wenn Sie nicht beide iPads im direkten Vergleich sehen. Hier würde ich empfehlen, auf das nächste Modell zu warten, das ' wenn es bei Apple so weitergeht wie bisher ' in einem Jahr vorgestellt wird.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen In UMTS Schwachen Gebieten unbrauchbar., 14. Mai 2012
Rezension bezieht sich auf: Apple IPAD 2 WI-FI + 3G Netbook (Personal Computers)
Um es vorweg zu nehmen: Meine Rezension bezieht sich NUR auf das iPad 2 3G und das entsprechende iOS.

Also, das iPad 2 nutze ich seit über einem halben Jahr und bin auf der einen Seite mehr als zufrieden. Es dient mir als Notebook Ersatz und sogar meine Bilder der 40D konnte ich problemlos mit dem CCK auf das iPad übertragen. CR2 Dateien also kein Problem.
Das iPad ist ein wirklich spitzen Gerät, aber warum gebe ich dann nur 2 Sterne?

Weil Apple es nicht gebacken bekommt, dem iOS für das iPad einen Schalter zu spendieren um das 3G abzuschalten!
Das iPhone 4s hatte dasselbe Problem, aber mit einer der letzten Updates bekam das iPhone also besagten Schalter um das UMTS abzuschalten und sich nur über EDGE zu verbinden. Warum dann bitte das iPad nicht? Wenn UMTS läuft ist das iPad etwa 20 mal Schnell als das Internet hier zu Hause, wenn EDGE läuft ist es langsamer, aber es läuft. und Wenn ich hier in einem Randgebiet bin? TOT.

Ich nutze das iPad auch zwischendurch mal, wenn der Rechner schon heruntergefahren ist, um noch schnell etwas zu schauen, Spiegel, etc. Aber da hier so schlechter UMTS Empfang ist, pendelt das iPad in der Regel zwischen EDGE und 3G was dazu führt, dass das Internet komplett ausfällt. Ein setzen in den Flugmodus und zurück brachte keine Hilfe, aus und wieder einschalten brachte keine Hilfe. Ich kann froh sein, wenn das Internet mal läuft, also hier wo ich wohne in einem UMTS Randgebiet. ganz oft muss ich, wenn es etwas wichtigeres ist, den Rechner wieder hochfahren. Über WLAN könnte ich auch surfen, aber da ich hier daheim Dlan habe und mein Rechner als WLAN Hot Spot fungiert, warum soll ich dann den Rechner hochfahren und dann am iPad surfen?

Außerdem zahle ich 35,- monatlich für den Internet Tarif. Da hätte ich mir auch einfach nur die WIFI Variante kaufen können und über mein damaliges iPhone als HotSpot nutzen können (das iPhone hatte ich verkauft, weil ich keine 2 Internetfähigen Endgeräte brauche).

Versteht ihr was ich sagen möchte? Das iPad 2 ist ein tolles Gerät mit vielen Möglichkeiten. Ich nutze es viel und gerne, zum spielen, zum arbeiten, zum surfen, zum lesen. Aber Apple bekommt es nicht auf die Reihe. Beim iPhone 4s hieß es, es gebe einen neuen Chip, wo man das 3G nicht mehr spereat abschalten könne...und doch kam per Update der Schalter! Dieser Schalter fehlt einfach am iPad und wenn ich hier bei sehr schlechtem UMTS Empfang das 3G ausschalten könnte, dann önnte ich über EDGE surfen...aber nein...geht ja nicht....also bin ich dazu gezwungen den Rechner wieder zu benutzen. Warum kaufe ich mir dann ein iPad mit 3G und teurem Internet Tarif?

Und ja, ich bin sauer. ich bin sauer, weil ich mein teures Gerät für 600,- zu Hause auf der Couch oder im Bett NICHT nutzen kann wie ich will, weil Apple es nicht für nötig hält, dem iPad iOS diesen Schalter zu spendieren! Ich bin Mac Nutzer und schon Fanboy, aber es regt mich einfach auf. Es geht am iPhone 4s, also warum auch nicht am iPad 2?

Unterwegs habe ich entweder reinen UMTS oder reinen EDGE Empfang. Da klappt alles, aber unterwegs kann ich eh nur kurz in der Pause etwas schauen da ich an der Arbeit bin.

Das iPad verdient in meinen Augen 5 Sterne, aber unter diesen Gegebenheiten, dass im iOS dieser besagte Schalter fehlt, und ich mich jedesmal aufrege, wenn ich noch vor dem schlafen gehen kurz einmal was schauen möchte und es WIEDER EINMAL nicht geht vergebe ich hier nur 2 Sterne!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Tip Top, 17. Dezember 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Apple IPAD 2 WI-FI + 3G Netbook (Personal Computers)
Gebrauchtes Gerät Tip Top super "..... ...... ..". .. .... ... .. .. . . . . . . .
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Apple IPAD 2, 6. Oktober 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Apple IPAD 2 WI-FI + 3G Netbook (Personal Computers)
Das Gerät war in einem Tadellosen Zusatnd. Weder Kratzer noch andere Mängel sichtbar. Preis / Leistung absolut OK. Top Leistung
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen gebrauchtes IPad 2, 25. Dezember 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Apple IPAD 2 WI-FI + 3G Netbook (Personal Computers)
Top Gerät zum Mailen, Surfen und Lesen; auch der Gebrauchtkauf ist vollkommen in Ordnung! IPad Mini oder 3 ist gar nicht nötig.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Ipad für Einsteiger, 12. Dezember 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Apple IPAD 2 WI-FI + 3G Netbook (Personal Computers)
Dieses Ipad ist auch für auch absolute Anfänger geeignet . Es ist übersichtlich ,es lässt sich leicht bedienen ,Apps sind übersichtlich.Benutzerhandbuch integriert-so das man jeden Schritt nachlesen bzw. notwendige Erklärungen erhält. Ein leichtes Gerät welches auch für unterwegs mich überzeugt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen VIEL besser als ein Smartphone, 24. Februar 2012
Ich hab lange überlegt, ob ich ein Ipad 2 hole. Es war mir einfach teuer, für was es ist. Zur gleiche Zeit hab ich ein Smartphone geholt(Samsung Galaxy S2). Nach drei Monaten kann ich sagen: 1.) Der Smartphone ist - für mich - obwohl es gut funktioniert, ein gute Kamera hat, usw, einfach blöd. Ein Akkuleistung von 24-36 Stunden ist einfach dumm find ich. Und 2.) Der Ipad 2 ist das beste elektronische Gerät die ich je hatte. Einfach, schnell, zuverlässig, GROß zum surfen, hat eine gute Akkuleistung, usw..

Für normale Internetbenutzung, einfach klasse, und auf jeden Fall das Geld wert. Jetzt hätte ich nur gern ein ur-alten Nokia Handy mit 10-Tage Akkuleistung, nur zum telefonieren und SMS-en.. Für das Internet macht das Ipad alles einfach besser und bequemer als ein Smartphone(ausser in der Tasche passen natürlich..)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen super fürs Altag, aber nicht fürs Arbeiten, 16. Februar 2012
Die Akkulaufzeit ist einfach unglaublich! Habe es fast überall mit. Es lassen sich ganz einfach und überal Präsentationen erstelen. Aufgabenliste, Notitzen... einfach super. Habe sonst schwierigkeiten mit Touchdisplays, aber das iPad ist genau richtig, nicht zu groß und vor allem nicht zu klein!
habe mir auch gleich eine passende Internetflatrate dazugeholt, hier ist der Link: [...]
Kann jeden empfehlen, der oft Nachrichten im Internet ließt, Youtube nutzt, chattet, musik hört, skypt, Bücher ließt ist das iPad - MUST HAVE
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Good, 9. April 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Apple IPAD 2 WI-FI + 3G Netbook (Personal Computers)
Well, i think its nice and portable, the item is well package but without warranty, for seller rate 3*** thanks.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Apple IPAD 2 WI-FI + 3G Netbook
Gebraucht & neu ab: EUR 189,00
Auf meinen Wunschzettel Zahlungsmöglichkeiten ansehen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen