Fashion Sale Hier klicken Sport & Outdoor b2s Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More saison Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 19. Oktober 2011
Da sich die TS-xxx im Wesentlichen nur in der Anzahl Platten, Schnittstellen und im Prozessor unterscheiden, gilt das Folgende für alle Qnap-TS. Die Firmware, die Funktionen und die Verwaltungsoberfläche ist bei allen Qnaps gleich - Unterschiede gibt es nur bei der Zertifizierung für Citrix, VMware usw.
Mittlerweile habe ich etwa 20 unterschiedliche QNAPs im Einsatz. Die kleinen "Toaster" (mit 2 bis 5 Platten) als Backup-Storage - diese meißt als iSCSI-Target. Die Rack-Versionen (mit 4 oder 8 Laufwerken) dienen als SMB- und häufig auch als DLNA-Server. Die Einbindung des SMB-Servers in eine 2k3/2k8-Domäne ist problemlos.
Faszinierend sind auch die iSCSI-Durchsatzraten, die sich bei meiner Standard-Bestückung mit WD2002FYPS immer in der Nähe von 100MB/sec bewegen.

Obwohl Lüfter- und Netzteil-Ausfälle in dieser Geräteklasse eher "Normal" sind, erweisen sich die Qnaps als ausgesprochen sorgenfrei - selbst die ältesten Vertreter sind nach über 3 Jahren Dauerbetrieb im Originalzustand.

Im Office-Bereich kann man das NAS zeitgesteuert Ein- und Ausschalten - damit lässt sich außerhalb der Bürozeiten Energie sparen und die Lebensdauer dürfte sich ebenfalls signifikant erhöhen.
Regelmäßige Plattenchecks sind programmierbar und verbessern die Ausfall-Erkennung. SMTP(S)-Notifies/Alerts (RFC 2554) sind für alle wichtigen Betriebszustände möglich.

Bei allen Lobliedern, die ich auf die Qnaps schon gesungen habe, gibt es ein wirklich ernstes Problem, das bei einem 219P (FW 3.4.2 Build 0331T) aufgetreten ist:
Sollte man es doch mal schaffen, den Speicher (SMB-Server) bis auf die letzten paar MB vollzuschreiben, ist das NAS nicht mehr ansprechbar. Die Datenrettung gestaltet sich dann ausgesprochen mühsam und aufwändig. Hier hat Qnap es offensichtlich versäumt eine Notfall-Platzreserve für das Betriebssystem einzurichten.

Beim unbeaufsichtigten Betrieb als SMB/NFS-Server ist die Einrichtung von Quotas und/oder "Disk-Full-Alerts" also Pflicht.
0Kommentar| 61 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. November 2011
Ich habe bereits mehrere QNAPs im Einsatz (gewerblich). Da die Geräte meist in einem Serverraum stehen, habe ich mir bzgl. der Lautstärke keine weiteren Gedanken gemacht.

Die "TS-459 Pro II" nutze ich allerdings für den privaten Bereich. USB 3.0 und SATAIII 6GB/s waren ausschlaggebend für meine Kaufentscheidung, da zwei WD1003FBYX (RAID1) sowie eine externe USB 3.0 HHD zwecks Backup zu Einsatz kommen.

Auf die einzelnen Features möchte ich an dieser Stelle nicht eingehen. Hier kann man einen Blick auf die Herstellerseite schmeißen.

Ich gebe dem Produkt nur 4 Sterne, da der eingebaute 92 mm Lüfter zu laut (min. 1350 RPM) und die integrierte Lüftersteuerung ausbaufähig ist. Ich wohne in einem Haus mit 3 Etagen, welche vom EG bis zum DG offen sind. Die Qnap steht im DG und ist im 1 OG deutlich zu hören.

Da man die "TS-459 Pro II" öffnen darf (RAM aufrüsten), gegenüber den meisten anderen Qnaps, werde ich einen anderen 92mm PWM Lüfter einbauen. Sollte sich an der Lautstärke nichts ändern, geht das Gerät zurück.

Update

Ich hatte mir in der Zwischenzeit noch einen anderen Lüfter, Nexus 92mm PWM Real Silent Case Fan DF1209SL-3PWM, bestellt. Leider ist auch hier die unterste Drehzahl bei 1350 RPM. Zudem fiept der Nexus was, gegenüber dem Original, sehr unangenehm ist.

Schlussendlich habe ich das Gerät zurückgesendet, da ich von einem Hardwarefehler ausgehe. Ich werde mir aber eine neue Qnap anschaffen (wahrscheinlich dasselbe Gerät), da dieser Hersteller im NAS-Bereich die besten Produkte liefert (meine Meinung / Erfahrung).

MfG
22 Kommentare| 23 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Januar 2014
Ich habe das System hier mit vier 3TB-Platten im Einsatz (RAID-5). Von Anfang an alles problemlos. Der Durchsatz liegt über die beiden Schnittstellen (abhängig von der Dateigröße) im Bereich von 100 MB/s. Mehr kann man über ein GB-Netzwerk nicht erwarten. Einziges Manko: die Datenverschlüsselung taugt nix. Wenn man diese aktiviert, sinkt der Durchsatz auf bescheidene 25 MB/s. Das liegt aber an der verbauten Hardware, weil die verwendete CPU eben keine AES-Funktionen implementiert hat. Wer verschlüsseln will muss das entweder auf File-Ebene tun oder ein NAS mit anderer CPU kaufen.
QNAP bringt regelmäßig Updates für das Betriebssystem heraus, die sich recht unkompliziert installieren lassen. Insgesamt ist das Gerät angenehm unauffällig (heißt: man merkt nix davon im täglichen Betrieb weil einfach alles funktioniert).
Ich habe den Kauf jedenfalls nicht bereut und kann das Gerät nur empfehlen!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. August 2012
Ich habe das baugleiche Fujitsu Q800 erworben und die Firmware des Qnap TS-459 Pro II installiert. Ging problemlos und war deutlich günstiger.

Das NAS ist sehr schnell, höherer Datendurchsatz als bei nicht-Intel-NAS, verglichen mit einem Synology DS211j nahezu doppelt so schnell. Hervorzuheben sind ebenfalls die beiden eSata Schnittstellen und zwei USB 3.0 Ports.

Ausgefeilte Features für gewerblich Nutzer und kleine Büros, Einbindung in AD möglich. Hyper-V Cluster funktioniert ebenfalls mehr als zufriedenstellend, da das iSCSI Target MCS und MPIO unterstützt.

Die "Home" Features tun was sie sollen, vielleicht etwas schnörkelloser als die Sysnology Systeme mit DSM, aber dennoch sehr zuverlässig und schnell. DLNA iTunes Server und, neu, auch die Airplay Funktion arbeiten reibungslos.

Das NAS erzeugt trotz der Leistung keine unangenehme Geräuschkulisse, abhängig von den eingesetzten Platten ist nur ein leises Rauschen zu vernehmen. Ich arbeite direkt neben dem Gerät und bin sonst sehr lärmempfindlich, aber die Geräusche sind durchaus erträglich und unaufdringlich.

Zusammenfassend lässt sich sagen, das die Hardware deutlich ausgereifter und stabiler, ja wertiger, wirkt als bei Synology. Die angebenen Funktionen erfüllt das Gerät mit Bravur.
1111 Kommentare| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Dezember 2012
Ich habe mir das QNAP TS-459-ProII vor ca. einem Jahr hauptsächlich zum sicheren Aufbewahren meiner Daten gekauft um mit allen Geräten Zugriff auf die Daten zu haben und um Musik im Netzwerk zu streamen.
Zu Testzwecken für eine Homepage verwende ich den integrierten Webserver und die MySQL-Datenbank.

Eingebaut sind 2 Platten im Raid 1 Verbund und eine weitere Platte um täglich ein Backup des RAIDs zu machen. Dafür nutze ich ein inoffizielles QPKG. Zusätzlich werden die Backups beim anschließen einer externen Platte auf diese kopiert. Das Genannte funktioniert wunderbar wenn man Zeit hat sich damit zu beschäftigen und ein paar Grundkenntnisse besitzt.

Das NAS versieht seinen Dienst recht gut und größere Probleme hatte ich bei den Standardfunktionen keine.

Die negativ Punkte und der Grund für die Bewertung:
- auf Fehlerberichte wird teilweise nicht reagiert, z.B.: werden gemeldete Fehler nicht behoben, obwohl das teilweise wichtig wäre und mehr Leute betrifft
- Sicherheitsprobleme werden ignoriert
- es werden alte Software-Versionen der verwendeten Komponenten eingesetzt
- einige Linux Tools sind nicht wie gewohnt (haben andere Parameter, es fehlen Parameter)

Ich rate jedem sich vorher in den Foren ausführlich zu informieren und dann abzuwägen.

Hier die Foren die ich benutze:
[...]
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Mai 2014
Super NAS-System. Platzsparend und leise. Lieferung schnell und korrekt. Bisher keine Störungen oder ähnliches. Hat einen Netzausfall problemlos überstanden. Kontakt zum Hersteller sehr gut. Regelmäßig Softwareupdate.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Januar 2013
Der QNAP 459 Pro II NAS erfüllt seine Funktion als NAS mit 4 Hitachi 2TB SATA3 Platten datentechnisch wie erwarted.

Da das Ding leider in meinem Büro stehen muss, stört das laute Brummen erheblich. Nach dem Dyson Staubsauger, der soviel Lärm wie ein startender Jet macht, kommt gleich der QNAP. Ursache des Lärms sind schlampig designte Schubladen für die Festplatten. Das Montageblech im Inneren vibriert , die Fronthalterung vibriert, dazu vibriert noch die ganz Lade im Einschub. Etwas Gummi für ct-Beträge hätte hier sicher sehr viel geholfen, weil Trafo und Ventlatoren an sich ganz leise sind. Ich hoffe, dass ich der Misere mit Möbeldämpfern oder Neopren beikommen kann.

Dann sollte man sich keine Illusionen zu Video und Foto Dateien machen. Um die brauchbar im Netz anzuschauen braucht es unbedingt ein GB-LAN über Kabel. Mit WiFi, auch 'n', geht da nicht viel. In meinem Haus beträgt die effetive Datenrate über die Fritzbox gerade mal 40-50 Mbps, auf einer Strecke von 3m ohne direkte Sicht. Powerlan scheint auch nicht mehr zu bringen. Slide Shows von 5MB Fotos gehen damit gerade mal so. Video muss an zum anschauen auf de Festplatte vom PC runterladen. Über Kabel und GB-LAN ist aber alles Bestens.
11 Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Februar 2014
Mit diesem gerät gibt es nur Ärger. Ständig ausfälle des RAID. Empfohlene WD Festplatten werden nicht erkannt im WD Testtool aber als absolut einwandfrei gestested. Erweiterung von RAID 5 auf 6 bricht ab mit der lapidaren Fehlermeldung "RAID Migration failed" ab. Hinweise woran das gelegen haben könnte : Fehlanzeige. Auf eine Anfrage beim Support erhält man keine Antwort.
Kaufen Sie sich was anständiges statt diesem Schrott von QNAP.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Juli 2012
Ich habe mir dieses Gerät vor ca. vier Wochen angeschafft. Vorher besaß ich das NAS 3800 von Thecus. Sicher der Preis ist nicht gerade niedrig aber im Anbetracht der vielzahl an Funktionen und Möglichkeiten bin ich jetzt einfach begeistert. Zudem darf man ähnlich wie bei einer Fritz!Box darauf hoffen, dass mit jedem Firmwareupgrade auch wieder neue bzw. verbesserte Funktionen dazu kommen. So kauft man anfänglich einen Toaster und besitzt nach einem Jahr einen Fernseher :-). Die Verarbeitung des Gehäuses ist robust und nicht billig. Die Administration ist gut strukturiert und die kostenlosen Apps lassen sich schnell installieren. Ich habe aktuell keinen Zusatzspeicher dazu gekauft, bin aber bisher mit der Performance zufrieden. Mit den iPhone Apps lassen sich alle Prozesse sehr gut von unterwegs überwachen und seine auf dem QNAP gespeicherte Lieblingsmusik hören. Was die Sicherheit (Virenscanner, Verschlüsselung der Daten und VPN) angeht so bin ich auch hier wirklich sehr zufrieden.

FAZIT: Das Gerät ist nicht besonders günstig aber sehr zuverlässig und wird zukünftig mit noch mehr APPS immer wertvoller.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. März 2012
Das Produkt ist super.
Alles geht schnell und unkompliziert.
Die Funktionen sind so wie auf der Herstellerseite beschrieben.

Jedoch ist Preis/Leistung nur gut, deswegen 1 Stern abzug.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.


Gesponserte Links

  (Was ist das?)