Kundenrezensionen

120
4,1 von 5 Sternen
Stanzmaschine PICKMASTER - stanz dir ein Plektrum!
Preis:19,90 €+Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 19. Juli 2015
Stempel und Matritze passen nicht 100%, weswegen der Rand der Stanzteile etwas "fransig" wird, lässt sich aber mit der sinnvollerweise am Gerät angeklebten Schleiffläche schnell glätten.
Für den Preis gut.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 13. Juli 2015
- perfektes Geschenk
- funktioniert super
- robustes und qualitatives Material
- chaotische Gitarristen werden es lieben
- leicht zu bedienen
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 10. Juli 2015
Habe die Plektrum Stranzmaschine zum Geburtstag geschenkt bekommen. War anfangs von der augenscheinlichen Qualität abgenehm überrascht. Also schnell aus alten Scheckkarten ein paar Plektren gestanzt. Hierbei ist mir schon aufgefallen, dass das breite Ende des Plektrums, also das Stück das zuletzt abgeschnitten wird nich gerade leicht geht und man schon ganz schön Kraft anwenden muss. Die Abschnittkante muss auf jeden Fall nachgefeilt werden. Da das "Schnittmesser" auf einem Plastikblock moniert ist, hat sich nach kürzester Zeit das Messer an der dicken Stelle abgesenkt und ein Zuschnitt neuer Plektren ist nicht mehr möglich. Bin mal gespannt, ob ich das Teil umgetauscht bekomme, da es ein Eratzmesser anscheinend leider nicht gibt. Die Zange selbst scheint ewig zu halten. Aufgrund des Preises kann ich mir die zugeschnittenen Plektren vergolden lassen. Finger weg. Chinaschrott.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 2. Juli 2015
Ich habe bisher sicher 20 Plektren raus gestantzt. Das Gerät wirkt sehr robust und wertig. Die Kanten muß man evtl. noch etwas nachschleiffen, aber die Pleks sind echt super. Ich ziehe diese sogar den regulären vor, auch weil die Form sehr schön schlank ist. Klasse Teil!
Witziger Weise hab ich eine Woche nach dem Kauf von einem Freund ein paar selbst gestantzte Pleks geschenkt bekommen...der hatte scheinbar die gleiche Idee.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 18. Mai 2015
Habe diese Stanzmaschine für meinen Bruder gekauft, der leidenschaftlich Gitarre spielt. Meine Bewertung bezieht sich also auf sein Feedback. Ist wohl ganz ordentlich verarbeitet und leistet gute Dienste, leider hat er genau den selben Stanzer schon weitaus güstiger in Fachgeschäften gesehen..... Sonst aber eine ganz nützliche Anschaffung
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 19. April 2015
Habe das Ding nun einige Zeit und bin sehr zufrieden damit.
Es lädt ein mit Materialien zu experimentieren .
So klingen Picks aus Frischkäsedeckeln ( Philadelphia z. B. )auf der 12-Saitigen sehr schön.
Farbeimerdeckel sind auch gutes Ausgangsmaterial.
Seit ich den Pickmaster habe verschenke ich auch gerne Plektrums , und die Beschenkten freuen sich wirklich.
Was die Qualität betrifft , ist es wirklich sinnvoll die frischen Plättchen an der Kante mit einem Messer oder Schmirgel nachzubearbeiten ( Zeitaufwand 5 Sekunden)
Auch bei dicken, spröden Kunststoffen hätte ich Bedenken.
Vom Klang her kurzzeitig interessant sind auch Picks aus Pappe.
Meine Empfehlung: Kaufen und experimentieren.

p.s. gelegentlich klebe ich Picks mit Tesa an öffentliche Orte zum freien Mitnehmen.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 27. März 2015
Der Pickmaster ist klasse. Bei mir haben Plektren eine Überlebensdauer von wenigen Stunden, weil ich die Teile ständig verliere. Da lohnt sich der Pickmaster. Für mich sind etwas dünnere Plastikkarten perfekt - etwas dünner als Bankkarten.

Allerdings:
Beim ersten Gebrauch ist mir das Teil auseinandergeflogen und ich hätte es beinahe reklamiert. Die Gelenkniete vorn hat keinen einzigen Durchgang überlebt. Dann habe ich mir aber eine M4 Schraube genommen und die mit einer selbstsichernden Mutter festgemacht - hält bisher super! Reparaturaufwand waren etwa 5 Minuten.

Trotz nötiger Reparatur 5 Sterne, Produkt hat mich überzeugt.
review image
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 19. März 2015
In Zukunft keinen Mangel mehr zu haben! Egal ober verlegt, verloren oder verborgt, der nachschub kann nun sehr schnell gesichert werden.
Man wir dann auch noch erfindersich und geht auf Suche nach differenzirten Materialien, die sich für den eigenen Spielbedarf eignen. Die kNaten sind auch nicht zu scharf und er Kraftaufwand ist ein sehr geringer für die Heimproduktion!!! Aslo-meine Empfehlung!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 14. März 2015
Leider nicht langlebig genug!
Mein erster pickmaster brach nach ca. 700 stanzvorgängen (ich mache daraus bilder), zweiter pickmaster nach ca. 300 stanzvorgängen ebenfalls gebrochen. Fûr hin und wieder ein pick stanzen ok. Wer mehr als 500 mal stanzen will, hände weg!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
0 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 5. Februar 2015
Mist dieses K***teil! Nein, eigentlich ganz gut.
Aber die Klinge ist nicht so der Hammer. Das knackt schon sehr.

Gute Nacht.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 2 beantworteten Fragen anzeigen

     
 
Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen


 
     

Gesponserte Links

  (Was ist das?)
  -  
elexa-Stanzmaschinen S-660-DIG/ S-880-DIG/S-880-L mit Stanzbügel.