Kundenrezensionen


46 Rezensionen
5 Sterne:
 (16)
4 Sterne:
 (14)
3 Sterne:
 (5)
2 Sterne:
 (6)
1 Sterne:
 (5)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


14 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen "Becky, wir müssen sie entlassen!"
Das ist der Satz, den sie vermutlich nicht erwarten, wenn sie gerade damit rechnen, dass ihr Chef sie befördern will. Becky Fuller(Rachel McAdams) geht es jedoch genau so. Eben noch dachte sie, sie wird zum Seniorpartner befördert, jetzt sitzt sie auf der Straße. Dabei liebt Becky ihren Job. Sie ist Produzentin beim Frühstücksfernsehen mit der...
Veröffentlicht am 28. Juni 2011 von Thomas Knackstedt

versus
2.0 von 5 Sternen Schwach
Von diesem Film hatte ich mir aufgrund der guten Kritiken einiges erhofft, aber leider wurde ich enttäuscht. Den Film finde ich nicht wirklich lustig und auch nicht originell.
Es geht hier um das harte Berufsleben, in dem die wirklich süsse Hauptdarstellerin Becky überraschend gefeuert wird und dann in ihrem neuen Job zur quotengeilen Verheizerin wird...
Vor 9 Tagen von Andreas Junius veröffentlicht


‹ Zurück | 1 25 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

14 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen "Becky, wir müssen sie entlassen!", 28. Juni 2011
Rezension bezieht sich auf: Morning Glory (DVD)
Das ist der Satz, den sie vermutlich nicht erwarten, wenn sie gerade damit rechnen, dass ihr Chef sie befördern will. Becky Fuller(Rachel McAdams) geht es jedoch genau so. Eben noch dachte sie, sie wird zum Seniorpartner befördert, jetzt sitzt sie auf der Straße. Dabei liebt Becky ihren Job. Sie ist Produzentin beim Frühstücksfernsehen mit der Show "Good Morning New Jersey". Durch und durch Perfektionistin, Single, und manchmal extrem nervig. So macht sich Becky auf Jobsuche und landet bei "Daybreak", einer abgehalfterten Frühstücksshow in New York. Der Sendechef von ibs, Jerry Barnes(Jeff Goldblum), bringt es auf den Punkt: "Wenn sie schlecht sind, werden sie gefeuert, wenn sie clever sind, suchen sie sich einen anderen Job." Doch Becky geht enthusiastisch ans Werk. Sie kriegt den Laden einigermaßen in Griff, kommt sogar mit der schwierigen Moderatorin Colleen(Diane Keaton) zurecht. Aber dann erfährt Becky, dass "Daybreak" abgesetzt werden soll. Mit einem spektakulären Deal versucht Becky das zu verhindern. Sie sorgt dafür, dass der ehemalige Top-Nachrichtenjournalist Mike Pomeroy(Harrison Ford) bei Daybreak mitarbeiten soll; oder sollte man besser sagen: Muss. Das ehemalige Schwergewicht wird beim Sender bis zur Rente zwischengeparkt und ist eigentlich nicht mehr vermittelbar, schon gar nicht für Sendungen, die unter dem Niveau von Pomeroy sind. Mit Becky erhält Pomeroy jedoch einen Partner auf Augenhöhe. Entweder "Daybreak" schafft das Überleben, oder die Sendung geht mit Mann und Maus unter...

Roger Michell(immerhin für den Klassiker -Notting Hill- zuständig) hat bei -Morning Glory- kaum Fehler gemacht. Um so mehr verwundern mich eine Reihe von schlechten Kritiken. Sicher ist die Story nicht neu, aber Michell hat es gut hinbekommen eine Old-School-Story im Geiste von Doris Day und Rock Hudson mit neuen Elementen zu füllen. Dabei war es sogar clever genug, Schnitte, Umblendungen oder ein paar Standbilder hervorragend fotografiert und filmtechnisch kreativ in die Produktion einzubauen. Dafür gibt es zwar nicht gleich den Oscar, aber immerhin...

Die Besetzungsliste von -Morning Glory- ist so passend wie hochkarätig. Harrison Ford wirkt grantig gut in der Rolle des Reporters von Vorgestern und Rachel McAdams als liebenswerte Nervensäge ist kaum zu toppen. Dazu Diane Keaton und Jeff Goldblum...was will man noch mehr? Neben den Schauspielern sind es dann noch die Dialoge und die Musik, die -Morning Glory- ein ganzes Stück weit über den US-Einheitsbrei im Komödienfach herausheben. Dialogtechnisch spielen sich McAdams, Keaton und Ford die Bälle der Geschichte geschickt zu. Der Soundtrack, mit Songs von Colin Haye, Michael Bubble, Imelda May und Natasha Bedingfield, ist eine Ohrenweide allererster Güteklasse und wertet die Bilder des Films noch ein wenig auf.

Ich habe mich schon besser, aber auch schon um Klassen schlechter unterhalten lassen. Klar stehe ich auf neue, kreative, Maßstäbe setzende, Arbeiten im Filmbereich. Aber wenn jemand wie Roger Michell seine "alte Handwerkskunst" so perfekt inszeniert und die "sichere Seite" des Filmgeschäfts so unterhaltend produziert, dann bleibt mir nur übrig, auch dafür anerkennend den sprichwörtlichen Hut zu ziehen.

Also: Entscheiden sie mal wieder selbst. Murks oder genialer Film? Bei den unterschiedlichen Bewertungen des Films dürfte das ziemlich spannend werden. Ich habe mir -Morining Glory- angeschaut, ohne mir vorher auch nur eine einzige Kritik zu Gemüte zu führen. Vielleicht sollten sie das auch tun. Aber wenn sie das hier gelesen haben, ist es ohnehin zu spät...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Die großen Egos..., 9. Januar 2012
Rezension bezieht sich auf: Morning Glory (DVD)
...und die kleinen Leute drumherum, die damit arbeiten müssen. Als Satire respektive Anklage auf die Nachrichtenwelt garantiert zu zahm aber Harrison Ford als verbitterter Rüpel im hochbetagtem Alter ist ein Genuss, den man sich nicht entgehen lassen sollte, wenn Symphatien für diesen Mann vorliegen. Getragen von der stets gut gelaunten Hauptfigur Becky Fuller (Rachel McAdams), deren Leben wir im Laufe des Films beobachten können, sogar ein Gute - Laune - Film mit unausweichlichem Happy - End. Leider bleibt das Drehbuch dem Zuschauer richtig tiefe Charakterisierungen -gerade bei der Protagonistin- schuldig, und lenkt verstärkt auf die Entertainment - Schiene zu. Der Unterschied zwischen Klatsch - Nachrichten und Welt - News wird unglücklicherweise zu oberflächlich abgetan. Einen zweiten "Network" darf also niemand erwarten, da fehlt es zugleich eindeutig am genialen Zynismus. Ansonsten unterhaltend, prominent besetzt (Diane Keaton, Jeff Goldblum), ordentlich gespielt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Originelle und gute Unterhaltung, 3. Juni 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Morning Glory [Blu-ray] (Blu-ray)
Story (5)
Ein wirklich witziger und unterhaltsamer Film. Es macht Spass den Schauspielern zuzuschauen allen voran Harrison Ford, der den Griesgram ausgezeichnet verkörpert.
Auch wenn die Handlung vielleicht etwas überzeichnet ist, wirkt das ganze aber sehr ausgewogen und glaubhaft. Was mir auch ausgezeichnet gefallen hat ist der Soundtrack, schade, dass es den nicht auf CD zu kaufen gibt...
Ein Gute-Laune-Film, der mir zumindest ein konstantes Grinsen ins Gesicht gezaubert hat. Kann ich nur weiterempfehlen!

Bild (4)
Im Grossen und Ganzen ein sehr gutes und ausgewogenes Bild. Der Schwarzwert ist zum Teil etwas weniger gut, fällt aber nur in ganz wenigen Szenen wirklich auf. Die Farben sind sehr natürlich. Bildfehler konnte ich keine sehen.

Ton (3)
Der Ton besticht vor allem durch den sensationellen Soundtrack. Die Dialoge sind sehr gut zu verstehen. Die Surrounds werden nicht übermässig ins Geschehen mit einbezogen, Räumlichkeit kommt deshalb eigentlich fast nur duch die Musik zustande - da wäre mehr drin gewesen.

Extras (3)
Interessieren mich nicht. Es gibt ein Wende-Cover

Frazit: Beste Unterhaltung für verregnete Wochenenden. Auch wenn hier vielleicht das Kino nicht neu erfunden wurde, haben wir es mit einem sehr unterhaltsamen, humorvollen und schauspielerisch gut umgesetzten Streifen zu tun. Sehr sehenswert!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Dank Harrison Ford sehenswerte..., 22. Mai 2011
Rezension bezieht sich auf: Morning Glory [Blu-ray] (Blu-ray)
... dennoch etwas zu austauschbare Komödie

Nachdem Becky Fuller (Rachel McAdams) ihren alten Job verloren hat, nimmt sie die Stelle des Executive Producers der heruntergewirtschafteten Morningshow "Daybreak" an, deren Moderatorin Colleen Pack (Diane Keaton) bis jetzt noch jeden Comoderator vergrault hat. Um die Show zu retten engagiert sie Nachrichten Legende Mike Pomeroy (Harrison Ford), der das Verbreiten von Klatsch und anderen Belanglosigkeiten dummerweise als unter seiner Würde ansieht.

Fast das gesamte komödiantische Potenzial ruht hier auf den Schultern von Harrison Ford. Dieser beherrscht sämtliche Szenen, in denen er den Bildschirm betritt auf seine Ford-typische, griesgrämige und zugleich liebenswerte Art und die -leider viel zu rar gesähten- Schlagabtäusche zwischen Ford und Keaton sind immer wieder Höhepunkte des gesamten Films. Auch Jeff Goldblum, der als Programmchef Rachel McAdams Character immer wieder mit einer Reihe zynischer und ironischer Bemerkung auf den Boden der Tatsache zurückbringt sorgt für den ein oder anderen Lacher. Wobei ich auch schon beim größten Schwachpunkt der Geschichte wäre: McAdams absolut hyperaktive Becky Fuller und ihre Romanze mit dem Kollegen wirkt irgendwie unpassend und gezwungen als hätte man den Film unbedingt auch für jüngeres Publikum ansprechend machen wollte, die mit Keaton oder Ford nicht mehr viel anfangen können. Hier hätte ich mir gewünscht die -voraussehbare- Beziehung zwischen den beiden mehr in den Vordergrund zu stellen und ihnen mehr Screentime zusammen zu können.
Roger Mitchell hat den Film ohne allzu große visuelle Höhepunkte in Szene gesetzt, New York gibt zwar wie immer eine beeindruckende Kulisse ab, doch die einzigen wirklichen visuellen Effekte sind Harrison Fords Blicke. Trotz allem ist der Film nicht die typische romantische Komödie die nicht dem typischen Hugh-Grant-Trottel verliebt sich in Überfrau oder umgekehrt- Prinzip folgt.

Zur BluRay lässt sich nicht viel schreiben: Gutes Bild mit schönem HD Feeling guter, wenn auch kaum geforderter, Ton (leider nur DD 5.1). Einzige Wirkliche Schwachstelle sind die Extras, die aus einem Audiokommentar und einer (!) entfernten Szene besteht. Diese liegt immerhin in HD vor. Bleibt noch das Wendecover der BluRay zu erwähnen

Fazit: Komödie über Fernsehen und dessen Macher, die vor allem durch Harrison Fords Spiel vor dem Durchschnitt bewahrt wird und ohne größere Längen die ganze Laufzeit immer gut zu unterhalten und amüsieren weiß, was nicht zuletzt Roger Mitchells gutem Timing zu verdanken ist. Die BluRay ist Bild und tontechnisch auf gutem Niveau, nur die Extras enttäuschen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2.0 von 5 Sternen Schwach, 8. April 2015
Rezension bezieht sich auf: Morning Glory (DVD)
Von diesem Film hatte ich mir aufgrund der guten Kritiken einiges erhofft, aber leider wurde ich enttäuscht. Den Film finde ich nicht wirklich lustig und auch nicht originell.
Es geht hier um das harte Berufsleben, in dem die wirklich süsse Hauptdarstellerin Becky überraschend gefeuert wird und dann in ihrem neuen Job zur quotengeilen Verheizerin wird. Oberflächlich mag man ja darüber lachen können, aber spätestens, als sie ihren schon in die Jahre gekommenen Fernsehmeteorologen die Order erteilt, seine Moderation mit einer Achterbahn aufzupeppen und dem armen Kerl danach alle möglichen halsbrecherischen Stunts zumutet, nur um die bisher so miese Quote der Frühstückssendung zu heben, dann wirds unangenehm.
Wenn man sich in die Situation eines Menschen versetzt, der, nur um seinen Job nicht zu verlieren, alles macht, was seine Vorgesetzte ihm befiehlt, und sei sie auch noch so süss, dann kann ich darüber nicht lachen, denn es ist das harte tägliche Brot vieler Menschen, blöde und teilweise unzumutbare Anordnungen ihrer Vorgesetzten zu befolgen.
Wenn sie sich in der Redaktion dann alle kaputt lachen, wie der Meteorloge panisch vor Angst beim Tandemsprung schreit oder bei dem Kampfjet-Flug ohnmächtig wird, so kann ich mich darüber nicht amüsieren, zumal es ein netter Typ ist.
Der Film bietet auch sonst nichts besonderes. Es ist ein typischer Film aus der Hollywood-Fabrik mit einer Brise Heimatgefühl mit Familie, einer Brise armes verträumtes Mädchen, einem Löffelchen Sex mit seicht humorvollem gutaussehenden Kollegen, einer ordentlichen Kelle absurdem Egoismus, einem zerfransten Stück Humor und dann natürlich als Dessert das rosarote überzuckerte Happyend.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Harrison Ford als wahres Ekelpaket. "Bitte entfernen Sie Ihre Hand von meiner Person!", 12. Februar 2014
Von 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Morning Glory (DVD)
Die niedliche und naive Becky Fuller (Rachel McAdams) ist engagiert und quirlig, wenn es um ihren Job geht. Dafür läuft ihr das Privatleben davon. Schon erwartet sie für ihr umfangreiches Engagement eine Beförderung innerhalb der Morgensendung in New Jersey. Stattdessen knallt man ihr die Kündigung um die Ohren. Unverhofft wird sie für die bereits seit 47 Jahren bestehenden Sendung Daybreak eines großen Networks engagiert und muss feststellen, dass die Sendung hinter den Kulissen voll am A... ist. Von den beiden Moderatoren behält sie die angenervte Colleen Peck (Diane Keaton). Den selbstverliebten und unzuverlässigen Co-Moderator schmeißt sie sofort raus. Dafür stellt sie Mike Pomeroy ein, der früher charismatische Moderator war bei allen großen Ereignissen dabei und wird von Becky umschwärmt. Doch sie stellt bald fest, dass Pomeroy alles andere als charismatisch ist. Vor laufender Kamera beleidigen sich die Moderatoren aufs Übelste.

Jimmy Carter als Sexualstraftäter??? Solche Bildunterschriften sind nicht im Sinne von Becky.
"Ich sag auf keinen Fall das Wort fluffig!!!" Ob es um Osterküken geht oder ein sonstiges niedliches Thema: Pomeroy ist eine wahre A...geige. Harrison Ford mimt den Moderator mit angenervtem Null-Bock-Verhalten echt genial. Die Rolle ist für Ford ein echter Glücksgriff, der das fiese Ekel echt gut mimt. Ob Becky Wetterfrosch Ernie auf Todesfahrt oder das Tal der Schmerzen schickt oder einen Nervenzusammenbruch bekommt, weil ihr Pomeroy das Leben zur Hölle macht - da treffen Gewalten aufeinander.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Netter Film, 30. Januar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Morning Glory (DVD)
Der Film ist ganz nett. Die Story ist leider etwas berechenbar. Dennoch gibt es auch witzige Szenen. Deswegen 4 Sterne.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Harrison Ford rettet den Tag, 19. Februar 2012
Rezension bezieht sich auf: Morning Glory (DVD)
Schwungvolle Komödie, in der eine Produzentin ihrer kränkelnden TV-Show zur notwendigen Quote verhelfen will und dazu den altgedienten, misanthropen Nachrichtenjournalisten auf Linie bringen muss. Die Geschichte ist nicht sonderlich spektakulär, aber stimmig in Szene gesetzt, mit einem anständigen Erzählfluss versehen und ohne wirkliche Schwächen. Der Raum, den die romantische Nebenhandlung um Patrick Wilson's Figur einnimmt, ist etwas zu gross und wohl eine Konzession ans junge Publikum. Diese Laufzeit wäre besser aufgehoben gewesen bei Diane Keaton und Harrison Ford, deren Rollen interessanter und spannender sind. Nichtsdestotrotz bekommt man kurzweilige Unterhaltung, in der zwei sympathische Altstars souverän für die Komik sorgen.

Ton und Untertitel sind in englisch, deutsch und türkisch vorhanden. Als Bonus gibt es einen Audiokommentar des Regisseurs. Angesichts einiger Thematiken wäre FSK 12 angebracht gewesen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


9 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Fluffige Frühstückskomödie, 18. April 2011
Rezension bezieht sich auf: Morning Glory (DVD)
Unverbesserlicher Workaholic trotzt verschlafenem Frühstücksfernsehen:
Becky (Rachel McAdams) bekommt einen Job als Produzentin bei der Sendung Daybreak, die sich mit schlechten Gags und miserablen Quoten gerade so über Wasser halten kann. Der jungen Frau ist das egal, sie ist ehrgeizig, übermotiviert und lässt sich nicht durch negative Stimmen einschüchtern. Becky will die Sendung vor dem Aus bewahren.
Die Namen der mitwirkenden Schauspieler lassen Großes erwarten: Harrison Ford spielt die Rolle des grummeligen Starjournalisten Mike Pomeroy mit Diane Keaton an seiner Seite, die als Moderatorin der Sendung und im Kampf um die morgendlichen Quoten weder Sumoringer-Kostümen noch Stinktierattacken scheut.
Der Zuschauer bekommt 108 Minuten typisch amerikanischen Unterhaltungsfilm. Becky rudert zwischen Hektik und Erfolg und man weiß natürlich von Anfang an, wie es ausgehen wird. Ein Traummann darf dabei auch nicht fehlen - er findet sich im Büro gegenüber, verliebt sich sofort in Becky, aber es kriselt durch die übertriebene Arbeitsmoral. Ob die zwei am Ende glücklich werden können?
Regisseur Roger Mitchell inszeniert einen Film, in dem der Bogen zum Happy End von Anfang an gespannt wird und dabei den Zuschauer nicht besonders beansprucht. Tatsächlich ist dies wohl kein FIlm über den noch lange geredet wird, noch nicht mal unbedingt einer über den man nach dem gemeinsamen Kinoabend diskutiert. Schade eigentlich. Es ist eben ein Unterhaltungsfilm - die Handlung auf einfachem Niveau, dafür gespickt mit tollen Schauspielern und seichten Gags.
Für einen entspannten Abend? Ausreichend.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Auf den ersten Blick komisch auf den zweiten Blick sehr sensibel und einfühlsam, 2. Februar 2014
Rezension bezieht sich auf: Morning Glory (DVD)
Eine lustiger aber dennoch sensibler Film. Bravo ! Bei diesem Film sind mir sowohl aus humoristischer als auch aus tiefsinniger Sicht die Tränen gelaufen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 25 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Morning Glory
Morning Glory von Roger Michell (DVD - 2011)
EUR 6,99
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen