Kundenrezensionen

107
3,7 von 5 Sternen
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

40 von 46 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 4. Dezember 2012
Nach 2 Wochen morgens 1 TL bilde ich mir ein, dass es den versprochenen Effekt auf die Energie hat. Ich befinde mich gerade mitten im Examen und bin erstaunlich fit - wenn ich abgeschlagen bin hilft es mir sofort wieder auf die Sprünge. Ob das nun Einbildung ist oder nicht - wer weiss das schon. Ich habe auf jeden Fall nicht an eine Wirkung geglaubt, daher denke ich schon, dass es einen positiven Effekt hat.
Der Geschmack ist allerdings unerträglich, ich kann es nicht mal riechen. Anfangs hab ich es in Milch eingerührt, jetzt nur noch in Wasser (1/2 Glas), das trinke ich mittlerweile mit zugehaltener Nase, so ist es erträglich :)
Von "damit leckere Smoothies zaubern" bin ich definitiv weit entfernt, und mit Joghurt o.Ä. probier ich es gar nicht erst, denn der Geschmack ist so durchdringend, dass ich das mit Sicherheit auch nicht mag.
55 KommentareWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 7. Oktober 2014
Bei der empfohlenen Tageshöchstdosis von 3 Gramm sind bereits nach wenigen Tagen in jeder Hinsicht erste sehr positive und angenehme Wirkungen spürbar. Schon nach 1 Woche konnten wir (allerdings in je unterschiedlicher Ausprägung) feststellen, daß sich sich Tatendrang, körperliche Ausdauer, Konzentrations- und Leistungsfähigkeit, Wohlbefinden, positive Stimmung und fast gleichermaßen Errektion und Libido deutlich sicht- und spürbar ;-) steigerten.
Die individuell optimale Dosis muß jeder für sich selbst herausfinden und gegebenenfalls einen Arzt konsultieren; allerdings sollte die angegebene Tageshöchstdosis auf keinen Fall überschritten werden, da es sonst zum Beispiel zu Schlafstörungen oder, je nach Veranlagung, auch zu gelegentlichen Herzrhythmusstörungen o. Ä. kommen kann. Für Personen, die zu Schlafstörungen neigen, empfiehlt sich die letzte Tageseinnahme möglichst lange vor dem Schlafengehen, z. B. nach dem Mittagessen.

Einziger Haken an der Sache ist, daß das Pulver dermaßen schrecklich schmeckt, daß in den ersten Tagen der Einnahme das Problem, wie man das Zeug am besten runterkriegt, zur echten Wissenschaft wird. Aber da muß man durch.
Da die Geschmäcker verschieden sind, muß hier jeder seinen individuellen Weg durch Ausprobieren finden. Leider hat uns keine der zahlreichen, in den Rezensionen beschriebenen, und allesamt gut gemeinten Einnahmemethoden zugesagt.

Nach einigen Fehlversuchen, die alle schrecklich schmeckten, haben wir zum Glück schon nach vier Tagen unsere Einnahmemethode herausgefunden, die wir hiermit gerne als weitere Empfehlung weitergeben.
Einnahme 1 Tagesdosis für 2 Personen:
Für 2 Personen 2 gehäufte Teelöffel Macapulver in eine große Tasse (0,4 Liter) oder in ein Kännchen geben und mit möglichst wenig, etwa 2-3 Eßlöffeln, WARMEM Wasser sehr gründlich verrühren, bis der mehr oder weniger flüssige Brei keinerlei Klumpen mehr aufweist. Anschließend diese Pampe (den Brei) mit möglichst KALTEM Soya Schoko Getränk, direkt aus dem Kühlschrank, auffüllen. (Zum Beispiel Dennree Sojadrink Schoko für aktuell 1,79€ je Liter vom Bio-Laden oder Ähnliches, je nach Geschmack). Das Ganze noch einmal gewissenhaft umrühren und dann in 2 Tassen (je 0,2 Liter) gießen. Auf drei zählen, voll ausatmen und das "Zaubergetränk" möglichst auf einen Zug (ex) runter.
Sehr zu empfehlen ist, sich zum sofortigen Nachspülen vorher eine Tasse Kaffee oder Tee bereitzustellen.
(für 1/2 Tagesdosis oder für die Tagesdosis für 1 Person gilt natürlich immer entsprechend die Hälfte der angegebenen Mengen)

Die Kosten je eingenommenem Kilogramm Meca-Pulver, inklusive Getränk, betragen bei der beschriebenen Methode zur Zeit rund 200€, also 20€ je 100g, und ist stark abhängig davon, von welchem Lieferant Pulver und Fertiggetränk bezogen werden. Jedoch sind 20€/kg ein realistischer Referenz- und Grenzwert (sozusagen ein oberer Benchmark). Alles darüber ist definitiv zu teuer.

Nachdem wir eine erträgliche Einnahmemethode gefunden haben, können wir dieses Pulver, das auch von anderen Lieferanten in gleicher Qualität zu günstigeren Preisen erhältlich ist, wegen seiner angenehmen Wirkung uneingeschränkt weiterempfehlen.

Da man entweder nicht immer die Möglichkeit hat, sich so einen "Zaubertrank" anzurühren, oder weil der Geschmackssinn die Einnahme des Pulvers par tout nicht zuläßt, sind als Alternative zum Pulver 1000mg Kapseln zu empfehlen (Vorschlag: das preiswerte Red Maca 975mg Kapseln von Incanatura, 300 Stück zu 32,95€ oder das teurere Rote Maca 1000mg Kapseln von Incanato, 300 Stück zu 39,50€). Maca-Kapseln sind in unterschiedlicher Füllmenge, unterschiedlicher Qualität und in einer gewissen Preisspanne von mehreren Lieferanten erhältlich. Recherchieren lohnt sich. Die teurere Variante von der Firma Incanato kostet zum Beispiel aktuell 15,13€ je 100g.

Bei gleicher Dosierung sind die Wirkungen von Kapseln und Pulver gleich. Allerdings hat das Pulver den Vorteil, daß man es absolut individuell dosieren kann, während Kapseln, was die Einnahmemöglichkeiten angeht, den Vorteil der totalen Unabhängigkeit und der konstanten Mengen haben. Wer zum Beispiel viel reist und/oder häufig außer Haus ist, sollte (auch) Kapseln haben.
Inwieweit das rote Maca, wie in der Werbung angegeben, tatsächlich mehr Wirkung(en) hat, vermögen wir nicht zu beurteilen.

Wegen des relativ hohen Preises je Kilogramm, der vor allem von der gezwungenermaßen (wegen des Pulvergeschmacks) aufwändigen Einnahmemethode herrührt, gibt's nur 4 Sterne.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 30. August 2014
Ich habe so etwas noch nie probiert und muss sagen, dass ich auch etwas älter bin. Jedoch kann ich sagen, dass gleich nach ein paar Tagen habe ich bemerkt, dass ich weniger Müde bin und auch nachts im Schlaf eine Erektion bekomme, ohne, dass es mir dabei unangenehm wird.ich habe mit etwas Joghurt 2 Teelöffel gemixt und gegessen. Abends vor dem schlafen gehen. Tagsüber habe ich auch mit Saft getrunken, jedoch abends mit Joghurt hat meiner Meinung nach am besten gewirkt.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 4. April 2014
Hab mir das Maca Pulver bestellt da ich nach dem Krafttraining Eiweiße mit Maca kombininere und dadurch die letzten 2 Monate gute Erfogle erziehlt habe.
Mann muss sagen dass das Maca Pulver bei mir erst nach Einnahme von etwa 2-3 Wochen richtig gewirkt hat. Nehme 2 x am Tag 5 Gramm, + an Trainingstagen zusätzlich 5 Gramm.
Bin sehr zufrieden mit dem Zeug und fühle mich wesentlich besser und fitter den je.
Also Daumen hoch. 5 Sterne
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
24 von 30 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
Kann die ganzen Kommentare hier nicht wirklich nachvollziehen!
Die Wirkung des Maca-Pulvers ist bei mir und auch bei zwei bekannten genau so wie in Foren und Blogs nachzulesen.
Es wirkt anregend, konzentrationsfördernd, wirkt sich bei mir positiv aufs Hautbild aus und ist mit der richtigen Zubereitung wirklich lecker (ich weis, Geschmäcker sind unterschiedlich, jedoch schmeckt es meinen Bekannten auch).
Nehme morgen ca. 350ml Soya Milch bzw. seit neuestem die Kokos-Reismilch vom Alnatura.
Hinzu kommt ein kleinen wenig Agavendicksaft oder Honig und ein gut gehäufter Löffel vom Maca Pulver.
Das ganze landet in meinem Nespresso Milchaufschäumer (Stufe kalt aufschäumen) und ist nach ca. 30 Sekunden trinkfertig und.
Werde demnächst sogar versuchen, aus der gleichen Kombination mit etwas Sahne meine Eiscreme zu machen.
Falls jemand das hier liest und probiert hat, freue ich mich über Feedback (oder vielleicht sogar andere leckere Ideen zur Zubereitung)
11 KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 18. April 2014
Schmeckt schrecklich.ich bringe es nicht runter,nicht mal im kaffe oder kakao...ich habe ja schon gehört das es furchtbar schmecken muss aber ich dachte so schlimm kann es nicht sein.doch durch das das man relativ viel pulver nehmen muss...nein danke ich würde auf jedenfall maca in tablettenform empfehlen!!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
24 von 32 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 2. Juli 2013
Ich nehme das Maca-Pulver jetzt seit mittlerweile 3 Wochen und wollte einmal über meine Erfahrungen berichten.

Zuallererst will ich etwas zum Geschmack sagen: Als ich das erste Mal das Pulver in Wasser aufgelöst getrunken habe musste ich schon kurz die Luft anhalten, es war wirklich kein geschmacklicher Hochgenuss. Ein wenig hat es mich an Möhrensaft erinnert, und als ich mir das vorgestellt habe war der Geschmack erträglicher. ABER: Man gewöhnt sich daran. Nach ein paar Tagen habe ich den leicht nussig-süßen Geschmack gar nicht mal schlecht gefunden, und mittlerweile trinke ich mein kleines Glas jeden Morgen ohne jeglichen Ekel.
Nun zur Wirkung: Allgemein finde ich, dass ich morgens fitter und leistungsfähiger bin seit ich Maca nehme. Ich habe dazu kein gezieltes Sporttraining oder ähnliche Aktivitäten zum Muskelaufbau betrieben, aber ich fahre jeden Tag 30 Minuten mit dem Fahrrad zur Uni und zurück, und ich finde ich bin ausdauernder und allgemein fitter geworden.
Ob da nun auch ein Stück Einbildung mit zu spielt weiß ich nicht, aber ich habe letzte Woche einen Bluttest bei meinem Arzt gemacht und alle Werte sind top - vorher hatte ich immer mit Eisenmangel zu kämpfen.

Fazit: Ich werde meinen Teelöffel Maca weiterhin nehmen, für mich hat es eine durchaus positive Wirkung und schaden tut es auf keinen Fall, das hat mir auch noch einmal meine Hausärztin bestätigt.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
7 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 6. März 2014
Super Produkt, schnell geliefert, kann ich nur empfehlen.
Für die die leichte Libidoprobleme haben, ist das Produkt übrigens auch zu empfehlen.
Habe es zur Unterstützung zum Training genommen, war auch alles super, allerdings hat es meine Libido doch recht angeregt.
So war das nicht gedacht, aber war auch ein netter Nebeneffekt. :)
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
6 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 10. Januar 2013
Zunächst muss ich zu diesem Pulver sagen: der intensive Geruch ist zwar nicht angenehm, jedoch lässt er mich auf die Frische und hohe Qualität dieses Produktes schließen. Ich würde ihn mit Sellerie vergleichen, nur noch intensiver. Ich kann mir denken, dass man dieses Pulver gut in Gemüsesuppe oder Ähnlichem unterbringen kann. Auf jeden Fall bin ich mal wieder von der Verpackung zu 100% überzeugt, äußerst stabil und hochwertig und zudem 1A wiederverschließbar. Aufgrund der offensichtlichen Qualität (wenn man den Beutel selbst öffnet, weiß man, wovon ich spreche) werde ich dieses Produkt auf jeden Fall nachbestellen!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
12 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 21. Januar 2013
Ich habe mir dieses Maca-Pulver bestellt, um es einfach auch mal zu probieren. Die vielen positiven Eigenschaften, die der Wurzel nachgesagt werden, sind ja durchaus interessant. Es ist meine erste Maca-Bestellung und bezüglich der Wirkung werde ich diese Rezension in ein paar Wochen updaten.

Eines will ich aber bereits jetzt klar stellen: Das Zeug ist sicher Geschmacksache, aber man sollte sich unbedingt ein eigenes "Bild" machen. Ich war wegen der negativen Bewertungen in Bezug auf den Geschmack auch abgeschreckt... nun, nachdem ich es mir 2x mal Sojamilch und etwas Süßsstoff angerührt habe, möchte ich es in die Kategorie "interessant" einordnen. Es schmeckt nicht generell eklig, aber so speziell, dass ich es durchaus nachvollziehen kann, wenn man es gar nicht trinken kann. Ich selber bin auch nicht gerade unempfindlich, was Geschmäcker angeht - aber ich kann es mir als Drink jeden Tag vorstellen.

Die Verpackung sieht sehr hochwertig und vertrauenswürdig aus, was man ja nun nicht von jeder Nahrungsergänzung behaupten kann.

Insofern vertraue ich dem Inhalt und werde berichten, sofern eine Wirkung eintritt. Bis dahin gibt es keinen Grund weniger als 5 Sterne zu geben.
33 KommentareWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
     
 
Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen