Fashion Sale Hier klicken b2s Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More sommer2016 designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Kundenrezensionen

3,5 von 5 Sternen
21
3,5 von 5 Sternen
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 26. Februar 2015
Ich habe dieses Doppel-Induktionfeld nun seit einigen Monaten. Die Platten heizen gut auf und die STufen- bzw. Hitzeregelung funktioniert optimal. Auch kocht das Kochgut sehr schnell. Jedoch die Qualität des Gehäuses ist sehr schlecht. Nach den ersten Benutzungen verbrannte schon der Rahmen der leider aus Plastik besteht. Heute sieht der Rahmen (zwischen den Kochfeldern) dieses Gerätes total verbrannt aus und es sind bereits Stücke abgebrochen. Ich würde ihn mir nicht nocheinmal kaufen.

Sept.2015 - mir ist die Milch übergelaufen und zwischen die Fugen gekommen, ein Kurzschluss und die Platte ist kaputt.
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. August 2012
Mit der Ellrona Doppelinduktions-Platte bin ich zufrieden.

Die Bedienung ist ganz einfach. Nachfolgend einmal eine kleine Kurzanleitung.

Das linke Kochfeld hat eine Leistung von 2000 Watt und das rechte von 1400 Watt.

Nachdem das Kochfeld am Stromnetz angeschlossen ist, leuchten beide LEDs bei der An/Standby Taste und auf den beiden Displays wird -L- angezeigt.

Nachdem man dann das entsprechende Kochgeschirr auf die gewünschte Platte gestellt hat, drückt man die An/Standby Taste. Danach blinken die LEDs bei Stufe und bei Temperatur.

Hier wählt man aus, ob man mit Kochstufen kochen will (ist wie bei einem gewöhnlichen Herd, geht von 1 - 10) oder mit Temperatur (geht von 60 - 240 Grad).

Will man z.B. mit Stufen kochen, drücke ich auf Stufe und wähle mit der Plus- Minustaste die gewünschte Stufe aus. Bevorzugt man das Kochen mit Temperatur drückt man die Temp-Taste und wählt mit der Plus- Minustaste die gewünschte Temperatur.

Ich bevorzuge die Stufen. Mit hoher Stufe fange ich an und wenn es kocht schalte ich zurück auf Stufe 2 - 3 (je nach Topfgröße und Inhalt). Das Induktionsfeld pulst dann die Leistung, sprich die Platte schaltet sich an und aus (das ist so bei Stufe 1 - 4). Ab Stufe 5 bleibt die Leistung konstant.

Die Temperaturstufen finde ich ungenau, denn die Speisen kochen auch noch stark weiter, wenn man 80 Grad einstellt. Allerdings die 60 Grad Einstellung eignet sich gut zum warmhalten.

Das Kochen geht sehr schnell, so wie bei meinem früher benutzten Gasherd. Im Vergleich zu meinem normalen Glaskeramikkochfeld kocht alles mehr als doppelt so schnell (zumindestens bei der 2000 Watt Platte). Die rechte Platte (1400 Watt) benutze ich nur zum weiterköcheln.

Es gibt auch noch eine Zeit-Taste (Timer), die das Kochfeld nach der eingestellten Zeit (von 1 bis 180 Minuten) automatisch ausschaltet. Durch drücken der Taste Zeit aktiviert man den Timer. Mit der Plus- Minustaste stellt man die gewünschte Zeit ein.

Die Lüfter der Induktionsplatten finde ich nicht sehr laut. Beim kochen habe ich sowieso die Dunstabzugshaube an und die ist auf jeden Fall lauter. Mich stören die Lüfter nicht.

Ich bin zufrieden mit dem Produkt und ich würde es wieder kaufen.
33 Kommentare| 33 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Juni 2015
Technisch und vom Gebrauchsnutzen her absolut einwandfrei, sehr schnelle Erwärmung des Kochguts, jedoch ist unverständlicherweise die Kunststoffumrandung nicht hitzebeständig, so dass besonders bei größeren Töpfen/Pfannen bei fehlender Zentrierung die Gefahr des Schmelzens der randlichen Ummantelung gegeben ist.

Nachtrag:
Nach wenigen Monaten nicht unbedingt ständigen Gebrauchs stellten wir heute fest, dass ein ca 4cm großes Stück des Kunststoffrandes ausgebrochen und an einer weiteren Stelle der hintere Rand gerissen ist.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. April 2015
Habe aufgrund eines total veralteten Gasherdes diese Induktionskochplatte gekauft. Sie erfüllt ihren Zweck. Hat tolle Funktionen wie Timer, und Punkt genaues erhitzen. Sie ist kompatibel mit allen Töpfen deren Boden magnetisch ist. Sie ist klein, platzsparend und außerdem sehr Energie effizient mit einer Platte die 2000W leistet und einer die 1400W leistet.

Kann ich nur empfehlen.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. April 2015
ist glaube ich schon am ersten Tag passiert, Heisser Topf ragt ein wenig auf die mittlere Kunststoffschiene und hinterlässt direkt unter gestank bleibende Schäden. warum kann man an so einer Stelle nicht irgendetwas hitzebeständiges verbauen.
Im übrigen stimmen die Temperaturangaben nicht mal ansatzweise.
Wenn bei 80 Grad Wasser kocht dann befinde ich mich entweder auf dem Himalaya oder irgendwo anders in einer Höhe von 6000 Metern ist aber nicht so und darum spinnt das Gerät.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Dezember 2014
Ich habe noch einen Steinzeitherd in meiner Wohnung, war beim Einzug noch drin und besser als nichts :)
Zur Modernisierung habe ich mir dann dieses "Ellrona 62015 Doppel-Induktionskochfeld" gegönnt.
Was soll ich sagen? Induktion ist schon ultrageil, auch wenn 3/4 meiner Töpfe und Pfannen nicht geeignet waren.
Die Hitze entsteht direkt im Topf- / Pfannenboden, keine derbe Verlustwärme mehr wie bei meinem Elektroherd.
Nach 2 Wochen im Einsatz flog der FI-Schutzschalter raus wenn die rechte Platte angeschaltet wurde, kurios also anstandslos von Amazon umgetauscht bekommen, kann ja mal passieren.
Leider hat das Ersatzkochfeld auch nicht lange überlebt, nach 3 Monaten das selbe Spiel, nur dieses mal ist es die linke Platte.
Nach so ziemlich genau 5 Minuten auf Stufe 5 fliegt der FI wieder raus, vermutlich wird irgendwas zu warm und verursacht einen Kurzen.

Fazit: Induktion ist wirklich genial, aber nicht wenn die Firma Ellrona es baut.

Lustiger Weise habe ich gestern bei einem Bekannten die SoloPlatte, ebenfalls von Ellrona entdeckt, bei Ihm wird unregelmäßig der Fehler "E7" im Display angezeigt.
Ein Schelm wer Böses dabei denkt!
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Februar 2015
Ausgepackt und Ausprobiert. Es ging echt viel schneller als mit normalen alten Kochplatten. :) Die Bedienung ist einfach gewesen. Ich habe mich dennoch entschieden es zurück zu geben da ich auf dauer nicht mit 2 Platten auskomme.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Januar 2015
Für einen 1 bis 2 Personenhaushalt ausreichend. Reagiert sofort auf Fingerdruck. Hatte ein durchgehendes Induktionsfeld wo die Bedienung auch unter Glas ist. Sehr einfach sauber zu halten, aber die Bedienung ist sehr träge, so daß ich zu diesem gewechselt bin.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Juni 2016
Das Doppel-Induktionfeld wurde vor ca. 2,5 Jahren bei Metro Cash and Cerry gekauft und wurde im Privathaushalt genutzt. Es funktioniert so wie es soll. Es wird alles schnell heiß, die Temperatur- und Timer Einstellungen runden alles ab. Jedoch ist die Plastikumrandung nicht so gut verarbeitet. Wenn man mit einem heißen Topf über die Glassfläche kommt, schmilzt und verformt sich die Plastik. Durch die weitere Bin Nutzung entstehen dann auch noch größere Risse, in die Wasser eindringen kann.

Juni 2016: übergekochtes Wasser ist nun eingedrungen. Leider ist die Kochplatte nicht mehr nutzbar. Sobald der Stecker rein gesteckt wird, gibt es einen Kurzschluss.
review image review image review image
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. August 2015
Dieses Gerät (62015) kaufete ich mir im Austausch für ein fast baugleiches, flaches Ellrona Kochfeld (62065), dass sich nach ca. einem Jahr mit Kurzschluss in die ewigen Jagdgründe verabschiedet hatte. Bei diesem hatte ich nach drei Monaten fünf Risse in der Plastikumrandung, obwohl darauf geachtet hatte, dass ich ihnen mit heissem Kochgeschirr zu nahe komme. War mir zu gefährlich, deshalb zurück. Das ist schade, weil die Funktionen eigenlich sehr zufriendestellend waren.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 9 beantworteten Fragen anzeigen


Gesponserte Links

  (Was ist das?)