Kundenrezensionen


7 Rezensionen
5 Sterne:
 (4)
4 Sterne:
 (2)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:
 (1)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Super Album, leider in Folterschale...
Der Inhalt des Albums hat ganz klar 5 Sterne verdient ,da stimme ich meinem Vorredner zu.

Aber...

Die Verpackung in dem das Digipack daher kommt, ist die reinste Zumutung. Schon nach der ersten Benutzung hat sie hässliche Knicke wo keine sein sollten. Die CD's/DVD sind recht fummelig aus ihrem Papschuber zu ziehen. Durch den Aufbau bleibt die...
Veröffentlicht am 17. September 2011 von D. Walter

versus
14 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Ich hab's befürchtet ...
Solche Sätze wie 'Die neue Fiddler's Green Scheibe ist nicht mehr Fiddler's Green' werde ich nicht loslassen, es ist doch nur legitim sich weiterzuentwickeln. Fiddler's Green werden immer Fiddler's Green bleiben, auch wenn sie auf einmal beginnen würden, Metal zu spielen. Wer solche Sätze von sich gibt, hat oft einen ganz genaue Vorstellung, wie das...
Veröffentlicht am 3. Oktober 2011 von mexx


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

14 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Ich hab's befürchtet ..., 3. Oktober 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Wall of Folk (Deluxe Edition inkl. DVD) (Audio CD)
Solche Sätze wie 'Die neue Fiddler's Green Scheibe ist nicht mehr Fiddler's Green' werde ich nicht loslassen, es ist doch nur legitim sich weiterzuentwickeln. Fiddler's Green werden immer Fiddler's Green bleiben, auch wenn sie auf einmal beginnen würden, Metal zu spielen. Wer solche Sätze von sich gibt, hat oft einen ganz genaue Vorstellung, wie das nächste Album für Ihn auszusehen hat, und wird dann enttäuscht. Natürlich ist dieser Gedanke Schwachsinn. Ich hatte ihn auch, ich denke, das ist ganz normal, aber ich würde deshalb nie wegen meiner persönlichen Enttäuschung eine schlechte Bewertung vergeben, das hat in diesem Fall andere Gründe. Man kann auch von keiner Band erwarten, dass sie 20 Jahre den gleichen Stil und das gleiche Niveau spielt, also von dem her gesehen ist die Weiterentwicklung nur legitim.

Trotzdem finde ich das Album nicht besonders gut. Fiddler's Green hat man immer gehört, weil man das 'irische Flair' mochte, das diese Band immer sehr gekonnt auf ihre Platten verbannt hatte. Mit 'Drive Me Mad' war das erste Album mit neuem Gitarristen sehr partylastig ausgelegt, aber war immer noch unverkennbar irisch geprägt. Die Mischung aus Traditionals und guten eigenen Songs war perfekt. Ich mag das Album.

Ich mag auch Sports Day At Killaloe. Ich habe mich zwar damals bei den ersten Hördurchgängen schon gewundert, was Fiddler's Green denn jetzt als Party-Band anfangen wollen, aber das Album war gut. Zwar auf Party ausgelegt, aber irisch und gut.

Trotzdem beschlich mich dann nach dem Auftrittsstil auf der Live DVD und einem selbst erlebten Konzert schon eine dumpfe Vorahnung ' und die hat sich leider bestätigt.
Fiddler's Green ist jetzt endgültig eine mittelmäßige Partyband. Es kann niemand behaupten, dass die Songs auf dem Album qualitativ sehr hochwertig wären, immer die gleichen Melodien, oft reichen zwei oder drei Motive für ein ganzes Lied. Das einzige, was Fiddler's Green eben noch von einer normalen Partyband abhebt, ist die Verwendung von Geige, Banjo und Bodhran. Diese Instrumente machten meiner Meinung nach aus den letzten beiden 'Partyalben' gute Irish-Indepentent-Speedfolk-Alben. Auf diesem Album ist das aber nicht mehr der Fall. Diese traditionellen Instrumente dienen nur noch zur Unterstützung, um der mittelmäßigen Partymusik ein irisches Flair einzuhauchen. Das gelingt meiner Meinung nach überhaupt nicht. Würde man mit Gitarre, Bass und Schlagzeug spielen, wäre kein Unterschied. Wall of Folk, P stands For Pady, Fields of Green und Victor and his demons z.B. sind zwar schön, aber schell erschöpfte Partylieder und für Fiddler's Green's Niveau bodenlos. Besoners Victor and His Demons mit Video taugt hier als Beispiel (Gitarren Intro, dauernde Zwischenrufe, Bedeutung der trad. Instrumente im Vergleich zu den modernen Instrumenten, Verkleidung, Handlung im Video, Schauplatz, Abwechslung der Melodie gibt es nicht). Es gibt nichts mehr, was diese Lieder ausmacht. Fiddler's Green versinkt in der Mittelmäßigkeit. Dazu passt auf die Stimme von Pat gut, Albi kann deutlich besser singen, das kommt aber kaum mehr zur Geltung. Ihre Konzerte peppt die Band durch die Wall of Folk auf, im Prinzip auch nur eine Kopie. Was sie da abgeliefert haben, ist weit unter dem Potential, das sie auf den vergangenen Alben gezeigt haben. Auch die Bonus CD macht es nicht bessern, 'I Quit' z.B. ist nur ein weiteres Beispiel für einen schlechten Partysong.
Kleiner Hinweis noch am Rande: Wie bereits einige Rezensenten angedeutet haben, das Digipack ist nicht besonders gut durchdacht. Es ist genau so hoch wie die CDs, die man aus Papphüllen im Digipack herausziehen muss. Dies fällt sehr schwer und das Digipack wird leicht zerstört. Aber gut, kann passieren, hat auf jeden Fall keinen Einfluss auf meine Bewertung.

Fazit: Ich weiß nicht, ob ich es gut herübergebracht habe, aber was ich sagen will: Die neuen Lieder sind nur noch party-lastig, und haben nicht mehr das gewisse Etwas, was die letzten beiden Alben trotzdem gut gemacht hat. Auch traditionelle Instrumente können über die Mittelmäßigkeit nicht mehr hinwegtäuschen. Natürlich alles meine Meinung, ich will nicht für andere sprechen. Ich vermute, dass dieser Wandel mit dem Ausstieg des Songwriters Peter Pathos zu tun hat. Er geht den Fiddler's glaube ich ziemlich ab. Die neue Musik hatte zwar was, hat sich aber wie jede Party-Musik nach zwei Alben nun bereits vollkommen erschöpft. Mal sehen, was das nächste Album bringt. Hoffentlich wieder weg vom Einheitsbrei. Vielleicht stellt es das gewisse Flair, das Fiddler's Green unabhängig vom Stil ausmacht, wieder her. Wäre schön, mich mag die Jungs und werde mich die nächsten Jahre noch lange an ihren alten Platten erfreuen. Die neue Platte gefällt beim schnellen und oberflächlichen Drüberhören (das Ziel von Partybands), beim genauen Hinhören stellen sich mir die Haare auf. Es gibt einige Bands, die sich "Irish Folk" auf die Fahnen schreiben, unabhängig davon wie irisch die nun sind oder nicht, das ist ja auch gar nicht so wichtig. Auf jeden Fall gibt es meiner Meinung nach nicht besonders viele Bands, die sich aus diesem 0815-Sumpf abheben, Flogging Molly oder die Pogues zum Beispiel. Fiddlers Green habe ich bisher auch immer dazu gezählt, gerade Another Sky und Folk Raider waren geniale Platten mit gutem Songwriting und vielschichtigen Songs, die sehr interessant waren. Aber Wall of Folk? Wirklich nicht mehr, für mich gehört Fiddlers Green nun entgültig auch den Sumpf aus mittelmäßigen Möchtegern-Irish-Punk-Bands. Sorry Jungs.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Super Album, leider in Folterschale..., 17. September 2011
Von 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Wall of Folk (Deluxe Edition inkl. DVD) (Audio CD)
Der Inhalt des Albums hat ganz klar 5 Sterne verdient ,da stimme ich meinem Vorredner zu.

Aber...

Die Verpackung in dem das Digipack daher kommt, ist die reinste Zumutung. Schon nach der ersten Benutzung hat sie hässliche Knicke wo keine sein sollten. Die CD's/DVD sind recht fummelig aus ihrem Papschuber zu ziehen. Durch den Aufbau bleibt die Verpackung zwar schön handlich klein, aber das kennt man durchaus besser.
Kann mir vorstellen, das die Hülle bei häufiger Verwendung mal so richtig unschön aussieht.

Zumindest stimmt die Bedruckung und auch der hässliche USK 0 Aufkleber ging recht gut ab. Allerdings hätte man den auch auf die Aussenfolie kleben können, wie man es bei anderen Produkten kennt.

Bitte verschont uns in Zukunft mit so einem Missgriff.

Aber macht weiter so gute Musik... :)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wall Of Folk für die eigenen vier Wände, 16. September 2011
Rezension bezieht sich auf: Wall of Folk (Deluxe Edition inkl. DVD) (Audio CD)
Endlich ist sie da, die neue Platte von den Fiddlers!
Der Versandt war wie immer schnell, sodass ich das Album gleich heute früh in vollen Zügen genießen konnte.
Fiddler's Green haben sich mit diesem Album meiner Meinung nach selbst übertroffen, und ihre Stilrichtung ist nun auch mehr als klar:
Hier bekommt man fast 50 Minuten Irish Speedfolk um die Ohren gespielt, die es in sich haben!
Mir ist bis jetzt kein einziges schwaches Lied aufgefallen, und die Platte läuft seit heute morgen rauf und runter.
Ganz im Fiddlers - Stil ist die Musik überwiegend schnell und fröhlich, wer da nicht tanzen will, muss falsch gepolt sein.
2 Langsamere Stücke sind auch zu finden, die jedoch den Gesamteindruck nicht trüben, sondern beweisen, dass die Fiddlers auch anders können.
Denn auch die balladenähnlichen Stücke sind sehr schön anzuhören.
Man merkt, dass die Produktion dieses Albums mit über 100 % Herzblut vonstatten ging.
Ein Instrumentalstück, "Tam Lin", ist auch darauf, mit 2:45 min das kürzeste Lied des Albums, jedoch momentan mein persönliches Lieblingslied.
Es zündet ununterbrochen, und ungefähr zur Hälfte des Songs wird das Tempo noch einmal richtig angezogen.
Auch die musikalischen Beiträge von Michael Rhein & Marco Zorzyzky (In Extremo) sind sehr passend und schön anzuhören.
Auch das Bonusmaterial der Limited Edition ( 7 Bonussongs und ein Live - Mitschnitt des Summer-Breeze 2010 Konzerts) ist schön anzuhören
bzw. anzusehen. Das Design des Albums finde ich persönlich absolut schön, und so ensteht ein perfekter Gesamteindruck.
Zusammenfassend kann man sagen, dass dieses Album ein absolut gelungenes Machwerk ist und die volle Punktzahl mehr als verdient.
Dieses Album spiegelt die Stimmung auf einem Fiddler's Green-Konzert super wieder, und jeder, der sie bis jetzt noch nicht live erlebt hat, darf sich dieses unvergessliche Ereignis nicht entgehen lassen. Beschreiben kann man die Stimmung als "Irish Party" :).
Das ist Musik auf höchstem Niveau, man nehme sich ein kühles Bier und tanze zu dieser Musik bis die Füße wehtun!

Uneingeschränkte Kaufempfehlung !
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Super Musik, super Album, 4. April 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Wall Of Folk (Deluxe Edition) (MP3-Download)
Super Album! Für Irish Punk Fans ein Muss. Es sind schöne irische Coversongs dabei, vor allem "Scolding Wife" ist gut gelungen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen CD und DVD sind DRINGEND zu empfehlen., 27. Juli 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Wall of Folk (Deluxe Edition inkl. DVD) (Audio CD)
Aufnahme gibt fast Live-Gefühl wieder. DVD vom Summerbreeze-Festival ist eine klasse Zugabe! Als Paket ist diese CD auf jeden Fall zu empfehlen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Dieses Album macht gute Laune, 30. März 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Wall Of Folk (Deluxe Edition) (MP3-Download)
Da ich bisher nur wenig Berührung mit der Musik der Fiddlers hatte, kann ich den in den anderen Rezensionen geführten Vergleich zu den früheren Alben nicht kommentieren.
Das Album hört sich angenehm, verbreitet gute Laune ... und ja, es hat etwas Party-Charakter.
Den Puristen mag es stören, dem geneigten Hörer gefällts ...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr, sehr gutes Werk!, 18. September 2011
Rezension bezieht sich auf: Wall of Folk (Deluxe Edition inkl. DVD) (Audio CD)
Zunächst kurz etwas zu Lieferung, Verpackung, etc.:
Wie von amazon gewohnt kam das Päckchen pünktlich am Veröffentlichungstag an, nix zu meckern.

Die CD Hülle ist sehr kreativ gestaltet, gefällt mir sehr gut, auch wenn die Scheiben wirklich etwas schwer rein und raus gehen.

Zur CD an sich...
Ich war diesem Album reichlich skeptisch gegenüber, da mir das letzte Werk der Fiddlers, "Sports Day at Killaloe", nicht gut gefallen hat - da kam keine Energie und vor allem kein "Speed Folk" rüber.
Nach dem ersten Durchhören war ich dann aber von "Wall of Folk" so begeistert, dass seit Freitag eigentlich nichts anderes läuft!
Die Musik ist wieder schneller, rockiger geworden und man hört vor allem die E-Gitarre stärker heraus als bei früheren Werken.
Highlight der CD ist für mich das Instrumental "Tam Lin", da die Erlanger hier richtig Gas geben.

Die Tracks auf der Bonus CD sind auch allesamt gut, in die DVD habe ich bis jetzt noch nicht reingeschaut, daher keine Wertung hierfür erstmal.

Als Fazit kann ich nur sagen: Unbedingt kaufen!! Sowohl für Fans als auch für Neueinsteiger einfach ein klasse Album!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen