Fashion Sale Hier klicken Strandspielzeug reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos yuneec Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 14. Mai 2014
Nach langem Überlegen und studieren vieler Rezensionen, haben wir uns zum Kauf dieser Kühlgefrierkombi entschlossen. Da die vielen Rezensionen sehr hilfreich bei Kaufentscheidung waren, möchte ich ihnen meine Eindrücke und Erfahrung mit diesem Gerät nach gut 5 Wochen schildern.

Zunächst einmal 2 Punkte die mir nicht gefallen haben:
1 - Ich hatte die Kombi in Edelstahl bestellt und bezahlt. Allerdings sind nur die Türen in Edelstahl, die Seiten sind irgendwie grau/silber lackiert. Dabei hatte ich in der Beschreibung darauf geachtet, das "chrome Inox-metallic / antiFingerprint" aufgelistet war. Vielleicht hätte ich doch "edelstahllook" ankreuzen müssen!? - ich weiss es nicht...

2 - Die Bestellung war am 1. April (kein Scherz) und die Lieferung war zum 8. April avisiert. Soweit ist alles OK.
Dann erhalte ich eine eMail über die Sendungsverfolgung mit voraussichtlichem Liefertermin 5. April. Na toll...
Die Altgerätentsorgung war mit vereinbart und so habe ich das alte Gerät abends vorher noch ausgebaut und gereinigt zu Abholung bereitstellt. Da ich Samstags berufstätig bin, musste noch ich jemanden "organisieren", der tagsüber zugegen war um das Gerät in Empfang zu nehmen. Natürlich kam das Gerät nicht am 5. April sondern wie avisiert am 8. April - folglich war ich von Fr. - Di. OHNE Kühlschrank! :(

Normalerweise sehe ich über kleine "Unpässlichkeiten" hinweg, denn niemand ist perfekt, aber ich denke, das das doch schon ein gravierender Fauxpas war, für den das Gerät keinen Punktabzug verdient hat!

+++++

Kommen wir nun zum wesentlichen, der Kühlgefrierkombi.
Das Gerät ist einfach toll, sieht gut aus und hat richtig viel Platz. Die Edelstahloberfläche (leider nur die Tür, s. o.) lässt sich wirklich sehr leich sauber halten, bzw. reinigen. Alle verbauten Teile sind sehr wertig und auch die Kunststoffteile und Schubladen fühlen sich sehr angenehm an (nicht so wie billiges Plastik).
Das Sicherheitsglas der Abstelflächen hat, wie ich finde einen rutschhemmenden Effekt, und klappert auch nicht so wenn man ein Glas drauf stellt. (als wenn es ganz leicht gummiert wäre)

Das Gemüsefach auf Rollen ist optisch, wie auch praktisch ein "Hingucker". Wenn man den Kühlschrank öffnet fällt der Blick sofort auf schönen frischen Salat und Gemüse, das sich viel länger hält als in unserem alten Gerät.
In der Tür lassen sich gängige Getränkeflachen und Karaffen verstauen und sind durch die Anpressvorrichtung gegen klappern und verrutschen gesichert. Hierbei zähle ich 1,5 Ltr. Flaschen und Sondergrößen NICHT zum Standard!

Auch im Gefrierfach hat man durch die Klarsichtboxen alles im Blick. Sehr angenehm ist auch die getrennte Temperaturregelung. Ich habe allerdings die Temperatur des Kühlschranks statt der Auslieferungstemperatur von 4° auf 6° gestellt, da mir persönlich 4° zu kalt waren. Die Standardtemperatur von -18° im Gefrierabteil habe ich so belassen.

Geräusche - JA, die Kühlgefrierkombi macht Geräusche...
Als das Gerät geliefert, aufgestellt und angeschlossen wurde - die Lieferung und Altgräteentsorgung im 1. Stock war übrigens einwandfrei - haben wir das Gerät nach 6 Stunden abends in Betrieb genommen. Die Kombi war deutlich zu hören und wäre auf Dauer bestimmt unangenehm gewesen.
Am anderen morgen war alles auf "Bertiebstemperatur" und kaum noch Geräusche zu hören. Die Kombi macht andere Geräusche als
unser alter Einbaukühlschrank. Nicht mehr dieses sonore brummen, sondern leichte gurgel Töne bzw. leichtes Ventilatorsummen.
Von daher sollte man sich auf diese "anderen" Töne einstellen und das alte "brummen" vergessen.

Ich persönlich finde, das ich diese neuen Geräusche in unserer Wohnküche getrost vergessen kann, denn:
- unser AEG Umluftherd ist im Betrieb lauter.
- unsere SENSEO ist im Betrieb lauter.
- unser SIEMENS Geschirrspüler ist im Betrieb lauter.
- das Küchenradio ist im Betrieb lauter.
- jede Konversation ist lauter.
- die Küchenmaschine.... (bedarf keiner Diskussion)

Ich habe auf jedenfall ein tolles Gerät erworben über das ich nichts gravierend negatives berichten kann. Daher gebe ich 5 Sterne und ihnen - sofern Sie eine "andere Geräuschkulisse" bei Kühlgeräten nicht stört - eine klare Kaufempfehlung.

+++++

Nachtrag vom 17.7.2014:
Nach wie vor bin ich von dieser Kühlgefrierkombination begeistert, zumal ich jetzt mehr Informationen bezüglich des Verbrauches habe.
Ich habe meine Stromrechnungen von April, Mai, Juni mit den Werten des letzten Jahres verglichen und eine sehr erfreuliche Reduktion meiner Stromkosten von 12-15 Euro pro Monat zur Kenntnis genommen. :)
Das Bier zu Weltmeisterschaft war auch schön kalt... (Es passen 2 Tischfässchen von 5Ltr. in dem unteren Fach liegend rein)
:)

+++++

Wenn Ihnen die Rezension gefallen oder geholfen hat, würde ich mich über eine Bewertung sehr freuen. Auf diese Art kann der Rezensent erfahren, ob sich die Mühe hilfreich war.

Vielen Dank!
review image review image
99 Kommentare| 945 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Juni 2015
Beim Nachmessen des Verbrauches meiner 12 Jahren alten Liebherr Kühlgefrierkombination (Energieklasse A) in der gleichen Größe betrug dessen Verbrauch 560 Kw/Jahr, die Herstellerangaben lagen aber bei 410 KW/Jahr.
Das war der Grund mich nach einem neuen Gerät umzuschauen.
Da ich nun etwas Skeptisch gegenüber den Herstellerangaben bin habe ich das Gerät nachgemessen und habe folgenden Verbrauch festgestellt.
Der obere Durchschnittsverbrauch liegt bei 155 Kw/Jahr
Der untere Durchschnittsverbrauch liegt bei 109 Kw/Jahr
Der gesamt Verbrauch lag bei 133,62 Kw/Jahr

Bei 8 Grad Kühlen und -18 Grad Gefrieren Umgebungstemperatur 20 Grad
4 Personenhaushalt.

Daraus ergibt sich eine Amortisationszeit vom nur 4 Jahren da ich für meinen alten Kühlschrank noch 230 Euro bekommen habe.
Kaufpreis 630 Euro - 230 Euro alt Gerät = 400 Euro / Ersparnis 100 Euro Strom = 4 Jahre
Macht 25 % Rendite.
review image
22 Kommentare| 36 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Juni 2014
Wie immer eine Kurzrezession.
Das Gerät hatte ich schon immer in der näheren Auswahl. Liebherr wäre mir lieber gewesen, ist aber deutlich teurer. Auch hätte ich gerne ein echtes 0° Fach. Unter 1000 EUR aber reine Utopie.
So erschien mir der Siemens bzw. Bosch ein angemessener Kompromiss zu sein, ein teurer Kompromiss allerdings. Kaum unter 700 EUR zu bekommen - bei Euronics gab es ihn dann für 599 EUR mit einem Kasten Bier. Der Bierkasten hat mich also am Ende tatsächlich überzeugt. :D

Über das Gerät, die Fächer, die Kühlfunktion wurde schon jede Menge geschrieben. Wie immer gut gemischt von sachlich richtig bis kompletter nonsens. Das dürft Ihr aber selbst ausfiltern.
Worauf ich aber eingehen möchte sind folgende Punkte:

Geräuschpegel:
Wenn er an ist, höre ich das Gerät in der gesamten Küche, wenn keine anderen Geräuschquellen vorhanden sind.Sobald irgendwas zusätlich läuft, höre ich den Kühlschrank schon nicht mehr. Sogar das zirpen der Grillen bei geöffnetem Fenster übertönen die Geräusche des Geräts. Diese sind tatsächlich, verglichen mit alten Geräten, merkwürdig und gewöhnungsbedürftig. Vielleicht hört man deswegen genauer hin.
Unsere Küche ist zum Wohnzimmer offen. Während man den alten deutlich brummen hören konnte beim Fernsehen, ist von dem Neuen nichts mehr zu hören, auch wenn die Glotze aus ist.

Cool- und Crisperbox.
Werbenapp! Achtung. Mit einer 0° Zone hat das so viel zu tun, wie Eiscreme und Vanillepudding.
Die Cool-Box, die 2° unter dem großen Kühlraum liegen soll hat genau die gleiche temperatur wie der Rest vom Kühlschrank. Es ist überall genau gleich. ich habe auf 3° eingestellt und das ganze Gerät hat 4° (gemessen)
Auch die Crisperbox weist das selbe leere Versprechen auf. Selbe Temperatur wie der Rest. Aber - wie auch immer BSH es geschafft hat, die Luftfeuchtigkeit in der Box ist höher.
Gut sind die Boxen insofern, dass sie wirklich groß sind. Wir machen zum Frühstück immer Smoothies, weswegen wir stets frisches und reifes Obst im Haus haben. Dies hält sich länger und Fruchtfliegen bleiben wo sie hingehören... nicht bei uns! :D
Auch die Größe des Fleisch und Fischfaches (Cool Box) ist toll. Wurst, Fleisch, und Fisch befinden sich in dieser Schublade. Mühseliges Fummeln im dunkelsten Fach des Kühlschranks ist damit passe.

LED Beleuchtung.... Warum liebe Entwickler von BSH habt ihr euch für so ein ätzendes blaues Licht entschieden?
Helligkeit und Position der Beleuchtung ist super. Aber es ist wirklich derart unnatürlich kühl blau, dass es die Farben der Lebensmittel komplett verfälscht... manches Obst hatte ich schon in der Hand, um es weg zu werfen und kurz vorher noch im normalen Tageslicht die Täuschung erkannt.

Noch ein Satz zum Thema A+++ und "grünem Kältemittel.

Wir haben unseren uralten Liebherr in die ewigen Jagdgründe geschickt, aus hygienischen Gründen, die Dichtungen waren nicht mehr zu reinigen. Das Gerät wurde so alt, dass er noch mit FCKW lief. Wir schätzen etwa 30 Jahre. Solange das System dicht ist, wäre es Umweltverschmutzung gewesen, das Gerät zu entsorgen (m,eine Meinung) Davon abgesehen, war das alte FCKW einfach viel effizienter, was die neuen Kältemittel nicht sind (überdies auch nicht ungefährlicher für die Umwelt) Der Kühlschrank verfügte über recht dünne Wände und hatte daher einen Innenraum von 202 L und der Eisschrank darunter sogar 180 L Stauraum.
Der gemessene Gesamtjahresverbrauch lag bei 220 kWh...
Der neue ist innen etwas und aussen viel größer, braucht aber nicht so viel weniger Energie als der Alte, bei annähernd genauso bescheidenen Folgen für die Umwelt, wenn das Kältemittel entweicht, wie beim FCKW.
--> Hier wurden wir Verbraucher Ende der 80er, Anfang der 90er mal so richtig übel in den A... tschuldigung ... auf den Arm genommen.

Fazit zum Gerät:
+ schön groß
+ wertige, durchdachte Aufteilung
+ geringe Lautstärke (nicht geräuschfrei)
+ Rollen für leichteren Aufbau
- blaues LED (hässlich)
- Crisper und Cool box hält nicht wirklich was sie verspricht
- viele merkwürdige (aber leise) Geräusche

Tipp für alle ungeduldigen: lasst ein Kühlgerät erst stehen vor dem Einschalten!!!
0Kommentar| 23 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. März 2012
nach langem Überlegen (billig, teuer, gross, klein, Kombigerät, 2 Geräte - Einbau oder nicht, Marke, noname, A+, A++, A+++) sind wir bei diesem gerät hängengeblieben.

Die vorherigen Rezensionen haben schon alles gesagt - ein Spitzengerät.

Was die Lautstärke angeht: unser Modell ist kaum hörbar - habe letztens die Gefrierfachtür nicht zugemacht und wurde vom Alarm des Schrankes herbeizitiert - danach ging der Schrank auf volle Leistung (würd ich zumindest meinen) und man musste schon sehr dicht dran sein, um was zu hören.

Apropos zumachen - der Kühlschrank schliest ganz sanft und geht nicht hörbar zu.
Bei unseren alten Schränken hat die Tür hörbar geschlossen und man hatte den Eindruck, dass sie an den Schrank herangezogen wird - und beim Aufmachen umgekehrt.
Das ist hier nicht, die Tür geht quasi einfach auf und zu - was sehr schön ist.
Allerdings bleibt sie auch 2 mm offen stehen ohne sich zu schämen :)

Auch nach normalem Türöffnen usw - nix zu hören - keine LüfterŽund nix - ausser man stellt sich direkt neben den Schrank, dann blubbert er tatsächlich vor sich hin.

Dachte schon, er wär defekt, weil in anderen Rezensionen dieser Baureihe auch von lauten Lüftergeräuschen die Rede war - aber selbst wenn man warme Speisen ins Kühlteil stellt wird die Feuchtigkeit, die sich niederschlägt umgehend eliminiert - also alles i.O.

Achten sollte man tatsächlich auf die Ausmasse - und dran denken, dass noch Verpackung drumrumkommt. - Kann also eng werden.
Bei uns waren die Spediteure superpünktlich, freundlich und haben den Kühlschrank sogar aufgestellt und die Verpackung wieder mitgenommen. - Auch das sehr Vorbildlich.

Was die Temperaturanzeige angeht - jo, das ist nciht wirklich durchdacht, dass nur die Zieltemperatur angegeben ist.
Auf der anderen Seite - wenn ich 7 Grad einstelle, dann werden 7 Grad eingeregelt. im Normalen Betrieb ist gewünschte und tatsächliche Temperatur also ohnehin gleich.

Nur nach Stromausfall oder bei sonstigen Abschaltungen wäre hier ein Unterschied in der Anzeige - da ich meine Lebensmittel aber nicht in die 20 Grad warme Küche lege bis der Schrank auf Temperatur ist und auch sonst nicht kontrollieren werde wie lange er zum runterkühlen braucht ein verschmerzbarer Designfehler.

Dass die Verarbeitung dem Preis entspricht - also sehr gut ist - sollte klar sein.
Die Glasböden sind sogar ausziehbar damit man an die hinteren Lebensmittel besser herankommt ist nur eine Kleinigkeit, die man bei nem "Billiggerät" nicht bekommt :)
22 Kommentare| 112 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Oktober 2015
[Updates Energie und Crisper Box]

wie in vielen Rezensionen zu lesen ist, ist zumindest mein Kühlschrank nicht.
Ja, er gibt immer so leicht Geräusche von sich, gurgeln, brummen, ab und an leises zischeln.
Erinnert mich an unsere Katze, und wirkt auf mich fast beruhigend. Daneben schlafen mag nicht unbedingt jedermanns Sache sein, aber für eine Küche oder Abstellkammer ist das für mich völlig okay. Ich würde ihn als äußerst leise bezeichnen wollen

Energie:
Gespannt war ich hauptsächlich auf den Verbrauch.
Der Aufstellort ist bei uns suboptimal. Der Schrank steht bei uns neben einer Waschmaschine und in
dem Raum ist auch noch die Gas Therme des Hauses untergebracht. Isolation zwischen Waschmaschine
und TK-Schrank ist aber vorhanden.

Trotzdem tendiert der Verbrauch nach ca. 1 Woche laut meines!Fritz 200 Energiemessers zu den angegeben 160KW/h pro Jahr,
also etwa 40€ pro Jahr. Heute morgen waren es 41.35€ / 164kWh/a, Tendenz immer noch leicht fallend, Wunderbar....
Siehe Bild....
[Update]
Nach nunmehr 2 Monaten Betrieb hat sich der Verbrauch bei 163kWh/Jahr eingependelt.
Geht für mich völlig in Ordnung.
[Update 2]
Nach einem 3/4 Jahr hat sich der Verbrauch bei wunderbaren 148 kWh eingependelt.
Bin auch sonst immer noch begeistert von dem Gerät.

Platz:
Platz ist Oben mehr als genug vorhanden.
Der Platz im TK-Teil ist da eher mal ein Problem. Ein paar Liter oben weniger und dafür unten mehr wären schon hilfreich.

Boxen:
Ich benutze weder die Crisper, noch die Cooler Box. Kann da also nichts zu sagen.
[Update]
Mittlerweile haben wir auch die Crisper-Box in Benutzung. Die funktioniert wirklich super.
Mit dem vorhandenen Einstellschieber gelingt es tatsächlich den Feuchteghalt zu regulieren.
Gemüse und Pilze bleiben erstaunlich lange in einem "frischen" Zustand. Salat nach 6Tagen noch crisp.
Und auch ein paar Steinpilze hielten so lange durch. Geschmack und Geruch immer noch toll.

In der Cooler-Box finden sich weiterhin meist Flaschen, daher dort keinerlei Erfahrungen ;-)

Ablageböden:
Ein paar mehr mögliche Positionen für die Ablagen würde ich mir wünschen.
Die Stabilität der Ablagen ist aber okay.

Türablagen:
Einige hatten hier Probleme mit herausfallenden Türablagen. Bei mir sitzt das alles recht ordentlich fest.
Keinerlei Bedenken, dass da etwas abfällt.

TK-Boxen:
Gute Idee von Siemens die Laden mit unterschiedlichen Höhen zu haben.
Ansonsten könnten die gerne etwas stabiler sein. Sie verwinden sich doch teils ganz schön.

Tür schließt nicht immer?
Hier gab es Rezensenten, die darüber klagten, dass die Tür des Kühlteils nicht richtig, oder nur mittels genügendem Nachdruck richtig schließen würde.
Dies lag bei mir daran, dass die Glasplatte über der CoolerBox nicht ganz genau richtig eingesetzt war. (passierte durch das herausnehmen / neu einsetzen dieser Platte meinerseits)
Dann steht sie Vorne einen Tuck höher, und die untere Kante der Ablagenhalterungen links und rechts in der Tür kommen leicht schabend von oben dagegen. Da muss man aufpassen. Das einsetzen der Glasplatte ist nicht ganz einfach, weil sie Hinten in einen Schlitz von der Abdeckung für den Wasserablauf genau rein muss, und das ist sehr fummelig, und leider nur mit leichter Gewallt möglich.
Aber seit dem schließt die Tür wieder ganz sauber und sehr leichtgängig

Licht:
leuchtet... hell und gut. Die Platzierung oben, vorn, mittig ist gut, so gibt es kaum unausgeleuchtete Bereiche.

Umbau:
Ich musste den Türanschlag wechseln. Das geht, mit etwas Geschick, auch ohne den Schrank erst, wie in der Beschreibung, auf den Rücken zu legen ganz gut. Nach ~45 Minuten war ich fertig. Eine Schrauben-Abdeckkappe des mittleren Türanschlags war nur mit Gewallt zu entfernen. Glücklicherweise legt Siemens aber ein paar Ersatzkappen dabei, so dass auch das kein Problem darstellte.

Sonstig:
ja, nur die Türverkleidungen sind aus Edelstahl, die Seiten sind lackiertes Blech.

Fazit:
Ich muss gestehen, der beste Kühlschrank den ich bisher hatte.
review image review image
55 Kommentare| 33 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. März 2016

Hallo, wir haben seit August 2015 das Modell KG36NXL41 und waren total genervt von den Blubbern- und Klopfgeräuschen, die der Kühlschränk nach jedem Schließen mehrfach von sich gab.
Bei Nachfrage eines Bekannten, der in den oberen Reihen der Gühlgefrierkombis bei Siemens tätig ist, kam heraus, dass das Geräusch durch die Motorklappe entsteht und das Teil ausgetauscht werden muss. Ursache: es wurde eventuell beim Zusammenbau zu fest angeschraubt und dabei beschädigt und nun dieses Geräusch verursacht.
Dieser Austausch ist eben passiert, jetzt schnurrt er wie ein Kätzchen. Daumen hoch für Siemens und seinen Servicetechniker.




0Kommentar| 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. März 2012
Die Wunschterminlieferung ist hervorragend abgelaufen.Die verantwortliche Spedition (Jacobi,Bochum) hat diese überaus pünklich und profihaft zu meiner vollsten Zufriedenheit ausgeführt.Verpackungsmitnahme war selbstverständlich und brauchbare Tips zur Inbetriebnahme sind auch zu erwähnen.

Ich musste auch einen Anschlagwechsel durchführen den ich ohne Hilfe alleine bewältigt habe und in nur 20-30 Min. erledigt war.
Etwas Fummelei war der Griffwechsel, aber dank dem Tip einer vorausgegangenen Rezession und dem richtigen feinen Werkzeug, auch kein Problem.

Das Gerät selber ( absolut baugleich mit dem Bosch Bosch KGE39AI40 Kühl-Gefrier-Kombination / A+++ / Kühlen: 247 L / Gefrieren: 92 L / Edelstahloptik / SuperGefrieren / Anti-Fingerprint ) macht einen sehr hochwertigen Eindruck (Material und Elektronik) und dieser bestätigt sich auch nach meinen jetzigen Tests.Hatte mir vorher den Bosch ausgeguckt aber nach Recherchen festgestellt das der Siemens (Kooperation mit Bosch) baugleich ist und ein Stück billiger zu erwerben war,aber das sollte jeder für sich selbst entscheiden.
Die Grösse des Geräts hat mich ein bisschen erschrocken obwohl ja die Maße bekannt waren,aber das lag wohl daran das ich das Gerät mit meinem 12 Jahre alten Vorgerät Klasse C verglichen habe.Die Türstärken und Wandungen sind eben stark ausgeprägt denn nur so kann wohl das Energielabel A+++ erreicht weden.
Die Antifingerprint Ausführung find ich persönlich sehr vorteilhaft ist aber nicht unbedingt ein Kaufkriterium.
Ausserdem finde ich subjektiv gesehen, das diese Kühl/Gefrierkombination sehr laufruhig ist und meiner Meinung überhaupt nicht störend ist.
Das aufstellen ist gut zu bewältigen (dank der hinteren Rollen),sollte aber genau mit Wasserwaage gemacht werden.Das schliessen der Türelemente wird es Ihnen danken.

Also abschliessend eine absolute Kaufempfehlung von mir und nochmals vielen Dank für die Abwicklung seitens Amazon und der Spedition.

liebe Grüsse und ich hoffe das mein Statement einigen Käufern hilft.
66 Kommentare| 116 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Januar 2016
Im Oktober 2013 kaufte ich das Gerät. Ich war sehr zufrieden. Im Dezember 2015 piepte der Alarm, der Gefrierraum taute bereits ab. Zum Glück konnte ich allen Inhalt in den 20 Jahre alten Gefrierschrank retten. Die Kombination war danach nicht mehr in Gang zu setzen.
Jetzt im Januar rief ich die Hotline von Siemens an, für den Service wurde gleich ein Termin vereinbart. Dieser kam heute, wechselte das
elektronische Steuergerät aus, kassierte auch gleich die etwas reduzierte Gebühr.
Der Anschaltvorgang blieb mir aber nicht richtig (wie zB bei der Erstinstallation.) Wie befürchtet, die Gefrierkombination blieb warm, also keine Funktion.
Der Siemens-Service wurde wieder benachrichtigt, für morgen gleich wieder ein Termin vereinbart.
Ich habe nun aber bereits das Vertrauen in das Gerät verloren. Weil mir das Gerät anfangs gut gefiel, würde ich gerne ein Ersatzgerät nehmen.
Ob ich das bei Siemens hinbekomme, weiß ich nicht. Mal sehen, was der Service-Mann meint.
Z.Z. bin ich jedenfalls sehr enttäuscht. So kann man kein Gerät, das auf Zuverlässigkeit laufen soll, an den Kunden bringen.
Peterlozzi
33 Kommentare| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Februar 2016
Blöderweise lese ich mir bei Amazon immer erst die schlechten Rezensionen durch... daher habe ich auch lange hin und her überlegt, ob wir den "unglaublich lauten, nervigen, schlimmen" Kühlschrank kaufen oder lieber nicht. Zum Glück entschieden wir uns FÜR den Siemens! !!

Die üblen Geräusche, die in manchen Bewertung beklagt werden, kann ich nicht bestätigen. Klar - er summt, brummt und macht andere Geräusche, die ein Kühlschrank eben so macht. Da muss ich mich nicht wie die Prinzessin auf der Erbse drüber aufregen, die kann ich hinnehmen, weil sie einfach ganz leise und auch nicht ununterbrochen sind. Wir haben eine offene Küche und fühlen uns in keinster Weise gestört...

Auch kann ich keine großen flüssigkeitsansammlungen feststellen. Im Gegenteil: die chrisper Box für Gemüse haut mich um,weil Obst und Gemüse darin sehr lange frisch bleiben.

Der Kühlschrank bietet sehr viel Platz, Daumen hoch für die flaschenablage, optimale raumnutzung!

Ich kann nur sagen: kaufen.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Januar 2012
Siemens KG39EAI40
kühl-gefrierkombi

entschärfte version---
ich möchte hier und heute mal etwas anders und extrem lang
auf diesen artikel und die probleme eingehen

vorweg...
amazon und siemens haben hier ein echtes leckerchen hingelegt...Spitzengerät!!!!!!!!!!
mein vertrauen wird allerdings durch DHL und den subunternehmer erschütttert,der den transport übernahm

positiv---

zum gerät:
-siemens qualität,unabhängig vom produktionsort des geräts, erstklassig!!!
-verarbeitung,verpackung innen,wirklich klasse und gut
-produkt ist extrem leise,und wirklich geräumig
-einige clevere und auch interessante gags..
-einfache und effiziente led bedienungsleiste
-geräuschentwicklung angemessen und nicht störend!!!
-gewohnte amazon qualität

negativ---
-abweichung beim produkt von der beschreibung(flaschenhalterung,ect)
-ablauf der bestellung
-wunschtermin nicht eingehalten
-3x lieferversuch
-ware beschädigt angeliefert

die teilweise bei diesem artikel beschriebenen phänomene,kann ich so nicht nachvollziehen!!!
ich gebe zu das bei meinem umstieg von einem 11 jahre alten gerät auf siemens 2011 geräte
klar eine totale verbesserung eintritt
ich wundere mich allerdings wie empfindlich doch manche kundenohren hier sind????
jemand der in der stadt wohnt kann unmöglich leise summen oder gurgeln gelegentlich als störend empfinden,
wo allein in köln die polizeisirenen im minutentakt sowas unlogisch erscheinen lassen
in den allermeisten wohnungen ist der kühlschrank weit genug weg vom endbenutzer...
albern das als störend zu empfinden....
tatsache ist ...ein neuer kühlschrank ist logischerweise wesentlich leiser als 10 jahre alte geräte
daher unverständlich was hier manche schreiben,lautstärke ,gluckern usw

mein alter kühlschrank hatte ein dauergeräusch,leises brummen,hohen stromverbrauch

das ein a+++ gerät natürlich bei jeder türöffnung anspringt hängt mit der enrgiespartechnik zusammen
bei verlust sofort kühlen...
logischerweise springt also das gerät sofort merklich an und macht sich durch gluckern,und anderes bemerkbar,genau dann wenn man mit dem kopf davor hängt..

ist die tür zu und man ist 1m weg herrscht totenstille...

auch ist der verbrauch abhängig vom standort und den typischen benutzer gewohnheiten
wenn de rbenutzer unökologisches verhalten hat..kann der kühlschrank von siemens
nicht den gewünschten wert beim verbrauch erreichen,logisch
ebenso bei falscher aufstellung,neigung,zu wenig wandabstand und oftmaligen
öffnen bishin zu minutem langen türe aufhalten..
ich denke da mü+ssen die verbraucher auch umdenken

alles in allem ist das bei meinem gezahlten preis ein spitzen gerät!!!

negativ!!!
ablauf der bestellung:
-es wurde ein wunschtermin gemacht!!!!!!...weil die möglichkeit bestand,habe ich das wargenommen
-auslieferung durch DHL !!!! steht da auch
-erster termin 5 januar,niemand kam, grund---fahrer hatte einen unfall
-zweiter termin 9 januar,niemand kam grund---fahrer hat adresse nicht gefunden
-dritter termin 11 januar,jemand kam auslieferung durch die spedition hasenkamp,3 personen
11 tage ohne kühlschrank
9 telefonate
4x kontak mit dem sehr komopetenten amazon telefondienst
5 anrufe bei der spedition hasenkamp

die thematik amazon,dhl,spedition hasenkamp kerpen ist in epischer breite im internet nachzulesen
doch wer das tut...kommt zu dem fazit
zur zeit im großraum köln
keinerlei großgerät bei amazon zu bestellen

in meinem falle hervorzuheben
-konsequent gute und hilfreiche amzon beratung,vor allem bei direkten problemen
-ausgezeichnet gute,sachkundige und sehr nette berater und beraterinnen am amazon telefon

nach enormen druck seitens amazon
telefonat mit einem richtig kompetenten berater bei der spedition hasenkamp
dann erfolgte einen tag später die lieferung
-------------------------------------------------------------------------------------
technische infos/tipps
ausgesprochen wenig wird bei amazon über den eigentlichen teil ,das aufstellen,gesprochen!!!

das gerät ist sehr schwer und die geräte abmaße sind bitte wörtlich zu nehmen!
daraus ergeben sich bei küchentüren,wenn vorhanden,diagonal probleme(höhe,breite)
da nicht alle türfassungen/zargen 2m oder mehr sind ist das zu berücksichtigen

so ein großgerät bei normalen oder auch kleineren türen hindurchzuzirkeln,bedarf doch der planung!!!

wichtig!
auspacken:
nach dem auspacken ,da speditions-lieferung muß das gerät,
vor allem im oberen bereich auf schäden kontrolliert werden,kanten,kühleinheit unten ect...

anschlagswechsel:
nich! zuerst aufstellen sondern...zu allererst ,falls anschlagswechsel notwendig sind,
das gerät leicht kippen,damit man auch unten die anschläge und die feststellschrauben wechseln kann
in der bedienungsanleitung gibt es ein bild dazu!!!
mitgeliefert wir ein tütchen mit neuen abdeckkappen für die schrauben
die alten gehen beim wqechsel kaputt
sensibel sind auch die abdeckkappen der griffe!!!
feinfühlig mit viel gefühl herausdrücken

falls diese arbeiten kein techniker von siemens oder sonstwie übernimmt,...
langsam und vorsichtig arbeiten...gerade bei debn griffen wird man es später sehen
man hat noch die möglichkeit bei kratzern..die griffe von oben nach unten und nochmal
spiegelbildlich zu drehen..so verschwinden kleine macken eventuell

ausrichten
das gerät lässt sich sehr leicht schieben und ziehen,da hinten wersseitig zwei rollen angebracht sind
beide fuß-einstellschrauben zuerst auf anschlag drehen,in de rregel sind
die fußböden realtiv gerade in neuen küchen
der kühlschrank muß zwingend in der wasserwage gut stehen,ansonsten ergeben sich daraus,
wie hier oft erwähnt,zusätzliche geräuschprobleme,zu anfang
steht das gerät nicht gerade,werden die türen eher auf oder eher zugehen,was nervig ist

mitgeliefert werden zwei weisse ca 50mm lange plastikteile
das sind wandabstandshalter
der kühlschrank braucht minimum 50mm platz zur wand,besser mehr
stimmt diser abstand nicht,wirds wärmer,er springt öfters an und verbraucht mehr kühlleistung

anschalten:
na ca 2 stunden standzeit eher länger,würde ich das gerät erst einschalten
leer!!!
nicht auswaschen oder mit anderen mitteln behandeln,das erzeugt nur kondens oder eisbildung
zu anfang wird der alarmton ertönen,und erst wenn die wersseitig eingestellte temperatur erreicht ist,
geht die anzeige alarm(rot) aus
das steht so nirgends in der anleitung

betrieb:
ich empfehle zu kontrollzwecken bei amazon erhätliche kühlschrank thermometer
um eventuelle abweichungen oder auftretende schwankungen genauer zu prüfen,bevor man den seimesn techniker ruft

anmerkungen:
was mich hier eigentlich sehr wundert ist auch...
die völlig emotionlose bebilderung eines artikels der eigentlich ca 1000 euro kostet
nirgendwo im ganzen internet oder zumindest nach langer suche,sieht man mal bilder im detail
so richtig nah,schubladen,led, usw...
33 Kommentare| 77 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 116 beantworteten Fragen anzeigen


Gesponserte Links

  (Was ist das?)