Kundenrezensionen


32 Rezensionen
5 Sterne:
 (9)
4 Sterne:
 (3)
3 Sterne:
 (4)
2 Sterne:
 (2)
1 Sterne:
 (14)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Punktet mit alten Stärken - erweitert durch neue Nützlichkeit
Der Spielspaß ist immer noch der selbe!
Es gibt zwar im Vergleich zu WWP weniger Waffen - jedoch reichen mir persönlich 40 Waffen (statt ca. 60) mehr als aus - der erste (und vielleicht beste) Worms-Teil hatte wesentlich weniger...
Eine Anmerkung zu hier leidvoll gemeldeten Leid mit Steam:
Ja, es mag lästig sein sich da anzumelden.
Ja,...
Veröffentlicht am 29. September 2012 von Christian M.

versus
23 von 28 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Kommt leider nicht an den Charme von WWP/Armageddon heran.
Lange haben sich die Fans auf den neuen Worms Titel, der nun endlich wieder im klassischen 2D herausgekommen ist, gedulden müssen. Auf den ersten Blick erscheint das Spiel durch die neue Grafik, die tollen neuen Explosionen und die raffinierten, aber meist unnützen neuen Waffen natürlich als ein echter Hingucker und ein einfacher Weg zurück zu den...
Veröffentlicht am 16. August 2011 von Xaver-Lorenz Vetterle


‹ Zurück | 1 2 3 4 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

23 von 28 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Kommt leider nicht an den Charme von WWP/Armageddon heran., 16. August 2011
Rezension bezieht sich auf: Worms Reloaded (Computerspiel)
Lange haben sich die Fans auf den neuen Worms Titel, der nun endlich wieder im klassischen 2D herausgekommen ist, gedulden müssen. Auf den ersten Blick erscheint das Spiel durch die neue Grafik, die tollen neuen Explosionen und die raffinierten, aber meist unnützen neuen Waffen natürlich als ein echter Hingucker und ein einfacher Weg zurück zu den alten spannenden und witzigen Worms Partien von WWP/Armageddon. Wer aber meint, das Spiel würde genau den gleichen langanhaltenden Spaß bringen wie die alten Klassiker, der wird sich beim Kauf dieses Spiels gehörig schneiden. Wer die alten Worms Spiele von Team17 kennt, die zahlreichen Einstellungsmöglichkeiten, die Variationen, und schlussendlich auch die Vielfallt und den 'Sinn' von diversen Waffen, der wird bei Worms Reloaded schnell merken, das so ziemlich alles (bis auf natürlich die Grafik) sehr, sehr abgespeckt worden ist.

Bleiben wir zunächst einmal bei den Waffen, Ich erkläre einfach mal ein paar Unterschiede die sich während des Spielens so anhäufen.

Flammenfaust
In den früheren Teilen war die Flammenfaust in der Lage, Würmer, die sich hinter Hügeln befanden, mit einem gehörigen Schlag ins Wasser zu befördern, in diesem Spiel jedoch wurde der 'Ping-Pong' Effekt, sprich die Wucht des Wegschlagens der Waffe gehörig gedrosselt, sodass sich an vielen Stellen Gelegenheiten vertun, Würmer damit ins kühle Nass zu schicken, da der Schlag den Wurm einfach nicht weit genug fliegen lässt. Dazu kommt paradoxerweise, dass diese Waffe in dem 'Standard' Modus von Worms nicht auf unendlich geschaltet ist, was ihr auf lange Sicht wieder deutlich den Sinn nimmt. Denn ob es jetzt die Deathmatches sind, wo die Flammenfaust fehlt oder die Missionen, das tut nicht zur Sache, nervig ist es so oder so.

Jetpack
Dafür, dass das Ninja-Seil so immens an Sinn verloren hat, bekommt man jetzt in manchen Matches direkt 9 Jetpacks auf einmal in die Waffenkammer gestopft? Alles klar, kann man machen, aber ein Jetpack das zu Beginn keine Anzeige des Treibstoffes besitzt und dann urplötzlich 100 Treibstoff binnen von nicht einmal 3 Sekunden verlieren kann, das ist dann einfach nur noch deplatziert. Wenn einen das Ding wie in WWP/Armageddon wenigstens ein wenig durch die Luft gleiten lassen würde, aber nein, in Reloaded fällt man, wenn man mal gerade nicht fliegt mit dem Jetpack, kerzengerade und wie ein Stein zu Boden.

Ninjaseil
Von allen auswählbaren Items hat das Ninjaseil in diesem Spiel mit Abstand die härteste Veränderung hinnehmen müssen. In Worms World Party war das Ninja Seil der verlängerte Arm eines jeden Wurmes, es gab unzählige verschiede Anwendungsmöglichkeiten, es war einfach eines der praktischsten Gadgets, die man als Wurm im Spiel benutzen konnte. In Worms Reloaded ist man nicht einmal mit doppelter Rundenzeit in der Lage, eine Klippe, an der sich der Wurm mit dem Seil festgehakt hat, zu überwinden, egal wie lange man auch wie Tarzan herum schwingen mag, es wird einem nie gelingen. Fest steht, dass das Ninjaseil nicht mehr in der Lage ist, in einem 90 Grad Winkel vom Anpeil-Punkt abzustehen. (oder wenn doch, nur sehr wacklig und instabil).
Im Grunde sind für Ninjaseile nur noch Höhlen Maps Einsatzgebiete, da fast jede Insel Map einfach keine Stelle bietet, wo ein so unhandliches und verklemmtes Ninjaseil noch Arbeit finden könnte.

Diese Liste von den 'Kleinigkeiten' die sich nach einiger Zeit, zu wirklich nervigen und ganz einfach unnötigen Änderungen entlarven, könnte man nun noch eine ganze Weile so weiterführen, da ich mich aber dennoch bemühen will die Rezension halbwegs übersichtlich zu halten, will ich nun auf 3 der neuen Waffen genauer eingehen, als eine Art Gegenüberstellung.

Elektromagnet
Welch netter Einfall im Grunde, man baut einen Magneten im Spiel ein, der zum einen abstoßen und zum anderen anziehen soll. Klingt toll, die Praxis zeigt allerdings das wahre Gesicht des Elektromagneten:
>Zunächst die des Abstoßens:<
Wenn sie wenigsten länger als vielleicht 2 oder 3 Runden aktiv wirken könnten, könnte man ja sagen, dass sie ganz praktisch Schutz vor anderen Projektilen oder Granaten bieten würden. Die Tatsache, dass die Dinger aber auch so rein gar nichts aushalten, macht sie so gesehen mehr zu einer Plastikmauer, als zu einem sicheren Versteck. Ein paar Detonationen genügen und schon zerbricht der Elektromagnet in seine 1000 Einzelteile. Womit wir eigentlich schon bei -
>dem Anziehen wären:<
Weshalb bitteschön, sollte ein Spieler mit gesundem Menschen- oder Wurmverstand einen Elektromagneten mit der Fähigkeit 'Anziehen' bei seinem Gegner ablegen, wenn er sowieso schon extra gekommen ist, um den Magneten zu platzieren? Wieso soll der Spieler einen Magneten mit Anziehen dann ablegen? Weil er vielleicht zu blöd ist, mit der Bazooka/Granate richtig zu zielen, oder daran zu denken vielleicht lieber direkt ne richtige Waffe beim Gegner liegen zu lassen, als einen tollen Magneten der nach 2 Runden eh nichts mehr tut und nach 2 Treffern kaputt ist?
/IRONIE AN/ Nein, wahrscheinlich einfach nur, weil er die tollen Effekte, die Team17 dem Elektromagneten verpasst hat, genießen kann /IRONIE AUS/

Die Drei Frettchen
Eine weitere Waffe der Kategorie 'Nett gemeint, aber im Grunde'' sind die drei Frettchen.
Die lustigen Nagetiere die so uuuunheimlich clever 30 Schaden mit der Mini Detonation machen, die, wie schon beschrieben, weder vernünftig fetzt , noch einigermaßen Würmer fliegen lässt, ist ja wohl echt mal was für Tierliebhaber. Aber mal im Ernst, wenn bei einem Spiel, das inzwischen schon 10 Jahre alt sein mag, nämlich Worms World Party, 60 sinnvolle und durchdachte Waffen vorkamen, und dann in einem Spiel, das ja wohl die besten Vorlagen hatte, solche krabbelnden Witzfiguren, die sich wirklich nur für die letzten Bunker-Würmer wirklich empfehlen, auftauchen, dann fragt man sich doch echt, ob die Umsetzung diverser 'alter' Waffen in ein neues Worms Spiel wirklich so schwierig war, dass man auf sie verzichten musste, und stattdessen einfach mal tief in die Trickkiste der Tiere greifen musste - das Ergebnis: Die Drei Frettchen, unheimlich flink, unheimlich gewitzt aber leider auch unheimlich schwach und eher was für den Kammerjäger als für ein Worms Spiel.

Bunkerbombe
Sie wirkt wie die offensive Version des Luftdruckbohrers: Gräbt sich einige Zeit lang in den Boden ein und macht dann PENG, was zu stolzen 30 Schadenpunkten führt, aber zum einen wegen dem umständlichen Einsatz und zum anderen an der Tatsache, dass selbst Bazooka und die Handfeuerwaffe Gewehr mehr Schaden geben, abermals erheblich an Sinn verliert. Denn wenn wir bedenken, dass die Bunkerbombe sich nicht wahrhaft tief in den Boden eingräbt und dann nicht einmal gut Schaden gibt, finden sich viele bessere Alternativen und machen diese Waffe ebenfalls relativ nutzlos.

Auch hier könnte ich noch einige weitere Worte zu den verbliebenen 'neuen' Waffen finden, die nur in einem wirklich neu sind, nämlich in der selten großen Umständlichkeit beim Einsatz, ob es jetzt ein abstoßender Elektromagnet ist, oder Termiten mit einem individuellen, aber doch sehr unübersichtlichen Tunnelsystem. Da hätten die Würmer sich auch direkt selbst ins Erdreich fressen können, ich glaube sogar die hätten es koordinierter hinbekommen als die Termiten.

Der nächste und somit auch letzte Punkt, auf den ich eingehen will, ist die Option Vielfalt und die zahlreichen, verschiedenen Spielmodi, die man in Worms Reloaded einfach vermisst wenn man Worms Word Party gespielt hat.
In WWP und Armageddon gab es in jedem Mehrspieler Gefecht oder benutzerdefiniertem Spiel die Möglichkeit, egal welchen Spielmodi immer noch den einen Hauch dem eigenem Belieben anzupassen. Ob es jetzt das SuperSeil (viel viel längeres Ninjaseil), Kistenregen, extra starke Splitterwaffen oder einfach nur Bluteffekte waren, die der Spieler in seinem eigenen Spiel hervorbringen wollte, es waren einem keine Grenzen gesetzt.
In Reloaded wird darauf einfach kurzerhand verzichtet, man kann nicht einmal mehr die simpelsten Einstellungen an jedem Modi anpassen, wie zum Beispiel, wie viele Siege es braucht, wie lange die Rundenzeit sein soll, wann Sudden Death beginnt. All das ist nur noch vorher beim Erstellen des Spielmodus auswählbar und wenn man ein Spiel machen möchte, wählt man nunmehr lediglich den Mode aus und das war's. Ob die Spieler den Modus xxx jetzt in 5 oder nur 2 Runden spielen wollten, das ist vollkommen egal. Die coolen und eher versteckten Einstelllungen, dass tote Würmer ihre eigenen Waffen fallen lassen können, wenn der Rest ihres Teams besiegt ist, oder das man einstellt, wie schnell das Wasser bei Sudden Death ansteigt, werden allesamt weggelassen. Wo man in Worms World Party die Möglichkeiten hatte, immer wieder eine neue und einfach spaßige Partie zu spielen, bekommt man in Reloaded einen Riegel nach dem anderen vorgeschoben. Dabei sind es die Kleinigkeiten, die sich ansammeln und einen wahrhaft nerven. Oder es sind manifeste Änderungen, wie zum einen, dass in jedem Spiel nur noch maximal 4 (!) Würmer gegeneinander kämpfen können, oder gar, dass in jedem Spiel überhaupt nur noch maximal 4 (!!) Teams gegeneinander antreten können. Diese Art von Worms hat man grob vor einigen Jahren das erste mal auf dem DS mit Worms Open Warfare kennengelernt, nun erscheint ein Spiel, dass an die alten Worms Klassiker vom PC von damals rankommen soll, und es wird an jeder Ecke (bis auf natürlich die Grafik, wie immer) gespart.
Worms Reloaded hat mit WWP/Armageddon bis auf vielleicht die Import Landschaften nichts zu tun.

Was auch immer wieder interessant ist, ist das Albert Einstein Verhalten mancher CPU Worms.
Die Würmer, die manchmal einfach mal prompt eine Bazooka auf den eigenen Kumpanen abfeuern, aber dann in der Lage sind, umgedreht (am besten noch mit verbundenen Augen und Armen) eine Granate in einem so perfekten Winkel an die Wand zu werfen, dass sie genau zur Sekunde 1 vor dem eigenen Wurm liegen, der sich gerade über 60 Meter tiefer in einer Nische versteckt hat, dass ist doch dann wahrhaft mal eine Glanzleistung, wirklich perfekt, am besten wäre es aber auch hier, wenn der Spieler neben starken CPU Feinden, auch einigermaßen würdig umgesetzte Waffen und Werkzeuge hätte, um gegen die Gegner zu triumphieren. Aber was soll's, wir haben ja immer noch die tapferen Frettchen mit ihren 30 Schadenpoints und den ach so mächtigen Blitzangriff, der den eigenen Wurm zwar heilen und sogar widerbeleben kann, aber dann allein beim Treffen des eigenen Wurms oder Grabsteines, der sich unter einem Fitzel der Landschaft befindet, versagt. (Warum nur?) /IRONIE AN/ Stimmt ja, wenn ich unter nem Baum stehe, macht der Blitz ja auch halt vor mir und verschmort stattdessen den Baum, ganz vergessen. /IRONIE AUS/

Die Modi, unter anderem die Missionen, sind in Worms Reloaded alles andere als einfallsreich gemacht worden. So kommt es nämlich, das die ganzen Missionen von 1-30 meist nach dem gleichen Prinzip funktionieren, nämlich Deathmatch, und vielleicht alle 5 Matches mal eine richtige Mission vorkommt, wo man auch mal nachdenken muss, wie es für eine Mission ja in der Regel üblich ist, zumindest die Missionen die man in WWP/Armageddon gezockt hat. Besonders 'toll' finde ich auch, dass die letzten 5 Missionen im Laden gekauft werden müssen.

Hat man dann die Deatmatches getarnt als Missionen abgeschlossen, kann man sich an die nächste Rubrik die 'Kriegszone' heranwagen, die dann abermals nach dem gleichen schon vorher in 35 'Missionen' durchgekauten Deathmatch ' Prinzip funktioniert. Im Grunde nichts anderes als gut an die 60 Spiele gegen CPU-Einstein Würmer, wo die einzige Änderung vielleicht sein mag, dass immer ein Einstein dazukommt.

ZUSAMMENGEFASST
Wer so wie ich bereits die älteren Worms Spiele gespielt hat und weiß, wie viel Umfang so ein Spiel haben kann, der bleibt leider auf der Tatsache sitzen, das auch das 'flüssigste' und grafisch aufgepeppelste Worms Game, nicht an den entscheidenden Charme, die einzigartige Vielfalt der alten Worms Klassiker herankommt. Schade, denn da wo damals viel für wenig Geld war, ist nun wenig Umfang, wenige Einstellungsmöglichkeiten und wenig langfristig fesselnde Spielatmosphäre.
An der Tatsache, dass die meisten Nutzer ihr Worms World Party oder Armageddon nicht mehr auf Windows 7/Vista spielen können, lässt sich leider nichts ändern, und weil viele sich nach dem guten alten Gameplay der Worms Spiele sehnen, kann man es in einigen Fällen nachvollziehen, dass Worms Reloaded Erinnerungen an längst vergangene Lan- Zockerabende und packende Online Matches zurückgebracht hat. Leider wird einem Worms Reloaded nicht den Spaß des klassischen, 'Guten alten Worms' in 2D von damals zurückbringen, sondern vielmehr Enttäuschung, wenn man die Erwartungen an ein umfangreiches, freies und einfach fantastisches Einzel- und Multiplayer Fun Game aus dem Jahr 2001 behalten hat.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Spiel gut - Installation katastrophal, 22. Mai 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Worms Reloaded (Computerspiel)
Zum Spiel selber kann ich nicht all zu viel sagen, da ich es selbst nicht spiele. Der Kleine ist aber soweit begeistert.
Wer allerdings es nicht schätzt, dass der PC von Fremdsoftware besetzt wird, die in unkontrollierbarer Weise mit dem Hersteller kommuniziert, der sollte von rondomedia Abstand nehmen.
Auf der CD befindet sich NICHT das Spiel Worms Reloaded, sondern nur die Routine zur Installation von "Steam". Dies ist eine Anmeldesoftware bzw. Accountverwaltung für ein Onlinekonto. Dort wiederum erhält man erst die gewünschte Software über den Freischaltkode vom CD-Layer. Das Spiel wird danach aus dem Internet heruntergeladen. Das Ganze dauert an einem nicht so flotten Rechner (ich habe für solche Software einen älteren Spezial-Kinder-PC um mir nicht meinen PC zuzumüllen), gut und gerne 2 Stunden. Leider mussten wir dann auch noch feststellen, dass das Programm auf diesem PC nicht lief und haben die ganze Aktion (erneut 2 Stunden) auf einem Windows-7 Laptop wiederholt.
Die Oberfläche von Steam ist entsetzlich, kreischend, bunt, chaotisch. Überall drängt sich einem Werbung für weitere Spiele auf, darunter auch nicht-jugendfreie Programme. Und das bei der Installation von Software für einen 8-jährigen ! Es dauert, bis man in diesem Labyrinth den einzigen Link, der einen interessiert (Worms), gefunden hat.
Alle diese Programme tragen sich (wie üblich ungefragt) in den Systemstart ein und betreiben dann völlig unkontrollierbare Dinge (Update, Systemcheck etc. ?). Die gesamte Installation muss dementsprechend ebenfalls mit Online-Zugang stattfinden.
Zum Schluss kann man sich einen Direkt-Knopf für den Spielaufruf erzeugen lassen und Worms funktioniert dann auch ohne aktiven Internetzugang. Ob ich dieses Steam nun wieder deinstallieren kann um den Laptop wieder etwas sauberer zu bekommen, habe ich noch nicht probiert.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Punktet mit alten Stärken - erweitert durch neue Nützlichkeit, 29. September 2012
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Worms Reloaded (Computerspiel)
Der Spielspaß ist immer noch der selbe!
Es gibt zwar im Vergleich zu WWP weniger Waffen - jedoch reichen mir persönlich 40 Waffen (statt ca. 60) mehr als aus - der erste (und vielleicht beste) Worms-Teil hatte wesentlich weniger...
Eine Anmerkung zu hier leidvoll gemeldeten Leid mit Steam:
Ja, es mag lästig sein sich da anzumelden.
Ja, es unterbindet den Wiederverkauf (wobei man bei dem Preis heutzutage das Teil eh nicht mehr verticken muss - ich hab noch 20€ gezahlt und es nicht bereut).
Ja, die "Einschränkung" auf Steam angewiesen zu sein ist vielleicht nicht jedermanns Geschmack...

ABER:

heutzutage machen das (leider) die meisten Hersteller so. Es mag zwar ärgerlich sein - wertet das Spiel an sich aber meiner Meinung nach nicht ab.
Ich hingegen begrüße die Steam-Bindung sogar:
Ich hatte mir das Spiel für meinen alten Heim-PC gekauft. Mittlerweile spiele ich Worms aber meistens als "kurzzeitigen Zeitvertreib". Wenn ich unterwegs bin habe ich allerdings ein MacBook (mit nur 128GB SSD).
Steam bietet mir die Möglichkeit über meinen Account die MacOS-Version runterzuladen und "synchronisiert" sogar die Erfolge (da online). Und ich brauch meinen begrenzten Speicherplatz nicht für Parallels, VM Ware oder Bootcamp vergeuden.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Finger weg von diesem Spiel, 18. Januar 2012
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Worms Reloaded (Computerspiel)
Also eins vorweg: Das Spiel ist klasse, es macht wirklich wieder genauso viel Spaß wie die alten Teile, ABER diese Steam scheiße, die mich gerade nicht einmal das Spiel - das ist für viele Euro gekauft habe!- starten lassen. Das ist eine Unverschämtheit den zahlenden Kunden gegenüber! Nicht einmal offline kann ich spielen, da "das Spiel zur Zeit nicht verfügbar" sei. Also ich kann nur vom Kauf abraten, im Nachhinein hätte ich das Spiel wegen Steam nicht gekauft!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Worms in Perfektion., 11. Februar 2014
Rezension bezieht sich auf: Worms Reloaded (Computerspiel)
Ich kann den negativen Rezensionen in keinster Weiße zustimmen. Steam ist im Gegensatz zu der Meinung der Meisten hier eine absolute Bereicherung, natürlich wird das Spiel an den Account gebunden und es ist nicht mehr möglich das Spiel zu verkaufen. Doch dafür werden Updates automatisch heruntergeladen und man hat die Möglich direkt aus dem Spiel heraus jemanden zu adden um Ihn für ein paar weitere Runden in der Freundesliste zu haben.
Zum Spiel sei nur soviel gesagt, es ist ein klassisches Worms und zwar so wie es sich die Fans gewünscht haben, in 2D, schön bunt, schnell und spaßig wie eh und je. :) Knappe 150 Spielstunden habe ich drinn versenkt ehe ich zu einem der Nachfolger gewechselt bin.. :)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1.0 von 5 Sternen "Startbereit in ungefähr 3 Stunden" - Kleingedrucktes lesen!, 4. Januar 2014
= Spaßfaktor:1.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Worms Reloaded (Computerspiel)
Sowas hab ich noch nie erlebt.

Ein Spiel welches man ausschließlich online spielen kann, wenn es denn mal geht.
All zu weit bin ich noch nicht gekommen, da ständig irgendwelche persönlichen Daten oder
Aktualisierungen nötig sind. Es ist mega unübersichtlich.

Ich will ein Spiel installieren und anschließend bei Bedarf spielen und nicht auf Aktualisierungen und Serverausfälle warten.
Leider habe ich das Kleingedruckte überlesen. Wer hierfür Geld ausgibt, unterstützt solche Machenschaften.

Zum Spiel an sich kann ich nichts sagen, das es nach nunmehr 4 Stunden Aktualisierung (was genau aktualisiert wird weiß kein Mensch) noch immer nicht läuft.

Eine Frechheit ist das. Oder mit anderen Worten: "STEAM" !!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2.0 von 5 Sternen Nicht wirklich anders als Worms: Open Warfare 2, 28. August 2013
= Spaßfaktor:3.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Worms Reloaded (Computerspiel)
Ja Worms Reloaded...Man dachte damit kämme Team 17 (entlich) wieder in den guten Trot des 2D Worms - leider aber nicht. Ich bin lange schon ein Worms Fan und habe so viele Worms Teile gespielt von UrWorms aus dem Jahre 1995/96, Worms 2 und natürlich WA/WWP, die 3D teile und sogar die auf den DS....Aber mit Worms Reloaded hat Team 17 leider genauso wie mit Worms Open Warfare 1 einen Schuss in den Ofen gelandet.

Worms Reloaded spielt sich fast wie der 2. DS teil (Worms: Open Warfare 2) und sieht leider auch optisch nicht besser aus. Die "tollen neuen" effekte kommen bei Worms Reloaded nicht wirklich rüber und der spaß bleibt ihrgendwie (im gegenteil zu den Vorgängern) aus.

um eine kurze Übersicht ab zu geben würde ich etwa auf folgende Punkte eingehen
-/+ (also Pro und contra)

+Nette neue Grafik
-....die aber nicht besser ist als auf nen DS und das für ne PC version wirklich ungenüge ist.

+Neue Waffen
-..die zum teil entweder zu schwach, zu unnütz, zu ungenau oder einfach zu "blöd" sind

+"Alt"bewertes Worms in 2d
-...Welches Team 17 aber total verschandelt hat da etliche Spielmodies und optionen einfach gestrichen wurden.
- Auch etliche ALTE Waffen wurden total verändert und sind dadurch nun nutzlos(er)

+Neue Missionen
-...die eigendlich nur aus "mach das gegner Team kalt (also deathmatches)" besteht

+Multiplayer
-...aber dann sollte man sich doch lieber das Original Worms oder eines der andern Vorgänger schnappen bevor es hier zu frustrierenden Matches mit Freunden kommt, selbst die 3D teile sind in der hinsicht besser.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Rückkehr zum altbewährten, 22. Juni 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Worms Reloaded (Computerspiel)
Nach den ziemlich miesen 3D Versuchen kehrt Worms zu seinen 2D Wurzeln zurück, leider unter Steam-Führung und ohne den bekannten Rückwärtssalto.

Durchspielen für Wormsfreunde empfehlenswert, es gibt wieder lustige Missionen. In dieser Version ist nun endlich auch das online Spielen vernünftig möglich, hier bietet Steam durch seine Community sogar einen kleinen positiven Effekt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Bewertung, 23. Mai 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Worms Reloaded (Computerspiel)
Ich kenne Worms schon lange und habe es als kleines Kind gespielt. Ist super mit Freunden zu spielen, sich gegenseitig fertig zu machen. Macht Spaß und ist gesellig
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Kamikaze Würmer... :D, 3. Februar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Worms Reloaded (Computerspiel)
macht viel Spaß und erinnert mich an alte Zeiten :) lediglich ein paar Missionen der Kampagne sind ein wenig verzwickt.. finde die Einstellungen genial, es gibt viele unterschiedliche auswählbare Skins, Sprachen (der Würmer), "Klamotten", Grabsteine..
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 3 4 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Worms Reloaded
Worms Reloaded von rondomedia (Windows 7 / Vista / XP)
EUR 9,99
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen