Kundenrezensionen


9 Rezensionen
5 Sterne:
 (6)
4 Sterne:
 (3)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

10 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gelungener Abschluss der Corwin-Trilogie!, 10. Juli 2010
Rezension bezieht sich auf: Mach doch!: Roman (Taschenbuch)
Mit "Mach doch!" sind wir nun beim letzten Teil der Lucky-Serie um die Corwin Männer angelangt und nachdem Derek und Mike in den Vorgängerbänden erfolgreich dem Familien-Fluch getrotzt haben, ist es nun ihr Cousin Jason, der sich dem unheildrohenden Bann ausgesetzt sieht.

Jason Corwin, verhinderter Olympiasieger im Snowboarden, kehrt in seine alte Heimatstadt Stewart zurück, um dort seine vermeintliche Dopingsperre abzusitzen und etwas Ruhe und Abstand nach dem Wirbel um seine verpasste Olympiachance zu finden.
Aber statt dem angepeilten Frieden wird er umgehend mit dem berühmt-berüchtigten Corwin-Fluch konfrontiert in Form seiner Jugendliebe Lauren, die ebenfalls kurzzeitig in Stewart weilt, um das Haus ihrer verstorbenen Großmutter zu verkaufen.
Fatalerweise ist Lauren die Frau, deren Ahnin damals den unheilvollen Bann über die Corwin-Männer verhängt hat und der Ärger beginnt aufs Neue als die alte Liebe zwischen Jason und Lauren neu entflammt.
Damit nicht genug, machen die Familienmitglieder beider Seiten ihnen das Leben schwer, als Laurens durchgeknallte Schwester Beth und Jasons verschrobene Verwandtschaft in Form seines Vaters und seiner beiden Onkeln das Leben des Liebespaares kräftig durcheinander wirbeln...

Mit dieser Lektüre ist Carly Phillips ein wirklich gelungener Abschluss der Lucky-Trilogie geglückt und sie hat sich meiner Meinung im Laufe der Trilogie von Band zu Band gesteigert.
Nach dem mäßigen Auftakt mit "Trau dich endlich!" konnte sie schon im Nachfolgeband etwas zulegen und hat uns zum Finale hin eine wirklich vergnügliche Love-Story zwischen Jason und Lauren präsentiert.

Die beiden geben ein mehr als sympathisches und harmonisches Heldenpaar ab, das entgegen der meisten Romanzen schon recht früh zueinander findet und deren Beziehung eigentlich keine große Höhen und Tiefen aufzeigt, sondern sich schön kontinuierlich festigt und vertieft.
Beide Charaktere überzeugen hier mit höchst liebenswerten Eigenschaften und man spürt als Leser auch ganz schnell die tiefe Loyalität der beiden zueinander.
Auf der einen Seite Jason, der trotz seiner ungerechtfertigten Dopingsperre und seines verhinderten Lebenstraumes, sich voll und ganz Laurens Problemen widmet und sie uneingeschränkt und bedingungslos bei Beth unterstützt.
Zum anderen die verlässliche und ausgeglichene Lauren, die sogar ihre mehr als vielversprechende Karriere als Modedesignerin hinten anstellt, um für ihre Schwester da zu sein.
Bei derart bezaubernden Charaktereigenschaften kann man eigentlich gar nicht anders, als die beiden in sein großer Leserherz zu schließen.

Zwar nur schmückendes Beiwerk, aber in Höchstform laufen hier auch die Nebenprotagonisten auf, die ständig irgendwelche Konspirationen am austüfteln sind und dabei unbeabsichtigt für noch mehr Wirbel sorgen.
Zum einen agieren hier die beiden Göttergattinnen von Derek und Mike in eigener Mission, um dem Liebesleben unseres Heldenpaares mit abenteuerlichen Mitteln auf die Sprünge zu helfen und auch die ältere männliche Corwin-Generation mit Edward, Thomas und Hank steht da in nichts nach und sorgen mit einigen Aktionen für Aufregung und Heiterkeit.

Besonders amüsant wird es, wenn Hank seine schnöden Bemerkungen vom Stapel lässt, die er mit dem Taktgefühl eines Vorschlaghammers vorbringt und dabei überhaupt kein Fettnäpfchen auslassend auch den Rest seiner Sippschaft in Verlegenheit bringt.

Mit ihrem locker-flockigen und lebhaften Schreibstil haucht die Autorin ihren Protagonisten wirklich so etwas wie Leben ein und das ganze wird noch untermauert von spritzigen und schlagfertigen Wortgefechten, die auch so herrlich realistisch daherkommen, wenn man mit solch einem schrulligen, aber durchaus charmanten Familien-Clan gesegnet ist.

Carly Phillips präsentiert uns hier wieder eine beschwingte und ausgelassene Liebeskomödie, die sie uns mit einer unterschwelligen Heiterkeit erzählt, so dass man auch ständig ein leichtes Schmunzeln auf den Lippen trägt.
Zudem bietet sie eigentlich alles, was das Herz einer jeden Liebesromanleserin höher schlagen lässt, Romantik gepaart mit etwas Spannung und bissigem Wortwitz und als Sahnehäubchen gibt es noch sexy und prickelnde Liebesszenen obendrauf, die die Liebesgeschichte ganz wunderbar abrunden.

Alles in allem ist hier kurzweiliger und köstlicher Lesegenuss garantiert!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Genauso gut wie die anderen, 28. Dezember 2010
Von 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Mach doch!: Roman (Taschenbuch)
Wer Carly Phillips so gerne liest wie meine Frau, dem gefällt auch dieses Buch, denn es ist im Grunde gleich wie alle anderen von ihr:
Ein Roman, bei dem man nicht nachdenken muss und bei dem man sich über ein gutes Ende freuen kann.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Carly Philipps in Bestform, 9. Mai 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Mach doch!: Roman (Taschenbuch)
Carly Phillips ist genial - hab schon einige Bücher von ihr gelesen und es werden garantiert noch mehr werden. Wie auch schon die anderen Bücher gut zu lesen. Lachen, weinen, träumen. Kurzweilig, aber das mag ich an Ihren Büchern.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Gutes Buch, 7. April 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Mach doch!: Roman (Taschenbuch)
ICh als Lese RAtte und "fan " von CArly Philips, würde ich dieses und auch jedes weitere Buch von ihr empfehlen =)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen mach doch, 24. Februar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Mach doch!: Roman (Taschenbuch)
das gilt bis auf weiteres für alles von carly phillips ; ihre romane sind angenehm zum lesen, die Erotik kommt nicht zu kurz, eine nette
bettlektüre
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Wie immer gut!, 5. Januar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Mach doch!: Roman (Taschenbuch)
In typischer Carly Phillips Manier - locker, fröhlich, lustig. Ein gutes Buch für zwischendurch, einfach nur um mal zu relaxen.!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen gutes Buch - nur zu empfehlen, 9. April 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Mach doch!: Roman (Taschenbuch)
gutes Buch - nur zu empfehlen, wenn man lachen, weinen und mitfühlen will!!! Carly Phillips ist genial - hab schon einige Bücher von ihr gelesen und es werden garantiert noch mehr werden!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Ein grandioses Ende, 5. Februar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Mach doch!: Roman (Taschenbuch)
Carly Phillips - Mach doch!
Teil 3 der Corwin-Serie

Inhalt:
Das große Finale der Bestsellerserie

Der Corwin-Fluch besagt, dass kein männliches Familienmitglied mit seiner großen Liebe glücklich werden kann. – Nun, Derek und Mike Corwin sind inzwischen sehr glücklich verheiratet, aber jetzt scheint der Fluch bei ihrem Cousin Jason seine zerstörerische Wirkung zu entfalten. Denn dieser hat sich ausgerechnet in Lauren Perkins verliebt, deren Vorfahren damals die unheilvolle Beschwörung ausgesprochen hatten!
Jason Corwin ist nach einem sportlichen Skandal in seine Heimatstadt Steward zurück gekehrt, wo er sich sein Geld damit verdient als Handwerker zu arbeiten. Der Job macht ihn zwar nicht glücklich, lenkt ihn aber von seiner Lethargie ab, die ihn ergriffen hat, seit er seine Karriere beenden musste aufgrund eines positiven Dopingtests. Als nun seine Exfreundin Lauren Perkins, ja richtig, eine Perkins, wieder in der Stadt ist, sieht er seine Zeit gekommen. Clara, die Freundin von Edward, hat ihm voraus gesagt, dass er die Liebe seines Lebens und seine Bestimmung finden würde. Das Glück würde eine rote Maske tragen, was Jason allerdings als Humbug beurteilt. Aber an diesen Abend ist ein Maskenball und Lauren hat sich entschlossen, um nicht erkannt zu werden, eine Maske zu tragen, schuld daran sind ihre Schwester Beth, die eine Bar niedergebrannt hat und ihre Großmutter, die ehemalige Bürgermeisterin der Stadt, die mit Intrigen versucht hat, die Macht in der Stadt für sich zu beanspruchen. Als Jason auf die Frau in roter Maske trifft, ist er sofort fasziniert. Auch Lauren ist sofort wieder Feuer und Flamme für Jason, aber sie will sich ihm nicht zu erkennen geben, denn zu tief sitzt der Schmerz, den sie vor Jahren erleiden musste, als ihre Großmutter sie zu ihren Eltern zurück geschickt hat, als sie davon erfuhr, dass Lauren und Jason eine Affäre haben. Briefe hat sie damals an Jason geschrieben, aber nie eine Antwort erhalten. Aber nun möchte sie nur eine unverbindliche Affäre mit Jason, will sie doch nicht wieder ihr Herz an ihn verlieren. Schnell will Lauren wieder fort, muss sie doch nach Paris zur Modenschau, denn dort präsentiert sie ihre erste Modelinie. Aber vorher will sie noch das Haus ihrer Großmutter verkaufen und ihre Schwester aus der psychiatrischen Abteilung des Gefängnisses rausholen. Aber dafür braucht sie einen Handwerker. Jason versucht an den Auftrag ran zu kommen, und bittet die anderen Handwerker in der Stadt um Hilfe. So ist Lauren denn doch dazu gezwungen, Jason mit der Renovierung zu betrauen. Aber dafür stellt er eine Bedingung: Eine unverbindliche Affäre! Lauren ist damit einverstanden, und so verbringen sie schöne Stunden miteinander. Klar das es der älteren Generation der Corwins nicht gefällt, aber es ist Jason egal, hauptsacher er ist glücklich. Als sich aber die Unfälle rund ums Perkins-Haus häufen, ist sich Jason sicher, dass Beth, Laurens Schwerster dahinter steckt und sie nicht so krank ist, wie es scheint. Lauren ist davon so enttäuscht, dass sie auf Distanz zu Jason geht. Ob es ein Happy End gibt, bleibt fraglich…

Meinung:
Lauren ist durch die Zurückweisung ihrer Eltern, der Großmutter, Beth und nicht zuletzt auch Jason, sehr fragil, aber zugleich hat sie sich dadurch auch eine große Stärke angeeignet. Jason ist dagegen eigentlich ziemlich stark, hat ihn aber die Dopingaffäre so mitgenommen, dass er sich in sich zurück gezogen hat. Nicht mal seine Familie kommt an ihn ran, aber Lauren durchbricht die Schutzmauer. Die beiden verletzten Seelen heilen sich zusehends gegenseitig, aber immer noch ist dieses Misstrauen von Lauren da, weil sie weiß, dass es zwischen den beiden nie gut gehen kann, denn die Perkins sind dafür verantwortlich, dass es den Corwin-Männern bis heute nicht schaffen, eine glückliche Beziehung zu führen. Jason ist auch fest entschlossen, mit Lauren glücklich zu werden, aber durch dieses Misstrauen von Lauren, was er noch verstärkt scheint es fast unüberbrückbar zu sein. Diese Beziehung ist so nah an der Realität, dass die Gefühle der beiden, die eigenen seien könnten. Auch die komischen Szenen kommen nicht zu knapp, sowie die Auflösung der Unfälle rund ums Haus. Durch den Schreibstil von Carly Phillips ist dieses Buch lesenswert.

Fazit:
Die Charaktere machen dieses Buch zu etwas besonderem, gerade das ist Carly Phillips großes schriftstellerisches Talent. Durch ihren Humor werden die komischen Szenen zu Lachern und die traurigen Szenen zu Tränen. Sie schafft es mit den Emotionen zu spielen, wie kaum eine andere.

Das Buch bekommt 5 Sterne,

Die Corwin-Serie insgesamt bekommt 4,5 Sterne

Die Corwin-Serie:
01: Trau dich endlich! (Lucky Charm)
02: Spiel mit mir! (Lucky Streak)
03: Mach doch! (Lucky Break)

Info:
Carly Phillips - Mach doch! (Lucky Break)
Heyne Verlag
432 Seiten für 8,95€
ISBN: 9783453407718
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Aller guten Dinge sind 3...., 31. Januar 2013
Rezension bezieht sich auf: Mach doch!: Roman (Taschenbuch)
Nachdem ich die beiden letzten Romane von Carly Phillips gelesen habe
mußte ich unbedingt mehr lesen...

Allso habe ich mich an die Corwin Triologie gehalten.

Kurz und gut geht es hier um 3 Männer die in jeweils einem eigenen Buch Ihre große Liebe finden.

Ich fand " Mach doch " witzig geschrieben von jedem ist ein bischen was dabei... ( Liebe, Humor, Spannung, )

Für alle die einen leichten Liebesroman lesen wollen kann ich diese Bücher nur empfehlen..
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Mach doch!: Roman
Mach doch!: Roman von Carly Phillips
EUR 7,99
Auf meinen Wunschzettel Zahlungsmöglichkeiten ansehen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen