Kundenrezensionen


58 Rezensionen
5 Sterne:
 (26)
4 Sterne:
 (11)
3 Sterne:
 (12)
2 Sterne:
 (3)
1 Sterne:
 (6)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


23 von 24 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Freudestrahlend in die Kreissäge
Kann man im Jahr 2011 tatsächlich noch ein motivierendes, kurzweiliges, unterhaltsames Spiel herausbringen, dessen Spielprinzip einzig und allein aus Jump 'n' Run besteht?

Super Meat Boy gibt die Antwort auf beeindruckende Art und Weise.

=========
Gameplay:
=========

In mehreren hundert Levels muss man einen Fleischklumpen...
Veröffentlicht am 29. April 2011 von wurstbrot

versus
3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Im Prinzip schon witzig
Super Meat Boy erinnert ein bisschen an die alten SNES Spiele, allerdings nicht an die richtig öden, mehr an guten lustigen mit ordentlich Tempo. Schließlich dreht sich das ganze Spiel darum, dass ein blutiger Fleischklops seine Freundin aus den Hände eines unbeliebten Doktors rettet. Dazu müssen einige, zum Teil wirklich schwierige Level absolviert...
Veröffentlicht am 18. Juli 2011 von El Rezensento


‹ Zurück | 1 26 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

23 von 24 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Freudestrahlend in die Kreissäge, 29. April 2011
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Super Meat Boy - Ultra Edition (Computerspiel)
Kann man im Jahr 2011 tatsächlich noch ein motivierendes, kurzweiliges, unterhaltsames Spiel herausbringen, dessen Spielprinzip einzig und allein aus Jump 'n' Run besteht?

Super Meat Boy gibt die Antwort auf beeindruckende Art und Weise.

=========
Gameplay:
=========

In mehreren hundert Levels muss man einen Fleischklumpen (Meat Boy) durch Lauf- und Hüpfeinlagen vom Startpunkt aus zu seiner Geliebten (Bandage Girl) bringen. Dabei gilt es Abgründe, Kreissägen, Schleimmonster, wärmesuchende Raketen, und andere Hindernisse zu überwinden. Als nützlich erweist sich dabei zum Einen Meat Boys Geschwindigkeit, zum Anderen die Fähigkeit, auf der eigenen Blutspur entlangzuschlittern und sich somit auch Wände hochzuhangeln.

Aufgelockert wird das Ganze durch wortlose Zwischensequenzen, die mit ihrem Slapstick-Humor und der tollen Figuren-Mimik einen wunderbaren Charme versprühen.

Die Schwierigkeitsschraube des Spiels dreht sehr schnell an, und man muss sich darauf gefasst machen, immer und immer und immer wieder in der Kreissäge zu landen, von Raketen getroffen zu werden, oder um Pixelbreite die rettende Plattform zu verfehlen. Mehrere tausend Tode sind vorprogrammiert.

Das Tolle und Faszinierende dabei ist, dass es bei aller möglichen Frustration einfach absolut motivierend und letztendlich ungemein befriedigend ist, ein Level dann eben doch zu knacken. Oftmals stand ich am Anfang eines Levels und dachte mir: "Wie zum Teufel soll das möglich sein?", um es dann doch anzugehen, mich langsam vorzuarbeiten, und letztendlich auch ins Ziel zu gelangen. Bei aller Schwierigkeit wird das Spiel nämlich nie unfair, und immer merkt man, dass es eben doch möglich ist, auch wenn man mit jedem Tod nur ein paar Meter weiterkommt.

Zur Motivationssteigerung kommen dann noch freischaltbare Figuren mit eigenen Eigenschaften sowie versteckte Levels (Warp Zones) hinzu.

=========
Technik:
=========

Die Steuerung ist sehr minimalistisch gehalten (Links, Rechts, Rennen, Springen) und funktioniert selbst mit Tastatur ausgezeichnet. Mit ein bisschen Übung kann man ganz exakte Sprünge vollführen (und muss es auch).

Ladezeiten gibt es keine, und nach jedem Tod steht man in Sekundenbruchteilen wieder am Startpunkt, um den nächsten Versuch zu wagen.

==========
Sonstiges:
==========

Dem Spiel merkt man an, dass hier Menschen am Werk waren, die selbst Spieleliebhaber sind. An vielen Stellen finden sich Referenzen auf andere Spiele und die Warp Zones sind bewusst im Stile alter Konsolengenerationen gehalten (z. B. mit 8-Bit-NES-Grafik und -Sound). Selbst ein Internet-Meme hat es ins Spiel geschafft ("Forever Alone").

=========
Fazit:
=========

Ja, Super Meat Boy ist bockschwer. Wer sich aber davon nicht abschrecken lässt, der bekommt - zum Spottpreis - eines der besten Jump 'n' Runs seit Super Marios NES-Debüt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Hardcore Platformer mit Fleischeinlage, 25. Juli 2011
Von 
B. Heidekorn "Innovative Technology" (Aachen) - Alle meine Rezensionen ansehen
(VINE®-PRODUKTTESTER)    (REAL NAME)   
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Super Meat Boy - Ultra Edition (Computerspiel)
Kundenmeinung aus dem Amazon Vine - Club der Produkttester-Programm (Was ist das?)
Ich habe mich noch nie so bei einem Spiel aufgeregt und konnte das Gamepad einfach nicht weglegen!
Jedoch habe ich mich ausschließlich über meinen fehlenden Skill, nicht über die Spielmechanik aufgeregt, denn die ist einfach perfekt gelungen ' genau wie das Spiel.

Die Packung
-----------------------
Der Spaß fängt schon mit der Packung an. Die ist lustig gestaltet und als Gimmicks sind 2 Postkarten und ein Poster enthalten. Außerdem gibt's einen Flyer von Peta2 mit Super Tofu Boy (WTF?). Auf der CD befinden sich lustige Entwickler-Fotos, der Soundtrack und faltbare Cubecraft Figuren von Meat Boy und Dr. Fetus. Alles sehr witzig und originell. In Sachen Zugaben sind Independent Entwickler immer noch ganz große Klasse! Das Highlight in Sachen Zugaben ist die 'Bedienungsanleitung (wenn man es so nennen mag). Diese zeigt nämlich die 2 Hauptfunktionen des Spiels:
1. Held + Kreissäge = X.X
2. Held + Prinzessin = :D
Und außerdem ist eine Sammlung von lustigen (englischen) Comics und Developer Arts enthalten.

Das Spiel:
-----------------------
Das Spiel wird über Steam aktiviert, kommt auf der Packung nicht ganz so deutlich heraus.
Installation war kein Problem. Für mich ist Steam eine super Sache. (Vor allem eine sehr gute Plattform für Indie-Game-Developer)

Das Spiel erzählt eine klassische 'Bösewicht raubt Prinzessin, Held muss sie retten'-Geschichte. Dabei sind mir alle Figuren, auch die Bösen sympatisch, denn die Entwickler verstehen es, großartigen Humor einzubauen. Das Spiel veräppelt sich an vielen Stellen selber.

Level
-----------------------
Es wurden originelle Szenerien eingebaut, wie eine Salzfabrik. Die Schauplätze und Level sind manchmal etwas detailarm, dafür aber funktional und stimmig. Dazu gibt es noch einige Warp Welten. Diese haben dann einen Retro Look (Zum Beispiel hat man das Gefühl, im Display des GameBoy Classic zu spielen).
Am Ende einer jeden Welt gibt es einen originellen Bosskampf mit kultigen Zwischensequenzen.
Insgesamt gibt es 7 Welten mit je 20 Level + 20 Darkworld Level + 5 Warpzones + Bosskampf. Vielleicht gibt es noch super geheime Zusatzlevels?
Außerdem gibt es noch eine Community-Welt. Hier können von Usern erstellte Level und Welten gespielt werden. Diese sind meistens sehr kreativ und schwer und bieten nach der Kampagne noch einen echten Mehrwert!
Meist ist alles aus quadratischen Blöcken aufgebaut. Ein klassischer Hardcore Platformer, eben. Die Hindernisse sind meistens hängende Kreissägen, fliegende Kreissägen, sich bewegende Kreissägen, sowas eben und 'Haufen'. Diese Haufen bestehen dann z.B. aus Salz und wirken auf Berührung zersplatternd.
Man kann Boni in Form von Pflaster in einsammeln. Diese Schalten neue Charaktere mit neuen Fähigkeiten frei.

Dabei versucht das Spiel 2 Kategorien anzusprechen:
1. Den Neuankömmling in Sachen Jump&Run, der eine durchschnittliche Herausforderung sucht. Für diesen ist die Standard-Kampagne gedacht.
2. Den Hardcore-Gamer, der die wirkliche Herausforderung will. Denn zu jedem normalem Level, gibt es eine 'Dunkelwelt'. Diese Level beinhalten mehr Hindernisse, wie zum Beispiel zusätzliche Kreissägen (Das hättet ihr jetzt nicht gedacht, was?) und bieten auch neue Rekorde, Warp Welten und Boni.

Der Reiz des Spieles ist die Herausforderung, durch die man es schafft, einen unglaublichen Ehrgeiz zu entwickeln. Soweit, dass man sogar bereit ist für ein Level, welches in 15 Sekunden abschließbar ist, 200 Versuche aufzubringen (ja, für ein Level habe tatsächlich so oft gebraucht...).
Ein sehr großes Plus geht hier an die Spielmechanik, denn nie habe ich das Gefühl, das Spiel hätte etwas falsch gemacht. Es liegt immer nur an der eigenen Spielweise, welche man von Versuch zu Versuch verfeinert, bis man den Level knackt.
Man wird sehr sehr sehr oft sterben, wird aber innerhalb einer Sekunde wieder an den Anfang des Levels teleportiert, somit geht es ohne spürbare Unterbrechung weiter.
Check Points gibt es nicht. Die Levels sind aber sowieso sehr kurz. Der Schwierigkeitsgrad eines Levels wird somit auch durch die Länge des Levels bestimmt.
Zum Abschluss kann man sich alle Versuche auf einmal (!) in einem Replay ansehen. Man fühlt sich belohnt und zufrieden.
Durch die Steam Kopplung kann man seine Rekorde direkt mit Freunden, welche das Spiel auch spielen vergleichen.
Zusätzliche Motivation bringen zusätzliche Spielfiguren, welche teilweise zu Gast aus anderen Spielen sind, wie zum Beispiel die Headcrab aus HL2. Jede dieser durch Minigames und Bandages freischaltbaren Figuren hat individuelle Fähigkeiten, welche sich für bestimmte Aufgaben als sehr sinnvoll erweisen können.

Fazit
-----------------------
Ich finde das Spiel großartig! Es ist sehr witzig, macht Spaß und weckt Ehrgeiz. Man kauft für wenig Geld sehr viel Spiel, da der Umfang einige Stunden decken sollte. Es sind tolle Extras in der Box, es lohnt sich auch, diese physisch zu kaufen, und nicht zu herunter zu laden.
Absolute Empfehlung für jeden, der sich traut seine Skills unter Beweis zu stellen! (Und für jeden ab 12)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Spiel super - Ultra Edition mit kleinen Abstrichen, 29. April 2011
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Super Meat Boy - Ultra Edition (Computerspiel)
Ich habe Super Meat Boy schon seit Anfang Dezember '10 (Veröffentlichung auf Steam) und kann über das Spiel nicht viel negatives sagen.

Es macht einfach Spaß und die Steuerung ist sehr gut (Xbox 360 GamePad).

Weswegen ich aber diese Rezension verfasse ist die Aufmachung der Ultra Edition an sich.

Die eigentliche CD-Hülle steckt in einem Papp"schuber", welcher sich an der Front aufklappen lässt. Dort sieht man dann ein paar Testwertungen diverser Magazine und ein recht nettes Bild.

Wenn man die CD-Hülle öffnet, präsentiert sich einem die Spiele-CD, der Aktivierungscode für Steam, sowie das Handbuch/Sketchbook/Comic-Heft (alles in einem), 2 Postkarten (Meat Boy & Dr. Fetus als Motive), das Faltposter (Meat Boy als Motiv) und eine kleine Karte von Peta.

Das Handbuch ist qualitativ durchaus recht gut gemacht, nur die "Meat Boy Mini"-Comics sind generell sehr klein und bei mir zumindest, ein wenig unscharf gedruckt - was bedeutet, dass der Text in den kleinen Sketchen nicht immer wirklich gut lesbar ist (der Rest ist gut lesbar).

Es gibt leider einen "großen" Kritikpunkt am Handbuch selbst und zwar ist der Inhalt komplett in englischer Sprache verfasst. (Das hätte man für eine Veröffentlichung in Deutschland doch gerne anpassen können - vor allem weil das Spiel ja schon ab 12 Jahren freigegeben ist).

Zu guter letzt möchte ich noch ein paar Worte zum Inhalt der CD verlieren, da Team Meat noch ein paar kleine digitale Dreingaben auf den Datenträger dazugepackt hat.

- 4 kurze Videos (darunter Trailer und ein Video eines 3 jährigen Mädchens, welches sich an SMB versucht)
- 2 Wallpapers in verschiedenen Auflösungen
- Character Art / Warp Zone Art (sehr nett gemacht)
- Ein paar Fotos der Entwickler
- Einen Ordner mit Soundeffekten aus dem Spiel
- 2 "CubeCraft" Bilder (Super Meat Boy & Dr. Fetus als Faltfiguren zum Ausdrucken)
- Der Soundtrack

Zum Soundtrack gibt es noch eine kleine Kritik:
Leider sind auf der CD nur 15 Titel des Soundtracks (welcher insgesamt 34 Titel enthält) vorhanden. Dazu kommen dann noch 6 Stücke, welche auf einem Piano eingespielt wurden.

Für Jeden der sich den Soundtrack in voller Länge (ca. 1h40min) anhören möchte, empfehle ich den Kauf über DB Soundworks.

Unter dem Strich macht man mit dem Kauf der Ultra Edition absolut keinen Fehler, da es viele schöne Kleinigkeiten enthält.

PS: Es gibt übrigens noch ein Wendecover, welches ein sehr schönes Super Meat Boy Artwork von Dave Rapoza zeigt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Nostalgiespiel sorgt für Schwitzehändchen, 19. Juli 2011
Von 
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Super Meat Boy - Ultra Edition (Computerspiel)
Super Meat Boy-Ultra Edition sorgt schon für Schwitzehändchen und läßt mich, die ich wenig PC Spiele spiele,schon ein bisschen süchtig werden.Geschicklichkeit braucht man, um den Fleichkloß unbeschadet durch das Spiel zu bringen,denn wenn dies nicht gelingt, sieht man rot.Rot nicht nur in der Hinsicht dass Blut fließt, sondern auch ,weil man sich ärgert und noch einmal von vorn beginn,um sich selbst Geschicklichkeit zu beweisen.
Doch auch wenn viel Blut fließt, ist mir dieses Spiel, dass mein jüngster Sohn auch spielt, doch lieber, als irgendwelche Ballerspiele.

Die Grafik dieses Spieles fand ich gut, die Levels ausreichend und den Schwierigkeitsgrad so,dass Jung und Alt gegeneinander unter fairen Bedingungen spielen können.Auch die Geräuschkulisse war angenehm, sodass ich im Ganzen gesehen dieses Spiel guten Gewissens weiterempfehlen kann.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


9 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Super Mario Bros reloaded, 4. Mai 2011
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Super Meat Boy - Ultra Edition (Computerspiel)
Was soll ich dazu mehr noch sagen. Habe seit NES Zeiten keine so präzise Steuerung mehr gesehen. Keine Mulitmillionen Budget nötig.Einfach-simpel(im Aufbau nicht das Spiel selber, denn das ist sehr schwer)-Perfekt !!

Ein muss für Jump&Run Fans, und für jene wo noch 8-Bit Blut durch die Adern fließt...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Mogelpackung mit Frustfaktor, 23. Juli 2011
Von 
Thunderlips (Rheinland-Pfalz) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 1000 REZENSENT)   
= Spaßfaktor:4.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Super Meat Boy - Ultra Edition (Computerspiel)
Kundenmeinung aus dem Amazon Vine - Club der Produkttester-Programm (Was ist das?)
Man muß sich mit Brot behelfen, bis man Fleisch bekommt. So lautet ein Sprichwort. So ist es die letzten Jahre gegangen, was wurde aus den alten einfachen Jump 'n' Run Perlen. Tatsächlich hat irgendwann eine Veränderung stattgefunden, in den 90er Jahren hat das Genre seinen Höhepunkt erreicht gehabt. Mit der Modernen Technik kamen dann leider viele Veränderungen. 3D Grafik mehr Speicher. Was diese Spiele nachhaltig veränderte. Aus den 2D Plattformen entstanden 3D Welten das ganze wurde mit Videos, Tutorials, Sprachausgabe immer weiter aufgebläht. Was leider genau den Reiz dieser Spiele zerstörte. Musste man plötzlich ein Tutorial Spielen, ein Joypad mit 6 oder sogar 8 Tasten bedienen. Auf dem NES oder dem alten Master System hatten diese Spiele ihre letztendliche Reife gewonnen. Plötzlich hatten die Spiele schöne Farben, Sound und eine Geschichte. Was auf den alten Computern und Konsolen z.b. Atari 2600 noch Farblos und monoton wirkte, machte plötzlich der ganzen Familie Spaß. Leute die sich nicht mit Videospielen auseinander setzten, hatten plötzlich Interesse. Highlights waren dann auf dem SNES spiele wie Super Mario World, Donkey Kong Country, oder eben auf dem Sega Genesis die Sonic Reihe.

===

Meat Boy versucht hier anzusetzen. Natürlich erreicht es niemals die Qualität, das ganze war als kleines Indiegame gedacht, eine Hommage an Vergangene Zeiten. Doch alledem hat man endlich mal wieder das Gefühl eines tollen Plattformer auf dem Bildschirm zu haben. Die Grafik erinnert an Amiga Zeiten. Den Stil gab es so bei Spielen wie Another World oder Flashback, einzelne Teile in den Levels basieren auf Rotoskopie, z.b. die Sägeblätter das Feuer. Technisch sind die Level sehr einfach aufgebaut, Plattformen, Fallen andere Hindernisse wie Abgründe, Lava oder Feuer, welche es schnellstmöglich zu überwinden gilt. Man hat unendlich Leben. Was bedeutet das man so lange versuchen kann bis man es geschafft hat. Das Spielgeschehen ist immer sehr hektisch. Die Steuerung ist einfach: Richtungstasten und 2 Buttons für beschleunigen und Springen. Es gibt ähnlich wie in den Mario Spielen einzelne Abschnitte, welche in kleine Level aufgeteilt sind. Es muss dann z.b. eine gewisse Anzahl von Leveln gemeistert werden. Sollte man ein Level nicht schaffen so kann man sich im nächsten Versuchen. Kommt man unter gefühlten 15% kann man nicht an den Boss um in die nächste Zone zu gehen. Es gibt noch einige Charaktere die man freispielen kann. Der Schwierigkeitsgrad ist leider sehr hoch, was schnell zu Frust führen kann. Am besten dann einfach mal ein andere Level wählen oder kurz ausschalten.

===

Das Spiel wird über Steam freigeschaltet. Im Endeffekt haben wir 2 Versionen, die Steam Version welche man mit dem Steamcode freischaltet und eine Retail Version auf CD Rom, welche aber auch erst Online aktiviert werden muss. Die Version auf der CD unterscheidet sich etwas, hier haben wir eine sogenannte Ultraversion mit einem zusätzlichen Charakter "Alien Homnid". Mit der Retailversion kann man keine Steam Errungenschaften freispielen. Den Zusatz Charakter der Retail Version kann man aber auch in der Steam Version freispielen.

Zwei Versionen eine Packung, warum so umständlich. In der Retail Verpackung befinden sich noch 2 Postkarten und ein Poster. Dazu der Soundtrack und noch Extra Levels und einen Editor. Ich denke die Retail Version dient auch etwas als Werbung. Im Endeffekt tut das sicher auch dem kleinen Programmierer Team gut. Lohnt sich für Steam User diese Ultra Version? Oh ja bestimmt, in der heutigen Zeit erhalten wir unsere Medien immer öfter in Digitaler Form. Was gibt es schöneres als etwas materielles in der Hand zu halten.

===

Es gibt noch andere tolle Indie Perlen, momentan tut sich hier viel, wahrscheinlich etwas angeregt durch Spiele auf den Smartphones. Z.b. Angy Birds, in unserer hektischen Zeit will man kurze Level, einfach mal kurz reinschauen und nur ganz kurz zocken, um dann weiter zu arbeiten, Twittern und schauen was es neues bei Facebook gibt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Viel Spielspaß mit guter Musik!, 13. November 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Super Meat Boy - Ultra Edition (Computerspiel)
Ich kenne das Spiel schon länger und bin nun auch dazu gekommen mir das Spiel zu kaufen.
Vorwarnung: Kaufen Sie nicht von games.empires. Es sei denn, sie sind nur mit dem Spiel zufrieden. Comic, Poster usw. sind dort nicht enthalten. Der günstige Preis hat wohl mich und andere irritiert.

Das Spiel ist in Abschnitte geteilt. Jeder Abschnitt hat eine bestimmte Anzahl an Levels. In jedem Level muss man Bandage Girl retten. Es wird einem aber nicht einfach gemacht: Kreissägen, Kanonen und Abgründe sorgen für einen gewissen Schwierigkeitsgrad. Am Ende jedes Abschnitts gibt es einen Bossgegner. Durch versteckte Bonuslevel, freischaltbare Charaktere und die hohe Anzahl an Levels kommt sehr viel Spielspaß auf. Die Musik ist sehr genial gemacht und passt auch immer zur momentanen Spielsituation.

Die Steamregistrierung dürfte wohl auch kein Problem sein. Ich würde mal behaupten, fast jeder PC-Spieler besitzt heutzutage einen Steamaccount. Dafür 2 oder 1 Stern zu geben, finde ich sehr unangebracht.

Ich kann das Spiel wirklich jedem empfehlen, da es sehr viel Spaß macht.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen gutes spiel in schöner aufmachung, 21. November 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Super Meat Boy - Ultra Edition (Computerspiel)
ich lass das mal hier:
wer super meat boy hat braucht auf absehbare zeit kein anderes spiel und auch sonst nichts mehr. die level werden schnell immer schwieriger und sind bald nur noch zu schaffen, wenn man sämtliche ablenkungen (wie z.b. daytime-activities) einstellt. also: alg1/2 beantragen, sich einen chiropraktiker in der nähe suchen (um die zerdaddelten finger wieder in form zu bringen) und ernährung auf pizzacola umstellen; dann kann's auch schon losgehen.
big fun und däumchen hoch.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein tolles Spiel, mit einem großen Nachteil, 23. Mai 2012
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Super Meat Boy - Ultra Edition (Computerspiel)
Ich denke, das meiste wurde in der Rezension von "wurstbrot" genannt, jedoch finde ich, dass man erwähnen muss, wie toll die Hintergrundsmusik ist.
Bugs gibt es wenige und fallen beim Spielen meist nie auf, ausser man hat Performance Probleme, dann kann es durchaus vorkommen, dass der Timer mal viel zu langsam läuft oder man einfach durch den Boden fällt.
Für das Spiel würde ich übrigens einen Controller empfehlen, mit Tastatur ist es für die meisten Leute unangenehmer zu spielen.
Das Spiel hat einen ordentlichen Umfang, sodass man zum reinen durchspielen schon seine 30 Stunden brauchen wird.

Und jetzt zum Nachteil:
Es ist auf Dauer zu einfach.
Zwar gibt es User Levels, die man spielen kann und einen etwas mehr fordern, aber diese sind entweder schlecht gemacht oder in geringer Zahl vorhanden (und es können keine neuen mehr dazukommen).
Ein Glück jedoch, dass es die bockschweren Achievements gibt, für die braucht man dann, wenn man alle haben will so um die 100-200 Stunden.
Was ich an dem Spiel wirklich toll finde, ist jedoch dass es so unglaublich Spaß macht mit anderen zu konkurrieren und deren Zeiten zu schlagen, was leider durch die Highscores, die voll von unechten Zeiten sind, etwas getrübt wird.

Der Steam Zwang ist zwar eine Frechheit, aber mir persönlich ist es das Wert gewesen, vor allem hätte es ohne Steam dieses Spiel wohl gar nicht für PC gegeben.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen lustiges 80er Jahre Spiel für c64 Freaks, 18. Juli 2011
Von 
Thorsten (daheim) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)    (VINE®-PRODUKTTESTER)   
= Spaßfaktor:4.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Super Meat Boy - Ultra Edition (Computerspiel)
Kundenmeinung aus dem Amazon Vine - Club der Produkttester-Programm (Was ist das?)
Für einen kleinen Preis mit liebevollem Comic, schicker Verpackung und über 320 extra Leveln komm hier ein mit total abgedrehten Charakteren augestattetes Plattform Jump And Run Spiel für Freunde der Achtziger Jahre das Fans von "Boulder Dash" und "Giana Sisters" gefallen könnte und aufgrund seiner durchgeknallten Ideen auch im 21. jahrhundert punkten kann. Der Umfang ist mächtig und das Spiel einfach zeitlos gut. Wenn schon retro, dann so!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 26 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Super Meat Boy - Ultra Edition
Super Meat Boy - Ultra Edition von NBG EDV Handels & Verlags GmbH (Windows 7 / Vista / XP)
Gebraucht & neu ab: EUR 9,54
Auf meinen Wunschzettel Zahlungsmöglichkeiten ansehen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen