Kundenrezensionen


475 Rezensionen
5 Sterne:
 (262)
4 Sterne:
 (82)
3 Sterne:
 (41)
2 Sterne:
 (27)
1 Sterne:
 (63)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


689 von 714 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Schmuckstück!!!
Viele Wochen habe ich mich mit der Entscheidung ue46D6500 vs ue46D7090 gequält. Für den 6500 sprach der Preis, für den 7090 das sensationelle Bild. Das Preis-Argument hat am Ende aber doch gewonnen.
Vor einer Woche hat Amazon geliefert - einwandfrei wie immer. Der Aufbau war alleine recht einfach zu bewerkstelligen (wie hier schon beschrieben, Display...
Veröffentlicht am 4. Juli 2011 von Memnoch

versus
314 von 340 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Auf deutsche Version achten!!!
Ich habe ausdrücklich die im Artikel beschriebene deutsche Version des Fernsehers bestellt (Endung - XZG).
Gekommen ist allerdings die Version für den osteuropäischen Markt (Endung HHX)
Diese Version unterstütz nämlich kein HbbTV.
Aus diesem Grund musste ich den Fernseher ungetestet zurück schicken.

Auch bei der...
Veröffentlicht am 2. September 2011 von Matthias


‹ Zurück | 1 248 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

689 von 714 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Schmuckstück!!!, 4. Juli 2011
Rezension bezieht sich auf: Samsung UE46D6500VSXZG 116 cm (46 Zoll) 3D-LED-Backlight-Fernseher, EEK A (Full HD, HD Ready bei 3D, 400Hz CMR, DVB-T/C/S2, CI+) schwarz (Elektronik)
Viele Wochen habe ich mich mit der Entscheidung ue46D6500 vs ue46D7090 gequält. Für den 6500 sprach der Preis, für den 7090 das sensationelle Bild. Das Preis-Argument hat am Ende aber doch gewonnen.
Vor einer Woche hat Amazon geliefert - einwandfrei wie immer. Der Aufbau war alleine recht einfach zu bewerkstelligen (wie hier schon beschrieben, Display flach auf den Karton legen und dann den Fuß dran schrauben). Wenn der ue46D6500 erst mal steht, ist er eine echte Bereicherung für jedes Wohnzimmer! Ein echtes Schmuckstück!
Der erste Start war einfach. Man wird an der Hand genommen und durch die Menuepunkte geführt. Auch die Netzwerkeinbindung war denkbar einfach und so konnte sich der TV gleich mal ein Update runter ziehen (noch vor 10 Jahren wäre man für diesen Satz ausgelacht worden!).

Nach dem Sendersuchlauf legt der TV die Sender auf nicht ganz nachvollziehbare Programmplätze. Ich habe erst gar nicht versucht, die Plätze am TV zu verschieben, sondern habe das gleich am Rechner gemacht: Senderliste auf einen billigen USB-Stick kopiert, am Rechner ChannEdit (Google hilft) aufgespielt und komfortabel die Sender bearbeitet (gefühlte 200 unsägliche Erotik-Sender gelöscht, die 30 wichtigen Sender nach vorne und dahinter die Radio-Sender).

Die Einstellungen für Bild und Ton waren einfach und intuitiv zu finden. Auch Smart Hub und sonstige Spielereien waren schnell gefunden und erforscht. Das sollte für jeden, der auch nur eine kleine Affinität zur Technik hat, kein Problem sein.

Zur Wertung:
# Bild: Großartig! Zwar ist es bis zur Qualität des 7090-Bildes immer noch etwas hin aber im Vergleich zu allem anderen, das ich bisher sehen durfte (musste), liegt der D6500 ganz weit vorne. SD-Material gibt er fast gänzlich ohne Fraktale und Schatten wieder, die Farben sind lebendig (wenn auch abhängig von der Quelle mit leichtem Stich) und selbst bei schnellsten Bewegungen sieht man weder Schlieren noch Ruckler. Clouding? Nicht mal einen Ansatz davon! Gut gemacht! 3D habe ich leider noch nicht testen können.

# Display: Das Display spiegelt, weshalb ich vorher fast einen Phillips gekauft hätte. Im ausgeschalteten Zustand bemerkt man das spiegelnde Display deutlich, im täglichen Betrieb fällt das aber auch bei Tag überhaupt nicht auf. Wir haben aber auch kein Fenster und keine Lampe, die sich im Display spiegeln könnte. Das muss man von Fall zu Fall ausprobieren.

# Ton: Etwas Schmalbrüstig. Aber das ist aufgrund des schlanken Displays auch nicht anders zu erwarten. Wer Kino-Sound will, kommt an einer zugeschalteten Anlage nicht vorbei.

# Fernbedienung/Bedienungskonzept: Naja. Über die FB wurde ja schon einiges geschrieben. Sie sieht weder wertig aus noch fühlt sie sich so an. Die Tasten sind meiner Ansicht nach auch nicht in allen Fällen sinnvoll platziert. Da könnte man von einem knapp-unter-Premium-Gerät mehr erwarten. Ein lustiges Gimmick (aber auch nicht mehr) ist die Bedienung über mein Desire HD Android-Handy. Zumindest funktioniert es und ist was zum Angeben. ;-)
Abgesehen von der FB ist die Menueführung recht gut gelungen. Ich verstehe die Kommentare nicht, die den TV als außergewöhnlich kompliziert beschreiben. Er kann viel und man kann viel einstellen - man muss aber nicht! Ob die Bedienungsanleitung unübersichtlich ist oder nicht, kann ich nicht sagen weil ich sie bisher noch gar nicht brauchte.
Die Umschaltzeiten sind erträglich. An einer alten Röhre geht das Zappen natürlich immer noch schneller aber im Vergleich zu älteren LCDs gehts schon ordentlich vorwärts.

# Anschlüsse: Ich hab erstmal ganz schön geguckt, als da kein Scart-Anschluss mehr war! Zum Glück liegt wenigstens 1 Adapter dabei, mit dem man seine älteren Geräte noch anschließen kann. Ansonsten reichen die beiden USB's, 4 HDMI und 1 Komponenten-Eingang locker aus. Bei mir hängt ein Media-Center (Fantec MM-FHDL) am HDMI, eine WII am Component, ein älterer HDD-Rekorder am Scart-Adapter und eine partitionierte 750GB HDD am USB (Part1 für Timeshift/PVR, Part2 für Filme im mkv-Format). Über das Netzwerk wird der TV außerdem von einem Synology DS211j Raid-NAS mit Fotos, Videos und mp3 beliefert. Das klappt alles von Anfang an reibungslos und ohne Probleme. Faszinierend!
Nochmal zum Thema PVR: Die Aufnahmen des Fernsehers können auch NUR an diesem Gerät wieder abgespielt werden! Da ist auch nix mit Bearbeiten am PC o.ä. drin und meines Wissens gibt es da auch noch keinen "workaround".
Ich hätte mir auch einen regelbaren AUX-Out gewünscht. Die Kopfhörer-Buchse ist leider nicht (separat) ansteuerbar. Beim Anschluss an die Stereoanlage (s.o.) muss man die Lautstärke daher auch über diese regeln.

# Spielereien: ...denn nichts anderes sind es. Smart Hub und Browser - also wer sich deswegen einen TV kauft und danach nur einen Stern vergibt, weil diese Gimmicks nicht zufriedenstellend laufen, hat noch ganz andere Probleme in dieser Welt. Der Smart Hub ist mal lustig anzuschauen und die Apps funktionieren auch. Aber es muss nun mal alles mit der FB und ohne Tastatur/Maus bedient werden. Das macht natürlich auf Dauer keinen Spaß. Vielleicht kommt bei irgendeinem Update mal die Unterstützung für eine USB Tastatur/Maus aber bis dahin sollte man die Features als das nehmen, was sie sind - ein lustiges Gimmick. Wer den TV wegen des Browsers kauft, sollte das Geld vorher besser an mich überweisen. Danke! ;-)

FAZIT: Ich kann mir kaum vorstellen, dass es für diesen Preis zurzeit einen besseren TV gibt (sonst hätte ich ihn ja auch nicht gekauft). Qualität und Vernetzungsmöglichkeiten sind beeindruckend. Nur wegen der lausigen FB und der nicht separat regelbaren Lautstärke am Header-Ausgang wollte ich keinen ganzen Stern abziehen - und mehr zu meckern habe ich nicht. Damit also 4,8 Sterne und eine eindeutige Kauf-Empfehlung!

Update (06.07.2011): Hoppla, da hatte ich wohl Tomaten auf den Ohren. Der Kopfhörer-Ausgang IST über die FB regelbar. Das Signal ist zwar relativ schwach, sodaß man den Verstärker recht weit aufdrehen muss aber zumindest braucht man nach der ersten Einstellung nur noch die TV-FB zum regeln. Somit also 4,9 Sterne. ;-))
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


160 von 171 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Leider keine Shutterbrille dabei - Ansonsten MEGA!, 5. Mai 2011
Rezension bezieht sich auf: Samsung UE46D6500VSXZG 116 cm (46 Zoll) 3D-LED-Backlight-Fernseher, EEK A (Full HD, HD Ready bei 3D, 400Hz CMR, DVB-T/C/S2, CI+) schwarz (Elektronik)
Habe mir diesen Fernseher vor knapp einer Woche gekauft und bin total begeistert. Ich hatte vorher den Samsung LE40B679 LCD Fernseher und muss sagen, im Vergleich zu meinem alten TV is das Bild einfach der Wahnsinn. Kräftige Farben und ein sattes schwarz - von dunklen Stellen im Bild, von denen man aufgrund der LED-Edge Technologie eventuell schonmal was gehört hat, sucht man hier vergeblich. Bei schnellen Bildbewegungen (Fußball z.B.) habe ich, aufgrund der 400Hz-Technologie, noch kein "nachziehen" oder auch "Ghosting", des Bilds entdecken können - mein alter Samsung (100Hz) hatte damit ab und an Schwierigkeiten. Die 2D->3D-Konvertierung ist alles in allem gelungen, jedoch kein Vergleich zum "Richtigen" 3D Modus des Fernsehers - Wer schonmal nen 3D Film im Kino gesehen hat, wird glauben er säße in einem solchen. Wirklich atemberaubend! Die Umschaltzeiten hat Samsung verbessert - auch zwischen HD Sendern! Was für mich den Kauf auch positiv beeinflusst hat, is die PVR-Funktion (Aufnehmen auf USB Datenträger). Dies war nämlich bisher nicht möglich und für Nutzer von eingauten Receivern ein Ärgernis. Funktioniert ebenfalls wunderbar (allerdings wohl nur mit externen Festplatten - mein 8GB USB Stick fiel in der Leistungsprüfung durch. Ich denke mal es liegt an der Kapazität). Alles in allem würde ich mir diesen Fernseher jeder Zeit wieder kaufen und kann ihn nur jedem empfehlen der sich in naher Zukunft einen 3D Fernseher zulegen will und dabei von den Funktionen auf zukunftssicherer Seite sein will. Einen Stern abzug muss ich leider für die fehlende Shutterbrille geben. Noch ein kleiner Tipp an alle die vielleicht die (sehr viel günstigeren) 3D Brillen von HAMA für Samsung 3D-TVs kaufen wollen - FINGER WEG! Diese Brillen sind nicht für diesen Samsung 3D TV geeignet, da dieser mit Bluetooth funktioniert, die HAMA 3D Brillen aber via Infrarot betrieben werden. Musste ich auch schon schmerzlich feststellen und die Brillen wieder zurückschicken :(
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


211 von 227 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Die Referenz unter den Fernsehern, 17. April 2011
Nachdem ich tausende Rezensionen über alle möglichen Fernseher gelesen habe, wurde ich bei meinem Händler vor Ort darauf aufmerksam gemacht, dass diese neue Serie bestellt ist und es sich lohnt darauf zu warten.
Gesagt, getan.

Mein erster Eindruck:
Hochwertig verarbeitet, schönes design, Ultraschmale Rahmen.

Anschluss und Einrichtung:
Schnell aufgestellt und leicht anzuschließen.
Einmal gestartet wird man bequem mit einem Assistenten durch alle nötigen Einstellungen geführt. Ohne die Anleitung auszupacken stand das Gerät also voll Funktionsfähig vor mir.

Das Bild:
SD: Der interne DVB-T Empfänger liefert ein ein gutes Bild. Wenn die Antenne richtig ausgerichtet ist natürlich ;-). Das Bild wird Excellent hochgerechnet und ist teilweise nicht von einem HD-Signal zu Unterscheiden.

HD: PS3 an, Avatar auf BluRay rein und schon klappt der Mund auf! Gestochen scharfes Bild, auch bei schnellen Bewegungen. Tiefes Schwarz, und eine Leuchtkraft die einen selbst bei Sonnenschein blendet (natürlich nur bei höchster Helligkeitseinstellung)
Ich bin kein Experte was clouding oder andere bekannte Probleme angeht, aber ich konnte absolut nichts feststellen was mich in irgendeiner Weise stört.
Leider sind die neuen 3D-Brillen mit Bluetooth sync noch nicht erhältlich, weshalb ich auf 3D noch warten muss.

Die Bedienung:
Das Menü ist weitestgehend intuitiv und optisch schön gestaltet. Beim Umschalten hat man nur sehr kurze verzögerungen (mit DVB-T, restliche Empfänger kann ich nocht nicht Testen).
Der Smart Hub ist eine schöne möglichkeit Das Gerät mit Apps zu erweitern oder Funktionen Aufzurufen.

Der Ton:
Da ich den Ton über ein externes Soundsystem laufen lasse kann ich auch hier nicht viel dazu sagen. In dem kurzen test, bis zum umstellen auf externe Lautsprecher, lieferte das Gerät einen (für flachbildschirme) sehr ordentlichen Klang. Tiefe Bässe und klare höhen überraschten mich positiv.
Falls schon mal jemand Probleme damit hatte:
Ich konnte bisher keiner Verzögerungen oder ein Hängen bei der Weitergabe des Sounds über den optischen Ausgang verzeichnen. (Das Problem hat mein Vater bei seinem Panasonic) Bild und Ton sind Synchron.

Extras:
Meine Extern 1,5TB Festplatte wurde sofort erkannt. Leider möchte der Fernseher für die Aufnahme die Festplatte formatieren. Da diese nicht leer ist möchte ich das vermeiden und schaue heute mal was ihm denn Fehlt für die Aufnahme. Die Wiedergabe von der Festplatte funktioniert wunderbar. Musik, Filme, Fotos in akzeptabler Geschwindigkeit, sehr guter Bildqualität und einfacher Bedienung.

Mein Notebook hat er über das WLAN auch direkt gefunden. Die Musik erkannt und Sie gestreamed.

Die Iphone-App hat den Fernseher erkannt und sich sofort Verbunden, ist aber wohl eher ein Spielzeug oder ein Miserabler Ersatz für die Zugehörige Fernbedienung.

Fazit:
Als der Verkäufer meinte ich hätte mich für eines der besten Geräte auf dem Markt entschieden hat er sicher nicht gelogen. Ich habe noch Nie so ein gutes Bild gesehen (und ich habe viele Geräte gesehen).

Er ist sein Geld auf jeden Fall wert!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


314 von 340 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Auf deutsche Version achten!!!, 2. September 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich habe ausdrücklich die im Artikel beschriebene deutsche Version des Fernsehers bestellt (Endung - XZG).
Gekommen ist allerdings die Version für den osteuropäischen Markt (Endung HHX)
Diese Version unterstütz nämlich kein HbbTV.
Aus diesem Grund musste ich den Fernseher ungetestet zurück schicken.

Auch bei der zweiten Bestellung bei einem anderen Marketplace Händler trat genau das gleiche Problem auf.
Mir kommt es vor als wollen alle Händler erstmal ihre "nichtdeutschen" Versionen verkaufen, in der Hoffnung, dass es niemand merkt.
Deshalb würde ich jedem Raten, der auf HbbTV wert legt, dies vor der Lieferung mit dem Händeler abzuklären.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


42 von 45 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen ue60d6500, 19. Januar 2012
Die Frage war wie bei anderen auch: Mehr "Qualität" mit UE55D7000 oder mehr "Quantität" mit UE60D6500. Unzählige Foren und Rezessionen gelesen und Angst gehabt, aufgrund der Einträge über Ruckler und den "schwachen" Prozesser gegenüber dem 7000er.
Dennoch ging ich das "Risiko" ein und nahm den 60 Zöller. Meine Bewertung der genannten "Vorurteile":
1. Microruckler bei Sat- und Blu-Ray-Empfang: Konnte ich keinerlei erkennen. Bild läuft superflüssig, es sei den, man kanns nicht lassen, täglich planlos an den Grundeinstellungen rumzufummeln. Teilweise hatten Leute eher das Mainboard vom Kundendienst tauschen lassen, bevor sie überlegen, ein qualtitatives HDMI-Kabel zu kaufen...meins hatte 60 Euro gekostet. Ergebnis: Weder bei Blu-Ray noch bei Fernsehen über Sat irgendwelche Ruckler. Einzig fällt auf, das bei schnellen Bildbewegungen von oben nach unten (selten der Fall) eine stufenweise Bewegung zu sehen ist.
2. Bedienungsanleitung schlecht oder ungenügend: Samsung bietet über die SMART-Hub-Taste und auch über die Website von Samsung eine 318-seitige Bedienungsanleitung an. Diese ist zwar nicht sehr gut strukturiert, aber lesen sollte man sie doch, bevor man schreibt, dies und das funktioniere nicht.
3. Webbrowser und SMART-Hub zu langsam/funktioniert nicht richtig: Kann ich nicht so sehen. Da die Fernbedienung halt keine QWERTZ-Tastatur hat, muß man eben über die Zahlen eingeben. Wer mit den ersten Handys aufgewachsen ist, wird sich sicher an die Eingabetechnik errinnern. Man muss halt Tasten innerhalb eines Zeitfensters mehrmals drücken um zum genannten Buchstaben zu gelangen, was eine gewisse Motorik des Benutzers voraussetzt. Einmal die Seite eingegeben kann man sie über Lesezeichen speichern und so ohne Eingabe aufrufen (meist schaut man ja eh immer die gleichen Seiten an). Scrollen geht sehr schnell über die Vorlauf/Rücklauftaste. Ich benutze Internetseiten regelmäßig. Ausschalten der PIP-Funktion über die blaue D-Taste (kleines Fensehbild verschwindet) beschleunigt den Webbrowser nochmals.
4. Zu buntes Bonbonbild, nehme lieber einen Sony: Konstrast runterdrehen oder Energiesparmodus etwas hochregeln. Dann habt ihr euer blasses Sony-Bild und spart noch Strom dabei.
5. Clouding: Werksmäßig ist der Samsung auf volle Kanne leuchtend und hell eingestellt, also sind auch alle Hintergrundleds auch volle Leuchtkraft eingestellt. Deswegen behaupten einige, der Samsung hat mehr Clouding als andere Anbieter. Dies ist nicht der Fall, er ist nur heller eingestellt. Dieses farbige Bild ist im Laden faszinierend, aber auf Dauer gar nicht auszuhalten und meist regelt man es herunter. Wir haben beide Kopfschmerzen bekommen beim Fernsehen, als wir den Kontrast rausnahmen, war es kein Problem mehr und auch kein Clouding mehr da.
6. Besserer Schwarzwert bei Plasma: Ist klar, wenn das Bild blasser und nicht so leuchtend ist, ist auch der Schwarzwert besser, aber der 6500er kann auch die HintergrundledŽs in manchen Szenen komplett ausschalten, so das das Bild komplett schwarz ist, das konnten wir bei einigen Blu-Rays beobachten. Wenn man im dunkeln (Kinoatmosphäre) BRŽs schaut und dann wirdŽs im Zimmer stockschwarz - das ist Kinofeeling pur.
7. Kann keine FullHD 3D: Wie die Vorredner auch beschrieben haben...na und? LG und andere die die "revolutionäre" 3D-Polarisationstechnik eingeführt haben, haben auch nur halbes 3D und keiner meckert. Ich kann kein Defizit erkennen. 3D schauen macht Spaß. Zusätzlich läßt sich Kontent über das SMART-Hub kostenlos per Streaming runterladen.
8. Streaming über W-Lan stockend und ruckelnd: Die Angst hatte ich auch. Streamingfilm über Internet geschaut - null Ruckler über die gesamte Filmlänge - wow. Wer meckert sollte seinen DSL-Vertrag mal anschauen und die Bitraten. Wir haben 16000er-DSL und das geht, aber wie.
9. Ton schwach: Stimmt, wenn man ihn das erste mal eingeschaltet hat, klingt der Ton schwach. Lösung: auf "Tools" - "SRS TS HD" auf "Ein" schalten und ein wirklich guter Sound wird sie überraschen.
10. Aufnahme-Funktion schneidet Anfang oder Ende ab: Also bei mir beginnt die Aufnahme schon 3 Minuten vorher. Vielleicht hilft einfach, die Sendung davor oder danach mit aufzunehmen, löschen ist ja gar kein Problem bei einer Festplatte. Wenn man direkt sofort aufnehmen möchten, kann man auch wählen zwischen "aktuelle Sendung" aufnehmen oder Zeit einstellen (bis 100min). Zu finden ist die Sendung unter dem Namen des Filmes oder dem Namen der Sendung. Wunderbar einfach. Man kann auch in 6 Stufen vor- oder zurückspulen, um Werbepausen einfach zu überspielen. Die Platte schaltet übrigens beim Abschalten des TV mit ab, vereinzelt konnte man lesen, das diese anbleibt, aber das ist bei mir nicht der Fall. Wenn man mit Timer aufnimmt, kann man den Fernseher ausschalten, die Platte nimmt auf, und schaltet dann nach der Aufnahme von selbst ab.
11. Nimmt kein HD-Sender auf: Erstens liegt das nicht am TV und zweitens skaliert auch der 60 Zoll das SD-Bild der normalen Sendungen so gut hoch, das man seine Soap auch so schauen kann. Ansonsten gibt es Wege ;-)

Fazit: Vorher haben wir nur fern gesehen und nie DVDs. Jetzt machen wir alle paar Tage Kinoabend mit Blu-Rays und geniessen die Bildschirmgröße bei 60 Zoll. Ich würde immer zum 60 Zoll raten als zum 55 Zoll. Wir hatten auch bedenken vorher, der wäre zu groß. Aber man gewöhnt sich in ein paar Tagen an die Größe und sieht sie schnell als Standard an. Landschafts- oder Sportsendungen wirken bei entsprechender Kameraführung, als wäre man live dabei. Dieses Gefühl lernt man schnell zu schätzen. Ab und zu mit 3Ds schauen oder online einen brandneuen Film für 4 Euro über Maxdome. Ungeahnte Möglichkeiten. Nicht von irgendwelchen Foren, die das Haar in der Suppe suchen, verrückt machen lassen, einfach kaufen das Ding und man wird es nicht bereuen. Ich hoffe, ich konnte helfen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


52 von 56 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Einsteigergerät mit Macken, 4. August 2011
Rezension bezieht sich auf: Samsung UE46D6500VSXZG 116 cm (46 Zoll) 3D-LED-Backlight-Fernseher, EEK A (Full HD, HD Ready bei 3D, 400Hz CMR, DVB-T/C/S2, CI+) schwarz (Elektronik)
viel Gutes:
Ich habe den 46D6500VSXZG nun seit einer Woche im Einsatz und habe so ziemlich alles ausprobiert, was das Gerät zu bieten hat. Sowohl bei Analog, SD, HD, als auch 3D Betrieb macht er eine gute Figur. Gerade im 3D Betrieb entfalten sich seine Stärken. Da zum 3D Betrieb hier am wenigsten berichtet wurde, möchte ich hauptsächlich darauf eingehen.
Dank SmartHub und Breitband Internet kann man sich im Live-Stream 3D-Videos in einer sehr guten Qualität anschauen. Ich hätte nicht gedacht, dass meine 10 Mbit Verbindung dafür ausreichen würde... aber sie tut es. Bis auf ein paar gelegentliche Bildfehler laufen die Videos perfekt.
Die 3D Dokus (siehe IMax) werden von Samsung kostenlos zur Verfügung gestellt, was mich schon begeistert hat.
Der integrierte Mediaplayer funktioniert auch bestens. Sämtliche gängigen Formate werden abgespielt. Probleme konnte ich dabei keine beobachten. 3D Filme laufen perfekt. Übrigens kann man mit diesem TV auch 3D-Fotos (MPO-Datein) anschauen!
Das leichte Flackern im 3D Betrieb, von welchem Einige berichten hängt stark von der Umgebungshelligkeit ab. Sonnenstrahlen die seitlich durchs Fenster scheinen, ergaben zB. bei mir dieses Flackern. Je dunkler der Raum/ je weniger Sonne, desto weniger wird man durch Flackern belästigt.

Kleiner Minuspunkt noch: bei voller Hintergrundbeleuchtung sieht man bei dunklen Bildern eindeutiges Clouding. Allerdings gibt es kaum Flachmänner, die nicht dieses Problem haben. Ich persönlich kann damit leben. Natürlich kann man auch die Hintergundbeleuchtung etwas zurücknehmen, was diesen Effekt reduziert.
Hier sollte man immer den günstigen Preis des Gerätes vor Augen haben und nicht zu viel erwarten.

ZUm Thema known issues:
Es scheinen viele PayTV User das Problem zu haben, Bild und Tonstörungen beim Benutzen des beigelegten CI+ Moduls zu bekommen, was man benötigt um verschlüsselte Sender entschlüsseln zu können. Hier hilft wohl nur ein Mainboardtausch seitens Samsung Support. Wer dieses Feature nutzen will sollte das bedenken.
Ich habe vor meinem Kauf diese Info nicht gehabt (allerdings hatte mich
PayTV zu dem Zeitpunkt auch noch nicht interessiert), daher möchte ich das an dieser Stelle weitergeben.

Update:
kein 3D FullHD Fernseher !
im 3D Betrieb wird Auflösung heruntergesetzt
diagonale Linien werden sichtbar zu Treppenstufen, Kreise werden kantig
Samsung schrieb mir zu dem Problem:
Eine gewisse 'Herabsetzung' findet statt, um ' bedingt durch die zu verarbeitenden Datenmengen ' die
bestmögliche 3D-Darstellung zu erreichen.
Nach jetztigem Wissensstand sind die 55"er dieser Reihe die einzigen nicht betroffenen Geräten.
Wahrscheinlich wurde hier leistungsfähigere Hardware verbaut
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


155 von 169 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Bombastisches Bild, hammer Optik!, 16. Mai 2011
Der TV steht nun seit ca einer Woche bei mir. Erworben wurde der TV aufgrund von Umständen ausnahmsweise nicht bei meinem Lieblingsladen (Amazon). Trotzdem möchte ich dem geneigten, potentiellen Kunden hier meinen Eindruck zu dem Gerät schildern:

Als Vorwort: Der TV steht nicht alleine dar. DVB-C Signal kommt von einer Settop-Box, dazwischen hängt noch ein AV Reciever mit 5.1, befeuert wird BlueRay und DVDs über einen HTPC und für Spiele gibts eine X360, sodass ich zum Ton, zum internen Tuner, dem PVR usw. nichts sagen kann. Der Sitzabstand beträgt 3,5m.

1. Clouding
Das alte Leid bei Samsung. Mein 40A615 hatte dieses Problem nicht. Zwischenzeitlich stand hier als Ersatzgerät ein Samsung der 4er Serie, der hatte das volle Programm; Flashlights, Clouding und ein schwarz, das man wohl eher grau nennen darf.
Der 55D6500 hat am ersten Abend Flashlights links, wobei rechts die Flashlights so stark waren, das ich bei Battlestar Gallactica es selbst bei eingeschaltetem indirekten Licht diese noch gut erkennen konnte bei Abdunkelung des Bildteils (z.B. durch eine Person). Gestern abend habe ich das Zimmer komplett abgedunkelt und noch einmal die Homogenität des Schwarzbildes angeschaut: Unglaublich! Die Flashlights sind immer noch leicht sichtbar, aber sie sind zurückgegangen, und das soweit, dass ich sagen kann, das Bild ist jetzt zu 95% homogen. Battlestar Gallactica macht jetzt so richtig spass :) Insofern nicht gleich am ersten Tag ärgern über die Lichthöfe, einfach mal ein paar Tage den TV im Betrieb haben und schauen, ob es sich nicht bessert.

2. Das Bild "an sich"
Farben sind Samsung-typisch "farbenfroh". Am HTPC habe ich diese mittels Hardwarekalibrierung (Spyder) zurechtgebogen. Ansonsten ist das Schwarz richtig schwarz. Obwohl ich schon meine A Serie dahingehend als gut befunden habe, dieser Samsung hat hier eine ganz andere Messlatte. Selbst abends bei fast vollkommener Dunkelheit ist das Schwarz schwarz und verschmilzt mit dem Rahmen. Gerade bei Weltraumszenen macht das Schwarz mit dem dünnen Rahmen (ich habe hinter dem Fernseher die Wand, am der er hängt, dezent beleuchtet, sodass man die Kontur des TVs sieht) den Film/Serie zu einem richtigen Erlebnis. Es ist so, also würd das Bild in der Luft schweben. der helle (bzw. dunkle) Wahnsinn.
Das Bild für SD wird sehr gut dargestellt. Es ist immer noch unscharf, aber der TV macht das beste daraus. HD Quellen zeigen, was der Samsung kann. Gestochen scharf, das Bild ist flüssig (alle Motion Plus und sonst. Verschlimmbesserer sind auf aus, der TV wird aber vom HTPC mit 50hz versorgt, das dem 24p am nächsten kommt). Trotz der Einstellungen habe ich keine Microruckler. Blue Rays sind auf dem TV ein Traum. Bombastisches Bild. Auch wenn ich den Plasma-Anhängern auf die Füße trete, aber das Bild ist keinesfalls schlechter als bei vergleichbaren Plasmas und es flimmert nicht (ich nehm das Flimmern wahr, das ist aber personenabhängig, nicht jedem fällt das auf).

3. Smart Hub/ sonst. Funktionen / Lieferumfang
Eine nette Spielerei. Dank WLan und vieler Konfigurationsmöglichkeiten auch einfach zu "verkabeln" :). Die Apps sind nicht die schnellsten, tun aber ihren Dienst. Der Webbrowser ist aber mit der FB fummelig zu steuern. Samsung, bitte eine QWERTZTastatur für die Andriod App nachrüsten. Dann wird das auch eher ein Genuss als ein Krampf! Skype habe ich leider in Ermangelung einer Webcam nicht ausprobiert.
Zu 3D kann ich mich auch nicht äußern, da mir noch die Brille fehlt, die wird aber demnächst auf dem Einkaufszettel landen. Umstellen auf 3D von 2D und Side by Side zu 3D beherrscht der TV aber und soweit ich das ohne Brille beurteilen kann, ruckelt auch hier nichts.
Bezüglich Lieferumfang muss ich die Fernbedienung kritisieren: Seit der A Serie hat sich diese haptisch meines erachtens nach verschlechtert. Wurde eh von der Harmony ersetzt (wobei der D6500 am 14.05.2011 noch nicht in der Database eingepflegt war).

4. Samsung und Servie
Ich hatte mit meiner A-Serie mit dem Service von Samsung (iVm Amazon als Händler) zu tun. Was soll ich sagen, Reparatur (bzw. die beauftragte Firma im Raum Frankfurt a.M.) war schnell, zuverlässig und auch sehr nett und alles wurde zu meiner Zufriedenheit gelöst. Daher auch wieder der Schritt zu Samsung.

5. Stromverbrauch
Nachträglich noch mit einem Strommessgerät dran: Bei meinen Einstellungen verbraucht der TV abends 95W, am Tag (Hintergrnudbeleuchtung etwas höher eingestellt) ca. 105w.

Nochmal kurz zusammengefasst:
+ Bombastisches Bild
+ Schwarzwert
+ leise, da keine aktive Kühlung
+ bombastische Optik, selbst als 55" wirkt er nicht monströs.
+ Bedienung ist logisch und geht gut von der Hand
+ Ausstattung ist üppig, auch wenn ich vieles davon wegen meiner Peripherie nicht brauche
+ anständiger Service bei Problemen

+/- Anfänglich Clouding, hat sich bei mir aber gebessert innerhalb ein paar Tagen.
+/- Smart Hub noch in seinen Anfängen. Hat aber Potential.

- Steuerung der FB des Webbrowsers

Dieser Fernseher lässt nicht nur das weibliche Geschlecht durch die bombastische und unaufdringliche Optik besänftigen, sondern lässt auch das Männerherz, was Technikspielereien und Bildqualität angeht, höher schlagen. Daher von mir eine klare Kaufempfehlung!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


77 von 84 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Extrem schön, extrem kompliziert, 9. Juni 2011
Von 
Kai Fiebach - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 1000 REZENSENT)    (REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Samsung UE46D6500VSXZG 116 cm (46 Zoll) 3D-LED-Backlight-Fernseher, EEK A (Full HD, HD Ready bei 3D, 400Hz CMR, DVB-T/C/S2, CI+) schwarz (Elektronik)
Pro:
- Fantastisches Bild von HDMI-Quellen
- Attraktives Gerätedesign
- Problemloser Aufbau, auch für nur 1 Person
- Brillantes Bild in dunklen Räumen
- Sparsamer Stromverbrauch
- 3D-Bild überzeugt, auch von 2D-Quellen

Kontra:
- Gelbstichiges Bild von Nicht-HDMI-Quellen
- Unübersichtliche Bedienungsanleitung
- Komplizierte Bedienungsoberfläche
- Spiegelndes Bild in hellen Räumen
- Leichtes Clouding
- 3D-Bild flackert etwas

Das extrem schlanke Gerät scheint von vorn gesehen wie ein großer, schwarzer Kristall nur aus Glas zu bestehen und ist ein echter Hingucker.

Wer sich gern mit Technik befasst, dürfte mit diesem optisch sehr ansprechendem Gerät auch sonst seine Freude haben. Das Bild bietet satte Farben und Dynamik, und für fast jeden Wunsch gibt es eine Einstellungsoption. Wer dagegen Technik einfach nur nutzen statt einstellen will, könnte angesichts der extrem unübersichtlichen Bedienungsanleitung und der schlecht geführten Benutzerschnittstelle verzweifeln.

So ist beispielsweise die Sendersortierung nicht unter "Sender" zu finden, sondern dafür ist unter "Smart Hub" zu suchen. Und für manche Einstellungen braucht man im Gegensatz zu früheren Samsung-Fernsehern jetzt viele Tastendrücke über ein "Tools-Menü" auf der Fernbedienung. Wer hat diese komplizierte Bedienungsoberfläche und die schlechte Bedienungsanleitung nur verbrochen? Für mich der größte Minuspunkt des Geräts.

In dunklen Räumen erhält man ein unglaublich brillantes Bild, in hellen Räumen spiegelt das Display dafür leider. Das hin und wieder beanstandete "Clouding" durch die am Rand angebrachte Hintergrundbeleuchtung ist für mich nur in Dunkelheit bemerkbar und kaum relevant.

Das Bild von HDMI-Quellen ist fantastisch, z.B. von BluRay-Spieler oder Spielkonsole. Man sollte für Konsolen jedoch nach meiner Erfahrung nicht den "Spielemodus" oder die Schärfefunktionen des Samsungs aktivieren, da ansonsten Schriftarten schlechter lesbar werden, besonders in Webbrowsern. Bei Nicht-HDMI-Quellen wirkt das Bild für mich leider gelbstichig. Dieses lässt sich über die "Farbraum"-Einstellung korrigieren, aber dieses dürfte viele Normalbenutzer überfordern (die den Gelbstich aber wohl auch nicht bemerken dürften).

Unbedingt zu diesem Fernseher dazu bestellen sollte man eine 3D-Brille, denn der Effekt ist trotz leichten Flackerns (vor allem in hellen Räumen) verblüffend, selbst von 2D-Bildquellen, die der Samsung trickreich um eine 3. Dimension ergänzen kann. Ich empfehle hierfür die Shutterbrille SSG-3100GB, da sich dieses günstige Modell mit billigen Knopfzellen betreiben lässt und folglich kein eingebauter Akku irgendwann ausfallen wird. Diese leichte Shutterbrille ist auch für Brillenträger gut geeignet.

Fazit: Der Fernseher ist eine Augenweide, und Techniker können alles nach Wunsch einrichten. Anwender ohne Technikkenntnisse könnten jedoch angesichts der stellenweise komplizierten Bedienung und schlechten Bedienungsanleitung verzweifeln.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


19 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Unbedingt auf die Modellnummer achten!, 8. Oktober 2011
Der UExxD6500VS ist wirklich ein super Fernseher.

Aber wir haben von Comtech ein osteuropäisches Modell (VSXXH = Ungarn) und dann von Computeruniverse ein Benelux Modell (VSXXN = Niederlande) bekommen. Beide Händler versichern, dass dies das einzige in ihrem Lager ist und haben dann noch die Frechheit, dies unter der Modellnummer VSXZG (= Zone Germany) zu verkaufen!

Beim ersten hatten wir als Länderauswahl Ungarn, Rumänien und noch viele andere östlich von Deutschland. Das Handbuch war ziemlich dick, aber außer englisch keine Sprache dabei, die man verstehen könnte. Beim zweiten war die Länderauswahl Niederlande, Belgien, Luxemburg. Aber nur das deutsche Modell bringt HbbTV, hat die Länderauswahl Deutschland/Österreich/Schweiz und bringt die richtige Vorsortierung der Sat-Sender mit. Die feinen Unterschiede finden sich in unterschiedlichen Menüpunkten wieder, es gibt dann nicht alles was in der deutschen Anleitung beschrieben ist.

Also, wer kein ausländisches Modell ergattern will, muss unbedingt auf die Modellnummer nach dem VS schauen, bevor er den Karton aufmacht. Im Zweifel die Lieferung verweigern! Wir haben schließlich den Fernseher beim lokalen Elektrofachmarkt gekauft. Zwar ein paar Euro teurer, aber das Modell, was auch beworben wird. Alles andere ist in unseren Augen Betrug!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


132 von 146 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Genau auf dieses Teil hatte ich gewartet., 2. Mai 2011
Von 
R. Gerhard (Woidviertl) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Schon seit einem Jahr wollte ich auch im Wohnzimmer einen LED Fernseher und nachdem auf den letzten Ausstellungen und Messen immer von, bald erscheinenden, Internet-Fernsehern berichtet wurde, habe ich auf dieses Teil gewartet und hab`s nicht bereut.

- Man braucht keinen Receiver mehr. Cryptoworks (Irdeto) Modul, inkl. ORF-Karte, am TV angesteckt, fertig.
- Du brauchst keinen Videorecorder mehr. Medion 500 Gb Festplatte angesteckt, fertig.
- Internet-Fernsehen (Youtube,streamtv,usw., alle Mediatheken der öffentl. rechtlichen Fernseher) ohne PC.
- Skype-Kamera dazugekauft. Skype jetzt mit meinen Bekannten vom Fernseher aus.
- Über den Devole dLan 200 AV Wireless N ans Netz und ans hauseigenen Netzwerk angeschlossen, funktioniert einwandfrei.
- Ein, schon älteres, Heim-Kino inkl. DVD-Player angeschlossen, sofort erkannt.
- Ultra-Slim-Bauform: Sehr flach und sehr schmaler Rand.
- !!! Top-Bildqualität !!! Gute Tonqualität, mehr ist von 2 x 10 Watt nicht zu erwarten.

Für mich die "eierlegende Wollmilchsau", dieses Ding kann alles.
Ich kann den Samsung der neuesten Generation (D) nur empfehlen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 248 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Samsung UE46D6500VSXZG 116 cm (46 Zoll) 3D-LED-Backlight-Fernseher, EEK A (Full HD, HD Ready bei 3D, 400Hz CMR, DVB-T/C/S2, CI+) schwarz
EUR 799,99
Gewöhnlich versandfertig in 4 bis 5 Tagen.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen