Kundenrezensionen


232 Rezensionen
5 Sterne:
 (156)
4 Sterne:
 (50)
3 Sterne:
 (13)
2 Sterne:
 (8)
1 Sterne:
 (5)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


414 von 421 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Voll und ganz Zufrieden
Das TV-Gerät habe ich zu fast Identischem Preis beim lokalen Händler gekauft, so dass ich vor Ort Bild und Ton mit anderen Geräten vergleichen konnte. Ich hatte mich bereits vorab Informiert und hatte den Samsung sozusagen auf dem Radar. Mir waren folgende Punkte beim Kauf des UE40D5700 wichtig:
Der günstige Preis im Verhältnis zur gebotenen...
Veröffentlicht am 15. Mai 2011 von Croaker

versus
99 von 112 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Spiegeldisplay
Zweck:
Wozu wurde der Fernseher angeschafft? Primär als leichter, aber großer Bildschirm für T-Home, HTPC und XBox 360. Erstere waren via HDMI und die XBox via Composite angeschlossen.

Aufbau und Optik:
Der Aufbau (bestehend aus der Montage des Standfußes) ging recht flott und einfach vonstatten (dazu wird ein Schraubenzieher...
Veröffentlicht am 14. April 2011 von Christian Sturm


‹ Zurück | 1 224 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

414 von 421 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Voll und ganz Zufrieden, 15. Mai 2011
Das TV-Gerät habe ich zu fast Identischem Preis beim lokalen Händler gekauft, so dass ich vor Ort Bild und Ton mit anderen Geräten vergleichen konnte. Ich hatte mich bereits vorab Informiert und hatte den Samsung sozusagen auf dem Radar. Mir waren folgende Punkte beim Kauf des UE40D5700 wichtig:
Der günstige Preis im Verhältnis zur gebotenen Leistung.
Samsung als sehr guter Hersteller
Die eingebauten Receiver
Die Möglichkeit ins Internet zu gehen
Der neu aufgebaute App-Store von Samsung (incl. Maxdome-App)
LED Blacklight Technik und
Viele Anschlussmöglichkeiten (u.a. Netzwerk und Computer)
3D brauche ich nicht (weil ich aufgrund Sehfehler sowieso kein 3D Effekte in Filme sehen kann) Ergo spar ich mir das Geld.
Die Installation ging super Schnell von statten. Da ich das Gerät gleich an meinen Heim-Netzwerk / Router angeschlossen hatte, wurde die neuste Firmware gefunden und installiert. Der Rest der Installation war ebenso Problemlos. Es wurden alle Digitalen und Analogen Programme gefunden.
Dank SmartHub hat man direkt Zugriff auf Internetangebote (u.a. Youtube und Vimeo). Beim UE40D5700 fehlt allerdings der Webbrowser, ist wohl beim teureren Gerät dabei. Stört mich allerdings auch nicht.
Die Bildqualität ist Klasse. In einer anderen Rezension wurde geschrieben er würde Spiegeln wie Hölle. Das kann ich so nicht bestätigen. Wir waren von dem Bild begeistert, die Farben sind satt. Es gibt auch vordefinierte Modi für Film, Gaming etc. und wenn der Fernseher schwarz anzeigen soll, dann tut er dies auch.
Der Sound, ist klar und ordentlich. Der Anschluss an die Soundanlage sollte dank beiliegender Anschlusskabel niemanden vor große Hürden stellen
Wie erwähnt habe ich das TV an mein Heimnetzwerk angeschlossen. Mein WD NAS (My Book World) wurde sofort erkannt und ich konnte auch direkt auf Filme, Musik und Bilder zugreifen.
Bisher bin ich mit dem UE40D5700 voll und ganz zufrieden. Preis / Leistung stimmen.

Update: Doch was nerviges gefunden. Ändert aber nichts daran, dass das Gerät super ist. Senderliste bearbeiten ist ein Desaster. Deshalb die Info wie es geht: SMART HUB ' Sender ' ENTER - dann oben rechts das kleine Symbol für BEARBEITEN bzw. Sortieren finden. Und schon kann man dem Chaos Herr werden.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


249 von 257 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Mal was gaaanz anderes: Seniorenfreundlich!, 11. Juli 2011
Von 
NA1703 (Nürnberg, Mittelfranken) - Alle meine Rezensionen ansehen
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Samsung UE32D5700RSXZG 80 cm (32 Zoll) LED-Backlight-Fernseher, EEK B (Full HD, 100Hz CMR, DVB-T/C/S2, CI+) schwarz (Elektronik)
Kurz und bündig:

Bedienung: +++
Bildqualität: +++
Ausstattung: ++
Tonqualität: +

Zu Risiken und Nebenwirkungen hier das Kleingedruckte:

Meine Mutter (75) wollte unbedingt einen neuen Fernseher, zugegebenermaßen war der Alte wirklich nix mehr. Ich dachte mir nur "Oh Gott". Alptraumartige Gedanken von niemals endenden Telefonunterstützungsorgien schwurbelten durch meinen Kopf. Muttern hat dazu auch noch Kabel Deutschland Digital Home Plus oder wie das heißt - und ich habe nicht mal einen eigenen Fernseher.

LED - hab ich gelernt - sollte es schon sein, in Mutterns Fernsehecke soll er auch passen (77 cm breit, 54 cm hoch und 24 cm tief; Gerätemaße inklusive Sockel), einen CI+ Slot sollte er haben und...

...einfach zu bedienen <schluck>.

OK, am Ende bin ich habe ich den Samsung bestellt. Prompt geliefert (danke Amazon!) durfte ich nach zwei Tagen zum Aufbauen bei Muttern antanzen.

Zusammenbau ist erforderlich (Beschreibung siehe unten), dann noch Verkabeln: Strom, Kabelanschluss, HDMI (Muttern hat auch noch einen Samsung BluRay Player dazu bekommen), alten VCR über Scart-Adapter (liegt bei).

Einschalten.

Wie heutzutage bei jeder Waschmaschine, erscheint ein Setup-Assistent. Der möchte einige wenige Dinge wissen (z. B. Sprachauswahl, Datum, Uhrzeit). Nebenbei erscheint noch die Initialisierungsmeldung von der Smartcard im CI+ Modul. Dann der Sendersuchlauf - fertig.

Muttern ist begeistert.

Die Fernbedienung ist mit großen und deutlich beschrifteten Tasten ausgestattet. Die Menüführung ist in Deutsch - dass es nicht so wäre, war ihre größte Angst. Die Bildqualität ist - nicht nur bei HD - ausgezeichnet und der Ton ist für die Größe der Lautsprecher sogar akzeptabel. Zusammen sind wir noch die alphabetische Senderliste vom initialen Sendersuchlauf durchgegangen (Das Erste liegt halt nicht mehr auf 1 sondern auf 42). Zum Umsortieren hatte sie dann aber keine Lust mehr; das alphabetische Prinzip ist ja nicht schwer zu verstehen.

Nette Features:

BluRay-Player Schublade auf, Fernseher schaltet sich ein, geht auf den richtigen HDMI Kanal und spielt CD, DVD oder BluRay ab. TV-Fernbedienung steuert BluRay-Player.

VHS-Videokassette in VCR von anno Tobak eingelegt: Fernseher schaltet sich ein und geht auf den richtigen AV Kanal. TV-Fernbedienung hat natürlich keine Ahnung von VCR ;-)

USB-Stick mit Urlaubsfotos in USB-Buchse gesteckt: Fernseher schaltet sich ein, geht auf Multimedia und fragt, ob er mit der Diashow beginnen soll (zumindest so ähnlich).

Auch ich bin wirklich angetan, von der intuitiven und einfachen Benutzerführung und von den vielen Automatismen, die einem das Leben mit diesem TV leicht machen.

Nebenbei möchte ich noch erwähnen, dass wir mit diesem TV die überaus lästige Anzahl von vier Fernbedienungen (TV, digitaler Kabeltuner, DVD-Player, VCR) auf zwei (TV, VCR) reduzieren konnten.

Einziger Wermutstropfen im Ausstattungsreigen: Das Gerät hat keinen analogen Audio-Ausgang; Kopfhöreranschluss ist vorhanden, der schaltet aber bei Belegung die eingebauten Lautsprecher permanent ab. Einfach so mit Chinch-Kabel an konventionelle Stereoanlage geht nicht. Es gibt aber einen digital-optischen TOS Link Anschluss für den Surround Receiver (wenn man denn einen hat).

*******

Hier noch der Erlebnisbericht vom Zusammenbau:

Das verpackte Gerät ist leicht und durch seine kommoden Ausmaße noch einfach zu transportieren Das Auspacken ist, wenn man mit dem nötigen Respekt an die Sache herangeht, auch für Trampel wie mich erfolgreich zu bewältigen. Nachdem die Einzelteile sorgfältig begutachtet und diverse Schutzfolien und Aufkleber abgezogen sind, offenbart sich dann die erste Herausforderung: Das Panel muss mit dem Sockel verbunden werden. Dazu sind 2x 4 Kreuzschlitzschrauben beigelegt, der passende Schraubendreher muss aus dem eigenen Fundus beigesteuert werden. Aber abgesehen davon, dass man beim Montieren notgedrungen den Hochglanzrahmen vertatscht (vielleicht hätte man mit dem Abziehen der Schutzfolien noch warten sollen), ist die Sockelmontage idiotensicher.

Zweite Herausforderung ist die Montage des CI+ Moduls (falls überhaupt benötigt): Dazu muss man auf der Rückseite des Fernsehers einen Aufkleber abziehen, der die Kontakt- und Halteöffnungen für den Plastikrahmen mit Steckeradapter abdeckt (hmm - Aufkleber...). Vorsicht: der zugehörige Adapter liegt als Zubehör bei, ist aber so windig und unscheinbar, dass er schnell mit einer Transportsicherung verwechselt werden kann und dann u. U. sogar auf dem Müll landet. Der Adapter wird dann einfach in die Halteöffnungen gedrückt und rastet hörbar ein - kann man gar nicht verkehrt machen. Da hinein kommt nun das CI+ Modul (muss extra passend zum Provider gekauft werden) und darin wiederum befindet sich die Smartcard, die man sich von seinem Provider besorgen muss (in meinem Fall Kabel Deutschland).

Hier kommen wir zur einzigen Falle: Man kann das CI+ Modul sowohl mit der Vorder- als auch mit der Rückseite zum Betrachter einstecken - es gibt keine Führungen, die ein falsches Einsetzten verhindern. In meinem Fall hat sich gezeigt, dass das CI+ Modul so eingesetzt werden muss, dass man die Rückseite des Moduls (eben nicht die bunte Labelseite) sieht, wenn man es auf der Fernseherrückwand anbringt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


154 von 161 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Top Gerät!!, 23. Mai 2011
Ich habe mich nach langer Suche und Preisvergleichen für den UE40D5700 entschieden.
Entscheidungskriterien waren: 3D - brauch ich nicht; mehr als 100 Hz sieht eh kein Mensch; Flach soll er sein; LED und von Samsung.

Ich habe den UE40D5700 nun seit 7 Tagen und bin voll zufrieden.
Den Vorwurf des Spiegeldisplays kann ich nicht nachvollziehen!Ich kann das Bild trotz Lichteinfall durch mein großes Wohnzimmerfenster 1A sehen.

Das Bild an sich ist der Hammer! Gestochen scharf, klar, satte Farben - einfach Top!
Er ist so dünn, dass es fast eine Schande ist ihn auf den Standfuß zu stellen, anstatt ihn an die Wand zu hängen.

Der Sound ist besser als erwartet - nix blechernes oder so. Für einen TV echt gut.
Und die ganze Nörgelei von wegen Klang kann ich eh nicht nachvollziehen - Denn jeder der aus einem 3 cm flachen Fernseher einen Steroanlagensound erwartet dem ist eh nicht zu helfen.
Anschlüße für externe Soundausgabe hat er ja genug!

Das Zappen zwischen den Programmen geht zügig, wenn auch nicht rasend schnell. (Digitales Kabelfernsehen). Auf jeden Fall ist es schneller als bei meinem bisherigen Samsung.
Die Samsung Smart TV funktion ist ein ganz cooles Gimmick, aber ob mans wirklich braucht wird sich noch zeigen. Funktionieren tuts auf jeden Fall.

Das E-Manual (also die Anleitung direkt am TV - Taste auf der Fernbedinung) ist n Quatsch, da man diese immer wieder verlassen muss um die Dinge zu testen. Da bleib ich beim Papier.

Zur Einrichtung:
Habe meinen gleich beim ersten Anschlaten mit dem Internet verbunden. Das hat ohne Probleme geklappt und er hat sich auch gleich ein Firmwareupdate geladen.
Die Kanalsuche geht auch leicht von der Hand.

Aus meiner Erfahrung muss ich hier, für alle digitalen Kabel Fernseher ein qualitativ hochwertiges Antennenkabel empfehlen. Denn schlechte Bildqualität liegt oft nicht am TV sondern am Kabel!!!

Einiziger Kritikpunkt bisher: Die Sortierung der Kanäle ist sehr mühsam. Und wenn mans mal verstanden hat, sehr zeitaufwendig. Aber gut, das macht man einmal und fertig. Deshalb gibts hierfür auch keinen Sterneabzug.

Als Fazit: Genau das was ich mir erhofft habe. Top Gerät. Kaufempfehlung!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


49 von 51 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen UE40D5700 Topqualität zu einem unschlagbares Preis Leistungsverhältnis, 4. Oktober 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Seit 4 Tagen bin ich Besitzer eines Samsung UE40D5700. Vorher hatte ich einen Philips LCD Fernseher Typ 42 PFL 7662D den ich 2008 gekauft hatte. Nach 2 Jahren und 2 Monaten fiel beim Philips der Ton aus (Inverter musste erneuert werden). Kosten 215 Die Garantie war abgelaufen, Reparatur auf Kulanz wurde abgelehnt).
Ein Jahr später zeigte der Philips LCD erste Aussetzer bei der Darstellung horizontale Zeilen. Zuerst nur am oberen und unteren Bildrand dann aber wurden es mit jeden Tag mehr; bis schließlich, nach zwei Wochen, der ganze Bildschirm nur noch grün flimmerte. Damit stand für mich fest:
Eine weitere Reparatur kommt nicht in Frage.
Ein Philipsgerät wird es auch nicht mehr sein (Lebensdauer 3 Jahre).

Nach dem Studium diverser Testberichte und vor allem von Kundenresonanzen habe ich mich für den Samsung UE40D5700 entschieden.

Hier mein Erfahrungsbericht.

1. Inbetriebnahme:

Der Verpackung liegt eine mehrsprachiges User Manual bei. Dessen Inhalt beschränkt sich jedoch nur auf die Erklärung der Tastenfunktionen (Fernbedienung) und auf die Anschlussmöglichkeiten für externe Geräte.
Die eigentliche Bedienungsanleitung steht nur als TV-Bildschirmanzeige oder als pdf-Datei (Download über die WEB-Seite von Samsung) zur Verfügung.
Diese Bedienungsanleitung ist - wie die meisten fernöstlichen Manuels - sehr mühsam zu lesen und noch mühsamer zu verstehen.
Das ist eigentlich mein einziger Kritikpunkt.

Nach dem wirklich einfachen Zusammenbau (ist sehr gut über ein beiliegendes Montageblatt beschrieben) wurde der TV eingeschaltet.
Sofort startet ein Setup Assistent über den die wichtigsten Grundeinstellungen vorgenommen werden Land / Sprache / Einrichten eines Netzwerkes / Einstellung von Uhr und Zeitzone/..... und natürlich der Sendersuchlauf nach den Auswahlkriterien: DVB-T, Kabel oder Satellit

Bei der Auswahl Kabel" gibt es noch die Suchvarianten:
- Digitale & Analoge Sender
- Nur Digitale Sender
- Nur Analoge Sender

Der Sendersuchlauf kann sowohl automatisch als auch manuell durchgeführt werden.

Für meinen Anschluss (Kabel Deutschland ohne CI+ mit Smartcard) habe ich die Suchoption Digitale & Analoge Sender" gewählt.

Nach ca. 10 Minuten war der Suchlauf abgeschlossen. Gefunden wurden ca. 30 "frei empfangbare" digitale Sender und 33 analoge Sender. Dazu noch eine Vielzahl verschlüsselter (ca. 160) Digitalsender und jede Menge Radiosender.

Die verschlüsselten Sender werden deutlich durch ein farblich hervorgehobenes Schlosssymbol markiert.

Analogsender erkennt man in der Senderliste durch ein kleines weißes quadratisches Icon mit dem Aufdruck A".

2. Sendertabelle neu ordnen

Jetzt wurde mir zum ersten Mal richtig mulmig. Nachdem ich die vielen negativen Kundenrezensionen zum Thema Sendersortierung gelesen hatte, stellte ich mich auf eine langwierige Einrichtungsprozedur ein.
Die praktische Durchführung belehrte mich eines Besseren. Die vielfach zitierte umständliche und zeitaufwendige Neuordnung der alphabetisch abgelegten Sender ging wesentlich einfacher von der Hand als anfangs gedacht.
Wichtig ist eine systematische Vorgehensweise, dann hat man in knapp 30 Minuten alle Sender dort wo man sie haben will (inklusive Neuvergabe der Kanalnummern).

Hier die genaue Beschreibung des Ablaufes:

1. Die Taste SMART" auf der Fernbedienung drücken
2. Mit der rechten Pfeilcursor Taste auf der Fernbedienung das Logo
für Sender" anwählen und die Taste ENTER" drücken.

Es erscheint eine Liste mit allen unsortierten, gespeicherten Sendern

3. Jetzt mit der unteren/bzw. rechten Pfeilcursor-Taste den Sender anwählen
der zukünftig den Sendeplatz 1 belegen soll.
4. Jetzt die Taste TOOLS" auf der Fernbedienung drücken und im darauf
angezeigten Menü die Funktion Kanalnr. bearbeiten" wählen. Mit
der Entertaste" bestätigen.
5. Der ausgewählte Sender wird jetzt - in einem neuen Fenster -
hervorgehoben und mit einem grünen Häkchen angezeigt.
6. Die Pfeilcursortaste nach recht auf das Eingabefeld NEU" bewegen und
auf der Fernbedienung die Taste 1 für die Kanalnummer 1 drücken
7. Danach mit OK bestätigen und nochmals die Neubelegung mit OK bestätigen.

Fertig !!!

- Der ausgewählte Sender liegt jetzt auf Platz 1 in der Senderliste.
- Alle folgenden Sender werden um eine Position nach hinten verschoben, wenn
vorher der Platz 1 bereits belegt war.
- Gelöscht wird bei dieser Prozedur kein Sender !!
- Diesen Vorgang wiederholt man für alle zu sortierenden digitalen Sendern.

Bei den Analogen Sendern ist der Ablauf (fast)identisch.

- Taste SMART" drücken und das LOGO für Sender auswählen.
- Die Senderliste wird angezeigt.
Zuerst die digitalen TV Sender, danach die digitalen Radiosender und
zuletzt die analogen TV Sender.
- Durch mehrfaches Drücken der rechten Pfeilcursortaste muss man sich bis zum
Ende der Kanalliste durchkämpfen.
Die Analogsender erkennt man durch ein weißes quadratisches Logo mit einem A".

- Auch hier den analog Sender auswählen, danach die Taste TOOLS" drücken
und im Menü-Fenster Kanalnr. bearbeiten" wählen.
Da alle analogen Sender getrennt von den digitalen gespeichert werden kann man
für die Analogsender auch die Kanalnummern ab Nummer 1 belegen.
Der digitale Sender mit der Kanalnummer 1 wird davon nicht berührt.

Über die Taste TOOLS" können zusätzlich auch Sendernamen bearbeitet bzw. erneuert werden. Ebenso ist es über dieses Menü möglich, nicht empfangbare oder überflüssige Sender zu löschen (Macht die Sache wesentlich übersichtlicher).

Wer möchte kann jetzt die Sender in eine Favoritenliste einordnen.
Achtung:
Hierbei ist zu beachten, dass in einer Favoritenliste nur digitale oder nur analoge Sender angeordnet werden können.
Z.B. Favoriten 1 (= digitale Sender) Favoriten 2 (= analoge Sender).

Und so geht es:

1. Die Taste SMART" auf der Fernbedienung drücken
2. Mit der rechten Pfeilcursor Taste auf der Fernbedienung das Logo
für Sender" anwählen und die Taste ENTER" drücken.
3. Jetzt mit der unteren/bzw. rechten Pfeilcursor-Taste den Sender
auswählen der in die Favoritenliste soll.
4. Danach die Taste TOOLS" auf der Fernbedienung drücken und im Menü die
Funktion Favorit. Bearb." wählen und mit der Entertaste" bestätigen.
5. Im nächsten Fester eine Favoritenliste (1 bis 5) auswählen und mit OK
bestätigen.

FERTIG der Sender ist in der Favoritenliste gespeichert.

3. Bildqualität

Die Bildhelligkeit und Brillanz ist einmalig. Obwohl der LCD TV direkt in Front zu raumhohen Terrassenfenstern steht ist ein Fernsehen - selbst bei Sonnenschein -problemlos möglich.
Die oft kritisierte Spiegelung der Bildschirmfläche kann ich nicht nachvollziehen. Sicher man erkennt eine leichte Spiegelung aber durch die Helligkeit des Bildes geht diese unter und wirkt deshalb nicht störend.

Der Samsung UE40D5700 hat meiner Meinung nach das beste Bild was ich bisher bei LCD TVŽs in dieser Preisklasse gesehen habe.
Selbst die qualitativ schlechteren Analogsender werden beim Samsung
wesentlich deutlicher und klarer dargestellt als es bei meinem alten Philips LCD
der Fall war.

Zusammengefasst:

Bildqualität: 5 Sterne

Tonqualität: 4 Sterne
Für ein so schmales Gehäusedesign ist die Tonqualität erstaunlich gut und für normale TV-Sendungen voll ausreichend.

Ausstattung: 4-5 Sterne
4x HDMI davon 1x mit DVI, 1x Scart, 2x USB, 1 Componenteneingang, Audioausgänge für Soundanlage und Kopfhörer, Internetfähig über LAN-Netwerk oder über einen separaten USB-WLAN Stick (wurde noch nicht getestet).

Auf einer am USB HD Port angeschlossenen Festplatte hat der Samsung alle
gespeicherten Filme problemlos erkannt und abgespielt. Das hat nicht einmal mein Fantec Media-Player so lückenlos geschafft da die Filme in unterschiedlichsten Formaten und Video-Codecs auf der Festplatte liegen.
Selbst die Inhalte einer DVD (TS Ordner mit Vob-Dateien) spielt der Samsung ohne Murren ab. Nur bei einigen, selbst erstellten DVD-Menüs gab es Probleme bei der Kapitelwahl.

Bedienung: ja auch hier gebe ich 4 Sterne
Wenn man sich ein wenig mit dem Fernseher befasst, merkt man sehr schnell, dass alles sehr logisch aufgebaut ist. Wenn man die Logik kennt geht alles ganz einfach. Die Bedienungsanleitung fehlt mir nicht - man kommt auch ohne sie zurecht.
Insgesamt überwiegt die Top Qualität zu einem unschlagbaren Preis.
Deshalb: Gesamt 5 Sterne

Falls ich noch was finde, bekommt diese Rezensionen noch einen Nachschlag.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


12 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Anforderungen zu 100% erfüllt - keine Probleme mit Sendersortierung, 30. Dezember 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Meine Mutter suchte einen neuen Fernseher als Ersatz für ihren alten Röhren TV.

Anforderungen:
- Maßvorgabe durch Wohnzimmerschrank
- eingebauter SAT-Receiver
- gute Bildqualität
- einfache Bedienung
- nur TV Anwendung (kein Zubehör/3D/Internet usw.)
- gutes Preis-/Leistungsverhältnis

Da wir im Haushalt neben Sony, Panasonic auch Samsung als Flachbildschirme bereits im Einsatz haben und die Qualität sowie das Preisleistungsverhältnis von Samsung meiner Meinung und im Vergleich zu den anderen Geräten sehr gut ist sowie auch die Testberichte dies betätigt haben, viel die Wahl auf den Samsung UE37D5700.
Die Anforderungen sind mit dem Gerät alle voll erfüllt worden und die Bildqualität ist hier extrem überzeugend. Auch die SD-Sender haben eine gute Qualität, da kann man sich die 50,- / Jahr für die HD+ Erweiterung sparen, zumal die meisten Sendungen von den Senderanstalten bei HD+ auch kein echtes HD sind sondern nur hochskaliert werden. Der Aufbau (Auspacken, Fußmontage) inkl. Sendersuche, Sendersortierung, Bild- und Toneinstellung, Testen und Einweisung war in 2 Stunden erledigt. Die Menüs waren (inkl. der Sendersortierung) eigentlich auch ohne Anleitung durch die Menüführung selbsterklärend - zugegeben komme aus der IT-Technik und hab hier auch ein gutes technisches Verständnis.

Meine Mutter (76) kam mit der einfachen Bedienung sofort klar und hat auch bis heute keine Probleme. Sie ist von dem Gerät und speziell der Bildqualität begeistert.

Über viele gute Dinge wurden ja in den anderen Rezensionen schon viel geschrieben, deswegen gehe ich hier im Detail nicht weiter darauf ein.

Zum Thema Ton und vor allen die Sendereinstellung möchte ich aber noch etwas ausführlicher schreiben, da hier meine Erfahrung von den hier gemachten Rezensionen doch abweicht, was daran liegen könnte, dass Samsung hier evt. die Gerätefirmware und auch die Toolsoftware geändert hat.

Ton:
Auf Grund des extrem kleinen Gehäuses darf man hier auch nicht den Supersound über die eingebauten Lautsprecher erwarten. Wer hier mehr will sollte sich ein externes Soundsystem anschließen, was ja viele auch machen. Für den Normalanwender ist der Ton aber ausreichenden und kann über die Einstellung auch den örtlichen Gegebenheiten angepasst werden. Nach Veränderungen in Tonmenü und hier speziell beim Equalizer bringen die eingebauten Lautsprecher auch einen guten Sound. Verstärkt wird dieser Effekt wohl bei mir dadurch, dass der Bildschirm in einem Fernsehfach im Wandschrank steht und der Klang dadurch verbessert wird.

Sendersortierung:
Wie ja in vielen Testberichten und auch in Fachforen geschrieben wird hat Samsung so seine Probleme mit der Sendersortierung. Aus diesen Grund habe ich mir im Vorfeld die offiziellen Tools von Samsung (Channel List PC Editor V1.01 - ) und die private Lösung (SamyGo Channel Editor v0.54cd)von den Internetseiten runtergeladen.

Ich war dann aber doch erstaunt wie einfach die Umsortierung in der Praxis geht. Nach den Empfehlungen in Foren habe ich für die Sortierung beim Einsatz des SAT-Receiver über die Funktion Sendersuchlauf Satellite (Einstellung Astra 19.2) ein neuer Suchlauf gestartet, da dann bei der gesteuerten Ersteinrichtung die im Receiver für ASTRA hinterlegte Standardsendertabelle nicht verwendet wird mit der eine Sortierung angeblich nicht möglich ist. Nach Selektierung (alle oder nur freie Sender) hatte ich dann nach ca. 5 Minuten über 700 freie Sender, die nach der Ländervoreinstellung (Deutsch) schon entsprechend vorsortiert waren (ARD HD, ZDF HD, RTL, SAT.....).

Da meine Mutter aber nun andere Lieblingssender war die Umsortierung notwendig.

Hierfür gibt es zwei Möglichkeiten:

1. Sortierung über Bildschirmmenü Smart HUB:
- Taste Smart HUB drücken
- Menü Sender auswählen -> Senderliste wird angezeigt
- Bearbeitungsmodus aktivieren (Button oben rechts) -> Bearbeitungsmenü wird unten eingeblendet
- Sender auf der Liste auswählen
- im Bearbeitungsmenü den Punkt Kanal bearbeiten auswählen
- Nun erscheint ein neues Fenster, ich kann den Sender einfach verschieben oder direkt eine neue Kanalnummer eingeben
- Verschiebung bestätigen

Sofern man sich im Vorfeld einen Kanalplan erstellt hat und die Kanalnummer direkt eingibt, dauert die Umsortierung ca. 30 Sekunden pro Kanal. Sicherlich gibt es etwas einfachere Menüs (z.B bei Panasonic) aber in vielen anderen Geräten (TV oder SAT Receiver) ist der Aufwand auch hier nicht weniger.

2. Sortierung über PC Programm:
Über die Menüfunktion Sendereinstellung habe ich die Programmliste auf einen USB-Stick gezogen. Vor dem Export muss man das Systempasswort (Default 0000) eingeben. Das kopieren dauert nur wenige Sekunden. Ich habe die Datei dann auf meinen PC kopiert und wegen der angeblichen Einschränkungen beim Samsung Programm auf 99 Sender gleich versucht mit dem Privatprogramm SamyGo zu starten. Obwohl ich speziell der Version für die Serie D genommen habe, konnte die SCM-Datei nicht geöffnet werden (Fehlermeldung: keine SCM-Datei). Also habe ich das Original Samsung Programm Samsung Channel List Editor gestartet. Die Datei konnte sofort ohne Probleme geöffnet werden.
Entgegen den hier in den Rezensionen oder Foren beschrieben Einschränkungen war ich dann sehr überrascht, dass in der aktuellen Version doch alle Sender (über 700 in der Liste aufgeführt waren und auch einfach umsortiert werden konnten.
Es gibt für jeden Kanal (Air/Cable/Satellite/Astra 19.2) einen eigenen Reiter (somit ist auch die Standardeinstellung Astra 19.2 jetzt sortierbar und es muss nicht noch ein extra Senderlauf durchgeführt werden.

Die Umsortierung ist selbsterklärend und kann mit der Maus einfach verschoben oder mit der Eingabe der Kanalnummer direkt platziert werden. Auch können durch einfache Mausklicks die 5 Favoritenlisten gefüllt werden. Für die Favoriten gibt es noch ein extra Menü in den man die Sender verschieben kann.
Auch sind Mehrfachselektion und die Trennung nach TV und Radio möglich.
Die Funktion Lock und Unlock habe ich in der Auswirkung noch nicht getestet, kann also im Moment noch nicht sagen was sie tut.

Die neue Liste speichert man unter einen andern Namen ab und spielt sie einfach per USB Stick wieder in den Fernseher ein. Nach Menüauswahl Import kann man die Datei auswählen. Die Datei wird in wenigen Sekunden kopiert und der Fernseher macht einen Neustart. Danach sind die Sender alle neu sortiert.

Fazit Sendersortierung:
Die Defaultvorgaben entsprechen den meisten klassischen Darstellungen der TV-Zeitungen. Somit ist für viele eine Umsortierung nicht notwendig. Für kleine Änderungen oder für den der keinen PC hat, ist die Menüfunktion über Smart Hub meiner Meinung nach ausreichend und auch akzeptabel. Wer einen PC hat sollte die Sortierung mit dem PC-Progamm vornehmen, da dies mit der Maus doch wesentlich schneller geht, wie über die Fernbedienung.

Der Fernseher hat die neuste Firmwareversion von 10/2011 installiert. Somit kann es sein, dass die Menüs für die Bedienung evt. verbessert worden sind.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


11 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Tolles Gerät - mit Clouding-Schwäche, 23. Juli 2011
Ich habe lange, lange überlegt, viele Meinungen und Tests gelesen, verglichen und recherchiert. Letztendlich habe ich mich für den Samsung UE 46 D 5700 RSXZG entschieden. Zwar hätte ich lieber den C750 gehabt, der war zu dem Zeitpunkt leider nicht mehr zu dem Preis zu bekommen, den ich gerne gehabt hätte. Daher also den D5700 als "Notlösung".

Den TV nutze ich bisher nur zum fernsehen, bzw. für DVD's. Die anderen Möglichkeiten kann ich daher noch nicht beurteilen.

Der Aufbau vom Standfuss funktioniert wunderbar, obwohl ich alleine war und nur eine Frau bin. ;-)
Die Anschlüsse waren schnell angesteckt und schon war das Gerät startklar.

Der Fernseher sieht optisch sehr edel aus. Die Plexiglasscheibe hat mich anfangs erst gestört, aber ich habe mich an die Optik sehr schnell gewöhnt und finde ihn nun richtig chick. Am Rand ist ein schmaler roter Streifen, den ich besonders schön finde. Den sieht man nur bei genauerer Betrachtung, aber es wirkt toll.
Der Standfuss gefällt mir besonders gut. Zu schade, dass ich das Gerät an die Wand hängen werde. Wirklich sehr schade! Mit dem Glas sieht das einfach super aus. Auch die Fernbedienung finde ich schön, übersichtlich und selbsterklärend.

Ohne mir die Anleitung anzuschauen, konnte ich alles nötige Einstellen, ausprobieren und einrichten. Die Menüführung ist total selbsterklärend.

Da ich viel über Clouding ("Taschenlampeneffekt") gelesen habe, habe ich da besonders drauf geachtet. Ich konnte da nichts feststellen. Auf jeden Fall stört da nichts. Es gibt viele verschiedene Einstellungsmöglichkeiten und es wird wohl noch etwas dauern, bis ich mich für eine entschieden habe. Auch mit dem Ton bin ich absolut zufrieden und werde mir keine extra Boxen dafür holen.

Schade finde ich, dass es keinen Scartanschluss gibt. Zwar ist da ein Adapter für einen Anschluss bei, aber direkt am TV wäre mir persönlich lieber. Davon abgesehen hätte ich gerne zwei davon. Nun musste ich ein Verteiler anschließen, was aber wieder mehr unnötige Kabel bedeutet.

Das Fernsehbild ist nicht so scharf, wie ich es gerne hätte. Das liegt aber nicht am Fernseher, sondern eben an meinem Kabel.
DVD's und auch die HD-Sender sind einfach nur der Hammer.

Ich bin froh, dass ich mich für dieses Gerät entschieden habe, es war für mich die absolut richtige Wahl!

Hinweis: Vergleichen lohnt sich! Ich habe ihn bei Media Markt gekauft. Verschiedene Filialen hatten verschiedene Preise und selbst dort änderte sich der Preis ständig. Ich habe ihn für 729,- gekauft, kurze Zeit später stand er dort für 999,- (obwohl er vorher nicht in der Werbung war)!

------------------------

NACHTRAG: Nachdem ich nun verschieden Filme auf dem Gerät gesehen habe, konnte ich das Clouding nun leider doch bemerken. Bei manchen Szenen oder auch beim Abspann ist es sogar ziemlich doll zu sehen. Ich werde den Fernsehr trotzdem behalten und versuchen, das zu ignorieren und nicht weiter daran zu denken. Wer sowas jedoch wichtig findet, sollte dieses Gerät besser nicht kaufen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


9 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr guter Fernseher - mit verstecktem Timeshift!, 22. November 2011
Dieser Fernseher ist einfach sehr gut.
Und mit einem kleinen Trick wird er noch besser: Mit Hilfe einer USB-Platte und der Wiki im samygo.tv-Forum lässt sich die Aufnahmefunktion aktivieren.
So kann das TV-Programm jederzeit angehalten und fortgesetzt werden.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


9 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Samsung LED TV, 23. Oktober 2011
Hallo, ich habe mir diese Gerät gekauft und muss sagen ich bin begeistert. Abgesehen von HD-Quellen (Playsation 3 / frei verfügbare HD-Sender), überzeugen auch auch nicht HD-Bilder auf diesem Gerät. Dazu muss ich sagen, dass ich über DigitalSat schaue. Natürlich sieht man den Unterschied eindeutig, aber trotzdem ist das Bild bei nicht HD immernoch sehenswert. Für die Gamer unter euch; Hab in manchen Foren gelesen, dieser TV hätte ein zu großes InputLag, was ich nicht bestätigen kann. Habe keine Verzögerungen im Spielbetrieb (PS3: GT5, Battlefield, GH) feststellen können.

Fazit: Für den relativ kleinen Preis, bekommt man ein tolles Unterhaltungsgerät und Spielzeug!

Gruß Mattes
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


33 von 36 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Top Gerät. Kann ich nur weiterempfehlen!, 9. Juni 2011
Von 
Daniel Mertens (Soltau) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ein Traum wird war. Nachdem mein Vater sich einen 37" Philips LED-Fernseher mit Ambilight gekauft hatte, musste ich natürlich nachziehen. Und der Neue musste sich dann natürlich beweisen. Also kam nur ein Samsung mit 40" in Frage:-) . Der Ruf von Samsung ist gut, und ich kann ihn nur bestätigen. Er stellt den Philips in den Schatten (auch wenn der Ambilight hat;-) )

Der LED steht/hängt bei mir im Partykeller. Also mal helles Licht im Raum, mal dunkelheit, viele Sachen zum Spiegeln. Aber kein Problem. Das meistert er.

Die Installation ist kinderleicht. Ein Assistent führt einen durch die einzelnen Schritte und danach kann das Vergnügen losgehen. Dauert ungefähr 5 Minuten wenn man schnellen Suchlauf macht.

Das Bild ist traumhaft. Das schwarz ist satt, habe ich so noch nie vorher gesehen. Wahnsinn. Auch die anderen Farben sind brilliant und in den Einstellungen lässt sich da noch alles mögliche verstellen. Habe Avatar in HD geschaut, und das ist der Wahnsinn. Dafür wurden Filme gemacht. Man ist hin und weg und hat ein gefühl wie im Kino.

Der Sound ist gut. Wer natürlich damit 'ne Party beschallen will ist falsch am Platz. Aber dafür gibt es ja alternativen wie zB. den optischen Digitalausgang! Aber in Filmen und auch bei Konzerten ist der Sound völlig akzeptabel. Auch hier gibt es Einstellungsmöglichkeiten die den Klang eindeutig verbessern.

Die Anschlüsse sind ausreichend und gut erreichbar. Es wird sogar ein Scart Adapter mitgeliefert was den Anschluss von "Old-School" Modellen wie Video-Rekorder oder älteren DVD-Playern ohne HDMI erleichtert.

Der Media-Player funktioniert einwandfrei. Festplatte anschließen, kurz warten, Film aussuchen...Genießen! So soll es sein. Und welches Format der Film hat ist hier wirklich egal. Der Samsung spielt alles (der Philips tut sich bei einigen .mkv Dateien schwer und spielt diese nicht).

Der Standfuß wirkt sicher, sieht gut aus und hat auch die erste Zeit gute Dienste verrichtet. Danach kam der LED an die Wand.

Die Fernbedienung ist intuitiv und leicht zu erlernen. Und sie funktioniert aus allen möglichen Winkeln zum Fernseher. Top.

Also von mir sind das eindeutig 5 Sterne. Der nächste Fernseher wird 100% wieder einer von Samsung und 100% wieder bei Amazon gekauft. Top Qualität. Top Lieferung. Top Preis. Einfach Amazon wie man es kennt...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


99 von 112 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Spiegeldisplay, 14. April 2011
Zweck:
Wozu wurde der Fernseher angeschafft? Primär als leichter, aber großer Bildschirm für T-Home, HTPC und XBox 360. Erstere waren via HDMI und die XBox via Composite angeschlossen.

Aufbau und Optik:
Der Aufbau (bestehend aus der Montage des Standfußes) ging recht flott und einfach vonstatten (dazu wird ein Schraubenzieher benötigt). Das Gerät sieht toll aus und der Standfuss ist aus massivem Glas. Zu meiner Verwunderung steht das Gerät sehr sicher. Weitere Stabilität erhält er durch die großzügigen Gummifüße, die unter dem Standfuß angebracht sind.
Die Inbetriebnahme war sehr gut gelöst. Durch die Menüs gelang man intuitiv und die Erkennung vom Netzwerk (LAN) samt anschließendem Firmwareupdate ging vollautomatisch. So muss das sein :)

Ton:
Da ich ohnehin eine kleine Stereoanlage verwende, legte ich keinen Wert auf guten Ton. Bauartbedingt ist es auch äußerst schwierig vernünftigen Ton aus den winzigen Boxen zu bekommen. Selbst normales Fernsehprogramm klingt wenig berauschend. Ein Kopfhörerausgang ist vorhanden, sodass man über den Auxeingang der Stereoanlage auch den Ton vernünftig bekommt.

Bild:
Auf der einen Seite ist das Bild echt super: sehr kontrastreich und intensive Farben. Das Farbschema kann direkt mit der Fernbedienung umgestellt werden. Wer es schön poppig mag, kommt auch auf seine Kosten. Auf der anderen Seite spiegelt das Gerät in sehr hohem Maße. Die Beschreibung spricht von sehr stark reduzierten und der Amazon Ratgeber von wenigen Reflektionen. Das Display ist definitiv NICHT MATT. Die Fussball Bundesliga mit einem sehr stark ausgeleuchteten Bild kann man genauso wie die meisten Serien vom Vorabendprogramm bedenkenlos schauen. Bei Serien wie CSI oder Kinofilmen sehe ich hauptsächlich mein CD-Regal und meine Tapete. Je nach Winkel reflektiert das Bild durch den Wandspiegel gleich doppelt, dies auch im vollkommen abgedunkelten Raum. In den Ecken oben links und rechts leuchten bei dunklen Szenen oder Kinofilmen im 2.35:1 Format die LEDs ca 5cm weit ins Bild, was mich allerdings nicht sonderlich stört.

Bedienung:
Die Fernbedienung ist ein wenig groß geraten, aber ich empfinde sie für den Funktionsumfang noch sehr gut gelungen. Die Startzeit des Gerätes ist sehr flott, d.h. unter 10Sekunden.

Sonderfunktionen:
Google Maps, die Bildzeitung und das TV Programm habe ich ausprobiert. Google Maps ließ sich nach ein wenig Übung gut bewegen, allerdings habe ich nur gezoomt und Das Portal von der Bildzeitung ist noch (12.4.2011) ohne Inhalt. Twitter, Facebook etc. sind vorhanden, ausprobiert habe ich dies nicht. Was ich ein wenig vermisst habe, ist die Möglichkeit Videos von einem NAS abzuspielen, aber dies ist sicherlich verschmerzbar. Das TV Programm kann auch abgerufen werden und sogar nach Kategorie sotiert werden. Samsung hat diese Dienste sehr übersichtlich im "Media Hub" integriert und das Fernsehbild (oder auch HDMI etc.) läuft in einem Fenster weiter.

Fazit:
Wer sich mit spiegelnden Notebooks angefreundet hat, wird hier sicherlich über die tollen Farben und die vielen Zusatzfunktionen begeistert sein. Vielleicht bin ich ein wenig altmodisch, aber für mich war das der Grund den Fernseher zurückzuschicken. Soweit ich weiß kann man genauso wie Brillen auch nicht matte Displays entspiegeln, Samsung tat dies meines Erachtens nicht.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 224 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Samsung UE32D5700RSXZG 80 cm (32 Zoll) LED-Backlight-Fernseher, EEK B (Full HD, 100Hz CMR, DVB-T/C/S2, CI+) schwarz
Gebraucht & neu ab: EUR 319,00
Auf meinen Wunschzettel Zahlungsmöglichkeiten ansehen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen