earlybirdhw2015 Hier klicken Jetzt Mitglied werden lagercrantz Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More praktisch Siemens Fire HD 6 Shop Kindle Sparpaket Autorip SummerSale

Kundenrezensionen

581
4,3 von 5 Sternen
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

12 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 21. Februar 2013
Nachdem ich es Leid war, für einen Tintenstrahldrucker immer nur Patronen zu kaufen, da sie jedesmal trocken sind, wenn man mal drucken will, suchte ich einen SW-Laser. Schnell fällt einem auf, dass Hersteller wie HP nur mit den Patronen bzw. Toner ihr Geld verdienen.
Bei diesem Gerät ist das mal ganz anders, bereits mit der Standard-Tonerpatrone kann man unendlich lange drucken und neue Toner sind preislich im vernünftigen Rahmen.
Der Drucker hat eine sehr gute Qualität, das Druckbild ist perfekt. Am besten gefiel mir die Installation als W-LAN Gerät. Außer dem Installieren des aktuellen Treibers war keine weitere Arbeit notwendig. Der Drucker hat sich mit dem Fritz-WLAN-Router selbstständig verbunden. Ich drucke auf einem iMAC und selbst das Scannen per WLAN läuft super-elegant.
Das Papier ist verschlossen, kein zustauben, der Einzelblatteinzug arbeitet für das Scannen und kopieren sauber.
So muss ein Drucker arbeiten, er läuft sehr schnell an und druckt perfekt, die Wartungskosten sind perfekt kalkulierbar.
Von mir gibt es hier eine klare Kaufempfehlung.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
42 von 47 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 26. September 2011
+ perfektes Scannen und Drucken über Netzwerk
+ Software unter Windows 7 ist problemlos schnell installiert
+ Scansoftware inclusive und gut
+ gute Druckergebnisse
+ Preis/Leistung: hervorragend
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
39 von 44 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 15. Januar 2014
Ich hatte bereits zuvor zwei andere Brother-Multifunktionsgeräte, mit denen ich insgesamt eigentlich sehr zufrieden war. Beide Vorgängermodelle meldeten sich jeweils rechtzeitig, bevor ein Tonerwechsel anstand. Selbst nach der endgültigen Aufforderung auf dem Display, nun den Toner zu wechseln, ließ sich der offensichtlich noch nicht völlig leere Toner bei den Vorgängermodellen jeweils "aufschütteln" und so noch für ein paar hundert Seiten nutzen. Die Tonerkartuschen konnten also letztlich bis zum (fast) letzten Toner-Rest genutzt werden (bzw. zumindest so lange, bis das Druckbild nicht mehr ansehnlich war).

Dies funktioniert mit dem aktuellen Gerät so nicht mehr! Das Gerät verweigert offenbar aufgrund eines internen Zählers konsequent die weitere Nutzung der Toner-Kartusche, sobald ein bestimmter Zählerstand erreicht ist. Auch durch "Aufschütteln" lässt sich die Kartusche nicht wiederbeleben, selbst wenn offensichtlich noch reichlich Toner in der Kartusche vorhanden ist.

Die Dame von der telefonischen Brother-Hotline teilte mir dazu heute nur mit, dass sie zu den Vorgängermodellen auch nichts sagen könne, aber dass ich bei dem aktuellen Gerät den Toner austauschen MÜSSE, sobald ich vom Gerät dazu aufgefordert werde. Zum Weiterdrucken sei sonst "zu viel Luft in der Kartusche" (?!?).

Erst eine eigene Internetsuche führte dann schließlich zu dem Ergebnis, dass ich offenbar doch einen Toner-Reset am Gerät ausführen kann. Seither druckt der (angeblich leere) Toner wieder problemlos (und in guter Qualität).

Man kann sich also nur eingeschränkt auf die Auskünfte der Brother-Hotline verlassen.

Ich bin ja gerne bereit, für Original-Toner etwas mehr Geld auszugeben (was ich in der Vergangenheit auch immer getan hatte), aber einen noch nicht leeren Toner zu entsorgen, bloß weil mich das Gerät dazu auffordert, erscheint mir weder ökologisch noch ökonomisch sinnvoll.

Hinzu kommt noch, dass das Gerät etwas langsamer ist als sein Vorgänger. Der lange nachlaufende Lüfter ist auch ungewöhnlich laut.

Trotz der ansonsten guten Erfahrungen mit Brother werde ich mich zukünftig nun wohl für einen anderen Gerätehersteller entscheiden.
33 KommentareWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 28. Januar 2013
Nachdem der gute alte hp4L-Laserdrucker nach fast 20 Jahren doch langsam altersschwach wurde und für einen Scanner unter WIN7/64 von Canon keine Treiber vorhanden waren, suchte ich Ersatz. Zum besseren Handling der Dokumente-Schwemme wollte ich auch einen bezahlbaren Einzugsscanner. All das fand ich mit dem Brother MFC 7360N.
Meine Erfahrungen nach 2 Wochen Einsatz:
Pluspunkte:
+ Der Druck ist OK, aber bisher wenig genutzt, also keine Aussage zum Verbrauch möglich.
+ Der Scan mit Flachbett und Einzug funktioniert hervorragend, Blätter werden gut vereinzelt und für den Heimgebrauch ausreichend schnell gescannt.
+ Schön ist es auch, nun einen Kopierer zu haben für eine schnelle Kopie ohne den PC hochzufahren.
+ Der Preis ist für diese Ausstattung schon bemerkenswert
Minuspunkte:
- Installation im Heim-Netzwerk klemmte unter Win7/64 etwas, Drucken ging sofort, das ControllCenter, mit dem man die Ferneinrichtung macht und den Scan steuert, blieb immer hängen. Am Zweit-PC mit WIN XP Prof ging es auf Anhieb. Erst nach mehreren Neuinstallationen usw. funktionierte es dann an allen PCs im Netzwerk.
- Das Display hat nur sehr schwachen Kontrast aber das meiste macht man ja vom PC aus.
- Das Lüfter-Geräusch direkt nach dem Drucken ist schon recht laut, fürs häusliche Arbeitszimmer grenzwertig, man sollte das Gerät nicht direkt neben seinen Arbeitsplatz stellen und die Einstellung bis zum Standby möglichst kurz machen.

Fazit: Für diesen Preis kann man kein Spitzen-Profigerät erwarten. Aber für den Heimbedarf oder ein Minibüro ein gutes preiswertes Gerät.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
18 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 17. Oktober 2012
Wenn der Drucker rummeckert das der Toner alle ist, obwohl eine neue oder wiederbefüllte Tonerkartusche eingesetzt wurde, macht Folgendes um dem Genöle ein Ende zu setzen:Brother TN-2210 Tonerpatrone schwarz für Laserdrucker HL-2240/-2240D/-2250DN/-2270DW

Gerät einschalten

Frontklappe öffnen (Da wo der Toner drin steckt)

Die Storno Taste drücken

Sternchen [*] Taste drücken

00 (zweimal die Taste 0) drücken

Klappe schliessen

Jetzt sollte der Drucker Ruhe geben und Sie können das Teil wieder Nutzen.

(Erfolgreich getestet)
22 KommentareWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 22. Mai 2013
Der Drucker ist im großen und ganzen sehr ordentlich. Das Gerät ist für ein MFC sehr kompakt und bietet einen sehr guten Textdruck. Bei Fotos lässt die Druckqualität allerdings stark nach.

Der Druckertreiber ist hervorragend. Duplexdruck ist mit einmaligem Papierwechsel möglich und sehr einfach. Das Scannen über Netzwerk ist ebenfalls möglich (per mitgelieferter Control Center Software).

Der beiliegende Toner war (laut Druckerdisplay) bereits nach wenig mehr als 100 Seiten leer (normaler Textdruck, keine aufwendigen Grafiken mit viel Schwarzanteil). Dank des hier schon mehrfach genannten Reset-Tricks kann man den Drucker davon überzeugen auch mit einer angeblich leeren Tonerpatrone weiter zu drucken.

Wie bei den meisten Druckerherstellern wird das Geld auch bei Brother mit dem Verbrauchsmaterial gemacht. Meiner Meinung nach grenzt das Ganze an Betrug. Die Tonerpatrone ist noch nicht leer und soll laut Display trotzdem gewechselt werden.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
29 von 33 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 31. Mai 2011
Ich habe in meinem Blog bereits das Gerät kritisch gewürdigt. In Kurzform:

- Extrem sicher und stabil verpackt
- Einrichtung des Faxes: Keine 5 Minuten und ich war erreichbar
- Betreibe das Gerät im Netzwerk unter Mac, Windows 7 und Ubuntu

Mac und Windows funktionieren unmittelbar, ohne größere Eingriffe. Unter Linux muss man sich zuerst den aktuellen Treiber laden und dann mit einer Anleitung von Brother konfigurieren. Danach ist aber auch dort das Drucken und Scannen im Netz ohne Probleme möglich.

Ich bin hinsichtlich Kopien (gerade Belege für die Steuererklärung) und vom Drucken sehr angetan. Für einen Langzeittest ist es natürlich noch zu früh. Aber ich kann den kleinen Helfer unumwunden empfehlen.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
35 von 40 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 12. Januar 2012
technisch gut und super Preis, aber zu laut, daher Rückgabe, Abwicklung über Amazon wie gewohnt hervorragend und schnell. Warum aber schafft es Brother seit Jahren nicht, die MFC-Laserdrucker mit leisen Lüftern auszustatten? Das lange und zu laute Nachlaufen nach nur einer einzigen Kopie oder 1 Druck ist überaus lästig. Ich habe den Eindruck, dass Brother die zahlreichen Kritiken hierzu leider nicht ernst nimmt. Da hilft auch die 3-Jahresgarantie nicht. Die sollten mal bei Samsung reinhorchen, die können das! Nur meines Erachtens nicht so gute Verarbeitung, allerdings finde ich die Technik auch bei Samsung sehr gut und preiswert.
44 KommentareWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 23. Februar 2013
Kurzgesagt:

+Netzwerkfähig/LAN
+Läuft mit Mac OS X 10.8
+"Fremdkartuschen" verwendbar
+Wirkt solide
+guter Brother Support
+Preis/Leistung top! (€ 139,- statt € 279,-)

-sehr lautes, nachlaufendes Lüftergeräusch

Den echten Wermutstropfen vorweg: Der Lüfter hat mich sofort genervt, im gleichen Raum kann man dabei nicht arbeiten bzw. telefonieren. Etwa 10-15 Min. nach Betrieb fällt das Gerät dann erst in den Ruhezustand und ist wirklich still oder man muss einfach den Hauptschalter ausmachen. Immerhin informiert Brother auf der Website zu dem Thema. Da das Gerät sonst ziemlich gut ist, kann ich damit wohl leben. (Faxempfang geht bei mir sowieso per E-Mail/t-online.)

Ansonsten funktioniert alles sehr schön, mir war wichtig, dass es mit Mac OS X 10.8 Mountain Lion läuft und am Speedport W 723 mit LAN-Kabel betrieben werden kann und das tut es perfekt. Brother ist offenbar sehr flott mit neuen Treibern für Apple, ich kann endlich kabellos mit dem MacBook Air 2013 drucken und scannen.

Installation ging "ratz-fatz", der Speedport W 723 hat alles mit Einstecken erkannt und nach Software-Download von Brother war der Drucker auf meinem MacBook Air sichtbar und lief.

Das Druckbild reicht für meine Schriftsätze völlig aus, Drucken geht sehr flott und ich habe gelesen, dass man die Kartuschen auch günstig nachfüllen oder Fremdhersteller verwenden kann, wir werden sehen. (An dieser Stelle "viele Grüsse" an HP, für deren Drucker ich ehemals ständig teure Tintenpatronen kaufen musste.)

Ausserdem kann ich sagen, dass das Gerät recht solide wirkt, wenn man die Klappen und Einschübe öffnet oder Tasten betätigt.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
20 von 23 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 13. Januar 2012
Ich habe mir diesen Drucker als Ersatz für einen alten Tintenstrahldrucker bestellt. Bei dem alten Gerät waren nach relativ kurzer Zeit immer die Patronen eingetrocknet.

In einem gemischten Netzwerk aus Mac und Windowsrechnern verrichtet dieses Gerät nun seinen Dienst.

Der Drucker ist nur über ein Netzwerkkabel angeschlossen und ohne Probleme funktioniert auf allen Rechnern das Drucken und das Scannen. Auch die Konfiguration über das Netzwerk ist kein Problem.

Kurzum: Ich bin begeistert. Brother bietet für Mac und für Windows sehr gute Softwarelösungen an. Ohne große Probleme konnte ich den Drucker in mein Netzwerk einbringen.

Darüberhinaus ist auch der Preis auch noch Spitze!

Klare Kaufempfehlung.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 62 beantworteten Fragen anzeigen


Gesponserte Links

  (Was ist das?)
  -  
Brother ist immer eine gute Wahl! Schauen Sie sich unsere Modelle an.
  -  
Drucken, Kopieren, Scannen, Faxen. KONICA MINOLTA - Jetzt informieren!
  -  
Jetzt Angebot anschauen und sparen! Top-Qualität zum günstigen Preis.