Kundenrezensionen


28 Rezensionen
5 Sterne:
 (18)
4 Sterne:
 (6)
3 Sterne:
 (4)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


14 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen TOP Sound, REICHHALTIGER Funktionsumfang, KINDERLEICHTE Installation
Ich bin in allen Punkten zu 100% zufrieden mit meinem neuen Radio.
Die Installation war supereinfach, außer dass 2 Stromkabel vertauscht werden mussten, aber das war kein Problem.
Mann schaltet es an und ist sofort begeistert. Das Display zeigt einen vollen Kontrast mit umfangreichen Farbvariationen und das Menü ist ohne Probleme zu verstehen...
Veröffentlicht am 18. Juli 2011 von Oliver

versus
4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen nicht völlig überzeugt
Die Bestellung und Lieferung lief natürlich wie immer super ab.
Das Gerät selbst überzeugt mich nur bedingt. Der Einbau funktionierte relativ gut, bis auf den Umstand, dass der Kabelsalat hinter dem Gerät dermaßen groß ist, dass das Radio kaum Platz hatte und ich das Gerät nur mit großer Mühe hineinbrachte. Das war auch...
Veröffentlicht am 11. Februar 2012 von garfield73


‹ Zurück | 1 2 3 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

14 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen TOP Sound, REICHHALTIGER Funktionsumfang, KINDERLEICHTE Installation, 18. Juli 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: JVC KD-R921BTCD-Autoradio (Bluetooth, Front-AUX-Eingang, 2x USB 2.0) (Elektronik)
Ich bin in allen Punkten zu 100% zufrieden mit meinem neuen Radio.
Die Installation war supereinfach, außer dass 2 Stromkabel vertauscht werden mussten, aber das war kein Problem.
Mann schaltet es an und ist sofort begeistert. Das Display zeigt einen vollen Kontrast mit umfangreichen Farbvariationen und das Menü ist ohne Probleme zu verstehen.

Die Verbindung zu Bleutooth Geräten funktioniert tadellos, schnell und einfach. Radio an -> Handy Bluetooth an -> Verbindung!

Der Sound ist absolut rein und sogar spezielle auf den Fahrzeugtyp anpassbar. Wenn man einen USB-Stick benutzt sollten man jedoch nicht mehr als 4GB Musik abgelagert haben, weil sonst das Einlesen zu viele Zeit in Anspruch nimmt. Ist jedoch Geschmackssache.
Meiner Meinung nach reichen 4GB Musik locker für eine Fahrt von Münschen nach Lübeck und zurück.

Alles in Allem eine absolute Empfehlung als einfaches Radio.

Gruß, Oliver
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Eine Woche im Auto und sehr zu frieden, 9. Oktober 2011
Rezension bezieht sich auf: JVC KD-R921BTCD-Autoradio (Bluetooth, Front-AUX-Eingang, 2x USB 2.0) (Elektronik)
Ich hab das Radio in einen MB W210 eingebaut und jetzt macht das fahren auf langen Strecken endlich Laune.
Der Radio Tuner ist sehr gut, schaltet auf alternative Frequenzen ohne Unterbrechung um und im Vergleich zum Original Radio ist der Empfang erheblich besser.
Das Koppeln zwischen meinem HTC HD2 klappt problemlos, die Freisprecheinrichtung inkl. Mikrophon ist wunderbar und das einlesen des Telefonbuch verlief ebenfalls reibungslos.
Das Handy kann man als Multimediaplayer benutzen und auch diese Funktion lief bisher störungsfrei. Das iPhone eines Freundes konnte problemlos gekoppelt, gesteuert und geladen werden. Telefonieren ging ebenfalls einwandfrei.
Der Sound war auf den Original-Boxen besser als mit dem alten Radio, mit einem neu 2 Wege Lautsprecher-Systems kann das Radio mit wirklich glasklarem und druckvollem Sound aufspielen
Kiritikpunkte
-Das Einlesen von MP3 CDs und das skippen von einem zum nächsten Titel könnte etwas flotter gehen.
-Die 'Brightness'-Taste erlaubt nur das Einstellen der Helligkeit und nicht das umschalten. Das Telefon reagiert auf die Lichtschaltung des Fahrzeugs und wenn man bei Tag sein Licht einschaltet dann ist das Display dunkel und man muß es nachregeln. Schön währe es, wenn man die Modi auf diesem Knopf ändern könnte.
Ich würde dieses Radio jederzeit wieder kaufen'!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gutes Radio mit kleinen Schwächen, 14. Dezember 2011
Rezension bezieht sich auf: JVC KD-R921BTCD-Autoradio (Bluetooth, Front-AUX-Eingang, 2x USB 2.0) (Elektronik)
Ich besitze das Radio nun schon seit knapp einem Monat und ich bin froh diesen Kauf getätigt zu haben.

Beim Auspacken fiel mir das relativ üppige Zubehör aus dem Karton. Die Bedienungsanleitung selbst ist nicht sehr umfangfreich, es beinhaltet das nötigste incl. eines kleinen "FAQ" für Probleme. Es liegt dafür in sehr vielen verschiedenen Sprachen vor: u.a. Englisch, Deutsch, Französisch, Russisch, ...

Dazu der Adapter für ISO-Fahrzeuganschluss, Fernbedienung, Mikro mit verschiedenen Haltern, Blende incl. Plastikschachtel und Bluetooth-Empfänger.

Die In-Betriebnahme war eigentlich sehr leicht (das Werksradio von VW wollte hingegen nicht aus dem Doppel-DIN-Schacht...) Alle Adapter anschließen, und dann funktionierts. Es funktionierte sofort, ohne Zündung. Daran war aber der zusätzlich bei Amazon bestellte Quadlock-Adapter schuld. Nach mehreren Umpinnen und testen funktionierte es über die Zündung, da VW das Zündplus am Quadlock-Stecker nicht dokumentiert hatte... Das hat jedoch nichts mit dem Radio zu tun. Bei Stromverlust werden einige Einstellungen gespeichert, andere gehen verloren.

Die Einstellungsmöglichkeiten sind vielfältig, EQ, Uhrzeit- und Format, Displayfarbe und -helligkeit, Laufzeitkorrektur usw.
Die Navigation im Menü selbst ist einfach. Leider muss man den "Enter"-Knopf dafür länger gedrückt halten um ins Menü zu kommen, eine speziellen Menü-Knopf gibt es leider nicht. Schnell mal ins Menü gehen ist also nicht drin.

Die Bedienung ist sehr intuitiv und man findet sich zügig zurecht.

Da aber alle Funktionen auch ohne Menü zu erreichen sind, ist es insgesamt also verschmerzbar.
Ein eigener Menü-Knopf hätte mir aber dennoch besser gefallen.

Das Radio bietet zwei USB-Anschlüsse: 1x vorne und 1x hinten. Hinten ist ein ca. 1-1,5m langes USB-Kabel dran, ideal um es z.B. ins Handschufach oder so zu verlegen. Ich habe daran jedoch den mitgelieferten und wirklich sehr kleinen Bluetoothadapter eingesteckt (wäre auch vorne möglich). Dieser hat gar eine grüne LED verbaut und blinkt bei entsprechender Verbindung/Übertragung.

Die Koppelung klappte bei mir auf anhieb einwandfrei mit zwei Handys. Auch unsichtbare Geräte werden automatisch verbunden. Dank A2DP kann man die Musik via Bluetooth streamen. Das klappt bei mir mit beiden Handys sehr gut, Lieder kann man am Radio auch vor- oder zurückspulen als auch überspringen oder zurückspringen. Je nach Handy werden die MP3-Tags auch angezeigt. Ebenso kann man den Handyplayer pausieren. Das Telefonbuch wurde einwandfrei Synchronisiert, der Zugriff auf die Anrufliste funktioniert ebenfalls problemlos.

Das Freisprechen über Bluetooth funktionierte ganz gut, die ersten Sekunden bin ich beim Anrufer etwas leise zu verstehen. Die Wiedergabe des Anrufers war im Auto aber die ganze Zeit sehr gut. Für die Telefonate reichts allemal. Ich hasse es ehh beim Autofahren zu telefonieren.

Normale und gebrannte CDs als auch MP3-CDs lassen sich ohne weiteres abspielen, die Einlesezeit ist okay. Je nach Einstellung spielt es an der zuletzt gespielten Stelle weiter oder eben nicht. MP3s mit 128kbit werden vom Radio-Prozessor aufgewertet. Das Merkt man auch. Die typischen Klangverluste gleicht es super aus.

Das Radio startet automatisch mit der Zündung und geht alleine beim ziehen des Schlüssels aus. Man kann es natürlich auch manuell ein- und ausschalten. Praktisch ist auch die Mute-Funktion beim drücken des Hauptdrehreglers.

Der Radioempfang ist gut, etwas schlechter als mit dem Originalradio, aber der Sendersuchlauf ist gründlicher/empfindlicher. Während das VW-Radio etwas schwächere Sender beim automatischen Sendersuchlauf übersprungen hat, findet das JVC diese auf anhieb sauber und klar. RDS habe ich noch nicht umfangreich benutzt, auf Wunsch springt das Radio aber nach Einstellung auf Trafficnachrichten vom Sender an. Kann jederzeit aktiviert/deaktiviert werden. Andere Quellen lassen sich an die Radiolautstärke anpassen, Praktisch.

AM-Empfang, AUX-In und MP3-Wiedergabe über USB wurden bisher nicht genutzt und daher kann ich dazu keine Aussage treffen.

Das Radio lässt sich nach vorgegebenen Farbprofilen oder aber in relativ feinen Schritten an die Wageninnenraumfarbe anpassen. Display und Knöpfe lassen sich dazu auch ünabhängig einzelnd regeln. Ebenso kann man die Farbe/Helligkeit auch für Tag und Abend/Nacht anpassen und eine Umschaltzeitraum einstellen. Für mich wirklich perfekt ;)

Es stehen viele verschiedene Equalizer zur Auswahl. Falls einem keinen passt, kann man selbst den EQ anpassen. Dazu gibt es noch drei verschiedene "Soundverstäker" so genau weiß ich das auch nicht, wie ich das nennen soll. Es verstärkt mMn. Höhen und Tiefen.

Dazu bietet das Radio die Möglichkeit, Lufzeitkorrekturen vorzunehmen. Auch hier gibt es wieder verschiedenste Presets, jedes lässt sich aber nach eigenen Geschmack anpassen. Ebenso, ob der Sound beispielsweise vorne links oder vorne rechts die "Soundmitte" ist. Neben dem Einstellen von Kabellängen lassen sich auch Lautsprechergrößen einstellen und High-Pass/Low-Pass Filter aktivieren bzw. Frequenzbereich einstellen. Ebenso ob der Subwooferkanal aktiviert werden soll und wenn ja wie stark.

Die Cinch-Vorverstärkerausgänge mit 5V haben vergoldete Anschlüsse und bieten ausreichend Power für einen entsprechenden Verstärker, denke ich. Für einen Soundausbau bin ich damit also gerüstet, testen konnte ich es mangels fehlender Ausstattung aber nicht.

Kommen wir nun aber zum mitunter wichtigsten: Dem Sound.

In der Standardeinstellung wirkt das Radio leider eher etwas schwachbrüstig.
Nach einstellen des EQ muss ich sagen, klingt die Musik sehr klar und definiert. Während das VW-Radio eher krach mnachte, sind Bässe oder Höhen glasklar. Ich würde gern noch mehr Bass einstellen, aber ich merke jedoch bei stärkeren Einstellungen die Leistungsgrenzen der ab Werk verbauten Lautsprecher. Es hängt aber auch stark von dem Lied selbst. ab Die Audioausgabe ist insgesamt aber sehr homogen und druckvoll.

Insgesamt bin ich von der Leistung sehr zufrieden. Das Radio holt sehr viel aus den Standardlautsprechern heraus. Mit vernünftigen Lautsprechern und Dämmung lässt sich wohl erst die wahre Leistung des Radios aufzeigen.
Zum Schutze der Lautsprecher ist die maximale Ausgabeleistung von mir auf maximal 25W beschränkt worden. Dies kann man aber auch abschalten, standardmäßig gibt das Radio volle Pulle.

Leider hat das Radio ein paar kleine Makel/Mängel:

- Rufnummernwahl über das Radio ist sehr mühseelig.

- Nicht alle Knöpfe haben eine idealen Druckpunkt.

- Das Display spiegelt tagsüber relativ stark, ist zwar noch ablesbar, aber es könnte ruhig noch heller sein.

- Kein Menü-Knopf.(generell einige Doppelbelegungen)

Ich kann damit aber leben.
Das Macht dann bei der Bewertung 4 von 5 möglichen Sternen.
Es ist definitiv eine Kaufempfehlung wert. P/L-Verhältnis ist TOP!!!
Man Erhält eine vollwertige Freisprecheinrichtung.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


16 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen super gerät mit einer schwäche, 2. Juli 2011
Rezension bezieht sich auf: JVC KD-R921BTCD-Autoradio (Bluetooth, Front-AUX-Eingang, 2x USB 2.0) (Elektronik)
+super ausstattung
+wertige verarbeitung
+guter klang
+gut lesbares display
+gedrucktes handbuch dabei (bei vielen anderen herstellern nur auf cd) - handbuch hab ich allerdings nur kurz benötigt, weil:
+gute menüführung
+schönes design
+guter radio-empfang
+kann usb-festplatten mit bis zu 2000 ordnern einlesen

-einlesen der festplatte per usb dauert (in meinem fall) ca. 2 minuten

ein wirklich super gerät mit einer schwäche: das langsame einlesen der usb-platte, das jedesmal, wenn das gerät eingeschaltet wird bzw., wenn im betrieb auf die usb-quelle umgeschaltet wird, aufs neue erfolgt. ich habe eine platte mit ca. 130gb musik in über 1000 ordnern dranhängen, das einlesen dauert ca. 2 minuten.
die verwendung der festplatte ist also nur bei längeren fahrten sinnvoll.
habe nicht probiert, einen usb stick oder eine festplatte mit weniger musik dranzuhängen, nehme aber an, dass hier das einlesen schneller geht.
andere geräte (wie das kenwood bt61u, clarion geräte, etc.) verfügen über ein ordnerlimit von 255 bzw. 512 ordnern, was sie für mich unbrauchbar macht.

bluetooth: funktioniert gut, mikrophon ist im lieferumfang enthalten. bei meinem motorola milestone (android) kann aber scheinbar das telefonbuch nicht eingelesen werden, verbindung hat aber sofort funktioniert, sprachqualität gut.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen JVC KD-R921BT, 5. Januar 2012
Rezension bezieht sich auf: JVC KD-R921BTCD-Autoradio (Bluetooth, Front-AUX-Eingang, 2x USB 2.0) (Elektronik)
Ich kann nur sagen dieser Autoradio hat es auf jedem fall verdient Testsieger zu werden ! Der klang ist nach etwas längerer optimierung einfach nur der Hammer ! Das Audio- Streaming läuft spitze ohne irgendwelchen Qualitätsverlust der Audiodatei ! Sogar der Subwoofer meiner Anlage läuft via Audiostream tadellos mit was für mich ein großer Pluspunkt des Gerätes ist ! Das kann zum Beispiel der Kemwood BT61U der als Größter Konkurent zählt nicht ! Der einzige Schwachpunkt des Radios ist das kleine Display was aber trotz allem sehr gut überschaubar ist ! Achja das einlesen eines 4GB USB Sticks könnte ein wenig schneller gehen was aber auf keinen Fall Stört ob das nun in 2 oder 5 Sekunden geschehen ist !

Ich sag euch nur der JVC KD-R921BT ist der Absolute Hammer und meine Kaufempfehlung für alle die Pures Multimedia Entertaiment im Auto wollen !

P.S. Die Bluetooth Freisprecheinrichtung ist auch sehr Empfehlenswert ;)))
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Aller Bestens, 3. Januar 2012
Rezension bezieht sich auf: JVC KD-R921BTCD-Autoradio (Bluetooth, Front-AUX-Eingang, 2x USB 2.0) (Elektronik)
Gerät macht alles was es soll 2 Handys zum Verbinden - Arbeit und Privathandy gleichzeitit gekoppelt. Was will man mehr. Topklang bei Telefonieren.

Sound sehr gut - das einlesen des USB Stick geht auch ganz gut(ginge aber auch eine Spur schneller). Radiosender kommen klar und sauber.

5 Sterne.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Preis/Leistung - Perfekt, 18. Dezember 2011
Rezension bezieht sich auf: JVC KD-R921BTCD-Autoradio (Bluetooth, Front-AUX-Eingang, 2x USB 2.0) (Elektronik)
Habe das JVC KD-R921BTCD nun 2 Monate in Betrieb und bin rundrum zufrieden damit.
Einbau/Installation ging ohne Probleme von der Hand. Das hintere USB-Kabel habe ich ins Handschuhfach verlegt und
dort den Bluetooth-Adapter angeschlossen. Den USB-Frontanschluss nutze ich für den schnellen Wechsel von 4GB USB-Sticks.

Mein Handy (Nokia) wird ohne Probleme via Bluetooth erkannt, alle Telefonnummern werden gelistet bzw. sind anwählbar.
Freisprechanlage funktioniert, daß Mikro ist bei mir direkt unter dem Radio in einem Ablagefach befestigt - paßt.
Bei angehenden Einrufen wird die Musik automatisch stummgeschalten und mit einem Drücker auf den großen Drehknopf das
Gespräch angenommen - beim Autofahren perfekt. Eingehende SMS werden kurz per Info im Display angezeigt,
können aber nicht gelesen werden (sinnvoll, würde sonst zu sehr ablenken).

Die Wiedergabe von Musik erfolgt bei mir ausschließlich per USB-Stick, CD habe ich auch probiert, soweit ohne Abstriche.
Das Einlesen eines (fast vollen) 4GB-Stick dauert ca. 5-10Sekunden. Man kann danach entweder die Ordner nacheinander
oder jeweils die einzelnen Titel in einem Ordner durchklicken. Alle Ordner & Einzeltitel werden vom Radio auch alphabetisch geordnet angezeigt,
egal ob sie von Anfang an oder später auf den Stick kopiert wurden (soll wohl bei anderen Radios nicht immer der Fall sein).
Die Anzeige im Display greift dabei auf die MP3-Tags zurück. Hier muss man etwas probieren, wie was angezeigt werden soll - also
entweder Interpret & Albumtitel oder nur Interpret oder nur Albumtitel bzw. nur Songtitel (von sich aus greift das Radio zuerst immer auf den Albumtitel,
dann Interpret, dann Song). Da die Albumtitel mir persönlich egal sind, lösche ich diese am PC aus den MP3-Tags, so daß mir das Radio
nur Interpret bzw. Songtitel anzeigen kann. Das ganze kann so eingestellt werden, daß diese entweder per Laufschrift durchs Display scrollt oder
stehend angezeigt wird. Der Klang von USB ist sehr gut (bei 320kbpm MP3), CD soll (logisch) noch etwas besser sein.
Manche Mp3-Tags können, obwohl am PC richtig erstellt, vom Radio nicht wiedergegeben werden - warum weiß ich nicht, passiert aber selten (1x von 100).
Dann zeigt das Display nur den Namen des Ordners an, aus dem die MP3 gespielt wird.

Die Display-Anzeige kann individuell farblich angepaßt werden, wobei beim Einschalten der Scheinwerfer entweder abgedunkelt wird oder ein Farbwechsel
erfolgt - kann man manuell einstellen (bei mir tagsüber schwarze Schrift auf weißem Hintergrund, nachts bzw. bei eingeschaltetem Licht rote Schrift auf schwarzem
Hintergrund). Die möglichen Einstellungsvarianten (auch die Tasten können unabhängig vom Display farblich abgestimmt werden) sind also riesig.
Irgendwer schrieb hier von einem tagsüber spiegelnden Display - kann ich NICHT bestätigen. Derjenige hat vermutlich nur eine unpassende Farbe eingestellt...

Die mitgelieferte Fernbedienung ist eher eine nette Spielerei, kann man am Schlüsselbund einhängen (und NICHT am Lenkrad, wie hier schon jemand schrieb...).

Was gibts zu kritisieren - relativ wenig. Gut, es fehlen die Radio-Stationstasten, habe mich aber schnell ans durchklicken gewöhnt.
(Der Empfang aller möglichen Radiosender ist in meiner Region zu 100% gegeben. Ist die sonst übliche Frequenz eines Senders gestört, wählt bzw. sucht
das Radio automatisch die nächst bessere Frequenz für diesen Sender!)
Vielleicht ist die Lage der Tasten fürs hoch- und runterdrücken (Ordner/Radiosender) bzw. vor- und zurück (Titel) etwas klein bzw. fummelig geraten,
aber alle Tasten haben einen guten Druckpunkt, inklusive das große Dreh- und Druckknopf für die Lautstärke- und andere Einstellungen.
Vielleicht hätten auch die angezeigten Details im Display etwas anders angeordnet sein können (warum wird das eher unwichtige "USB", "CD" - Zeichen
so groß dargestellt?), aber das ist eher Kleinkram und vernachlässigbar.

Dieses Topgerät von JVC macht einen sehr hochwertigen Eindruck und liegt mit ähnlichen Radios anderer Hersteller aka ALPINE auf Augenhöhe,
was nicht zuletzt die Tests diverser Fachzeitschriften bestätigen. Dabei ist der Preis in Kombination mit Radio/CD/2fachUSB/Bluetooth/Freisprechanlage einfach unschlagbar!

5 Sterne - Klare Kaufempfehlung!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Super Radio das hält was es verspricht, 29. August 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: JVC KD-R921BTCD-Autoradio (Bluetooth, Front-AUX-Eingang, 2x USB 2.0) (Elektronik)
Hallo,
habe das Radio JVC KD-R921BTCD seit 8 Tagen. Nach der wie immer superschnellen Lieferung durch Amazon habe ich das Radio natürlich sofort eingebaut. Erst einmal alle Anschlüsse überprüft und die beigelegten Kabel für das Freisprechmikrofon sowie den Bluetoothadapter hinten angeschlossen. Für die mir persönlich optimale Freisprechmikrofonposition habe ich mir die Abdeckung oberhalb Lenkrad ausgesucht. Zur Befestigung des kabelgebundenen Freisprech-Mikrofons ist seperat eine kleine Halterung mit Klebepad (hält super, also aufpassen, das man es nicht nachträglich noch korrigieren muss). Wer das Mikrofon lieber wo anderst montieren möchte, z.B. Sonnenblende, für den liegt noch eine kleine Spange für das Mikrofon bei. Bluetoothadapter verlegt, die ISO Verkabelung angeschlossen und Radio problemlos eingebaut.

Anschließend habe ich einiges am Radio ausgeteset. Die Handhabung sowie die Einstellmöglichkeiten sind ebenso genial wie einfach. Der Sound lässt sich super individuell einstellen (und hat auch einen Super Sound während der Fahrt) und kann man jedem Lied ohne viel Schnickschnack direkt am Radio oder über die Fernsteuerung mit nur einem Knopfdruck eingestellt werden. Die Verbindung zu zwei Handys ist perfekt (meine Frau ein Iphone 3G und ich ein Samsung Galaxy GT-I9100) beide Telefonbücher waren ruck zuck im Radio. Das Display zeigt Nachrichten Eingang und Batteriestatus des Handys an. Die Handys lassen sich seperat anwählen und über die Bluetooth Einstellung am Radio kann man individuell die Musik aus dem Handy im Radio abspielen und steuern. Ipod, USB-Stick etc. alles funktioniert tadellos. Das Freisprechen im Auto ist so klar und Geräuscharm, das der Gespächspartner meint man würde von zu hause aus telefonieren. Ich kann das Radio nur wärmstens empfehlen. Man hat viele Einstellmöglichkeiten, die man über den Menueknopf und Lautstärkeregler verändern kann. Die Auszeichnung für Best Product 04/2011 hat sich JVC hier redlich verdient. Hut ab was so ein kleines Radio für den Preis alles kann. Ich kann hier nur eine klare Kaufempfehlung aussprechen.

Nachtrag 28.05.2012
Ich bin immer noch sehr zufrieden mit dem Radio. Vom Handy Samsung Galaxy kann man den Musikplayer über Bluetooth ansteuern. Etwas verzögert, was gewöhnungsbedürftig ist (Musiktitel vor oder zurück), aber dadurch braucht man nicht unbedingt alles auf USB zu ziehen und direkt im Radio einzustecken. Das Navi läuft auch über Sprachausgabe Radio. Musik wird für die Sprachausgabe Navi unterbrochen und schaltet kurz auf Bluetoothmodus um und zurück.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen nicht völlig überzeugt, 11. Februar 2012
Rezension bezieht sich auf: JVC KD-R921BTCD-Autoradio (Bluetooth, Front-AUX-Eingang, 2x USB 2.0) (Elektronik)
Die Bestellung und Lieferung lief natürlich wie immer super ab.
Das Gerät selbst überzeugt mich nur bedingt. Der Einbau funktionierte relativ gut, bis auf den Umstand, dass der Kabelsalat hinter dem Gerät dermaßen groß ist, dass das Radio kaum Platz hatte und ich das Gerät nur mit großer Mühe hineinbrachte. Das war auch das Größte Problem beim Einbau.
Zum Gerät selbst: Für was die Fernbedienung sein soll ist mir nicht ganz klar. Soll damit der Junior im Kindersitz den Radio bedienen, oder was??
Der Klang des Radios ist umwerfend. Trotz meiner Standard-Boxen (Skoda) ein ausgezeichnetes Klangerlebnis (fühle mich wieder wie 18). Die Bedienung ist na ja.... Der Radio hat keine einzelen Programm-Tasten was einfach lästig ist. Auch die Umschalterei zwischen den einzelnen Modis benötigt Aufmerksamkeit. Die Freisprecheinrichtung funktioniert super... Die Einstellung war kinderleicht.
Was mangelhaft ist, ist die Beleuchtung des Radios bei Dunkelheit.... Wenn man nicht weiß wo welche Taste ist, hat man fast keine Chance. Die Tasten sind dermaßen klein beschriftet dass man da bei schlechtem Licht fast nichts erkennen kann.

Für den Preis sicherlich ein tolles Gerät, aber eben nicht unbedingt mein Superkauf.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Liest viele Formate nicht, 9. Mai 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: JVC KD-R921BTCD-Autoradio (Bluetooth, Front-AUX-Eingang, 2x USB 2.0) (Elektronik)
Der Radio ist ansich ganz gut. Aber ich nutze einen 16GB Stick und viele Formate liest der Radio einfach nicht. MP4, WMA und Konsortan kann man alle knicken, daher auch mein Irrtum, dass das Radio, aus welchem Grund auch immer, viele Lieder einfach überspringt.

Nachtrag 23.05.2012
Per Bluetooth wurde das Nokia C6 schnell erkannt, Kontakte übertragen. Zeigt einkommende Nachrichten an und erst Mailboxaufnahmen waren ok. Selbst telefoniert habe ich darüber noch nicht, ist aber fummelig neue Nummern manuell einzugeben. Beim Start des Autos verbindet sich das Radio stets automatisch und problemlos.

Mein USB-Stick hat ca. 1000 Lieder gespeichert und der Stick muss bei jedem Start erneut komplett eingelesen werden, was jedes Mal 20 Sekunden dauert. Ist extrem nervig.

Nachtrag 11.06.2012
Inzwischen habe ich mehrere Gespräche geführt. Allesamt ohne Probleme, sowohl was das hören als auch reden betrifft, gab es keine Nachteile. Was störend ist, dass man jedes mal durch das Telefonbuch switchen muss, wenn man eine Nummer anrufen will. Gerade wenn kein Empfang ist und man dutzende Einträge im Telefonbuch hat, muss man doch als mal "am Rad drehen".

Nachtrag 03.03.2014
Fakt ist, der Radio KANN die Lieder vom Stick nach einem Neustart abspielen, zieht es aber zu 99,99% lieber vor, den Stick komplett neu einzulesen vorher. 2 oder 3 mal hat der Radio exakt an der gleichen Stelle des Liedes weitergespielt nachdem ich den Wagen gezündet hatte, OHNE Wartezeit.

Über BT zu telefonieren ist ganz nett. Dass es aber so einfache Funktionen wie Wahlwiederholung nicht gibt, finde ich bescheiden. Man muss nämlich durch die ganzen Menüs bis zur gleichen Nummer scrollen und das nervt. Man könnte auch direkt das Handy nehmen und da auf telefonieren drücken....aber das ist ja nicht Sinn der Sache.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 3 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen