Fashion Sale Hier klicken Fußball Fan-Artikel calendarGirl Cloud Drive Photos Sony Learn More Bauknecht Kühl-Gefrier-Kombination A+++ Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Kundenrezensionen

3,2 von 5 Sternen94
3,2 von 5 Sternen
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 25. Januar 2015
Ich schreibe jetzt mal eine Rezension nach langer zeit wo ich nun das Produkt (Folie) nutze .
Am Anfang war ich schon erfreut in meiner Dachwohnung das die Folie das tat was sie sollte ... die Hitze etwas draußen lassen und die Sonneneinstrahlung.
Jetzt 2,5 Jahre später bin ich alles andere als zufrieden .. die Folie blich in den paar Jahren recht schnell aus .. also kein Effekt mehr vorhanden was nicht der Sinn der Sache sein sollte .
Sie ist nur noch Matt , kein Spiegelreflex mehr , die Sonneneinstrahlung wird nicht mehr verhindert. Das nach 2,5 Jahren !!!
Jetzt bin ich dabei die Folie wieder von den Dachfenstern zu entfernen ... ich habe schon sehr viele Autos mit Folie ausgestattet , eingebaut wie ausgebaut .... aber diese Folie an meinen Dachfenstern ist eine Qual sie zu entfernen . Ich habe Heißluft Föhn ( bis max 600 °C) Probiert , keine Chance .. !! ich habe nun die Ehre drei Dachfenster mit der Klinge eines Kuttermessers zu entfernen ... in kleinen 5 mm streifen . Bis ich alle Fenster wieder Folien Frei habe bin ich Stunden zugange .

Fazit : das erste Jahr tut die Folie ihre Arbeit , danach ist Feierabend ! Anbringung der Folie war für mich Persönlich Kinderleicht ! Aber die Entfernung der Folie ist eine richtige Quälerei ! Ich würde sie nicht noch einmal Kaufen !! Das habe ich daraus gelernt ... Daher 2 Sterne.
review image
0Kommentar|35 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Juni 2013
Zum Aufbringen:
Habe die Folie gerade an mehrere Fenster gebracht. Es erfordert sicherlich etwas Geschick, und es kommt sicher auch auf die Größe der Fenster an, bei mir hat es wunderbar geklappt - und ich bin handwerklich auch nicht gerade top.
Würde auch jedem raten sich vorher Videos anzusehen.

Mein Tipp: Die Folie kommt aufgerollt geliefert, daher ist die Handhabung zum Zuschneiden und Ansprühen nicht so einfach. Weil sie aber super auf feuchten Untergrund haftet, habe ich meinen Arbeitstisch vorher teilweise leicht angefeuchtet.
Dann lag sie eben und konnte gut verarbeitet werden. Unbedingt vorm Aufbringen auf der Klebeseite nass sprühen ( mit Wasser/Tensid-Gemisch) Ich habe einfach ein paar Tropfen Spüli verwendet, ging auch ;)
Die Trägerfolie abzuziehen ist ohne Hilfsmittel quasi unmöglich, am ehesten klappts mit der Klebestreifenmethode, wird auch in einem Video erklärt. Dazu wird an einer Ecke der Folie, auf vorder und rückseite,
ein Stück Klebeband (zb. starkes tixo) geklebt,
quasi um die Angriffsfläche zum Auseinaderziehen zu vergrößern. Damit gehts super einfach.

Zur Folie selbst:
Ja, sie ist dünn, ich habe sie aber nun auch nicht mit Samthandschuhen behandeln müssen, und sie ist nicht gerissen. Einmal ist sie mir zusammengeklebt, habe sie aber auch wieder auseinander ziehen können.
Sie lässt immer noch sehr viel Licht durch, von der Abdunkelungswirkung ähnlich einem dunklem Fliegengitter.
Durch das Rakeln entstanden quasi kleine Kratzer auf der Folie, das lässt sich wohl nicht vermeiden?. Wenn also die Sonne drauf leuchtet, sieht man die Wischer halt...
An den Seiten haftete die Folie manchmal nicht so gut, werde sie aber erst im Notfall mit Silikon abkleben, bin jetzt zu faul ;)
Kann ja mal berichten ob sie hält und vor allem, was sie temperaturtechnisch bringt ;)

achja: Was ich leider beim Kauf auf amazon übersehen habe ist, dass es noch eine etwas teuerere Folie gibt, mit besseren Transmissionswerten... Aber die wirds wohl auch tun!

-----
EDIT nach einem Jahr:
Nun ja, dieser Sommer war extrem heiß bei uns, ich habe eine leichte (gefühlte) Verbesserung durch die Folie mitbekommen. So ganz überzeugt bin ich schlussendlich nicht gewesen. Im Herbst wollte ich dann eigentlich an allen Fenstern die Folie entfernen, und dann kam das große Drama: Die Folie lässt sich nicht in einem Stück wieder entfernen sondern nur in Fetzen- besonders ärgerlich ist der Kleber, der extrem fest auf der Fensterscheibe sitzt. Ich habe alles mögliche ausprobiert diesen zu entfernen (Etikettenkleberentferner, Nitro-verdünnung und sogar Speißeöl) Geholfen hat das alles nix. Im Endeffekt bekam ich es am besten mit Nagellackentferner und einem Drahtwaschel (sry, so sagt man in Ö) runter. Und das mit hohem Krafteinsatz und ständiger Angst, ich könnte mir das Fenster zerkratzen oder mit dem Entferner den Holzrahmenlack beschädigen (ACHTUNG!!) Schließlich hab ich so 2 Fenster in 1,5 Stunden vom Kleber befreit. Die anderen Fenster haben immer noch die Folien drauf ;) Nachdem ich das nun weiß, werde ich selbst keine Folien mehr raufkleben, und will damit jeden warnen, dass das Entfernen deutlich mehr Zeit in Anspruch nimmt als das Aufbringen.
44 Kommentare|36 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. November 2015
Habe die Folie vor ca. 2,5 Jahren gekauft.

Habe Sie genau wie beschrieben an meinen Dachfenstern angebracht. Zusätzlich - auch wie empfohlen - eine Silikonfuge zum Schutz angebracht.

Das erste Jahr hat die Folie noch einigermaßen funktioniert, aber danach war sie so ausgeblichen, dass der Sonnenschutz gleich null war. Und wenn ich meine ausgeblichen, dann heißt es auch genau das. Milchig weiß ist sie geworden. Hält also nicht mehr die Sonne ab, und läßt mich nicht mehr vernünftig rausschauen. :-(

Und seit ein paar Monaten fängt sie an zu zerbröckeln und abzukrümeln.
Damit meine ich, dass sie sich einfach in ihre Bestandteile auflöst. Die Fenster sehen aus, als hätte jemand ein Puzzle gelegt, bei dem mit jedem Tag mehr und mehr Teile fehlen. Einzig meine Silikonfuge ist noch tadellos.
Einen Vorteil hat das Ganze - ich brauche die schon lange nutzlose Folie nicht mühsam abfummeln, sondern warte einfach ab, bis nur noch ein paar Fetzen dranhängen, die ich dann entfernen kann.

Nach Aussage eines Mitarbeiters im Fachhandel bedeutet dieses Zerbröseln schlicht und ergreifend, die Folie hat eine schlechte bis gar keine UV-Beständigkeit. Nur dann kommt es zu diesem regelrechten Zerfall.

Unerhört, eine Folie als Sonnenfolie für außen zu verkaufen, wenn sie auf Dauer gar keine Sonne verträgt.

Hätte ich das vorher gewußt, hätte ich mir eine Menge Arbeit ersparen können (Fenster ausbauen, Folie verfugen und alle wieder einbauen).
Ich hatte damit gerechnet, dass diese Folien mindestens 5 Jahre ihren Dienst tun. Aber sie schaffen mit Ach und Krach gerade mal ein Jahr. Da hätte ich mir das Verfugen auch sparen können.

Ich bin stinksauer und würde diese Folie im Leben nicht noch einmal kaufen.
0Kommentar|5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Juni 2011
Ich habe für meine Dachgeschosswohnung mit insgesamt 7 Dachfenstern (auf die den ganzen Tag die Sonne drauf scheint) einen Hitzeschutz gesucht, da die Temperatur im Sommer auf über 30° in der Wohnung angestiegen ist. Außerdem sollte die Wohnung aber auch nicht zu dunkel werden.
Mit dieser Folie habe ich eigentlich genau das Richtige erwischt. Die Temperatur ist bis jetzt nicht über 26° angestiegen und es ist nun viel angenehmer in der Wohnung. Insgesamt habe ich 5 von 7 Fenstern mit der Folie beklebt und die Wohnung ist für mich immer noch ausreichend hell! Es kommt immer noch genügend Licht durch (allerdings etwas bläulich) aber man spürt keine Hitze durch die Sonneneinstrahlung.
Einen Bewertungspunkt habe ich abgezogen, da die Montage etwas Übung bedarf.
Die erste Folie musste ich wegwerfen, da sie sich verklebte. Beim zweiten Mal mit etwas Übung klappte es dann schon besser und ab der dritten Folie ging es problemlos und schnell.
Im Montagevideo wurde ein kleines Fenster von innen beklebt. Bei mir war es schwieriger, da es große Dachfenster waren, die von außen beklebt werden müssen und es zusätzlich noch gewindet hat.
Man muss bei Dachfenstern auf jeden Fall zu zweit sein, sollte die Folie nicht zu groß ausschneiden (max. 5cm Zugabe geben) und sehr viel Wasser (mit ein bisschen Spülmittel) verwenden, dann klappt es eigentlich ganz gut!
0Kommentar|43 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Juli 2011
Ich hab lange nach einer preiswerten Spiegel od Sonnenschutz-folie gesucht, und wollte keinesfalls über 40€/m² beim Händler in der nähe hinblättern.

Diese Folie hier ist weit und breit die günstigste. Meine 4 Rollen kamen nach 2 Tagen in einwandfreiem Zustand an, und viel Unterschied zur 40€ Version hab ich da nicht bemerkt!

Zur Montage: Man muß einfach zu zweit sein, zumindest bei meinen 3m hohen Giebelfenster. Die mitgelieferten "Messer" sind schrott.
Am besten ein normales cutter vom Baumarkt verwenden, Sprühflasche mit Wasser+Spülmittel funktioniert perfekt.
Hab schön brav nach Videoanleitung geschabt und gereinigt danach nochmal mit einem Abzieher alles abgestreift u genau kontrolliert ob Fenster und Rahmen auch sauber sind.
Wasser+Spülmittel-Gemisch sehr großzügig auf die Scheibe und die klebende Seite der Folie sprühen.
Folie an die Scheibe - ausrichten und anpassen - wieder einsprühen, mit dem Rakel von der mitte aus nach links u rechts das Wasser abstreifen!

TIPP: Während dem abstreifen immer wieder sprühen, das Rakel gleitet so viel leichter über die Folie und sie wird nicht zu sehr zerkrazt!

Die überstehende Folie abschneiden und die letzten wasserrückstände von den Folienrändern streifen mit Küchenrolle nachtupfen! Ich hab die erste Folie mal an einer nicht so heiklen Stelle angebracht um ein bißchen in Übung zu kommen, jede weitere wurde besser u besser. Hier und da ein paar Luftblasen oder kleine Partikel lassen einen momentan erschrecken, fallen aber später nicht wirklich auf!

Guter Sonnenschutz und einige C° kühler, bin sehr zufrieden
0Kommentar|24 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. August 2013
Wir haben ein 3-teiliges Fenster, dass ganzen Tag in der Sonne
steht. Es hat ca. 28 grad mit zugezogenen Plastik -Innen-Jalousien ohne Folie. Der Gedanke war, dass die Folie ca. 5-6 grad minus bringen soll. Sie bringt bei uns ca. 4-5 grad mit
relativ wenig Lichtentfall und damit sind wir auch zufrieden - eigentlich super. Direkt ohne Jalousien haben wir es nicht probiert.

Die Verarbeitung: Ich empfehle jeden mal ein Probestück abzuschneiden und einen Klebeübungsversuch so zu machen.

Wirklich geschafft habe ich es nur so: Folie mit der durchsichtigen Abziehseite nach außen im Bad mit Tixo innen (Tixo oben drehen) in Dusche oder über Wanne an die Fliese heften. Die Methode zwei Tixo hinten und Vorne zum Abziehen der Folie funktioniert ganz gut - diese neben den Wandhafttixo nicht ganz überlappend kleben sonst muss man das Tixo auseinanderklezeln (insgesamt somit vier streifen - zwei doppelt). Die Folie vorsichtig mit den Doppentixostreifen auseinanderziehen. Die durchsichtige Seite ca. 10 cm runterziehen und das ganze ordentlich mit einer destillierenden ! Wasser einsprühen - so wird die Folie schwerer und knittert nicht so leicht zusammen und wenn, dann kann man Sie leichter auseinanderziehen.
dann geht man zum Fenster (vorher ordentlich geputzt) und sprüht dieses ordentlich ein - Tuch unterlegen! Die Folie ganz abziehen - hängt an der Wand und ordentlich einsprühen - so kann man sie knitterfrei an den Tixobändern zum Fenster tragen. Wenn zwischenzeitlich noch jemand das Fenster nochmal einsprüht um so besser - Die Folie einfach anlegen - oben die Tixo kann man als Halter verwenden. kann ruhig von Mitte aus bis zum Rand vorsichtig mit der Hand angestreift werden - sollte sich von selbst ansaugen. Falten sollten nicht entstehen Unebenheiten sind egal. Jetzt mit einen Gummifensterwischer (nicht mit der Spatel - die zerkratzt) immer quer das Wasser ausstreifen - zum Schluss längs. Nicht zu viel und nicht mit druck nachziehen sonst zerknitterst noch zum Schluss. Zuschneiden und fertig. Ich hab es so knitterfrei geschafft. Viel Glück
Es hört sich Aufwendig an - ist es eigentlich aber nicht.
Das ganze ist eine Empfehlung ohne Haftung und Gewähr - jeder hat selbst die Verantwortung.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Januar 2016
Ich erwarb die Folie im April 2015, also vor nunmehr 9 Monaten.
Bei der Montage half das Montagevideo, was sich ein Jeder unbedingt ansehen sollte.
Außerdem erwarb ich den Rakel mit Filzüberzug um Kratzer bei der Montage zu vermeiden. Trotz größter Vorsicht entstanden Kratzer!
Sicherlich ist Spiegelfolie empfindlicher als eine nicht spiegelnde Folie, trotzdem fehlt es da an Montagehinweisen oder Warnungen.
Ich habe meine Dachschrägen-Fenster mit der Folie versehen. Rußpartikel des Kamin, Blütenstaub und Umwelteinflüsse verursachten schon nach kurzer Zeit kreisrunde Verfärbungen auf der Folie, außerdem entstanden ausgeblichene Punkte.
Alles in allem bin ich wenig bis nicht zufrieden mit dem Produkt.
review image review image
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Juli 2013
Die Folie ist nicht zu empfehlen.
Ich habe schon viele Folien an die Fenster gebracht (beruflich) aber sowas hatte ich noch nie. Es ist ein reines Geduldsspiel bis man die Schutzfolie lösen kann und dann braucht man 6 Hände damit die Folie nicht gleich wieder zusammenklebt, was dann knicke in der Folie gibt wenn man sie wieder auseinander zieht.

Lieber ein teures, hochwertigers Produkt kaufen, es lohnt sich.

Ich werde für die anderen Fenster bessere Qualität nutzen.
0Kommentar|5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Januar 2014
Ich habe viele Bewertungen gelesen und ich kann nur sagen: Entweder bin ich "hochbegabt" oder andere übertreiben: Ja, es ist eine sehr dünne Klebefolie, ja sie klebt. Aber: viel Wasser mit etwas Seifenlauge drin und schon lässt sich die Folie sogar auf der Fensterscheibe "verschieben". Natürlich ist das mitgelieferte Werkzeug mickrig, aber es funktioniert dennoch erstaunlich gut. Vorallem das Mini-Spielzeug-Messer hat mich überrascht. Super scharf und besser als mein teures großes für den Zweck!
11 Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Juni 2015
Wohnen in einem er Dachgeschosswohnung und daher knallt im Sommer die Sonne mächtig durchs Fenster was gut und gerne bei Höchsttemperaturen mal zu 30 Grad in der Bude sorgt. Isolierung ist neu gemacht im Dach, Rollläden sind an den Fenstern, diese heizten sich mit der Zeit aber trotzdem auf und Resultat war :Warm in der Wohnung. Dann bin ich auf diese Folie gestoßen, die die Wärme weil sie ja von außen angebracht werden kann gar nicht erst durch Fenster kommen lassen soll. Also erst mal bestellt. Lieferung kam direkt nach 2 Tagen, alles super. Wer schon mal zu Jugendzeiten an seinem Auto die Scheiben schwarz getönt hat dürfte hier auch keine Probleme haben. Folie ist auch hoffe hochwertiger als ich dachte. Anbringen ging ganz easy solange man die Folie feucht hält. Resultat ist, dass wir tatsächlich 5-6 Grad weniger in der Wohnung haben zu meinem Erstaunen. Von daher volle Punktzahl.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 16 beantworteten Fragen anzeigen


Gesponserte Links

  (Was ist das?)