Kundenrezensionen


36 Rezensionen
5 Sterne:
 (24)
4 Sterne:
 (9)
3 Sterne:
 (2)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:
 (1)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


35 von 38 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Andere Dimension
Durch berufliche Anforderungen habe ich mich intensiv mit dem Gerät und dem Betriebssystem auseinandergesetzt. Ich hatte vorher keine Erfahrung mit Apple-Geräten und keine Meinung dazu. Das Macbook Pro ist sehr gut verarbeitet, es wirkt hochwertig, ist angenehm flach und im Rucksack gut zu transportieren. Ein ideales Gerät, wenn man einen...
Veröffentlicht am 13. Juli 2011 von Andreas Camino

versus
10 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Tastatur zu weit hinten
Leider ist die Tastatur mindestens 2 cm zu weit hinten für meinen Geschmack. Meine Armbanduhr hat bei jedem Tippen auf dem Gehäuse rumgekratzt und nach einiger Zeit hat es in beiden Handgelenken richtig weh getan.
Ich habe nachgemessen: Die Tastatur ist über 12cm vom Gehäuserand entfernt. Bei den meisten anderen 15'-Notebooks sind es 9cm (habe im...
Veröffentlicht am 16. September 2011 von rogerthorpe


‹ Zurück | 1 2 3 4 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

35 von 38 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Andere Dimension, 13. Juli 2011
Von 
Andreas Camino (Köln) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Apple MacBook Pro MC721D/A 39.1 cm (15,4 Zoll) Notebook (Intel Core i7 2635QM, 2 GHz, 4GB RAM, 500GB HDD, AMD 6490M, DVD, Mac OS) (Personal Computers)
Durch berufliche Anforderungen habe ich mich intensiv mit dem Gerät und dem Betriebssystem auseinandergesetzt. Ich hatte vorher keine Erfahrung mit Apple-Geräten und keine Meinung dazu. Das Macbook Pro ist sehr gut verarbeitet, es wirkt hochwertig, ist angenehm flach und im Rucksack gut zu transportieren. Ein ideales Gerät, wenn man einen leistungsfähigen Rechner für zu Hause mit einem tragbaren Gerät für unterwegs verbinden will. Wer allerdings ein Gerät zum überwiegend mobilen Einsatz sucht, sollte sich meiner Meinung nach eher das 13 Zoll Macbook oder ein Macbook Air kaufen, diese sind zum dauerhaften Transport leichter und kompakter.
Das Aluminium Gehäuse ist stabil und trotzdem nicht schwer, die Tastatur ist sehr gut zu bedienen und bietet ein gutes Schreibgefühl. Besonders hervorheben möchte ich das brillante und dünne Glasdisplay. Die Leuchtkraft der Farben ist beeindruckend und sehr klar. Es gibt auch noch eine höherwertige Variante, die nicht spiegelnd ist. Mich hat das bei meiner bisherigen Arbeit zu Hause, im Büro oder unterwegs nicht gestört. Das Trackpad und die verschiedenen Möglichkeiten mit Gesten zu blättern, zu zoomen, Anwendungen zu starten, zu scrollen etc. ist intuitiv und schnell gelernt. Ich hätte bisher nicht gedacht, dass man ohne Maus so flüssig mit einem Laptop arbeiten kann. Trotzdem verwende ich auch weiterhin eine Maus für Anwendungen, mit denen ich bisher nur ohne Tastatur gearbeitet habe. Das Betriebssystem (Snow Leopard) ist für einen Windows Umsteiger sehr leicht zu verstehen und zu erlernen. Die Dinge, die man direkt braucht (Dateiablagesystem, Suchen, Programmordner, Internetverbindungen, Standardsoftware) sind direkt verfügbar und ohne große Probleme auffindbar. Natürlich bietet MacOS viele Funktionen, die man als Windows Nutzer nicht kennt oder erwartet. Diese lernt man mit der Zeit kennen und dann sehr schnell schätzen. Vor allem auch die kurzen Zeiten für das Starten und auch Herunterfahren des Betriebssystems sind erstaunlich. Ich bin immer noch überrascht, wie schnell das geht.
Die Hardwareausstattung lässt keine Wünsche offen. Vor allem der Prozessor und der Grafikprozessor ermöglichen schnelles Arbeiten, auch mit verschiedenen Programmen nebeneinander. Die Standardsoftware läuft sehr flüssig, aber auch aufwendige Grafikbearbeitung von Digitalfotos und Videobearbeitung ist ohne große Wartezeiten möglich.
Gerade die Standardsoftware hat mich überzeugt. Natürlich gibt es auch unter Windows sehr viele gute Programme für einfache Anwendungen, die man als Freeware oder günstig bekommen kann. Aber die Erstausstattung ist bei dem vorliegenden Betriebssystem (Snow Leopard) sehr ausgewogen und perfekt aufeinander abgestimmt. Nach dem Starten und der Registrierung ist man für jede Standardaufgabe gerüstet. Zusätzlich zu installieren ist in jedem Fall eine Textverarbeitung oder ein Office-Paket. Hier greift man entweder auf das bewährte Open-Source Programm zu oder wählt je nach Bedarf die Apple-Lösung oder die Microsoft-Adaption. Einfache Musik-, Video-, Bildbearbeitung ist mit den beiliegenden Programmen gut machbar. Je nach Interessens- und Arbeitsschwerpunkt installiert man sich dann das gewünschte professionelle Programm dazu. Falls Windows Programme weiter genutzt werden sollen, kann dies über Bootcamp (nur eine Windows CD erforderlich) oder die Software Parallels erfolgen. Ein Umstieg auf MacOS bedeutet also nicht den dauerhaften Abschied von der Windowswelt.
Ich kann das Gerät uneingeschränkt für den privaten und beruflichen Gebrauch empfehlen, es sei denn man ist durch Softwareanforderungen an Windowsbetriebssysteme dauerhaft gebunden. Einziges Manko ist der sehr hohe Preis, wobei Ausstattung Betriebssystem und Verarbeitung diesen meines Erachtens rechtfertigen. Jeder muss sich selbst die Frage stellen, ob es sich lohnt oder man für die Hälfte einen guten Windows-Rechner kauft, der die Standardanwendungen erfüllt. Für mich hat es sich definitiv gelohnt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


31 von 36 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen MacBook Pro der Name ist Programm, 22. April 2011
Rezension bezieht sich auf: Apple MacBook Pro MC721D/A 39.1 cm (15,4 Zoll) Notebook (Intel Core i7 2635QM, 2 GHz, 4GB RAM, 500GB HDD, AMD 6490M, DVD, Mac OS) (Personal Computers)
Also ich bin vor einigen Tagen auch von Windows auf das MacBook Pro umgestiegen, da ich Windows einfach nicht mehr sehen konnte nach über 15 Jahre und ich schon lange mit dem Gedanken gespielt habe zu Apple zu wechseln. Alleine schon weil mich das IPhone so begeistert, war nun der Zeitpunkt gekommen den Schritt zu wagen und von Windows weg zu wechseln.

Ich habe den Schritt nicht bereut.
Das MacBook Pro ist sehr edel und wertig verarbeitet mit seinem Aluminium Unibody Gehäuse.
Die Tastaur ist super zum schreiben und hat einen angenehmen Druckpunkt und im Vergleich zu meinem alten ACER Windows Notebook schluckt sie auch keine Buchstaben beim schnellen tippen.
Das Multi-Touch Trackpad ist auch hervorragend und man kann durchaus gut mit den Gesten arbeiten, habe mir dennoch eine Bluetooth Maus dazu gekauft weil ich persönlich das arbeiten mit einer Maus angenehmer Empfinde, diese wurde auch problemlos vom MacBook Pro erkannt, also auch hier keine Probleme.
Einziges äusserliches Manko ist wirklich das spiegelnde Display aber das hält sich in Grenzen wenn man sich nicht direkt mit dem Rücken zur Sonne setzt.

Die Leistung des i7 Prozessors ist durchgängig schnell und Anwendungen laufen dementsprechend flüssig und zügig. Den Arbeitsspeicher habe ich auf 8 GB erweitert da ich viel mit Videos arbeite und nebenbei auch noch etwas machen möchte, ist aber nicht zwingend Notwendig. Der Einbau des Speichers ging sehr schnell und unglaublich einfach von der Hand. Man sollte jedoch schon Erfahrung im Umbau von PCs haben, ungeübten empfehle ich sollte eine Speichererweiterung Notwendig werden, den Speicher von Fachpersonal einbauen zu lassen wenn zweifel bestehen.

MacOS X ist erstaunlich Einsteigerfreundlich, aber eben kein Windows, eine Umgewöhnungsphase wird jeder Umsteiger durchlaufen müssen aber mit etwas probieren und dem ein oder anderen mal googeln, geht der Umgang bald sehr schnell und flüssig von der Hand. Ich kann jedem der Überlegt von Windows auf ein Apple Produkt nur wärmstens empfehlen den Schritt zu wagen.

Alles in allem ein stimmiges Produkt mit Soft- und Hardware aus einem Haus zu einem fairen Preis.

Amazon war wie immer erstklassig mit einer superschnellen Lieferung, auch hierfür mein Dank.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


13 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Mobiler Rechenkünstler, 11. August 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Apple MacBook Pro MC721D/A 39.1 cm (15,4 Zoll) Notebook (Intel Core i7 2635QM, 2 GHz, 4GB RAM, 500GB HDD, AMD 6490M, DVD, Mac OS) (Personal Computers)
Nachdem ich bisher Notebooks von Acer (2 Stück) und Samsung, privat in Gebrauch hatte, wollte ich diesmal auf einen Apple umsteigen. Beruflich habe ich schon Lenovo, IBM und HP Notebooks über längere Zeit besessen. Ich kann nur sagen: Hervorragend! Auspacken, einschalten und loslegen. Im Office Betrieb hört man kein Geräusch und das Gerät bleibt absolut kalt. Wenn der Prozessor und die Grafikkarte gefordert werden, laufen die Lüfter leise und der Boden wird etwas warm, aber kein Vergleich zu dem was ich bisher mit anderen Geräten erlebt habe. Beim Samsung (ansonsten ein sehr gutes Gerät) wurde allein das Wlan Modul (Intel) so heiß, das man es nicht auf den Oberschenkeln ablegen konnte. Die Tastatur regelt nach Umgebungshelligkeit die Beleuchtung der Tasten. Das spiegeln des Displays ist auch nicht anders als bei anderen Herstellern. Einzig mir fehlt etwas der Zahlenblock. Das Aluminiumdesign wirkt edel, ist aber genauso empfindlich wie viele Klavierlackoptiken bei anderen Geräten. Technisch gesehen recht die Ausstattung völlig aus. Arbeitsspeicher und Festplatte sind groß genug. Wer sich eine Externe Festplatte dazu holt und gelegentlich die Timemaschine laufen lässt ist auf der sicheren Seite. Die Bedienung ist schnell erlernt und intuitiv. Alles ist eigentlich schon dabei, wer will kann MS-Office für Mac installieren. Ich für meinen Teil bevorzuge für den privaten Bereich Open Office. Ein Virenscanner sollte auch benutzt werden (die gibt es auch schon kostenlos), nicht weil es inzwischen einige wenige Viren für Mac gibt, sondern damit man beim E-Mail Verkehr nicht irgendwelche Windows Viren an Freunde usw. weiterverteilt. Ein nettes Gimick ist das beleuchtete Apfelsymbol auf dem Deckel.
Alles in allem würde ich mir zur Zeit mir kein anderes Gerät als dieses kaufen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


16 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Betriebssystem Schrott - Hardware Top, 29. November 2011
Von 
Jochen Claus Mueller (Sigmaringendorf, Germany Germany) - Alle meine Rezensionen ansehen
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Apple MacBook Pro MC721D/A 39.1 cm (15,4 Zoll) Notebook (Intel Core i7 2635QM, 2 GHz, 4GB RAM, 500GB HDD, AMD 6490M, DVD, Mac OS) (Personal Computers)
Die Qualität der Hardware ist wie bei allen Unibody-MB Pro über jeden Zweifel erhaben. Wenn Apple die Modelle von Haus aus ohne Aufpreis nicht nur als Schminkspiegel verkaufen würde, sondern auch ein mattes Display anbieten, würde es einen Stern mehr geben - die restlichen Specs sind ja bekannt.

Hardware daher: 4 Sterne

Leider hat Apple beim Betriebssystem OSX Lion aber komplett versagt, dieses ist in meinen Augen schlimmer als Vista es je war. WiFi-Verbindungen gehen nicht und reissen ständig ab, Expose geht nicht, Clouddingsbumszugs ist auf dem Stand von Google 2005, dazu weitere Bugs ohne Ende!!! Es macht einfach keinen Spass mehr. Es ist mir ein Rätsel, wie es dieses OS in die Regale geschafft hat. Dafür sprechen auch die Rezensionen im Apple Store (über 1/4 nur ein Stern). Ein Downgrade auf Snow Leopard, welches perfekt war, ist bei mit Lion ausgelieferten Geräten nicht möglich. Mit diesem OS in eine Produktivumgebung vernünftig zu arbeiten, ist arbeiten schlicht unmöglich, Privatuser, die SL gewohnt waren, werden auch Freude verlieren. Leider kann ich nichts anderes schreiben und bin echt enttäuscht von Apple. Ich nutze sonst auch ein iPhone4, iPad, iPod und ein weiteres Macbook Pro mit Snow Leopard, die alle 5 Sterne verdient haben.

Bewertung OS. 1 Stern

Gesamtbewertung: 2 Sterne, da die OS-Fehler zu stark ins Gewicht fallen.

Alles in allem bereue ich den Kauf bzw. kann bei diesem OS Stand 10.7.2 nur davon abraten, solange Apple die Probleme von Lion nicht in den Griff bekommt.

Update 09.05.2012: Wie sehne ich Mountain Lion herbei, auch wenn ich - zumindest wenn ich die Vorschauen auf Apple anschaue das schlimmste befürchte (Zwangsintegration von Flickr, Twitter und sonstigem Schrott, das bereits auf dem iPhone gescheiterte Erinnerungen etc.)... Lion macht immer noch keinen Spaß, auch wenn zumindest die WLan-Probleme nicht mehr auftauchen.

Update 01.08.2013: Nun von 2 auf 4 Sterne angehoben, nach diversen Bugfixes ok. Arbeite nebenbei immer noch lieber am anderen MBP mit Snow Leopard und kann daher nicht auf 5 Punkte gehen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


15 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen MacBook Pro ist sein Geld wert!, 21. April 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Apple MacBook Pro MC721D/A 39.1 cm (15,4 Zoll) Notebook (Intel Core i7 2635QM, 2 GHz, 4GB RAM, 500GB HDD, AMD 6490M, DVD, Mac OS) (Personal Computers)
Nach langen Jahren Windows (20 Jahre) und nach der Anschaffung eines iPhones (1 Jahr) bin ich auf das MacBook gekommen. Ich habe das MacBook Pro nun ca. 1 Monat und bin hoch damit zufrieden. Es gab bis jetzt noch nicht die Probleme, wie ich sie in einer Windows-Umgebung erwartet hätte. Die Applikationen von Apple sind sehr gut auf das System abgestimmt und das System (Betriebssystem) ist sehr gut auf das Gerät abgestimmt - Man könnte sagen, eine runde Sache. Die Bedienung ist am Anfang (für Windows-Umsteiger) gewöhnungsbedürftig, geht aber durch seine intuitive Gestaltung schnell in Fleisch und Blut über - Ich muss jedoch dazu sagen, dass ich beruflich mit Computern zu tun habe und daher keinerlei Berührungsängste habe.
Die Geschwindigkeit des Quad-Core (i7 mit 2GHz) und der Speicherausbau (4 GByte) ist für meine Bedürfnisse mehr als ausreichend. Ich hatte schon sehr viele Apps gleichzeitig geöffnet (XCode, iPhoto, iMovie, Safari, VLC MediaPlayer, VirtualBox mit Windows XP, Virtual Box mit Ubuntu - Wohlgemerkt alle gleichzeitig!) und konnte immer noch ohne Ruckeln damit arbeiten - Sehr schnell und nicht so Resourcen fressend wie Windows. Der Ruhemodus ist nach dem Awake aus dem Sleep noch nie eingefroren - ist mir bei Windows-Notebooks schon öfters passiert. Ich konnte ohne Probleme VPN-Verbindungen einrichten, Programme installieren (ist von Haus aus sowieso ohne Setup möglich), Drucker installieren, NAS-Laufwerke anbinden, Entwicklungsumgebungen für die Programmierung einrichten, virtuelle Maschinen einrichten und benutzen bzw. Daten damit austauschen, usw. Und das alles komplett ohne Bedienungsanleitung. - Es geht einfach und funktioniert.
....
Fazit: Wer das MacBook kauft bereut es meiner Meinung nach nicht - Es macht einfach nur Spaß damit zu arbeiten.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ich habe es nicht bereut !, 31. Oktober 2011
Rezension bezieht sich auf: Apple MacBook Pro MC721D/A 39.1 cm (15,4 Zoll) Notebook (Intel Core i7 2635QM, 2 GHz, 4GB RAM, 500GB HDD, AMD 6490M, DVD, Mac OS) (Personal Computers)
Dieser Rechner ist wirklich eine Klasse für sich ! Hochwertige Verarbeitung, fast lautloses Arbeiten, gefühlt endlos laufender Akku (wer Notebooks von Dell oder Toshiba kennt weiss was ich meine) und noch dazu eine extrem einfache Datenübernahme von meinem alten Windows - Notebook. Ich bin begeistert ! Ich habe den Arbeitsspeicher auf 8 gb erweitert, war kinderleicht. Die Gestensteuerung über das Trackpad ist erst ungewohnt aber durch die sich selbst erklärenden Möglichkeiten schnell erlernt. Eine Maus ist für das normale Arbeiten unnötig. Der Rechner ist sehr leistungsstark, ich habe für mein Buchhaltungsprogramm Virtual Box mit Windows xp parallel laufen und es ist immer noch schneller als XP auf meinem alten Rechner.
Ich glaube, ich werde lange daran Freude haben.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


11 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Apple MacBook Pro MC721D, 21. April 2011
Von 
S. Michael - Alle meine Rezensionen ansehen
(VINE®-PRODUKTTESTER)    (TOP 1000 REZENSENT)    (REAL NAME)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Apple MacBook Pro MC721D/A 39.1 cm (15,4 Zoll) Notebook (Intel Core i7 2635QM, 2 GHz, 4GB RAM, 500GB HDD, AMD 6490M, DVD, Mac OS) (Personal Computers)
Vorbemerkung:
Bisher habe ich - neben meinen Windows-Notebooks - mit einem MacBook Pro aus dem Jahr 2010 gearbeitet (Core i5-CPU mit 2,4GHz, 4GB Ram, 320GB HDD Standard, 500 bei meinem Modell). Mit diesem war ich sehr zufrieden, von der Leistung, von der Verarbeitung, der Haptik und so weiter, alles top. Allerdings lief die Garantie, die Apple nur ein Jahr gewährt, wenn man nicht Apple Care kauft, aus. Daher entschloss ich mich, mein altes MBP zu verkaufen und auf das neue Modell umzusteigen. Für mein altes MacBook Pro bekam ich einen guten Betrag, den ich in das neue MacBook Pro investierte.

Lieferumfang und Einrichtung:
Der Lieferumfang ist so geblieben, wie (vom Vorgängermodell) gewohnt: Netzeil mit Stecker, Netzkabel, Putztuch, Aufkleber, zwei DVD's mit dem Betriebssystem und den Programmen und natürlich das MacBook Pro selbst.

Die Einrichtung läuft sehr nutzerfreundlich ab, man startet das Gerät, gibt seine Daten ein (wird zudem noch mit dem Begrüßungsvideo erwartet) und schon kann man loslegen. Zuerst habe ich die Updates eingespielt (auf 10.6.7, z.B. iTunes, das Update für Brother-Drucker etc.) und meine Software nachinstalliert (VLC, Opera, IrfanView mit WineBottler, Office für Mac etc.).

Als Anschlüsse gibt es den neuen Thunderbolt, zweimal USB, Firewire, dazu einen Kartenleser. Das Superdrive liest und schreibt CD und DVD. Ein Kensingtonlock kann mit einem entsprechenden Kabel den Diebstahl erschweren. Bluetooth und WiFi/WLAN sind auch an Bord.

Funktion:
Der Leistungsschub ist enorm, der Core i7 langweilt sich bei Standardaufgaben (Office, Internet), nur mit BootCamp und beim Spielen kann er richtig gefordert werden, dann sind auch die Lüfter gut zu hören. Unter Windows war das MacBook Pro am Anfang etwas lauter als unter MacOS, aber mit dem BootCamp Update schien mir das Gerät leiser zu sein (oder ist das nur Einbildung?). Unter MacOS hört man den Lüfter kaum, der mit 2000 Umdrehungen rotiert. Die CPU bleibt auch bei knapp 35°C. Spielt man aber ein Video ab, z.B. von Youtube, dann dreht die CPU hoch auf bis zu 60°C und auch der Lüfter ist dann zu hören (der dann bis zu 6200 Umdrehungen machen kann). Schließt man die Anwendungen wieder, die den Rechner fordern, dann geht auch die Temperatur schnell wieder nach unten und das Gerät ist wieder leise. Das konnte ich aber beim Vorgänger so nicht beobachten (außer unter Windows beim Spielen), aber der Core i5 hat auch nicht die Leistung wie der Core i7 (TDP).

Die Tastatur ist wie gewohnt gut, das Touchpad mit der Gestensteuerung bisher von anderen Systemen unerreicht. Das Display spiegelt, da es als Standard nicht matt ist, immer noch, die Helligkeit und die Auflösung sind hingegen sehr gut. Die Blickwinkelabhängigkeit ist nicht so toll, aber immer noch im guten bis sehr guten Bereich. Das Superdrive ist leise und hat auch keine CD oder DVD zerkratzt so wie es beim iMac gerne mal passiert.

Was mich aber nervt und warum ich aber das Gerät wieder zurück geschickt habe ist folgendes:
Ich hatte Probleme mit dem WLAN. Neben dem Router ist der Empfang unter MacOS oder Windows kein Problem. Im ersten Stock hingegen kam kaum mehr ein Signal an, unter MacOS waren es nur noch zwei Balken. Mit meiner alten Windowsmöhre (Toshiba Tecra M4) konnte ich hingegen super im Internet surfen, mit voller Geschwindigkeit. Ich habe dann alles mögliche getestet, draft n abgeschaltet, nur den g-Standard ausgewählt, die Kanäle durchprobiert, nichts. Ich habe sogar MacOS neu installiert, ohne Besserung. Und meine alte Windowsmöhre lief auf fünf Balken und bekam volles Signal. Ich habe daher auch alle anderen Empfänger ausgemacht, trotzdem ging nichts bzw. nur langsam. Wenn man schon im ersten Stock keinen Empfang hat (durch eine Betondecke) wie mag es dann woanders sein, mit viel Metall? Irgendwie ist das ein Problem, aber ich kann nicht sagen, woran das lag. Evtl. war es nur ein Fehler meines Geräts. Mein altes MBP hatte jedenfalls keine Probleme, und da war ich sogar im zweiten Stock über dem Router.

Fazit:
Das neue, aktuelle MacBook Pro hat Leistung satt. Den Ram konnte ich kaum füllen, mit einer SSD und 8GB Ram als Aufrüstoption wäre man mehr als bedient und hätte längere Zeit mehr als ausreichend Leistungsreserven. Von der Verarbeitung her und dem Design kann man nicht meckern. Die Ausstattung ist Apple-typisch, die USB-Buchsen liegen immer noch zu weit beieinander (geht aber wegen dem Gehäusedesign nicht anders), die Anschlüsse sind immer noch sehr überschaubar. Mit einem MiniDisplay-Port-Adapter zu HDMI konnte ich meinen LG-TFT ohne Probleme ansteuern, da die Thunderboltschnittstelle auch für den externen Monitor genutzt werden kann. Da gab es keine Streifen, kein Flackern, nichts. BluRay hingegen bleibt immer noch ein Traum.
Alles in allem ein sehr guter Rechner, wegen dem WLAN und der Lüftersteuerung (und den Temperaturen der CPU) gebe ich gute vier Sterne. Es gibt noch Luft nach oben, auch wenn ich hier natürlich den Preis mit berücksichtigen muss. Würde es Acer schaffen, so ein Notebook zu bauen und bei tausend Euro zu bleiben und noch zwei oder drei Jahre Garantie zu geben gäbe es klare fünf Sterne.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


10 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Tastatur zu weit hinten, 16. September 2011
Rezension bezieht sich auf: Apple MacBook Pro MC721D/A 39.1 cm (15,4 Zoll) Notebook (Intel Core i7 2635QM, 2 GHz, 4GB RAM, 500GB HDD, AMD 6490M, DVD, Mac OS) (Personal Computers)
Leider ist die Tastatur mindestens 2 cm zu weit hinten für meinen Geschmack. Meine Armbanduhr hat bei jedem Tippen auf dem Gehäuse rumgekratzt und nach einiger Zeit hat es in beiden Handgelenken richtig weh getan.
Ich habe nachgemessen: Die Tastatur ist über 12cm vom Gehäuserand entfernt. Bei den meisten anderen 15'-Notebooks sind es 9cm (habe im Freundeskreis Sony, Toshiba, Dell messsen lassen).

Schade. Denn ansonsten ist das Macbook ein sehr schöner Computer. Der Lüfter so gut wie nicht hörbar, schneller Prozessor, Windows (sogar XP) über Parallels Desktop integrierbar, gute Grafikkarte.

Noch eine Anmerkung: laut Apple Support ist ein Downgrade zu Snow Leopard bei einem vorinstallierten Lion nicht möglich, da die Firmware des Notebooks das ältere OS nicht erkennen würde.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein Traum das Teil, 14. August 2011
Von 
Eugen Brock "Eugen" (Wahrenholz) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Apple MacBook Pro MC721D/A 39.1 cm (15,4 Zoll) Notebook (Intel Core i7 2635QM, 2 GHz, 4GB RAM, 500GB HDD, AMD 6490M, DVD, Mac OS) (Personal Computers)
Also ich muss sagen dass ich ein Umsteiger bin und früher "gezwungener massen" ein Windoofs Nutzer war. Wegen der Schule usw.
Nur regten mich diese ständigen Abstürze und sonstige Fehlermeldungen von XP & Vista auf. Deshalb hatte ich beschlossen davon endlich wegzukommen.
Habe mir voher das MacBook Pro bei Saturn mal angeschaut und war sofort begeistert. Nur kann man es sich meist nicht spontan holen da es leider nicht all zu günstig ist.
Einige Zeit später hat es endlich auch geklappt und habe es hier gekauft. Wo das Paket dann kam, merkte man schon beim auspacken dass allein die Verpackung um einiges Hochwertiger ist als bei 90% der anderen Hersteller. Dann schnell angeschlossen und schon konnte man durchstarten. Beim Starten merkte man schon den ersten unterschied (startet in ca. 25-30 sek) und dann ist auch wirklich alles Hochgefahren. Bei den meisten anderen Windoofs Geräten dauert es um einiges länger. Mit dem Menü/Einstellung usw. muss man sich natürlich dran gewöhnen weil es ja schon was anderes ist. allein schon das @ zu tippen muss man erstmal nachforschen, aber naja das gehört zu einer Umstellung dazu.
Sind auch einige gute Programme dabei, die auch ohne Probleme gleichzeitig laufen. Man müsste sonst viel schreiben wenn man zu detailliert auf die Software eingeht, darum nur noch eine kurzes Statement zur Hardware.
Positives:
Verarbeitung 1+ deutlich besser als bei der Konkurrenz (Alu Gehäuse)-Sehr gutes Display-Tastatur ist auch deutlich besser als bei den meisten-Touchpad ist das beste was ich bisher von Laptops kenne. Multi Touch mit wirklich guter Steuerung. zbs. 3 Finger zum Blättern/2 zum scrollen...-Das Stromkabel ist Perfekt gelöst und ist mit Sicherheit einmalig (Magnetisch, so dass es sogut wie von alleine andockt)-Akku hält sehr lange, sicher auch mit die längste Laufzeit bei vergleichbarer Hardwäre und man muss nicht wie bei manchen das Akku rausnehmen wenn man das Stromkabel verwendet. naja gibt noch mehr Positives aber will ja kein Roman schreiben.
Negatives:
was leider fehlt ist ein HDMI Anschluß, wäre sicher nicht verkehrt. Dann kann man sich die Adapter Sparen.
Ansonsten fällt mir nix ein was da noch fehlt. Für mich der beste Laptop den man kriegen kann (außer natürlich die Pro Serie mit den Stärkeren Prozessoren und mehr Arbeitsspeicher) .
Kann das schicke Teil nur weiterempfehlen ;)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Super Notebook, 20. Dezember 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Apple MacBook Pro MC721D/A 39.1 cm (15,4 Zoll) Notebook (Intel Core i7 2635QM, 2 GHz, 4GB RAM, 500GB HDD, AMD 6490M, DVD, Mac OS) (Personal Computers)
Habe mir im Frühjahr dieses Jahres das MacBook Pro bestellt. Die Lieferung erfolgte bereits am nächsten Tag! Das war Top!
Das MacBook Pro ist mittlerweile der dritte Rechner, den ich von Apple habe. Auch bei diesem MacBook bin ich rundum zufrieden, auch wenn Mac OS Lion anfangs nicht so stabil lief. Trotzdem ist das MacBook Pro ein absolut empfehlenswertes Notebook, für alle die auf Obst stehen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 3 4 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen