wintersale15_70off Hier klicken Jetzt Mitglied werden Reduzierte Hörbücher zum Valentinstag Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip WSV

Kundenrezensionen

4,9 von 5 Sternen25
4,9 von 5 Sternen
Preis:160,00 €+ Versandkostenfrei
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 27. Oktober 2012
Wenn man mit 29 Jahren auf einmal das Bedürfnis hat, wieder Legosteine aufeinander zu stecken, hat man andere Ansprüche als das noch zu Grundschulzeiten der Fall war. Ich brauchte keine Figuren zum Spielen, sondern wollte ein großes Modell, das abwechslungsreich zu Bauen sein und sich gut im Regal machen sollte. Außerdem sagte mir Architektur mehr zu als Fahrzeuge. Die "Modular Buildings" erfüllten alle Voraussetzung - und lassen sich später zu einer immer größer wachsenden Straße kombinieren. Perfekt! Also wanderte die Zoohandlung in den Warenkorb.

Als der Briefträger mir das riesige Paket überreichte, waren dann doch wieder genau die selben Gefühle da, wie vor 20 Jahren unterm Weihnachtsbaum. Mit leuchtenden Augen riss ich die Tüten auf, blätterte voller Vorfreude in der Anleitung und machte mich ans Steine sortieren. Dafür sollte man sich tunlichst die Zeit nehmen, denn ohne eine gewisse Vorarbeit hat man keinen Spaß daran, aus den über 2.000 Teilen die richtigen herauszupicken. Gnädigerweise sind sie zwar in zwei Hälften vorsortiert, aber das ergibt immer noch einen chaotischen Haufen.

Nach dem Sortieren kann man sich dann ganz entspannt ans Bauen machen. Man ist mit diesem Set auf jeden Fall mehrere Stunden beschäftigt. Und es macht richtig Spaß! Ich baue nicht gerne mehrmals die selben Einzelteile, deshalb hat mir der Abwechslungsreichtum der Zoohandlung gut gefallen. Es sind eigentlich zwei einzelne Häuser, die man nacheinander baut, und die mit unterschiedlichen Verzierungen an den Fassaden ausgestattet sind. Dabei kommen einige interessante Tricks zum Einsatz, auf die ich selber nie gekommen wäre. Der komplette PETS Schriftzug besteht beispielsweise aus quer ineinander verbauten Steinen. Und der die Wand streichende Maler ist eines meiner Lieblingsdetails :). Selbst an selbstgebaute Möbel für die Inneneinrichtung wurde gedacht.

Das fertige Haus ist ein echter Blickfang, vor allem in Kombination mit anderen Modular Buildings wie der Feuerwache und dem Kaufhaus.

Aber wie sieht es aus, wenn man auch damit spielen möchte? Ist dieses Set auch für Kinder geeignet?

Nun, ich würde sagen, bedingt schon. Die Proportionen passen perfekt zu den Figuren und durch die Inneneinrichtung verleiten die Zimmer auf jeden Fall zum spielen. Geduldige Kinder sollten auch den Aufbau hinbekommen, da er nicht sonderlich kompliziert ist, sondern einfach nur lange dauert. Allerdings haben die Modular Buildings gegenüber den auf die jüngere Zielgruppe ausgerichteten Legomodellen den Nachteil, dass sie komplett geschlossen sind. Man muss die Stockwerke abnehmen, um hinein greifen zu können. Wären sie von hinten offen zugänglich, wäre das zum Spielen praktischer. Deshalb sollten sich Eltern gut überlegen, ob sich die Investition lohnt. Was natürlich mit etwas Kreativität möglich ist, ist ein Umbau, bei dem man die Rückwand entfernt. Am Preisleistungsverhältnis kann man bei dieser Anzahl an Teilen jedenfalls nicht meckern.

Fazit: Ein wunderschönes Modell, das mich vor allem durch seinen Detailreichtum begeistert hat. Es zielt aber eher auf die älteren Legofans ab, die Spaß am Sammeln und Bauen haben, als auf spielende Kinder.
0Kommentar19 von 23 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Februar 2014
Das Set kommt legotypisch in einer großen, geräumigen Vepackung daher, auf deren Rückseite einige knuffige Fotos arrangiert sind mit den wesentlichen Merkmalen wie die Zooabteilung oder das Wohnzimmer der Stadtvilla.

Nach dem Öffnen rutschen dann siebzehn Beutel sowie die Bauanleitung heraus - letztere ist zweiteilig in Folie eingeschweißt und mit einer Pappkarte als Träger stabilisiert.
Für jedes Gebäude gibt es eine eigene Bauanleitung die pro Bauschritt schon eine manierliche Anzahl an Steinen verbauen macht.

Der Aufbau selber hat mir sehr viel Freude bereitet, da jede Etage, derer es drei pro Gebäude gibt, immer völlig anders gestaltet ist - Abwechslungsreichtum ist also garantiert.
Zudem hat man recht schnell ein Ergebnis in der Hand, da es sich um schmale Gebäude handelt.

Die erste Etage des Stadtvilla beherbergt das Wohnzimmer, das wirklich geschmackvoll eingerichtet ist: Eine Couch (schwarz mit hellblauem Bezug), ein Beistelltisch samt Telefon, ein Hutständer sowie einem weiteren Tischchen, auf dem eine Blumenvase angerichtet ist. Eine Klappe im Fußboden erlaubt den Zugang zum Keller.
Auch Lego-Männchen müssen mal auf den Topf; so befindet sich ebenfalls auf dieser Etage eine kleine Toilette, direkt unterhalb der Wendeltreppe, die in die obere Etage führt, wo gerade ein Maler schwer beschäftigt ist, die Wände weiß zu streichen (Farbanstrich wurde ebenfalls vom Designer realisiert!).
Im Dachgeschoß sind einige Umzugskartons gestapelt, ansonsten hat man freien Zugang entweder zum kleinen Balkon an der Hausfront oder zu einer gemütlichen Dachterrasse auf der Rückseite.

Beim zweiten, blauen Gebäude beginnt man mit der namensgebenden Zoohandlung, die ein kleines Zuhause bietet für einen Goldfisch, einer Katze, einem Hund und Papageien. Mittendrin ein kleiner Ladentresen samt Kasse, dahinter sind Regale angebracht für Futter. In der Ecke ist sogar ein Mauseloch, aus der gerade der Nager auf den Hinterhof entwischt (könnte aber auch eine Bisamratte sein, so groß, wie Lego die geformt hat...)
Über dem Ladengeschäft befindet sich die Wohnung, die von der Straße aus über eine Treppe zu erreichen ist, die gleich in die Küche hineinführt. Diese bietet einen Herd mit vier Kochplatten und sogar einem Backofen, eine Spüle, eine Kaffemaschine und einem offen Kamin zum Grillen - fehlt eigentlich nur noch 'ne Mikro.
Darüber ist die Dachetage, in der das Schlafgemach einrichtet ist mit einem karogemusterten Bett, neben dem eine Nachttischlampe auf einem kleinen Schränckchen thront.
Durch das Oberlicht kann das Legomännchen dann die Sterne beobachten (gutes Wetter natürlich vorausgesetzt) und dabei wegschlummern...

Große Klasse, was Lego hier hingelegt hat.
Dieser Bausatz ist für mich das ausgereifteste der gesamten Modulreihe, da es von vorn bis hinten durchdacht ist, vor Detailfülle nur so strotzt und aufgrund seiner schmucken Optik auch was fürs Auge bietet - hier war wirklich jemand mit Hingabe am Design.
Ein weiterer Mehrwert bietet die Trennbarkeit der beiden Gebäude, das jedes für sich beliebig platziert werden kann (so hab ich z.B. die Stadtvilla auf der eine Seite meines Kaufhauses angeschlossen und die Zoohandlung auf der anderen).

Lassen Sie sich dieses Set nicht entgehen - es ist wirklich jeden Cent wert.
0Kommentar4 von 5 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Februar 2013
Das Model besticht durch seine Super Optik, trotz seiner 2032 Teile verliert man nicht die Lust am Bauen, abgesehen davon das die größe der absolute Hammer ist.Super finde ich das ein Backstein Seperator mitgeliefert wird um Steine und Platten wieder zu lösen die falsch verbaut wurden
0Kommentar6 von 8 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Dezember 2015
Mein Sohn -9 Jahre- hat gestern zu Weihnachten dieses Legoset bekommen und ist nun nach ca. 6 Stunden Bauzeit schon fast fertig. Er ist total begeistert von der Zoohandlung und möchte noch weitere Häuser dazu haben.
Für seine 9 Jahre hat er die Zoohandlung komplett alleine zusammengebaut. Ich muss dazu sagen, dass er schon lange begeisterter Legofan ist.
Wir können das Legoset sehr empfehlen - 5 Sterne von uns!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. April 2015
I was more than a month ago to buy the LEGO 10218,. Received the goods, packaging intact. The box is very large, I estimate that it took a long time to finish the assembly work. Now the price of goods rose. In this article, I am satisfied.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Mai 2014
Die Zoohandlung hat meinem Kind stundenlangen Bauspaß (ca.8-10h) beschert, vor allem die kleinen Details sind sehr schön gemacht. Allerdings ist das Gebäude doch kleiner als zuerst gedacht. Preis/ Leistung ist wie bei vielen anderen Legoartikeln okay, aber eben nicht günstig. Zum spielen müssen die einzelnen Stockwerke abgenommen werden, da man von hinten nicht an ihnen herankommt. Die Größe des Kartons suggeriert dem Käufer einen größeren Artikel, als wie er eigentlich aufgebaut ist. Ansonsten waren alle Teile vorhanden plus eben noch ein paar kleine Ersatzsteinchen. Wir sind zufrieden und können den Artikel weiterempfehlen.
0Kommentar1 von 2 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. März 2015
Mit 31 verspürte ich wieder den Drang die kleinen Bauklötze besitzen zu müssen. Also sind meine Freundin und ich in den Berliner Lego-Shop gefahren und haben uns da ein wenig umgeschaut. Herausspaziert sind wir mit einem Modulset und dem Ghostbusters-Auto. Bei dem Modul-Set handelte es sich um das Pariser Restaurant - was ich nun als Grundlage für zukünftige Modulsets heranziehen werde. Nach übereinstimmiger Begeisterung über das Restaurant, wurde auch das Detektiv-Büro gekauft. Auch dies wurde als Geniestreich abgenickt. Und nun, wo uns das Lego-Fieber wieder erwischt hat, landete die Zoohandlung im Warenkorb.

Leider sind wir beide von dem Modell recht enttäuscht, da die Detailfülle der Zoohandlung nicht im entferntesten an das Restaurant oder das Detektiv-Büro heran kommt. Dabei handelt es sich um den jetzigen Stand der Dinge. Als das Set vor ein paar Jahren herauskam, war es mit Sicherheit eines der schönsten Haus-Sets. Wenn man aber in Betracht zieht, dass die Zoohandlung genauso viel kostet wie das Restaurant oder das Büro, dann würde ich jedem empfehlen: nehmt eines der neueren Modelle.

Vom Design her erinnert das Model an die etwas verstaubte Lego-Architektur. Natürlich sind uns hier und da einige positive Elemente aufgefallen - wie der Maler, die kleine aber feine Toilette, die Wendeltreppe oder die Fensterfront - aber leider hakt es an anderen Ecken.

Beispiele: die Treppe im Hinterbereich ist einfach mit drei großen Vierer-Steinen "hingeklatscht" worden.
Die Geländehalterungen (also die Steine, die das Geländer halten) sind in grau gehalten, obwohl hier eindeutig weiße Bausteine besser passen würden - hätte ich ein enormes Lego-Lager mit entsprechenden Steinen, dann hätte ich diese auch ausgewechselt.
Die Inneneinrichtung ist eigentlich fast nicht vorhanden. In der Zoohandlung steht ein kleiner Tresen, ein Regal und ein paar "Käfige". Auch der Wohnbereich des Nebenhauses ist nicht üppiger ausgefallen. Erdgeschoss: Couch, Telefon, Beistelltisch und WC. In der ersten Etage wird gemalert. Im Dachgeschoss stehen zwei Kartons. Das wars. Wie gesagt, wir haben noch immer das grandiose Restaurant, wie auch das Büro im Hinterkopf für den gleichen Preis.
Auch fanden wir die Dächer nicht sonderlich ansprechend. Die Konstruktion ist recht simpel. Ich will nicht sagen, dass das Dach richtig schlecht ausschaut, aber ein paar mehr Details würden einfach nicht schaden.
Auch fand ich es schade, dass zwar eine Luke zum Kellerbereich exestiert, aber der Keller selbst komplett verbaut und somit nicht abnehmbar ist.

Jetzt könnte natürlich der ein oder andere sagen: Bilder sind auf der Verpackung vorhanden und zeigen das Haus. Auch Youtube-Videos gibts es genügend. Wieso wurde es dann gekauft, wenn man im nachhinein sowieso Kritik ausübt, obwohl man wusste auf was man sich einlässt? - Ganz einfach: der Reiz ein neues Modell aufzubauen. Und die Hoffnung, dass der Funke doch überspringen könnte. Was er letztendlich nur ansatzsweise tat.

Fazit: Falls jemand sich nur ein Modell kaufen möchte, sei es aus Platzmangel oder den hohen Anschaffungswert, dann ist man mit dem Restaurant wie auch dem Büro besser aufgehoben. Auch sind die beiden anderen Modelle komplexer aufgebaut und besitzen sogar um einiges mehr Steine. Auch die Aufbauzeit für dieses Modell war am geringsten von allen drei Modellen. Somit steht fest, dass die Zoohandlung das schlechteste Modell unserer Sammlung darstellt. Das Aufbauen von Lego-Modellen macht aber nach wie vor Spaß, auch wenn die 150 Euro in dem Fall richtig weh tun.
0Kommentar4 von 7 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Januar 2013
Üblicherweise bevorzugt mein 9-jähriger Sohn eher LEGO-Welten wie Star Wars, Harry Potter, Technic u.ähnl., aber dieses wunderbar bespielbare Set, das gemeinsam mit dem großen Kaufhaus, der Feuerwache, dem Rathaus...einen imposanten Straßenzug ergibt, macht ihn richtig glücklich - und auch ich darf manchmal mitspielen ;-)
Bei allen Gebäuden dieser Serie lassen sich die einzelnen Stockwerke abheben, erforschen und bespielen - Details sind liebevoll ausgeführt, wie zB ein Maler, der gerade eine Wand streicht. Ob im Ensemble mit anderen (ebenfalls etwas kostspieligen) Sets oder alleine - der Spielwert ist groß, optisch extrem gut gelungen und wenn das Spielen innerhalb des Gebäudes langweilig wird, können wunderbar wilde Straßenrennen um das Haus herum erfolgen...
0Kommentar4 von 7 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. September 2014
...und diese Häuser sind perfekt bis ins Detail.
Solche Modelle wünsche ich mir noch mehr. Schöne Fassaden, liebevolle Inneneinrichtung (mit Klo!) und gute Bespielbarkeit durch abnehmbare Etagen.
Sehr empfehlenswert!
0Kommentar1 von 2 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. März 2014
Der Pet Shop ist wie alle lego Modularsets hervorragend gelungen; zusammen mit dem Pariser Restaurant ist es vielleicht das beste Set. Wirklich toll die Detailverliebtheit. Gerade die umfangreiche Inneneinrichtung ist es ja, was Spaß macht, und das hat in den ersten beiden Modularsets "Cafe Corner" und "Market Street" ja noch gefehlt. Die Details im Dach vom Pet-Shop sind etwas ganz besonderes und im anderen Wohnhaus fällt vor der vorstehende gläserne Teil der Wand heraus.
Aufbauzeit ca. 7-8 Stunden.
Es lohnt auf jeden Falle, die Modularsets zu sammeln. Wer sich nur eins oder zwei leisten kann, dem würde ich den Pet Shop oder das Pariser Restaurant empfehlen.
0Kommentar2 von 4 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 2 beantworteten Fragen anzeigen