wintersale15_70off Hier klicken Reduzierte Hörbücher zum Valentinstag Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More Bauknecht TK EcoStar 8 A+++ Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip WSV

Kundenrezensionen

4,3 von 5 Sternen167
4,3 von 5 Sternen
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 27. Juli 2011
Zu allererst muß ich erwähnen, daß ich gar nicht der Typ bin, der solche Bücher liest. Normalerweise mache ich immer einen großen Bogen um diese Geschichten. Ich als Vollbluthypochonder muß mir keine Bücher antun, in denen es um Krankheiten geht. Vor vielen Wochen hat mir eine Verwandte dieses Buch ans Herz gelegt und besteht seitdem darauf, daß ich es unbedingt lesen soll. Ich habe mich die ganze Zeit davor gedrückt und jeden Tag starrte ich dieses Cover an, weil es mich quasi belästigt hat. Um dem ein Ende zu bereiten, gab ich mir einen Ruck, nahm dieses Buch zur Hand und fing tatsächlich an darin zu lesen..

Das Drama läßt nicht lange auf sich warten und beginnt sofort. Erst schleichend und dann ist es plötzlich in voller Gestalt da. Es fiel mir wirklich sehr schwer das Buch aus der Hand zu legen. Eine schlimme Tragödie, die sich im Leben der Familie Röhrdanz abgespielt hat. Natürlich erfährt der Leser auch, wie sich Angela und Michael kennengelernt und sich ineinander verliebt haben. Die Autorin schildert ein paar Jahre aus dem Leben der Familie vor dem Unglück, damit der Leser sich genau in dieses Drama hineinversetzen kann. Dieser Teil wurde in meinen Augen zwar etwas in die Länge gezogen, ist aber nötig, um die Liebe der beiden Menschen zu verstehen..

Ich frage mich die ganze Zeit, wie schrecklich es sein muß, nach jahrelanger glücklicher Partnerschaft den geliebten Menschen an seiner Seite so leiden zu sehen?! Wie kann ein Mensch sowas aushalten? Ich will es gar nicht wissen, und mir reicht das Gefühl beim lesen dieses Buchs. Es ist ein bitterlicher Kampf, den der Mann auf sich nimmt, um seine Frau zu retten. Nachdem er sich weigert die Geräte abschalten zu lassen, schafft er es einen Arzt davon zu überzeugen, daß seine Frau trotz des Komas alles mitbekommt. Es beginnt eine schwere Reise zurück ins Leben..

In den ganzen Jahren hat es bis jetzt nur ein einziges Buch geschafft mir Tränen in die Augen zu zaubern. Und auch dieses Buch hat es geschafft. Nur ein einziger kurzer Satz hat genügt und mich zu Tränen gerührt. Die Tatsache, dass dieser Roman eine wahre Geschichte ist, macht das Ganze nur noch tragischer. Michael Röhrdanz hat zusammen mit seiner Frau das Unglaubliche geschafft, etwas das ein Mensch eigentlich nicht bewältigen kann. Das Ende hat mich tief berührt. Glaube, Hoffnung, Liebe!
11 Kommentar20 von 21 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Januar 2011
Ich bin eigentlich ein Mensch, bei dem jedes Buch und jeder Film ein "Happy End" haben muss. Aber dieses Buch, das ich zum Geburtstag geschenkt bekam, fesselte mich so, dass ich es innerhalb weniger Tage durchgelesen habe und nichts-gar nichts bereue. Im Gegenteil: Ich bin meiner Freundin unendlich dankbar, dass sie mir dies Geschenkt hat und ich mehr oder weniger gezwungen war es zu lesen.
Dadurch, dass es sich um eine wahre Geschicht handelt, berührte mich die Geschichte so, dass ich mir erst wieder bewusst wurde wie gut es mir geht. Man lernt echt was fürs ganze Leben aus diesem Buch. Und eines ist ganz gewiss: Diese Geschichte wird man nie wieder vergessen!
Ein Lob an die Autorin, die die Geschichte so geschrieben hat, dass man gar nicht aufhören kann zu lesen. Und jeder sollte sie gelesen haben!
Auch ein großes DANKESCHÖN an Michael Röhrdanz, der den Mut hatte diese Geschichte zu veröffentlichen!
0Kommentar7 von 7 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Mai 2011
Mich hat die Geschichte von Michael Röhrdanz sehr bewegt. Die Art und Weise und die Hingabe, mit der er sich um seine kranke Frau gekümmert hat, halte ich für einzigartig und besonders. Jeder, der kleine Kinder versorgt, weiß,
wie sehr man schon alleine dadurch gefordert und eingebunden ist. Er schafft es, trotzdem den unbequemen Weg zu gehen, und die Kinder , so gut es geht, selber weiter zu betreuen, einem Beruf nachzugehen und sich in aufopfernder Art und Weise um seine Frau zu kümmern. Sicherlich hat er großes Glück , daß er die Unterstützung des Arbeitgebers hat und sein Sohn Oliver ihn bewundernswerter Weise dauerhaft und tatkräftig unterstützt. Leider gibt es ja heute kaum noch Arbeitgeber, die ihren Mitarbeitern gegenüber soziale Verantwortung zeigen. Wer aus welchen Gründen auch immer Schwäche oder Leistungseinbußen zeigt, wird ja in der Regel schnell ausgemustert. Dennoch liegt die Hauptlast und Mehrfachbelastung auf ihm. Ich glaube was mich so berührt ist, daß es tatsächlich Menschen gibt, die
zu so einer Selbstaufgabe fähig sind. Seinem Sohn Oliver, der in einem Alter, wo andere ein unbeschwertes Teenieleben führen , die Familie unterstützt zolle ich ebenfalls großen Respekt. Das, was Michael Röhrdanz geleistet und vorgelebt hat wird als Beispiel sicher seinen Kindern und denen, die es erlebt haben ein Vorbild sein und Kraft geben ins schwierigen Situationen durchzuhalten. Schade, daß Herr Röhrdanz keine eigene Internetseite eingerichtet hat, ich würde ihm und seiner Familie gerne meine Bewunderung und Achtung mitteilen und hoffe, daß er in seinem Leben noch viele gute Jahre erleben kann. Ich kann mir nicht vorstellen, in so einer Situation dieselbe Kraft und Ausdauer aufbringen zu können, und hoffe, es auch nie erleben zu müssen...
0Kommentar4 von 4 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. März 2010
Ich lese sehr viel,fast alles was gedruckt wird, und möchte zu diesem Buch folgendes sagen: Ich habe schon lange nicht mehr ein so zu Herzen gehendes Buch gelesen. Ich habe es an einem Tag gelesen weil ich es nicht mehr aus der Hand legen konnte. Es hat mich zu tiefst bewegt und beschäftigt mich noch heute. Ich habe das Glück gehabt, per Zufall, Herrn Röhrdanz persönlich sagen zu können wie sehr ich ihn und seine Familie bewundere. Vielen Dank Hera Lind, dass Sie die Geschichte dieser ungewöhnlichen Familie aufgeschrieben haben.
77 Kommentare39 von 44 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. April 2010
Man kann das Buch kaum aus der Hand legen, nur ab und an um ein neues Taschentuch zu holen.
Toll erzählte Geschichte, die mitreißt und einen das eigene Leben ganz anders betrachten lässt. Von einem Augenblich auf den anderen ändert sich das Leben einer jungen Familie so weitreichend.
Schade, dass Hera Lind nicht häufiger wahre Geschichten wiedergibt.
11 Kommentar22 von 25 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. April 2010
Ich habe schon viele Hera Lind Bücher gelesen aber dies ist eines Ihrer besten.Sobald ich die ersten Zeilen gelesen hatte kam ich kaum davon los und nutzte jede freie Zeit um weiterzulesen.Es ist spannend aber auch voller Gefühl und mehrmals mußte ich schlucken um das gelesene zu verarbeiten.Ich hatte es in 2 Tagen durch aber beschäftigen tut es mich jetzt noch vor allem mit der Frage hätte ich das alles so gewollt?(Patientenverfügung)
0Kommentar10 von 11 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Juni 2012
Als Michael Röhrdanz seine Auszubildende Angela sieht verliebt er sich sofort in die zierliche junge Frau. Aus einem Flirt wird Liebe und der geschiedene Michael und Angela werden ein Paar. Eine Hochzeit folgt blitzschnell und auch das erste Kind lässt nicht lange auf sich warten. Wie selbstverständlich nimmt Angela die Söhne aus Michaels erster Ehe auf. Als Angela zum dritten mal schwanger ist erleidet sie einen Hirnschlag die einst glückliche Familie wird auf eine harte Probe gestellt. Von einem Moment auf den anderen liegt Angela im Koma. Voller Engagement stürzt sich ihr Ehemann in den Alltag, besucht seine Frau jeden Tag und kämpft mit aller Liebe dafür, dass die Ärzte seine Frau und das ungeborene Kind nicht aufgeben. Die Ärzte diagnostizieren das "Locked-In-Syndrom"* (im eigenen Körper eingeschlossen) und die Chancen auf Genesung gehen gleich null. Als die junge Frau ihr drittes Kind gesund zur Welt bringt, gleicht dies einem Wunder. Mit schier unendlicher Kraft pflegt Röhrdanz seine Frau und kämpf unablässig gegen alle Hürden die sich ihm in den Weg stellen.

"Der Mann, der wirklich liebte" rührte mich zu Tränen. Ein gefühlvoller aber einfach verständlicher Schreibstil lassen die Seiten nur so dahinfliegen. Ich spürte mit jedem Satz die unendliche Liebe der zwei Protagonisten: Zueinander und für die Familie.
0Kommentar2 von 2 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. März 2010
Packender Roman der einen bis zum Schluss nicht mehr los lässt. Man wird von der Geschichte mit gerissen und fühlt mit den Personen mit. Langweile kommt zu keinem Moment auf. Ergreifende Geschichte die einem nahe geht. Buch das ich nur empfehlen kann.
0Kommentar21 von 25 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. November 2010
Die Geschichte hat mich sehr berührt. Ich konnte das Buch kaum zur Seite legen. Was diese Familie alles ertragen musste und wie der Mann mit dieser Situation umging, einfach bewundernswert.
Und der Schluß war für mich absolut überraschend.
Mich hat eine Freundin auf dieses Buch aufmerksam gemacht und ich bin froh, es gelesen zu haben.
0Kommentar7 von 8 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Juni 2010
Eine beeindruckende, unter die Haut gehende Geschichte. Sie führt zum Nachdenken über den Sinn des Lebens.
Leider sprachlich sehr schwach und in den Handlungsabläufen flach geschrieben.
Schade, daraus hätte man mehr machen können.
0Kommentar11 von 13 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden