Kundenrezensionen


22 Rezensionen
5 Sterne:
 (16)
4 Sterne:
 (4)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:
 (2)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


206 von 215 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Welche Ausrede benutzen Sie, um dieses Buch nicht zu lesen?
Als ich neulich auf diesen Titel stieß, klickte ich schnell weiter, weil mir meine Ausreden wichtig sind, um mein Leben vermeintlich stressfreier zu leben. Aber irgendwie blieb 'Das Ende der Ausreden' in meinem Unterbewußtsein hängen: produzieren nicht doch etliche meiner wohlgepflegten Ausreden letzten Endes mehr Stress als sie vermeiden?
Als ich...
Veröffentlicht am 15. November 2008 von H. Kleine

versus
5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Nur Wiederholungen der Grundaussage
Ich habe dieses Buch voll hoher Erwartungen bestellt. Meine Hoffnung war, endlich mit schlechten Gewohnheiten brechen zu können. Ich wurde aber sehr enttäuscht. Frau Roser gibt keine konkreten Hilfen. Sie bleibt immer bei sehr oberflächlichen, allgemeinen Aussagen zum Thema Ausreden und in welchen Formen sie benutzt werden. Ein Praxisbuch sieht anders aus...
Vor 12 Monaten von zara veröffentlicht


‹ Zurück | 1 2 3 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

206 von 215 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Welche Ausrede benutzen Sie, um dieses Buch nicht zu lesen?, 15. November 2008
Von 
Als ich neulich auf diesen Titel stieß, klickte ich schnell weiter, weil mir meine Ausreden wichtig sind, um mein Leben vermeintlich stressfreier zu leben. Aber irgendwie blieb 'Das Ende der Ausreden' in meinem Unterbewußtsein hängen: produzieren nicht doch etliche meiner wohlgepflegten Ausreden letzten Endes mehr Stress als sie vermeiden?
Als ich dann zufällig (???) im Lufthansa-Magazin auf ein Interview mit der Autorin stieß, endschied ich mich definitiv, das Thema nicht mehr mit einer Ausrede wegzuschieben.
Inzwischen bin ich mitten im Buch und mitten in der Arbeit: zuerst braucht man schon einigen Mut, sich diesem Thema zu nähern. Aber einmal angefangen und mit einer geschickt aufgebauten Storyline, öffnet die Autorin mit ihrem flotten und 'hinterhältig' leichtem Stil sehr schnell die mutigen Gehirnregionen. Sie führt einen auf einen spannenden und hilfreichen Entdeckungsweg in einen mit Ausreden gut gepanzerten Gehirnbereich. Da liegt so Vieles, von dem man eigentlich weiß, daß man daran arbeiten sollte.
Die Autorin hat es mit ihren Fragen, Hinweisen und Schilderungen geschafft, daß ich mich über meine ersten Erfolge freuen kann. So zum Beispiel über das Schreiben dieser Rezension: ich habe Lust, meine Meinung öffentlich kund zu tun und 'Danke' zu sagen und habe es wegen der Bedenken, eventuell dafür Kritik zu ernten, mit der Ausrede 'Das interessiert ja Niemanden' dann früher doch nicht getan. Was offensichtlich falsch ist, denn Sie lesen ja anscheinend diesen Text bis hier!
Fazit:
Danke, Frau Roser, daß Sie mich auf diesen Weg gebracht haben - aber Ihr Buch wird mich wohl noch eine ganze Weile kräftig beschäftigen!

PS: Und Weihnachten werden es einige Freunde bereuen, daß ich jetzt an meinen Ausreden arbeite: ich werde ihnen dieses Buch schenken und ihnen sagen, daß deren Ausreden mich manchmal kräftig nerven!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


35 von 38 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Dieses Buch macht alles möglich, 6. April 2009
Man könnte annehmen, der Untertitel des Buches war zugleich auch Leitgedanke für die Autorin Brigitte Roser: "Was alles möglich wird, wenn wir nur (schreiben) wollen". Entstanden ist ein Buch, das in vielerlei Hinsicht bereichert. Es ist fundiert, lehr- und geistreich, eine fabelhafte Mischung aus Theorie und Praxis, stets an der richtigen Stelle ernst oder humorvoll. Und das alles immer mit einem freundlichen Blick, der sich wie ein roter Faden durch die Zeilen zieht.
Es gibt drei Kategorien von Büchern: 1. Bücher mit einem sehr guten Inhalt und mäßiger Sprache. 2. Bücher mit bescheidenem Inhalt und exzellenter Sprache. Das Buch von Brigitte Roser gehört absolut zur dritten Kategorie: Sehr guter Inhalt, perfekt inszeniert.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


10 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Das Ende der Ausreden, 17. Februar 2010
Von 
Reidmann Gabriele "Leseratte" (Pirmasens, Pfalz) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Im Inhalt ist genau das beschrieben was man so gerne vor sich herschiebt oder sogar ganz von sich weisen möchte. Für sich und sein Tun Verantwortung übernehmen oder auch das zu tun was man schon immer tun wollte und sich nicht traute.
Sehr gut beschrieben und punktuell gesetzte Aussagen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


20 von 23 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen ein etwas anderer Ratgeber, 22. Februar 2009
Nach der Lektüre vieler Lebensratgeber, die ich nach häufig wenigen Seiten aus der Hand legte, ein erfrischendes, tiefenpsychologisch fundiertes und zudem spritzig geschriebenes Buch, das ich allseits nur empfehlen kann. Unmerklich sind auch tiefe östliche Lebensweisheiten verarbeitet und für den Alltag umsetzbar formuliert.
Der Titel allerdings ist unglücklich und unpassend gewählt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


14 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr hilfreich, 12. Juli 2009
Das Buch ist sehr flüssig und unterhaltsam geschrieben. Unabhängig davon, wer es mit welcher Vorbildung liest, erhält hier jeder viele hilfreiche Tips, Sichtweisen und Handwerkszeuge. Ich habe mich oft "ertappt" gefühlt und musste über mich selbst lachen. Das Buch ist sehr zu empfeheln. Die Verfasserin hält ihr Versprechen, deutlich zu machen, dass sehr viel mehr möglich ist in unserem Leben, wenn wir es nur einfach angehen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Das Ende der Ausreden, 25. Oktober 2009
Beim Lesen der Lektüre gibt es eine dauerhafte Auseinandersetzung mit der eigenen Person. Nicht immer schmerzfrei, aber durchaus weiter bringend. Das Buch macht auf jeden Fall die kleinen und großen Ausreden im Alltag sichtbar und hilft, neue Möglichkeiten zu denken.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


43 von 53 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Mut zur Ehrlichkeit..., 22. November 2008
Von 
Irene Pietsch (Hamburg) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
...mit sich nach innen, unmissverständlich und konkret in den Handlungen als Resultat daraus: nicht mehr und nicht weniger verlangt die Autorin von Leserinnen und Lesern, die sich auf die Lektüre einlassen. "Ausreden"? Gibt es jemanden ohne sie - von der Autorin in der ihr eigenen, direkten Art beim wirklichen Namen genannt: "Lügen"? Nichts anderes leisten wir uns tagtäglich - beinahe immer zu unserem eigenen Schaden. Männer eingeschlossen. Unter Umständen könnten die einen großen Bogen um das Buch machen, weil es ein "Brigitte" Buch ist, was sich nach Frauenproblematik anhört.

Unter Beibehaltung eines großformatigen Spielraums für individuelle Möglichkeiten hat Brigitte Rosner dezidierte Fallbilder gewählt, deren nachhaltige Einprägsamkeit das Buch als Standardwerk prädestiniert.

Dem Buch ist schon deshalb eine möglichst große weibliche wie männliche Leserschaft zu wünschen, weil es zu selbstbewussten Bürgerinnen und Bürgern erzieht - Eigenschaften, die in dieser stürmischen Zeit gesellschaftlicher Verwerfungen dringend notwendig sind, um als Gemeinschaft die Zukunft meistern zu können.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Sehr empfehlenswert, 7. November 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Das Ende der Ausreden: Was alles möglich wird, wenn wir nur wollen (Kindle Edition)
Das Buch kann ich sehr empfehlen, weil es mir vor Augen führt, welche Ausreden ich immer parat habe, wenn es z. B. um Sport und um die Ernährung bzw. Abnehmen geht. Heute ist es das Wetter, dass mich davon abhält, Morgen ist es die Müdigkeit, die mich auf keinen Fall dazu aufraffen lässt, Sport zu treiben. Und da ich das satt hatte, habe ich mir dieses E-Book herunter geladen. Step by Step möchte ich die Anregungen umsetzen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Für alle, die die Verantwortung für ihr Leben in die Hand nehmen wollen!, 8. August 2012
Brigitte Roser zeigt in diesem Buch genau auf, was uns lähmt und was uns zum Handeln bringt. Jeder von uns benutzt immer wieder Ausreden, um nicht in Konflikt gehen zu müssen, nicht handeln oder entscheiden zu müssen. Sie zeigt klar auf, dass der Mensch nur dann in Veränderung geht, wenn die Nachteile der Situation die Vorteile überwiegen.
Als Leser muss man jedoch bereit sein sich selbst und sein Tun genau anzusehen. Seine Ausreden wird man mit Sicherheit wieder finden und dann geht es darum wirklich etwas verändern zu wollen und die Verantwortung für sein Leben und seine Entscheidungen tragen zu wollen.
Ich bin sehr begeistert und empfehle dieses Buch auch meinen Patienten.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Nur Wiederholungen der Grundaussage, 11. August 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich habe dieses Buch voll hoher Erwartungen bestellt. Meine Hoffnung war, endlich mit schlechten Gewohnheiten brechen zu können. Ich wurde aber sehr enttäuscht. Frau Roser gibt keine konkreten Hilfen. Sie bleibt immer bei sehr oberflächlichen, allgemeinen Aussagen zum Thema Ausreden und in welchen Formen sie benutzt werden. Ein Praxisbuch sieht anders aus. Es fehlen Tips und Ratschläge um aus dem Teufelskreis der Ausreden heraus zu kommen und den inneren Schweinehund zu überwinden. Ausserdem wiederholt die Autorin Ihre Aussagen permanent. Irgendwann nervt es dann.
Leider rausgeschmissenes Geld.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 3 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen