Kundenrezensionen


32 Rezensionen
5 Sterne:
 (14)
4 Sterne:
 (5)
3 Sterne:
 (3)
2 Sterne:
 (7)
1 Sterne:
 (3)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


33 von 35 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sollte ein SF-Fan einfach kennen...!
Es gibt in jedem Genre so ein paar Werke, welche man zum Kanon rechnen darf - eben Bücher, die stilprägend waren und echte Meilensteine dieser Gattung darstellen.

"FREMDER IN EINER FREMDEN WELT" ist meiner Ansicht nach so ein Buch, und ein SF-Fan sollte diesem Buch meiner Ansicht nach zumindest eine Chance geben. Hierbei schreibe ich ganz bewust "eine...
Veröffentlicht am 6. Juni 2010 von Parsec

versus
35 von 36 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Autor und Titel hervorragend - Übersetzer , Schriftsetzer und Lektor besoffen?
Ein wundervolles Buch - das kann man erahnen, wenn man durch die nicht nicht fünf, nicht zehn, nicht zwanzig, sondern zahllosen Rechtschreibfehler hindurchfindet, die den Lesefluss beständig hemmen. Von den putzigen Übersetzungspfehlern einmal abgesehen, die den Sinn einiger Passagen völlig ad absurdum führen. Behende bewegen sich...
Veröffentlicht am 4. Juli 2008 von robotixx


‹ Zurück | 1 2 3 4 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

6 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Zeitverschwendung, 21. Februar 2006
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Fremder in einer fremden Welt (Taschenbuch)
Eines der wenigen Bücher, dem ich absolut nichts abgewinnen konnte. Die Story ist garantiert keine SF und sehr schwach. Die Religion/Philosophe, die darin enthalten ist, verdient diesen Namen nicht und dient als Aufmacher, um ein Hippie-Guru-Messias-Pamphlet unter die Leute zu bringen. Wer sich für wirklich provokative und geistig anspruchsvolle "Heilslehren" interessiert, sollte lieber zu Werken wie "Also sprach Zarathustra" greifen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Freiheit durch Religion, 6. Januar 2003
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Fremder in einer fremden Welt (Taschenbuch)
Hat Heinlein schon in anderen Romanen den politischen und militärischen Nutzen praktizierter Religion darzustellen gewusst (z.B. in "Die 6. Kolonne"), so wird hier die Religion zum Transportmittel zur Freiheit, wie sie die Gesellschaft (seiner Zeit) eingentlich aus den verschiedensten bigotten Gründen nicht billigt. Es lebe die freie Liebe und der Verzicht von privatem zugunsten von allgemeninem Eigentum!
Mit der sympathischen Hauptfigur Michael Smith vom Mars als modernem Messias zieht der Leser frohen Mutes und gleichermassen wachen Auges wie Verstandes in ein freieres, wie Heinlein wohl meint, besseres Leben in harmonischer Offenheit. Ist die Gesellschaft auch aus moralichen Gründen dageggen, in Form einer Religion kann der vielbegabte Michael Smith seine ausserirdischen, freien Ideen unter die Menschen bringen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 3 4 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen