Kundenrezensionen


79 Rezensionen
5 Sterne:
 (48)
4 Sterne:
 (18)
3 Sterne:
 (7)
2 Sterne:
 (4)
1 Sterne:
 (2)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


20 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen E-mail einer Toten?
Vor acht Jahren wurde Elisabeth entführt. Ihre Leiche wurde wenig später gefunden, die Tat einem Serienmörder zugeschrieben. Plötzlich erhält Ehemann David Mails, die scheinbar von Elisabeth stammen: Sollte seine Frau doch noch leben? Die Polizei ist anderer Meinung; sie nimmt David sogar wegen Mordes an seiner Ehefrau ins Visier.

Kein...
Veröffentlicht am 30. Mai 2006 von marielan

versus
7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen KOMPLEXE NIEDERSPANNUNG
Elisabeth und David sind frisch vermählt. Sie sind seit Kindesbeinen unzertrennlich. An einem abgelegenen See begehen sie regelmässig den Jahrestag ihres ersten Kusses. Der heutige wird zum Unglückstag, denn bei einem Überfall wird David krankenhausreif geschlagen und Elizabeth entführt. Einige Tage später findet man ihre Leiche am...
Veröffentlicht am 28. April 2008 von Favre Robert


‹ Zurück | 1 28 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

20 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen E-mail einer Toten?, 30. Mai 2006
Von 
marielan - Alle meine Rezensionen ansehen
(VINE®-PRODUKTTESTER)   
Rezension bezieht sich auf: Kein Sterbenswort: Roman (Taschenbuch)
Vor acht Jahren wurde Elisabeth entführt. Ihre Leiche wurde wenig später gefunden, die Tat einem Serienmörder zugeschrieben. Plötzlich erhält Ehemann David Mails, die scheinbar von Elisabeth stammen: Sollte seine Frau doch noch leben? Die Polizei ist anderer Meinung; sie nimmt David sogar wegen Mordes an seiner Ehefrau ins Visier.

Kein Serienmörder, kein Inspector, der unter Vernachlässigung seines Privatlebens und unter Lebensgefahr einem Killer hinterherjagt, keine scharfe Grenze zwischen den Guten und den Bösen, sondern ein auf jeder Seite fesselnder, gut aufgebauter, gut geschriebener Thriller mit einem glaubwürdigen Protagonisten, der gelegentlich seinen Lesern einige Lebensweisheiten unterbreitet.

Durch den Wechsel der Erzählperspektive verlagert sich die Spannung an verschiedene Orte und treibt die Handlung in mehreren parallel verlaufenden oder sich überschneidenden Linien weiter. Dies macht der Autor sehr gekonnt ohne den Leser zu verwirren. Was auch gefällt: Die unzähligen kleinen Drehungen und Überraschungen, die dem Fall immer wieder andere Wendungen geben.

Bis zum Ende bleibt das Buch atemlos fesselnd, weil man als Leser immer dicht mit dem Protagonisten verbunden ist und mit ihm fiebert und bangt. Dieses Buch muss man in einem Rutsch lesen, sonst hält man die Spannung kaum aus, außerdem kann man sich darauf freuen, dass der Autor allen überraschenden Wendungen am Ende noch die Krone aufsetzt und einen Schlussknüller präsentiert.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


32 von 34 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Es ist furchtbar, 30. Dezember 2003
Rezension bezieht sich auf: Kein Sterbenswort: Roman (Taschenbuch)
... dass ich von diesem Autor bisher noch nichts gehört hatte.
"Kein Sterbenswort" ist ein hervorragend geschriebener Roman, bei dem auch der Humor nicht zu kurz kommt. Die Dialoge sind absolut lebensecht und die Geschichte ist offen bis zum Schluss.
Obwohl Coben dauernd falsche Fährten auslegt und viele Andeutungen aufblitzen lässt, gelingt es ihm, die Geschichte bis zum Schluss ordentlich durchzukonstruieren.
Und genau da sind wir auch schon bei dem Mangel des Romans - die Geschichte ist nämlich ZU konstruiert. Sicherlich wird man von der Spannung des Romans so gepackt, dass einem das während des Lesens nicht zwangsläufig auffällt, aber spätestens nach dem letzten Satz und dem Zuklappen des Buches bleibt ein leicht fader Nachgeschmack erhalten.
Aber trotzdem: Harlan Coben ist ein Autor, der sein Handwerk auf Beste versteht. Ich werde ihn sicherlich im Auge behalten - getrieben von der Hoffnung, dass seine anderen Geschichten eine Lösung präsentieren können, die nicht gar so aufgesetzt wirkt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


37 von 40 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Hochspannung der Extraklasse, 2. Juli 2003
Rezension bezieht sich auf: Kein Sterbenswort: Roman (Taschenbuch)
Elizabeth und David kennen sich schon seit ihrem siebten Lebensjahr und sind seit kurzem Verheiratet. An einen Wochenende machen sie einen Ausflug zu einen Haus am See an dem sie schon als Kinder mit ihren Eltern immer waren, beim nächtlichen Baden im See wird Elizabeth enführt und David wird bewußtlos geschlagen und wacht erst im Krankenhaus wieder auf. Ein paar Tage später wird Elizabeth Tod aufgefunden.
Acht Jahre später erhält David eine E-mail aus der hervor geht das Elizabeth noch Leben würde, er kann es gar nicht fassen.
Die Jagd beginnt. David forscht nach, befragt alle Leute von damals nochmal die etwas wissen könnten und weckt somit schlafende Hunde.
Dieses Buch ist Spannung pur von der ersten Seite an. Es ist kein blutrünstiges Buch aber gelegentlich sind einige Szenen ganz schön hart.
Sprachlich ist es sehr gut erzählt und auch nicht zu ausschweifend. Das war für mich echt mal wieder ein Buch bei dem ich mich total beherrschen mußte nicht hinten nachzuschauen wie es ausgeht, weil am Anfang vom Buch will David Elizabeth etwas Erzählen aber er kommt nicht mehr dazu und ich habe mich die ganze Zeit gefragt was es wohl sein könnte. Zum Glück habe ich nicht nachgeschaut denn am Schluß läßt der Autor die Bombe noch mal richtig Platzen. GENIAL!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Unglaublich sympathisch und gut geschrieben, 17. März 2009
Von 
Roy "roy1738" - Alle meine Rezensionen ansehen
(VINE®-PRODUKTTESTER)   
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Kein Sterbenswort: Roman (Taschenbuch)
Ich habe noch nicht so viel Erfahrung mit Krimis und Thrillern und versuche momentan möglichst viele Autoren zu "testen". Aufgrund der sehr positiven Bewertungen und des relativ ungewöhnlichen Plots (es geht endlich mal nicht um den irren Serienkiller), habe ich "kein Sterbenswort" gekauft.

David und Elizabeth sind seit Kindertagen zusammen und aus einer Sandkastenfreundschaft wurde eine Liebe für's Leben. Sie heiraten und fahren jedes Jahr an den See, an dem sie schon als Kinder gespielt haben. Eines Tages, David ist noch im Wasser, hört er Hilfeschreie seiner Frau. Er schwimmt an Land, wird Niedergeschlagen, ertrinkt fast und muss in den folgenden Acht Jahren mit der Gewissheit leben, dass Elizabeth einem Serienkiller zum Opfer gefallen ist. Urplötzlich bekommt er jedoch eine Email, die seine Welt ins Wanken bringt; lebt sie vielleicht doch noch? Als ihn dann noch die Polizei in Visier nimmt, gibt's kein Halten mehr.

Obwohl man meinen möchte, dass dieses Buch angesichts des Plots extrem düster und schwermütig daherkommen müsste, lockert Coben es durch lockere Sprüche auf, die ich wirklich noch nie gehört habe. Voller Witz und Selbstironie begibt sich der smarte Kinderarzt auf die Suche nach seiner toten Ehefrau und haut in den absurdesten Situationen die besten Sprüche raus, ohne gewollt heroisch oder Hollywood-like daherzukommen. Er wirkt einfach echt und sehr sympathisch. Ein Beispiel: Als er auf seiner Flucht einem Penner mit riesen Bart begegnet erinnert ihn das Bild an jemanden, der gerade ein Schaf im Mund hat. Super. Auf sowas muss man erstmal kommen.

Wer einen Krimi ohne großes Blutvergießen, ohne sadistischen Irren, aber mit einer Menge Humor, einem fesselnden Plot und einem toll inszenierten Finale sucht, der muss einfach "kein Sterbenswort" lesen. Mit Harlan Coben habe ich jedenfalls einen Autor gefunden, von dem ich gern mehr lesen werde.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


14 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Eine Empfehlung für alle Thrillerfreunde, 28. Dezember 2005
Von 
Ulrich Mannes "UMa" (Meerbusch) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Kein Sterbenswort: Roman (Taschenbuch)
Dieser Roman ist ein echtes Highlight für alle, die spannende Thriller lieben. Die Story ist mitreißend und originell, die Hauptfiguren werden überzeugend dargestellt, die Sprache ist flüssig, situationsgerecht und nicht zu blumig. In der Mitte des Buches fürchtete ich, dass Längen auftauchen könnten, aber diese wenigen Seiten waren nur der Anlauf für weiteres Vollgas. Ich kann diesen Roman absolut empfehlen, aber nicht an Leser mit sehr empfindsamen Seelen, denn es gibt zum Teil wirklich harte Action.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Uneingeschränktes *up*, 2. August 2009
Rezension bezieht sich auf: Kein Sterbenswort: Roman (Taschenbuch)
Die Bestellung war ehrlich gesagt, ein Experiment. Ich bin durch Zufall über dieses Buch gestolpert und ohne weitere Recherche hab ich es bestellt. Gedacht war es für den Jahresurlaub, aber das klappte nicht. :(
So nahm ich es mir heute nachmittag zur Hand und setzte mich auf die Terrasse und begann zu lesen.

Schnell, sehr schnell, war ich gefangen im Strudel der Erzählung. Ich wollte das Geheimnis wissen und las und las und las. Nach nicht ganz 4 Stunden hatte ich mein Ziel erreicht - das Geheimnis des Romans. Oftmals zwischendurch hab ich gewagte Thesen aufgestellt, die Erzählungen hin und her gewälzt und versucht mir ein Bild zu machen. Aber der Autor lehrte mich seines Bildes.

Ich denke, die Zeit für die Lektüre spricht für sich! Einfach nur spannend und verwirrend und faszinierend und und und....selber lesen ;)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein Jagd- und Fluchtthriller der Seinesgleichen sucht!, 3. Dezember 2007
Von 
Andrea Koßmann "Kossis Welt" (Marl, NRW) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: Kein Sterbenswort: Roman (Taschenbuch)
Für mich ist dieses Buch von Coben sein erstes gewesen, aber mit Sicherheit nicht sein letztes! Mitreißend schildert er die Verzweiflung und Trauer, die Davis Becks auch 8 Jahre nach dem Tod seiner Frau noch durchlebt. Fiebernd las ich die E-Mails, die er eines Tages zugespielt bekommt. Von Anfang an ist man neugierig auf das, was kommen mag. Lebt seine Frau? Spielt jemand ein böses Spiel mit ihm? Was haben seine Freunde und die Familie mit der ganzen Sache zu tun?

Harlan Coben versteht es, den Leser zu verwirren und ihn immer wieder auf falsche Fährten zu locken. Kaum hat man den Gedanken "So ist es sicherlich" zu ende gedacht, überrascht er uns mit einer komplett neuen und anderen Situation. Diesen roten Faden läßt Coben das ganze Buch hindurch nicht abreißen und so gibt die Geschichte voller Wendungen auch am Ende nochmal so richtig Gas. Ich fand das Ende auch nicht vorhersehbar, sondern hatte eine ganz andere Idee.

Alles in allem gefällt mir der packende und spannende Schreibstil von Coben sehr. Er hält sich nicht lange mit Details auf, sondern geht direkt an den Kern der Sache. Die Idee an sich ist auch superklasse und von daher kann ich diesen spannenden Thriller nur empfehlen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


26 von 29 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Viel zu lang................, 19. Juli 2003
Rezension bezieht sich auf: Kein Sterbenswort: Roman (Taschenbuch)
......hat es gedauert, bis ich endlich wußte, wie es ausgeht.
Zum Inhalt ist hier ja schon genug gesagt worden, so dass ich dazu nicht mehr sagen möchte.
Dieses Buch ist ein Nervenzerrer!! Zumindest war es das bei mir.
Schon nach 20 Seiten ist man in einer Höllenspannung, die immer schlimmer wird und bis zum Ende anhält.
Es ist schon einige Zeit her, dass ich ein Buch so schnell als so spannend empfand !
Wer Thriller mag: Zugreifen !!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


16 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Superspannender Page-Turner, perfekte Urlaubslektüre!, 5. August 2008
Von 
Rezension bezieht sich auf: Kein Sterbenswort: Roman (Taschenbuch)
Zum Glück fiel mir im Urlaub dieser fesselnde Thriller von Harlan Coben in die Hände! Ein toller Plot, eine wahnwitzige und packende Geschichte, interessante und nachvollziehbar gezeichnete Charaktere - was will man mehr, wenn man zu einem Thriller greift?

Spannung von der ersten bis zur letzten Seite, und immer wieder überraschende Wendungen, die für mich überhaupt nicht vorhersehbar waren. Die perfekte Urlaubs-/Strandlektüre, nach zwei Tagen hatte ich das Buch leider durch. Macht Spaß auf mehr von Harlan Coben, der nächste Urlaub kommt bestimmt!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


10 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Achtung Suchtgefahr!, 14. Januar 2007
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Kein Sterbenswort: Roman (Taschenbuch)
Als Krimifreak kann ich wirklich guten Gewissens sagen: Dieses Buch macht süchtig. Man kann es einfach nicht weglegen, sobald man angefangen hat. Es war mein erstes Buch von Harlan Coben und bestimmt nicht mein letztes. Er versteht es wirklich sehr gut, Spannung zu erzeugen und einem bis zum überraschenden Schluss zu fesseln. Also: unbedingt kaufen und lesen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 28 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst
ARRAY(0xa77b13b4)

Dieses Produkt

Kein Sterbenswort: Roman
Kein Sterbenswort: Roman von Harlan Coben
EUR 7,99
Auf meinen Wunschzettel Zahlungsmöglichkeiten ansehen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen