Kundenrezensionen


10 Rezensionen
5 Sterne:
 (7)
4 Sterne:
 (1)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:
 (1)
1 Sterne:
 (1)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


17 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Könnte nicht besser sein
Ich habe das Mainboard nun seit erst 2 Tagen und bin ausgesprochen glücklich damit.
Ich verwende es mit 16GB Corsair Vengeance RAM, einem 1200W Corsair Netzteil (ist mir klar, dass ich diese Leistung vorerst nie brauchen werde), Intel i7 2600K CPU und 2 Nvidia GeForce GTX 560 Grafikkarten (SLI).
Das Übertakten stellt mit diesem Mainboard beispielsweise...
Veröffentlicht am 28. April 2011 von Nico

versus
2 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Poor quality short life
Hello,
I didnt buy my asus maximus IV extreme on Amazon so this review is in no way a reflexion of amazon but of the board itself and Asus.

Purchased in the end of July 2011 from pixmania.de
After 10 months one day on start up there was a smell of burning and board refused to boot up even though it was still powered and lit up.
Had to return the...
Veröffentlicht am 14. August 2012 von V. Fauconnier


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

17 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Könnte nicht besser sein, 28. April 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Asus Maximum IV Extreme Mainboard Sockel 1155 (E-ATX, Intel P67, 4x DDR3 Speicher, 2x eSATA, 2x USB 3.0) (Zubehör)
Ich habe das Mainboard nun seit erst 2 Tagen und bin ausgesprochen glücklich damit.
Ich verwende es mit 16GB Corsair Vengeance RAM, einem 1200W Corsair Netzteil (ist mir klar, dass ich diese Leistung vorerst nie brauchen werde), Intel i7 2600K CPU und 2 Nvidia GeForce GTX 560 Grafikkarten (SLI).
Das Übertakten stellt mit diesem Mainboard beispielsweise absolut kein Problem mehr dar und jegliche BIOS-Einstellungen lassen sich nun über ein komfortabel bedienbares UEFI-Bios bedienen (Steuerung mit Maus ist nun ebenfalls möglich).
Für den Preis mag eventuell der ein oder andere etwas Zögern, aber wenn man ein gutes Mainboard mit einzigartigen Übertaktungsmöglichkeiten und 3-Way-SLI Kompatibilität sucht, ist man hier bestens aufgehoben.

Für mich klare 5 Sterne, das beste Mainboard das ich je hatte.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein Mainboard mit "WOW" Effekt, 3. Oktober 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Asus Maximum IV Extreme Mainboard Sockel 1155 (E-ATX, Intel P67, 4x DDR3 Speicher, 2x eSATA, 2x USB 3.0) (Zubehör)
Auf der Suche nach Komponenten um meinen PC aufzurüsten bin ich auf dieses Board gestoßen. In diversen Tests wurde die üppige Ausstattung gelobt und auch sonst zeigte sich das Board in Tests von seiner guten Seite.
Entsprechend habe ich irgendwann dann auch zugegriffen.

Was sich leider einem sofortigen Betrieb in den Weg stellte, war meine Wahl des "Intel Core i5-3450 Prozessor der dritten Generation (3,1GHz, L3-Cache, Sockel LGA 1155, 95W TDP)", da das BIOS auf dem Board noch nichts mit der CPU anfangen konnte.
Auss früheren Zeiten kannte ich hier nur die Lösung, eine unterstützte CPU einzusetzen, aktuelles BIOS zu flashen und dann die neue CPU in Betrieb zu nehmen.

Was soll ich sagen: Ich war Baff, als ich im Internet auf die ROG Funktionen gestoßen bin und was damit machbar ist. Im Endeffekt gibt es die Möglichkeit mit der ROG Funktion, auf einem USB-Stick das aktuelle BIOS abzulegen (Dateiname muss passen) und dann durch anstecken an einem bestimmen Port und drücken der richtigen Taste die Datei direkt zu flashen, ohne dass eine Funktionsfähige CPU in Betrieb sein muss. Das BIOS wird geflasht und Zack nach dem nächsten Start lief auch schon das System.

Ansonsten muss ich sagen, dass das Board viele Funktionen durch ROG hat (Übertakten usw.) die ich nicht nutze da ich Linux-User bin und kein Hardcore-Games, bin aber trotzdem aufgrund der üppigen Ausstattung, der Features und dem insgesamt runden Betrieb (habe keine negative Eindrücke) absolut zufrieden mit dem Board.

Absolut solide Arbeit!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Wahnsinns Board !, 3. Juni 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Asus Maximum IV Extreme Mainboard Sockel 1155 (E-ATX, Intel P67, 4x DDR3 Speicher, 2x eSATA, 2x USB 3.0) (Zubehör)
Hammer board alles was man braucht ! Das bios is der hammer und Sehr unkompliziert gemacht !

Nur ein problem hab ich , Meine SSD will er nicht als Primary boot nehmen . Bootet aber dann doch von ihr ^^

Keine ahnung was das ist !

Aber wie gesagt .

5 sterne für die Qualität
5 sterne für das Zubehör
3 sterne für die Verpackung ( sieht iwie aus als wäre meine verpackung schon 10 mal aufgemacht worden ! )
5 sterne für die Leistung

also ich vergebe trotz der verpackung 5 sterne !

Kaufen Kaufen Kaufen
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Frage, 1. Februar 2013
Rezension bezieht sich auf: Asus Maximum IV Extreme Mainboard Sockel 1155 (E-ATX, Intel P67, 4x DDR3 Speicher, 2x eSATA, 2x USB 3.0) (Zubehör)
hallo,
wird die interne cpu graka von dem mainboard unterstützt ? (ich denke bei der preislasse wird sie unterstützt aber besser vorher fragen ^^)
danke ;)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Super Mainboard mit jeder Menge Anschlüsse, 9. Januar 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Asus Maximum IV Extreme Mainboard Sockel 1155 (E-ATX, Intel P67, 4x DDR3 Speicher, 2x eSATA, 2x USB 3.0) (Zubehör)
Ich habe das Board für einen PC-Neubau beschafft, da ich demnächst einige Videoaufnahmen (Schulungsvideos) erstellen muss und mein "alter" PC von seinem Leistungsspektrum her nicht ausreichend ist.
Handbuch und Dokumentation sind einwandfrei und haben mir einen problemlosen Einbau ermöglicht (Gehäuse: Antec DF 85). Die Stecker sind übersichtlich angebracht, alle SATA-Slots und USB-Anschlüsse sitzen übersichtlich am Rand des Boards. Die Prozessormontage war ebenfalls unproblematisch.
Bei mir läuft das Board mit einer SSD für das Betriebssystem (Win7) sehr schnell an. Die Einrichtung im BIOS ist erfreulich unproblematisch dank deutscher Menüführung und zahlreicher Einstellungsmöglichkeiten. Die Treiber-DVD hat sich nahezu von selbst installieren lassen, damit kann das Potential des Board unter Win7 ausgeschöpft werden.
Die Overclock-Funktionen sind zahlreich, allerdings habe ich davon bisher noch keinen Gebrauch machen können, da ich den PC überwiegend beruflich verwende.
Besonders begeistern mich die zahlreichen Anschlüsse am Board, neben dem Frontpanel finden sich an der Rückseite jede Menge USB 3.0 und 2.0-Anschlüsse, zwei Anschlüsse für LAN-Kabel, 2x DVI-Monitoranschlüsse und neben 2x USB-Anschlüssen für Tastatur und Maus sogar noch ein PS/2-Anschluss.
Ich kann das Board uneingeschränkt empfehlen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Poor quality short life, 14. August 2012
Von 
Rezension bezieht sich auf: Asus Maximum IV Extreme Mainboard Sockel 1155 (E-ATX, Intel P67, 4x DDR3 Speicher, 2x eSATA, 2x USB 3.0) (Zubehör)
Hello,
I didnt buy my asus maximus IV extreme on Amazon so this review is in no way a reflexion of amazon but of the board itself and Asus.

Purchased in the end of July 2011 from pixmania.de
After 10 months one day on start up there was a smell of burning and board refused to boot up even though it was still powered and lit up.
Had to return the board directly to the shop as Asus doesnt handle thier own warranty claims.
So 1 month and 1 week without my motherboard while it was being repaired.
Returned repaired and all was fine for 2 months.
Now last week the PCI-E slot 1 stopped working. This means for me no more possibility to use my 2 GPUs in SLI.
Contacted the seller and again I need to return the board for repairs. This means yet another month without my PC !!!!
So 250€ board that I used 10/12 months.

Stay away from this board the quality does not match the price tag.
And as far as Asus support is concerned 0/5 for customer service and care.

Apart from that it works fine as long as it works.
Only issues I have appart from that was that if you use SSDs as main boot disk it always boots 2 times before starting. As it doesnt seems to see the SSDs on 1st boot ?

Vincent
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen oh, oh,, 25. Juli 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Asus Maximum IV Extreme Mainboard Sockel 1155 (E-ATX, Intel P67, 4x DDR3 Speicher, 2x eSATA, 2x USB 3.0) (Zubehör)
also oberhammer board, dass als erstes.
jetzt der Haken an der geschichte: Dieses Mainboard braucht ein update und wenn man das nicht weiss, so wie ich
dann doktort man sehr lange herum, oder man denkt es ist im A...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Es Läuft nichts., 16. Dezember 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Asus Maximum IV Extreme Mainboard Sockel 1155 (E-ATX, Intel P67, 4x DDR3 Speicher, 2x eSATA, 2x USB 3.0) (Zubehör)
Habe das Board bestellt ein paar tage später kahm es an. Alles angeschlosen i5 draufgehauen gtx 660 draufgesteckt die 8gb rams drauf(2stück) alles richtig angebracht, okei dachte ich mir und startete den pc.. Alle lüffter liefen an er zeigte mir kurz die 19 und ging wieder aus und wieder an und wieder aus und wieder an dann blieb der fehlercode bei 55 und es piepte 4 mal hintereinander.Das Bild war die ganzezeit schwarz.Mein Monitor zeigte kein signal. 55 steht anscheinend für den Arbeitspeicher..okei Ram's rausgebaut andere reingebaut nichts.. keine veränderung bildschirm blieb schwarz.. die graka müsste auch genug strom durch mein Nezteil bekommen. okei dachte ich mir wir brauchen wenigstens ein Bild also die nagelneue Gtx 6 60 raus und ne alte ati hd irgentwas rein. Wieder kein Bild. ok.. Pc kommplet auseinander genommen und neu zusammen geschraubt. Keine veränderung. verschiedene Kabel getauscht und Die ram stäckplättze getaucht.. keine veränderung. Da Liegt Wohl ein fehler am Mainboard vor was ich bei dieser Preisklasse und vorallem bei Asus nicht erwartet hätte.. Naja ich habe mir jezt nochmal andere rams bestellt diesmal keine con elexir oder von corsair sondern con kingston villeicht geht es ja mit diesem Ram. Ansonsten muss das Mainboard leider zurück Was ich bei Pc Teilen bis jezt noch nie machen musste... Wen einer eine Idea hat wie man das Problem beheben kann dann schreibts bitte ein Kommentar. Habe mich auch schonn auf vielen internet seiten schlau gemacht: Viele haben das gleiche Problem doch den Fehler konnte ich trozdem nicht beheben. Schade eigentlich wenn man schonn so viel geld investiert.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Hammer Teil!!, 24. Mai 2011
Rezension bezieht sich auf: Asus Maximum IV Extreme Mainboard Sockel 1155 (E-ATX, Intel P67, 4x DDR3 Speicher, 2x eSATA, 2x USB 3.0) (Zubehör)
Ich bin mit dem Board Extrem zufrieden, bereue den Kauf auf keinen Fall!
Betreibe MB mit einem 2600k und der Zotac GTX 480 AMP(GRAFIKKARTE), corsair 1600Mhz CL8er RAM und am anfang hatte ich auch Probleme beim start!! aber das war sehr schnell im BIOS eingestellt!! ich bin jetzt auf 4,6 Ghz und alles läuft ohne Probleme!! In der Rezension vom Vorredner verstehe ich die Probleme nicht, den wir haben die gleiche GRAKA und ich habe gar keine Probleme mit diesem Board!! Außer: ich wollte mit meinem iPhone Übertakten! dafür gibt es eine App von ASUS. Auf dem PC kann ich einfach ASUS al suit 2 nicht installieren!! funktioniert einfach nicht!!! klicke drauf aber es kommt nix!:( vielleicht wird das noch irgendwann behoben!:) will ich mal hoffen^^ sehr geiles Teil einfach^^
ALSO:

K
A
U
F
E
N
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen GEIL, 7. Juni 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Asus Maximum IV Extreme Mainboard Sockel 1155 (E-ATX, Intel P67, 4x DDR3 Speicher, 2x eSATA, 2x USB 3.0) (Zubehör)
Sehr geiles Mainboard mit vielen Funktionen =).
Hab das Mainboard noch nicht ausprobiert da ich momentan noch auf die anderen Teile warte zwecks Computer Neubau und Modding, aber was ich im Internet so erlesen habe auch von den massig viele Anschlüssen und Features einfach nur geil.
Wer das Geld investieren möchte und kann, klare Kaufempfehlung =)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen